Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Keiner weiß warum

Keiner weiß warum

10. Dezember 2013 um 12:31 Letzte Antwort: 10. Dezember 2013 um 20:29

Hallo zusammen!

Ich bin ganz neu hier und bin ziemlich am verzweifeln.

Meine lange Leidensgeschichte.
Vor zwei Jahren hat mein damaliger FA bei mir PCO diagnostiziert und hat gemeint, dass ich um eine OP nicht herum kommen würde. Weil ich damals aber noch keine Kinder wollte, habe ich einfach die Pille weiter genommen. Im Februar dieses Jahres habe ich dann die Pille abgesetzt, ein Zyklus war ganz normal und danach hatte ich einen Monat durchgehen Schmierblutung. Ich bin dann zu einen anderen FA um eine zweite Meinung zu haben. Dieser hat mich noch einmal getestet (mit 10 Tagen Pille und am 3 Zyklustag Blutabnahme) und gemeint es weist nichts auf PCO hin. Ich soll einfach mal loslegen und wenn es nicht klappt in einem Jahr wieder kommen.
Am Beginn des nächsten Zyklus hat ich meine Blutung nur sehr schwach und ging dann über in eine dauernde Schmierblutung. Daraufhin bit ich wieder zum FA. der hat gemeint, dass ich wohl keinen ES habe. Ich habe dann zwei Zyklus lang Clomifen genommen aber es hat nicht gewirkt. Danach hatte ich den Sommer über eine Pause und im September dann mit Puregon begonnen. In der Mitte der Behandlung hatte ich dann eine Blutung. Wir haben weiter gemacht, leider ohne Erfolg. Danach haben wir einen Zyklus mit Menopur stimuliert und auch da hat sich nichts getan und gegen Ende hin hatte ich wieder Schmierblutungen. Mein FA hat dann nicht mehr gewusst was er machen soll und sich mit einen Hormonspezailisten aus Deutschland abgesprochen und dann mit Puregon das Hight-Down Prinzip angewandt.
Diesmal hatte ich so viele Eibläschen, dass er mich zu einen IVF-Spezialisten überwiesen hat. Mein Mann und ich hatten uns aber im vorhinein nicht mit diesem Verfahren beschäftigt und waren deshalb sehr überfordert und haben diese Behandlung dann abgelehnt.

Mein FA hat dann weiter stimuliert und es sind zwei Folikeln auf 20mm bzw 18mm gewachsen. Dann ist der Eisprung ausgelöst worden zu diesem Zeitpunkt habe ich aber auch schon ganz leichten bräunlichen Ausfluss. Mit der Einnahme von Duphaston hat es aber aufgehört. Ich hatte zur Zeit in dem der ES ausgelöst wurde keinen Zerfixschleim.
Jetzt müsste ich noch zwei Tage Duphaston nehmen, habe aber schon meine Tage bekommen.

Aja was noch dazu kommt. Ich habe meine Schilddrüsen 3x testen lassen. Im März und im August waren die Werte ok und vor 14 Tagen dann war mein TSH Wert bei 4,07. Seitdem nehmen ich auch noch Thyrox.

Wisst ihr was ich noch machen kann?

Mehr lesen

10. Dezember 2013 um 20:29

Danke für die schnelle Antwort
Jeweils 2,5 und 2,8.

Wie kann man es genau herausbekommen ob mein Östrogen nicht stimmt?

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen