Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine Spermien im Spermiogramm!

Keine Spermien im Spermiogramm!

18. Mai 2008 um 12:22

Hallo,
wer kennt sich mit Spermiogrammen aus? Mein Mann hat eins machen lassen, dessen Ergebnis leider sehr schlecht war. Der Arzt konnte keine einzigen Spermien finden. Er hat gemeint, es könnte ein Ausrutscher gewesen sein. Deswegen sollen wir noch eine Probe in 2-3 Wochen abgeben. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? An was könnte es liegen und kann man etwas dagegen machen mit Medikamenten oder so? Werden wir auf natürlichem Weg Kinder zeugen können?

Mehr lesen

18. Mai 2008 um 21:18

Bei uns auch!
Hallo! Kenne mich zwar nicht besonders aus, aber wir haben vor gut 2 Wochen dasselbe Ergebnis erhalten. Der Arzt, bei dem mein Mann war, hat allerdings nichts von einem zweiten Spermiogramm gesagt. Was ich aber gleich merkwürdig fand, weil ich schon öfter gelesen habe, dass mindestens zwei gemacht werden. Insgesamt finde ich den Arzt komisch, weil er auch überhaupt keine weiteren Infos oder Tipps gegeben hat. Oder erklärt hat, was die Ursache sein könnte.
Wie meine Internetrecherchen jetzt ergeben haben, besteht durchaus die Möglichkeit, dass im Hoden Spermien produziert werden, die Ihren Weg nur nicht "nach draußen" schaffen. Will mich jetzt mal mit meiner, auf Kinderwunsch spezialisierte Frauenärztin, darüber unterhalten, was wir jetzt noch tun können.
So ein Ergebnis ist ein ganz schöner Schock, was? Habe einen Tag komplett durchgeheult, bis ich wieder halbwegs klar denken konnte. Gut geht es mir jetzt auch nicht, aber ich bin einfach noch nicht bereit, die Hoffnung komplett aufzugeben.
Und merke, dass dieses Ergebnis auch ein bißchen Entlastung bringt, weil ich mir keine Hoffnungen mehr machen muß und es erklärt, warum es seit fast zwei Jahren nicht geklappt hat. Man kommt sich ja so blöd vor, wenn alle ruckzuck schwanger werden und man selber "kriegt es nicht hin".
Fände es toll, wenn wir in Kontakt treten/bleiben können. Denn ich kenne sonst nur Paare, bei denen die Schwangerschaften problemlos eintreten. Man ist so einsam mit dieser Problematik...
Wäre also nett, wenn Du antworten magst.
LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 15:16
In Antwort auf alaba_11915123

Bei uns auch!
Hallo! Kenne mich zwar nicht besonders aus, aber wir haben vor gut 2 Wochen dasselbe Ergebnis erhalten. Der Arzt, bei dem mein Mann war, hat allerdings nichts von einem zweiten Spermiogramm gesagt. Was ich aber gleich merkwürdig fand, weil ich schon öfter gelesen habe, dass mindestens zwei gemacht werden. Insgesamt finde ich den Arzt komisch, weil er auch überhaupt keine weiteren Infos oder Tipps gegeben hat. Oder erklärt hat, was die Ursache sein könnte.
Wie meine Internetrecherchen jetzt ergeben haben, besteht durchaus die Möglichkeit, dass im Hoden Spermien produziert werden, die Ihren Weg nur nicht "nach draußen" schaffen. Will mich jetzt mal mit meiner, auf Kinderwunsch spezialisierte Frauenärztin, darüber unterhalten, was wir jetzt noch tun können.
So ein Ergebnis ist ein ganz schöner Schock, was? Habe einen Tag komplett durchgeheult, bis ich wieder halbwegs klar denken konnte. Gut geht es mir jetzt auch nicht, aber ich bin einfach noch nicht bereit, die Hoffnung komplett aufzugeben.
Und merke, dass dieses Ergebnis auch ein bißchen Entlastung bringt, weil ich mir keine Hoffnungen mehr machen muß und es erklärt, warum es seit fast zwei Jahren nicht geklappt hat. Man kommt sich ja so blöd vor, wenn alle ruckzuck schwanger werden und man selber "kriegt es nicht hin".
Fände es toll, wenn wir in Kontakt treten/bleiben können. Denn ich kenne sonst nur Paare, bei denen die Schwangerschaften problemlos eintreten. Man ist so einsam mit dieser Problematik...
Wäre also nett, wenn Du antworten magst.
LG

Re
Hallo!
Finde es sehr nett, dass du mir geantwortet hast. Bei uns ist es ganz genau so. Sind auch schon länger am probieren und es will und will nicht klappen. Bis mein FA gesagt hat, mein Mann solle sich doch auch evtl. mal untersuchen lassen. Wir hätten nie mit solch einer nierderschmetternden Diagnose gerechnet. Wobei die Möglichkeit besteht, dass die zweite Probe besser ist. Mir fällt es aber sehr schwer, noch Hoffnung zu haben. Ich habe auch schon genau das gleiche gedacht: alle kriegen "es" hin ohne Probleme und viele sogar mehrmals hintereinander ohne sich groß Gedanken zu machen und unsereins schaffts nicht. Versuche nicht ständig daran zu denken, aber irgendwie kreisen meine Gedanken fast nur noch darum, besonders wenn man mit sich alleine ist. Mein Mann und ich reden zwar darüber, ich will ihn aber nicht zusätzlich noch unter Druck setzen mit meinen negativen Gedanken.
Ist dein FA von einer Kinderwunschklinik oder ein ganz normaler, weil du geschrieben hast er sei spezialisiert?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 19:40
In Antwort auf hadar_12965491

Re
Hallo!
Finde es sehr nett, dass du mir geantwortet hast. Bei uns ist es ganz genau so. Sind auch schon länger am probieren und es will und will nicht klappen. Bis mein FA gesagt hat, mein Mann solle sich doch auch evtl. mal untersuchen lassen. Wir hätten nie mit solch einer nierderschmetternden Diagnose gerechnet. Wobei die Möglichkeit besteht, dass die zweite Probe besser ist. Mir fällt es aber sehr schwer, noch Hoffnung zu haben. Ich habe auch schon genau das gleiche gedacht: alle kriegen "es" hin ohne Probleme und viele sogar mehrmals hintereinander ohne sich groß Gedanken zu machen und unsereins schaffts nicht. Versuche nicht ständig daran zu denken, aber irgendwie kreisen meine Gedanken fast nur noch darum, besonders wenn man mit sich alleine ist. Mein Mann und ich reden zwar darüber, ich will ihn aber nicht zusätzlich noch unter Druck setzen mit meinen negativen Gedanken.
Ist dein FA von einer Kinderwunschklinik oder ein ganz normaler, weil du geschrieben hast er sei spezialisiert?
LG

Habe gerade nicht viel Zeit,
hier ein schnelle Antwort. Bald mehr. Tut mir sehr leid, dass ihr dasselbe durchmachen müsst wie wir, aber ich bin froh, dass wir uns darüber austauschen können.
Verstehe, dass Du Dir keine zu großen Hoffnungen machst, dass das zweite Spermiogramm positiv ausfällt. Gerade wenn ihr auch schon länger probiert, so niederschmetternd das Ergebnis auch ist - es erklärt alles!
Der Urologe meines Mannes hat gar nicht erst von einem zweiten Spermiogramm gesprochen. Sehr hilfreich war der sowieso nicht.
Aber selbst wenn das zweite Spermiogramm dasselbe Ergebnis bringt - nicht aufgeben, denn es kann ja trotzdem sein, dass im Hoden Sperma produziert wird...
Mein Frauenärztin ist auf Kinderwunsch spezialisiert, allerdings nicht in einer Klinik. Schätze, dort wird sie uns hinschicken.
So, leider muß ich jetzt weg. Schaffe es leider nicht, jeden Tag zu schreiben.
Aber lass uns versuchen, in Kontakt zu bleiben, ja?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 20:04
In Antwort auf alaba_11915123

Habe gerade nicht viel Zeit,
hier ein schnelle Antwort. Bald mehr. Tut mir sehr leid, dass ihr dasselbe durchmachen müsst wie wir, aber ich bin froh, dass wir uns darüber austauschen können.
Verstehe, dass Du Dir keine zu großen Hoffnungen machst, dass das zweite Spermiogramm positiv ausfällt. Gerade wenn ihr auch schon länger probiert, so niederschmetternd das Ergebnis auch ist - es erklärt alles!
Der Urologe meines Mannes hat gar nicht erst von einem zweiten Spermiogramm gesprochen. Sehr hilfreich war der sowieso nicht.
Aber selbst wenn das zweite Spermiogramm dasselbe Ergebnis bringt - nicht aufgeben, denn es kann ja trotzdem sein, dass im Hoden Sperma produziert wird...
Mein Frauenärztin ist auf Kinderwunsch spezialisiert, allerdings nicht in einer Klinik. Schätze, dort wird sie uns hinschicken.
So, leider muß ich jetzt weg. Schaffe es leider nicht, jeden Tag zu schreiben.
Aber lass uns versuchen, in Kontakt zu bleiben, ja?
LG

Bleiben in Kontakt
Das ist eine gute Idee. Das machen wir. Also dann, bis zum nächsten Mal!
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 17:19

Re
Hallo,
sieh es auch mal positiv, sei froh, dass bei dir so weit alles ok ist. Außerdem ist ja noch nicht gesagt, dass bei deinem Mann was nicht stimmt. Geh doch zunächst mal von einem guten Ergebnis des Spermiogramms aus, wenns so weit ist. Ich, bzw. wir hätten wie gesagt nie mit solch einer Diagnose seitens des Urologen gerechnet. Auch dann hat er und auch mein FA gemeint, dass das Ergebnis durchaus ein "Ausrutscher" gewesen sein kann. Ich neige trotzdem auch sehr dazu es zu negativ zu sehen. Dadurch setzen wir aber glaube ich unsere Männer doch ganz schön unter Druck, wenn auch vielleicht unbewusst. Vielleicht ist das ja bei euch jetzt auch so, weshalb es vielleicht mit der Probe nicht klappen will. Wartet doch noch 1-2 Wochen ab oder so bis sich die Lage wenigstens etwas entspannt hat oder lenkt euch mit anderen Sachen ab, vielleicht klappts dann? Bleibe gerne in Kontakt. WIe gesagt, der Austausch ist finde ich hilfreich, wenn man Gleichgesinnte gefunden hat.
LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2008 um 10:10

Re
Das geht mir genau so, dass man mit niemandem wirklich darüber reden kann. Man fühlt sich eher verstanden, wenn man mit jemandem redet, der auch betroffen ist. Ich bin 31 Jahre alt. Hört sich zwar doof an, aber irgendwie höre ich meine biologische Uhr schon ganz schön ticken, grad weils nicht so klappt wie es soll. Habe früher immer mit anderen Sachen zu tun gehabt, und immer gedacht, das Kinderkriegen hat schon Zeit. Später einmal! Hätte nie gedacht, dass wir da solche Probleme bekommen, grad weil es bei anderen scheinbar grad so nebenbei funktioniert! Wie alt bist du?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 20:13
In Antwort auf alaba_11915123

Bei uns auch!
Hallo! Kenne mich zwar nicht besonders aus, aber wir haben vor gut 2 Wochen dasselbe Ergebnis erhalten. Der Arzt, bei dem mein Mann war, hat allerdings nichts von einem zweiten Spermiogramm gesagt. Was ich aber gleich merkwürdig fand, weil ich schon öfter gelesen habe, dass mindestens zwei gemacht werden. Insgesamt finde ich den Arzt komisch, weil er auch überhaupt keine weiteren Infos oder Tipps gegeben hat. Oder erklärt hat, was die Ursache sein könnte.
Wie meine Internetrecherchen jetzt ergeben haben, besteht durchaus die Möglichkeit, dass im Hoden Spermien produziert werden, die Ihren Weg nur nicht "nach draußen" schaffen. Will mich jetzt mal mit meiner, auf Kinderwunsch spezialisierte Frauenärztin, darüber unterhalten, was wir jetzt noch tun können.
So ein Ergebnis ist ein ganz schöner Schock, was? Habe einen Tag komplett durchgeheult, bis ich wieder halbwegs klar denken konnte. Gut geht es mir jetzt auch nicht, aber ich bin einfach noch nicht bereit, die Hoffnung komplett aufzugeben.
Und merke, dass dieses Ergebnis auch ein bißchen Entlastung bringt, weil ich mir keine Hoffnungen mehr machen muß und es erklärt, warum es seit fast zwei Jahren nicht geklappt hat. Man kommt sich ja so blöd vor, wenn alle ruckzuck schwanger werden und man selber "kriegt es nicht hin".
Fände es toll, wenn wir in Kontakt treten/bleiben können. Denn ich kenne sonst nur Paare, bei denen die Schwangerschaften problemlos eintreten. Man ist so einsam mit dieser Problematik...
Wäre also nett, wenn Du antworten magst.
LG

Hallo
Wir probieren jetzt genau 8 Jahre ein Kind zu bekommen. Wir haben schon eine Op bei meinem Mann hinter uns aber alles nichts gebracht. Solangsam wissen wir nicht weiter es sind keine Spermien vorhanden wer kann uns noch eine Tipp geben. Wir ind beide erst 30 Jahre.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 11:18
In Antwort auf rodica_11874989

Hallo
Wir probieren jetzt genau 8 Jahre ein Kind zu bekommen. Wir haben schon eine Op bei meinem Mann hinter uns aber alles nichts gebracht. Solangsam wissen wir nicht weiter es sind keine Spermien vorhanden wer kann uns noch eine Tipp geben. Wir ind beide erst 30 Jahre.

Tipps
Hallo,
das tut mir leid dass ihr es schon 8 jahre lang erfolglos probiert. Wart ihr schon in einer KIWU Klinik in Behandlung? Also mein Mann und ich sind seit ca. 4 Wochen in einer KIWU Klinik in Behandlung und es hat sich herausgestellt, dass wir eine ICSI machen müssen damit es klappt. Die Sache ist schon gut am laufen, ständig Blutabnahme Ultraschall bei mir etc. Aber ich bin froh dass uns hier geholfen wird, sehe die Sache jetzt wieder positiver und lasse es auf mich zu kommen. Habt ihr schon eine Hodenbiopsie bei deinem Mann machen lassen weil du sagtest es sei nichts bei ihm vorhanden oder nur Spermiogramm? Es gibt ja auch noch die Alternative Fremdsperma wenn sich bei deinem Mann auch bei einer Biopsie nichts finden lässt. Habt ihr euch das mal überlegt? Sollte es bei uns so sein, hätten wir alle beide kein Problem damit. Auf alle Fälle solltet ihr euch Hilfe holen in einer KIWU Klinik. Sonst kann ich dir keine Tipps geben. ALso schreib doch mal zurück würd mich freuen von dir zu hören! Anonsten drückk ich euch die Daumen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2008 um 11:57
In Antwort auf hadar_12965491

Tipps
Hallo,
das tut mir leid dass ihr es schon 8 jahre lang erfolglos probiert. Wart ihr schon in einer KIWU Klinik in Behandlung? Also mein Mann und ich sind seit ca. 4 Wochen in einer KIWU Klinik in Behandlung und es hat sich herausgestellt, dass wir eine ICSI machen müssen damit es klappt. Die Sache ist schon gut am laufen, ständig Blutabnahme Ultraschall bei mir etc. Aber ich bin froh dass uns hier geholfen wird, sehe die Sache jetzt wieder positiver und lasse es auf mich zu kommen. Habt ihr schon eine Hodenbiopsie bei deinem Mann machen lassen weil du sagtest es sei nichts bei ihm vorhanden oder nur Spermiogramm? Es gibt ja auch noch die Alternative Fremdsperma wenn sich bei deinem Mann auch bei einer Biopsie nichts finden lässt. Habt ihr euch das mal überlegt? Sollte es bei uns so sein, hätten wir alle beide kein Problem damit. Auf alle Fälle solltet ihr euch Hilfe holen in einer KIWU Klinik. Sonst kann ich dir keine Tipps geben. ALso schreib doch mal zurück würd mich freuen von dir zu hören! Anonsten drückk ich euch die Daumen!
LG

Hallo,
habe gelesen das Ihr in einer KIWU Klinik wart. Wir haben am Di das negative Ergebnis bekommen das keine Spermien im Sperma meines Mannes sind. Wir sind völlig fertig. Habe einen Beratungstermin für nächst Woche bekomen und bin total durcheinander. Gibt es da wirklich noch chancen für uns und wie lange dauert es bis man da gewißheit bekommt? Sorry bin durcheinander und weiß nicht wo ich anfangen soll. Melde dich doch bitte mal mit deiner Erfahrung über KIWU Klinik! Danke in voraus.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2008 um 17:14

@martha1977
Johannisbrot-sirup

Hallo,

ich und mein mann versuchen schon seit langer zeit vergebens eine schwangerschaft zu erzielen. wir sind in einer KIWU-praxis uns wurde gleich eine ICSI empfohlen, mit wenig erfolgschancen !!

(bitte nicht nur bei einem urologen den spermiogramm machen lassen, meistens handeln die ärzte nicht schnell, oder haben ältere geräte die es nicht genau messen!!!!! ) spreche aus erfahrung!!

bei meinem mann war das spermiogramm in letzter zeit immer sehr schlecht, 0 % bewegliche, und nur 1 mio.

Nun hatten wir nochmals einen SG machen lassen, und siehe da, es sind fast um 10-12 % besser geworden, der arzt hat sich auch gewundert, und somit eine IUI empfohlen, womit wir nie gerechnet hätten


Falls jemand es auch probieren möchte:

- Johannisbrot-sirup ( 1 monat lang jeden morgen 1/3 glas getrunken )
die gibt es zb. bei den feinkostladen (türken, oder araber) billiger, 680 ml für 3,99 Euro

- Orthomol fertil ( 5 monate eingenommen)
billiger bei www.mediherz.de 90 stk = 3 monatspackung kosten da 103,98 Euro


Liebe Grüße und alles gute!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2008 um 12:50
In Antwort auf zofia_11988848

@martha1977
Johannisbrot-sirup

Hallo,

ich und mein mann versuchen schon seit langer zeit vergebens eine schwangerschaft zu erzielen. wir sind in einer KIWU-praxis uns wurde gleich eine ICSI empfohlen, mit wenig erfolgschancen !!

(bitte nicht nur bei einem urologen den spermiogramm machen lassen, meistens handeln die ärzte nicht schnell, oder haben ältere geräte die es nicht genau messen!!!!! ) spreche aus erfahrung!!

bei meinem mann war das spermiogramm in letzter zeit immer sehr schlecht, 0 % bewegliche, und nur 1 mio.

Nun hatten wir nochmals einen SG machen lassen, und siehe da, es sind fast um 10-12 % besser geworden, der arzt hat sich auch gewundert, und somit eine IUI empfohlen, womit wir nie gerechnet hätten


Falls jemand es auch probieren möchte:

- Johannisbrot-sirup ( 1 monat lang jeden morgen 1/3 glas getrunken )
die gibt es zb. bei den feinkostladen (türken, oder araber) billiger, 680 ml für 3,99 Euro

- Orthomol fertil ( 5 monate eingenommen)
billiger bei www.mediherz.de 90 stk = 3 monatspackung kosten da 103,98 Euro


Liebe Grüße und alles gute!!!!

Danke
Hallo,
vielen dank für deine Antwort und Tip mit dem sirup u. Tabletten. Wir haben am Di ein SG beim urologen machen lassen und der sagte halt,KEINE Spermien da. Ein 2 SG oder Blutuntersuchung wg der Hormone (habe gelsen das man das macht) wurde uns nicht angeboten. Habe jetzt einen Termin in der KIWU Klinik in Göttingen gemacht. Aber du machst mir/uns Hoffnung. Ich drücke euch ganz feste die Daumen das alles gut wird. Würde
mich sehr freuen wieder von Dir zu hören.

Liebe Grüße




























Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2008 um 19:40
In Antwort auf dora_11858193

Hallo,
habe gelesen das Ihr in einer KIWU Klinik wart. Wir haben am Di das negative Ergebnis bekommen das keine Spermien im Sperma meines Mannes sind. Wir sind völlig fertig. Habe einen Beratungstermin für nächst Woche bekomen und bin total durcheinander. Gibt es da wirklich noch chancen für uns und wie lange dauert es bis man da gewißheit bekommt? Sorry bin durcheinander und weiß nicht wo ich anfangen soll. Melde dich doch bitte mal mit deiner Erfahrung über KIWU Klinik! Danke in voraus.
LG

Hallo,
wir waren jetzt vor ca. 2 Wochen in der KIWU-Klinik. Dort hatten wir zunächste einen Beratungstermin wo wir das weitere Vorgehen besprochen haben mit der Ärztin. Dann wurden wir beide nochmal untersucht. Bei mir wurde einen Monat lang Zykluskontrolle gemacht, d.h. But abgeben, Ultraschall usw. Das Ergebnis war bei mir so weit ok. Optimale Voraussetzungen bei mir (wenigstens etwas gutes). Dann wurde bei meinem Mann noch mal ein Spermiogramm gemacht zur Sicherheit, was wieder das gleiche schlechte Ergebnis brachte (null komma nix an Spermien). Gut damit hatten wir ja dann gerechnet. Dann waren wir bei einer Gen-Beratung, nochmal But abgeben, was dann bei ihm das vermutete Ergebnis brachte, dass er Träger dieses Mukoviszidose-Gens ist. Das führt dazu dass Männer unfruchtbar werden. Er wird davon zwar nicht krank kann aber auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen. Der einzige Weg für uns ein gemeinsames Kind zu bekommen ist eine ICSI. Jetzt gehts im januar weiter. Er bekommt dann beim urologen per Biopsie Spermien entnommen und dann geht die ICSI hoffentlich ihren Weg wenn sie bei ihm etwas finden. Bin unglaublich ungeduldig, hoffe ich werde im nächsten Jahr auch endlich einen Kugelbauch bekommen mit allem was dazu gehört...
Aber der Weg bis dort hin ist hart und steinig... Man braucht viel geduld und eine stabile Partnerschaft die diese belastung aushält.
Also behalt die Nerven und geht euren Weg.
Habe hier auch in letzter Zeit viel positives gelesen, was einem aufbaut. Also ich denke Aussichten sind nicht schlecht.
LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 11:16
In Antwort auf hadar_12965491

Hallo,
wir waren jetzt vor ca. 2 Wochen in der KIWU-Klinik. Dort hatten wir zunächste einen Beratungstermin wo wir das weitere Vorgehen besprochen haben mit der Ärztin. Dann wurden wir beide nochmal untersucht. Bei mir wurde einen Monat lang Zykluskontrolle gemacht, d.h. But abgeben, Ultraschall usw. Das Ergebnis war bei mir so weit ok. Optimale Voraussetzungen bei mir (wenigstens etwas gutes). Dann wurde bei meinem Mann noch mal ein Spermiogramm gemacht zur Sicherheit, was wieder das gleiche schlechte Ergebnis brachte (null komma nix an Spermien). Gut damit hatten wir ja dann gerechnet. Dann waren wir bei einer Gen-Beratung, nochmal But abgeben, was dann bei ihm das vermutete Ergebnis brachte, dass er Träger dieses Mukoviszidose-Gens ist. Das führt dazu dass Männer unfruchtbar werden. Er wird davon zwar nicht krank kann aber auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen. Der einzige Weg für uns ein gemeinsames Kind zu bekommen ist eine ICSI. Jetzt gehts im januar weiter. Er bekommt dann beim urologen per Biopsie Spermien entnommen und dann geht die ICSI hoffentlich ihren Weg wenn sie bei ihm etwas finden. Bin unglaublich ungeduldig, hoffe ich werde im nächsten Jahr auch endlich einen Kugelbauch bekommen mit allem was dazu gehört...
Aber der Weg bis dort hin ist hart und steinig... Man braucht viel geduld und eine stabile Partnerschaft die diese belastung aushält.
Also behalt die Nerven und geht euren Weg.
Habe hier auch in letzter Zeit viel positives gelesen, was einem aufbaut. Also ich denke Aussichten sind nicht schlecht.
LG

Viel Glück
Hallo,
wir hatten gestern unser 1. Gespräch in der KIWU, für meine Begriffe ist mehr gelaufen wie erwartet. Blutagbage von beiden, Ultraschall bei mir und die Aufgabe noch 3x Blutabgabe bis ende des Jahres. Mein Mann muß erst noch im Januar u. ende März ein SG machen lassen. Wenn es Ihm nach geht noch 2x,hauptsche er kommt um eine TESE herum. Er hat mächtig schiss davor und die Stimmung ist daher auch etwas gereizt, klar. Hoffe das wir das alles unbeschadet überstehen. Wenn man diesen Weg für ein Kind wählt muß es einfach Liebe sein, denke ich.
Dein Mann ist wirklich mutig!!!
Ich drücke euch ganz feste die Daumen und ich kann deine Ungeduld vollkommen verstehen,
ihr habt schon einen langen Weg hinter euch,wenn ich das richtig sehe und dann wirst du diese Wochen auch überstehen. VIEL VIEL VIEL Glück !!!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 11:31
In Antwort auf hadar_12965491

Hallo,
wir waren jetzt vor ca. 2 Wochen in der KIWU-Klinik. Dort hatten wir zunächste einen Beratungstermin wo wir das weitere Vorgehen besprochen haben mit der Ärztin. Dann wurden wir beide nochmal untersucht. Bei mir wurde einen Monat lang Zykluskontrolle gemacht, d.h. But abgeben, Ultraschall usw. Das Ergebnis war bei mir so weit ok. Optimale Voraussetzungen bei mir (wenigstens etwas gutes). Dann wurde bei meinem Mann noch mal ein Spermiogramm gemacht zur Sicherheit, was wieder das gleiche schlechte Ergebnis brachte (null komma nix an Spermien). Gut damit hatten wir ja dann gerechnet. Dann waren wir bei einer Gen-Beratung, nochmal But abgeben, was dann bei ihm das vermutete Ergebnis brachte, dass er Träger dieses Mukoviszidose-Gens ist. Das führt dazu dass Männer unfruchtbar werden. Er wird davon zwar nicht krank kann aber auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen. Der einzige Weg für uns ein gemeinsames Kind zu bekommen ist eine ICSI. Jetzt gehts im januar weiter. Er bekommt dann beim urologen per Biopsie Spermien entnommen und dann geht die ICSI hoffentlich ihren Weg wenn sie bei ihm etwas finden. Bin unglaublich ungeduldig, hoffe ich werde im nächsten Jahr auch endlich einen Kugelbauch bekommen mit allem was dazu gehört...
Aber der Weg bis dort hin ist hart und steinig... Man braucht viel geduld und eine stabile Partnerschaft die diese belastung aushält.
Also behalt die Nerven und geht euren Weg.
Habe hier auch in letzter Zeit viel positives gelesen, was einem aufbaut. Also ich denke Aussichten sind nicht schlecht.
LG

Habe angst
hallo mini,

ganz kurz, versuchen seit 2 jahren ein baby zu bekommen leider vergebens. sind also vor drei wochen zu einem FA. dort wurde erst ich untersucht dann mein mann. haben gestern das schockierende ergebnis des SG bekommen.null komma nix. habe jetzt für nächste woche einen Termin beim urologe bekommen. habe große angst, das vielleicht was schlimmes dahinter steckt. würde gerne wissen wie es bei jetzt ausschaut??? vielen dank für die Antwort.
lg mimi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 3:50

Mini1113
hey mini, sag mal gibts was neues bei euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 1:32

Keine Spermien im Spermiogramm!
wir haben auch keine spermien. bei uns wurde nur eine art vorstufe zum spermium gefunden. mein mann hatte in der kindheit einen hodenhochstand, der hormonell behandelt wurde, nun gibt es nichts, was fortpflanzungsfähig wäre. medikamente gibt es für uns nicht. für uns kommt nur fremdspende oder adoption in frage....wenn ihr das gleiche problem habt, dann kann dein mann keine kinder zeugen-das muss sich aber eigentlich in einem ausgewiesenen kinderwunschzentrum adäquat beantworten lassen. ich wünsch euch viel glück....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 16:04

Ja, das kenn ich!
wir haben genau das gleiche durch! mein mann machte auch eins, weil es seit vier jahren nicht geklappt hat mit dem baby bekommen.. auch bei ihm war kein einziges spermium drin. genauso war es beim zweiten spermiogramm.. wir waren deshalb schon im kinderwunschzentrum, das ist nämlich der nächste schritt. bei meinem mann liegt es jedenfalls sehr wahrscheinlich an einer nebenhodenentzündung, die vor unserer beziehung auftrat. dabei können die Kanäle verengen oder sich verschließen, durch die die spermien fließen müssen. allerdings kann man in jedem fall eine hodenbiopsie durchführen lassen. da wird dann aus dem hodengewebe etwas entnommen, um es auf spermien zu untersuchen. ich denke das werden die nächsten schritte sein. wir waren in einem kinderwunschzentrum in berlin, haben uns allerdings sehr schlecht aufgehoben gefühlt, waren in dem bei berlin zoo.. da arbeiten zwei männliche ärzte. alles ging schnell schnell, kaum beratung und diagnose. in einer stunde wurde man abgefertigt, konnte kaum fragen stellen und sollte gleich nen vertrag unterschreiben für ne vollständige künstliche Befruchtung... war uns alles zuviel auf einmal. wir werden es in potsdam versuchen. da gibt es auch eins. ist alles nicht so einfach!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 14:57

Cooler Tipp!
Hallo!
Johannisbrotsirup klingt ja spannend, auch, weil ohne Chemie und so (denk ich mir zumindest, oder)?
Hab meinem Schatz damals cyclotest fertile man verpasst, auf die ich gekommen bin, weil ich selber die Kinderwunsch-Vitamine von denen für die Frau genommen habe. Ich bin ja so ne Anti-Farbstoff/Zusatzstoff usw. Tante und von daher
Schau mal, das ist ein Video von denen auf youtube:http://www.youtube.com/watch?v=FzOI0bqJzAU&feature=player_embedded

Was ich auch immer wichtig finde, ist ne zweite Meinung. Ihr geht ja jetzt zur KiWu-Klinik. Was ich so über die Jahre für mich gelernt hab ist, dass ich bei "Hiobsbotschaften" immer mal noch nen anderen Doc aufsuche. Da können ganz schon wilde Unterschiede in den Diagnose sein ...

LG
Mag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2012 um 17:08

Huhu
das klingt mir aber auch nach nem ausrutscher - GAR KEINE spermien? das wäre schon sehr merkwürdig. besser ist das, wenn ihr ne zweitprobe abgebt.
spermaqualität kann tatsächlich verbessert werden - oft ist die ernährung entscheidend, auch rauchen und alkohol sind gift für's sperma - da würde ich mal deinen schatz auf gesund umtrimmen, falls er das nicht schon ist. sport hilft auch ganz viel - und vermeidet hitze (sauna, sitzheizung)!
und klar, es gibt auch nahrungsergänzungsmittel, die da gut helfen - kann dir da auch den cyclotest fertile man empfehlen - das wirkt ganz natürlich, aber es WIRKT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2012 um 15:56
In Antwort auf annawhv

Huhu
das klingt mir aber auch nach nem ausrutscher - GAR KEINE spermien? das wäre schon sehr merkwürdig. besser ist das, wenn ihr ne zweitprobe abgebt.
spermaqualität kann tatsächlich verbessert werden - oft ist die ernährung entscheidend, auch rauchen und alkohol sind gift für's sperma - da würde ich mal deinen schatz auf gesund umtrimmen, falls er das nicht schon ist. sport hilft auch ganz viel - und vermeidet hitze (sauna, sitzheizung)!
und klar, es gibt auch nahrungsergänzungsmittel, die da gut helfen - kann dir da auch den cyclotest fertile man empfehlen - das wirkt ganz natürlich, aber es WIRKT

@annawhv: Natürlich gibt es das!
Traurig aber wahr, sowas gibt es wirklich!
Der Fachbegriff ist Azoospermie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Azoospermie
Da kannst Du noch so gesund leben und Nahrungsergänzungsmittel schlucken. Es bleibt bei der Diagnose.
Einziger Hoffnungsschimmer ist die Gewinnung von Spermien durch Biopsie. In unserem Fall leider auch nicht möglich.
Hoffe, Du bist davon nicht betroffen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2012 um 17:02

Nun gut
klar, WENN es so sein sollte, klar. da hilft dann auch nicht mehr sooo viel. aber das ist ja noch gar nicht raus und ich will's wirklich nicht hoffen!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 21:14

Nicht die Hoffnung aufgeben!
Hallo,
bei uns ist es genauso. Anfang des Jahres SG und nix! Wirklich gar nichts. Keine unbeweglichen und keine Vorstufen. Da kann man dann auch nichts verbessern mit Ernährung oder so. Ist ja nichts da zum Verbessern. Der Urologe ein Arsch hat direkt von Adoption gesprochen. Kein 2. SG, keine TESE, keine Kiwuklinik. Mein Mann ist dann zu Prof Schulz nach Hamburg. Ein absoluter Spezialist! Der hat eine TESE durchgeführt und wieder nichts, wirklich gar nichts gefunden. Ursache unklar. Es war die Hölle! dann nach einigen Woche ein Anruf, dass Prof Schulz in den eingefrorenen Proben doch Spermien gefunden hat. wenige, aber bewegliche! ALso scheint ein winziges Fleckchen im linnken Hoden doch zu produzieren. Die hat er gleich wieder eingefroren und uns an ein Kiwuzentrum überwiesen. Da folgten viele Untersuchungen und nun beginne ich mit der Hormonbehandlung für eine ICSI.
Also, nie die Hoffnung aufgeben!!! Wir sind noch nicht am Ende und es kann sein, dass es dennoch nicht klappt. Schließlich haben wir nur sehr begrenzt "Material". Aber es kann klappen!
Bei Fragen schreib mir eine persönliche Nachricht. Drück Dir die daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 11:45

Hallo mini
bei uns war es leider genauso, wir haben auch ein zweites spermiogramm machen lassen, welches leider genauso ausfiel. jetzt sind wir seit august bei einer kinderwunscklinik. bei meinem freund wurde als erstes sein hormonspiegel untersucht, dabei wurde festgestellt das sein testosteronspiegel extrem im keller ist. das könnte eine mögliche ursache für das schlechte spermiogramm sein. jetzt müssen wir beide erstmal zur humangenetik um mögliche erkrankungen auszuschließen die dafür vorantwortlich sein könnten.

ich drücke euch ganz doll die daumen das es wirklich nur ein ausrutscher war bei euch. ansonsten wünsche ich euch viel kraft für den weg der euch bevorsteht zu eurem wunschkind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2012 um 11:58
In Antwort auf annawhv

Huhu
das klingt mir aber auch nach nem ausrutscher - GAR KEINE spermien? das wäre schon sehr merkwürdig. besser ist das, wenn ihr ne zweitprobe abgebt.
spermaqualität kann tatsächlich verbessert werden - oft ist die ernährung entscheidend, auch rauchen und alkohol sind gift für's sperma - da würde ich mal deinen schatz auf gesund umtrimmen, falls er das nicht schon ist. sport hilft auch ganz viel - und vermeidet hitze (sauna, sitzheizung)!
und klar, es gibt auch nahrungsergänzungsmittel, die da gut helfen - kann dir da auch den cyclotest fertile man empfehlen - das wirkt ganz natürlich, aber es WIRKT

@annawhv: Finde Dich damit ab!!!
Was glaubst Du denn, natürlich haben wir uns das Testergebnis bestätigen lassen!!!
Wie möchtest Du die Spermaqualität verbessern, wenn es keine Spermien gibt??? Ich finde das unfassbar unsensibel, solche Tipps zu lesen. Bist Du im Vertrieb von cyclotest fertile tätig???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 3:42
In Antwort auf alaba_11915123

@annawhv: Finde Dich damit ab!!!
Was glaubst Du denn, natürlich haben wir uns das Testergebnis bestätigen lassen!!!
Wie möchtest Du die Spermaqualität verbessern, wenn es keine Spermien gibt??? Ich finde das unfassbar unsensibel, solche Tipps zu lesen. Bist Du im Vertrieb von cyclotest fertile tätig???

Hallo nochmals
soweit ich deine nachricht gelesen hatte, war das ergebnis noch nicht eindeutig und musste noch bestätigt werden. vielleicht hatte ich da was falsch gelesen, aber ich bin davon ausgegangen und hatte deswegen das beste für euch gehofft. denn klar, da hilft dann ein aufbaumittelchen wohl nichts mehr. ich wollte mich damit nicht über dich lustig machen, aber das ist so das produkt, was mir im bekanntenkreis untergekommen ist und eben gewirkt hat. war eher als tipp gemeint - wenn das falsch angekommen ist oder als werbung - tut's mir echt leid.
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2012 um 21:02
In Antwort auf annawhv

Huhu
das klingt mir aber auch nach nem ausrutscher - GAR KEINE spermien? das wäre schon sehr merkwürdig. besser ist das, wenn ihr ne zweitprobe abgebt.
spermaqualität kann tatsächlich verbessert werden - oft ist die ernährung entscheidend, auch rauchen und alkohol sind gift für's sperma - da würde ich mal deinen schatz auf gesund umtrimmen, falls er das nicht schon ist. sport hilft auch ganz viel - und vermeidet hitze (sauna, sitzheizung)!
und klar, es gibt auch nahrungsergänzungsmittel, die da gut helfen - kann dir da auch den cyclotest fertile man empfehlen - das wirkt ganz natürlich, aber es WIRKT

??
Hallo
Wo kriegt man dieses Nahrungsergänzungsmittelchen?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2012 um 18:27
In Antwort auf rieke_11945431

??
Hallo
Wo kriegt man dieses Nahrungsergänzungsmittelchen?
Lg

Entweder
direkt beim hersteller (einfach googeln) oder ich glaube auch in der apotheke. oder - es gibt auch leute, die die dinger auf ebay versteigern ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 11:59

Keine Spermien im Spermiogramm!
also habe vor genau 8jahren einen test abgegen.ergebnis absolut keine beweglichen spermien und keine hoffnung.dieses jahr bin jetz 41jahre alt bin ich auf ein rat zu einem arzt der nur speziell solche fälle behandelt.2monate später sind meine spermien zu 80% wieder vorhanden.bei ihm gibt es wirklich sehr hoffnunglose fälle die er aber zu 99% WIEDER hinbekommt.so jetz zum arzt.hauptsächlich ist er ein frauenarzt der auch sofort nach guten ergebnissen mit einer künstlich befruchtung beginnt.und wenn ich hier sage er gibt keinen patient auf dann glaubt mir das bitte.gestern habe nochmal meine spermienprobe abgegen und ich durfte auch ins mikroskop hinein schauen meine tränen brauche ich nicht zu erklären
bitte gibt auf keinen fall auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 12:16
In Antwort auf alaba_11915123

@annawhv: Natürlich gibt es das!
Traurig aber wahr, sowas gibt es wirklich!
Der Fachbegriff ist Azoospermie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Azoospermie
Da kannst Du noch so gesund leben und Nahrungsergänzungsmittel schlucken. Es bleibt bei der Diagnose.
Einziger Hoffnungsschimmer ist die Gewinnung von Spermien durch Biopsie. In unserem Fall leider auch nicht möglich.
Hoffe, Du bist davon nicht betroffen!

Und genau das meinte ich
hatte auch einen asosperm befund in meinen spermien.ich sollte mich damit abfinden.und was ist habe jetz 80%bewegliche spermien.eine spezielle behandlung hat mich gerettet.antibiotikum und andere tabletten aber vorallem spritzen haben meine spermien wieder aufgebaut.
bei diesem arzt gibt es keine hoffnungslose fälle.ich übertreibe wirklich nicht und sage alles vom ganzem herzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 13:01
In Antwort auf jsn_12908125

Keine Spermien im Spermiogramm!
also habe vor genau 8jahren einen test abgegen.ergebnis absolut keine beweglichen spermien und keine hoffnung.dieses jahr bin jetz 41jahre alt bin ich auf ein rat zu einem arzt der nur speziell solche fälle behandelt.2monate später sind meine spermien zu 80% wieder vorhanden.bei ihm gibt es wirklich sehr hoffnunglose fälle die er aber zu 99% WIEDER hinbekommt.so jetz zum arzt.hauptsächlich ist er ein frauenarzt der auch sofort nach guten ergebnissen mit einer künstlich befruchtung beginnt.und wenn ich hier sage er gibt keinen patient auf dann glaubt mir das bitte.gestern habe nochmal meine spermienprobe abgegen und ich durfte auch ins mikroskop hinein schauen meine tränen brauche ich nicht zu erklären
bitte gibt auf keinen fall auf

Freu mich für dich
Hallo
Wie hat denn dieser Arzt dich behandelt??
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 13:47
In Antwort auf jsn_12908125

Keine Spermien im Spermiogramm!
also habe vor genau 8jahren einen test abgegen.ergebnis absolut keine beweglichen spermien und keine hoffnung.dieses jahr bin jetz 41jahre alt bin ich auf ein rat zu einem arzt der nur speziell solche fälle behandelt.2monate später sind meine spermien zu 80% wieder vorhanden.bei ihm gibt es wirklich sehr hoffnunglose fälle die er aber zu 99% WIEDER hinbekommt.so jetz zum arzt.hauptsächlich ist er ein frauenarzt der auch sofort nach guten ergebnissen mit einer künstlich befruchtung beginnt.und wenn ich hier sage er gibt keinen patient auf dann glaubt mir das bitte.gestern habe nochmal meine spermienprobe abgegen und ich durfte auch ins mikroskop hinein schauen meine tränen brauche ich nicht zu erklären
bitte gibt auf keinen fall auf

Das klingt toll!
danke für die hoffnungsvolle antwort! freue mich auch sehr für dich! wir wollen auch noch einiges versuchen. allerdings muss auch genau gucken, welcher arzt wirklich der richtige für einen selbst ist! eine gewisse sympathie und vertrauensbasis sind sehr wichtig..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 17:23
In Antwort auf jsn_12908125

Keine Spermien im Spermiogramm!
also habe vor genau 8jahren einen test abgegen.ergebnis absolut keine beweglichen spermien und keine hoffnung.dieses jahr bin jetz 41jahre alt bin ich auf ein rat zu einem arzt der nur speziell solche fälle behandelt.2monate später sind meine spermien zu 80% wieder vorhanden.bei ihm gibt es wirklich sehr hoffnunglose fälle die er aber zu 99% WIEDER hinbekommt.so jetz zum arzt.hauptsächlich ist er ein frauenarzt der auch sofort nach guten ergebnissen mit einer künstlich befruchtung beginnt.und wenn ich hier sage er gibt keinen patient auf dann glaubt mir das bitte.gestern habe nochmal meine spermienprobe abgegen und ich durfte auch ins mikroskop hinein schauen meine tränen brauche ich nicht zu erklären
bitte gibt auf keinen fall auf

Was wurde gemacht?
Hallo, wie genau wurdest Du denn behandelt? Und welcher Arzt war es ? Mir ist bewußt, dass gewisse Faktoren wie Gewicht, Ernährung, Hormone beeinflusst werden können. Genetische Faktoren (Klinefelter Syndrom z.B.) oder Hodenschäden können nicht beeinflusst werden. Da ist es wichtig genau zu differenzieren und zu erklären, damit nicht unnötig Hoffnung geschäürt wird, wo keine ist!!
Also raus mit der Sprache, was ist das Wundermittelß7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2012 um 18:58
In Antwort auf jsn_12908125

Keine Spermien im Spermiogramm!
also habe vor genau 8jahren einen test abgegen.ergebnis absolut keine beweglichen spermien und keine hoffnung.dieses jahr bin jetz 41jahre alt bin ich auf ein rat zu einem arzt der nur speziell solche fälle behandelt.2monate später sind meine spermien zu 80% wieder vorhanden.bei ihm gibt es wirklich sehr hoffnunglose fälle die er aber zu 99% WIEDER hinbekommt.so jetz zum arzt.hauptsächlich ist er ein frauenarzt der auch sofort nach guten ergebnissen mit einer künstlich befruchtung beginnt.und wenn ich hier sage er gibt keinen patient auf dann glaubt mir das bitte.gestern habe nochmal meine spermienprobe abgegen und ich durfte auch ins mikroskop hinein schauen meine tränen brauche ich nicht zu erklären
bitte gibt auf keinen fall auf

Freu mich für dich
Hallo
Wie hat denn dieser Arzt dich behandelt??
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 10:09
In Antwort auf jsn_12908125

Keine Spermien im Spermiogramm!
also habe vor genau 8jahren einen test abgegen.ergebnis absolut keine beweglichen spermien und keine hoffnung.dieses jahr bin jetz 41jahre alt bin ich auf ein rat zu einem arzt der nur speziell solche fälle behandelt.2monate später sind meine spermien zu 80% wieder vorhanden.bei ihm gibt es wirklich sehr hoffnunglose fälle die er aber zu 99% WIEDER hinbekommt.so jetz zum arzt.hauptsächlich ist er ein frauenarzt der auch sofort nach guten ergebnissen mit einer künstlich befruchtung beginnt.und wenn ich hier sage er gibt keinen patient auf dann glaubt mir das bitte.gestern habe nochmal meine spermienprobe abgegen und ich durfte auch ins mikroskop hinein schauen meine tränen brauche ich nicht zu erklären
bitte gibt auf keinen fall auf

Bitte
hallo pacos
bitte bitte sage mir den namen von diesem arzt und wo er ist oder telefonnummer
danke im voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 13:22
In Antwort auf catina_12639718

Bitte
hallo pacos
bitte bitte sage mir den namen von diesem arzt und wo er ist oder telefonnummer
danke im voraus

Dr ayesh
dr ayesh kommt aus hattingen(nrw) und ist ein sehr erfahrener arzt.rufnummer:0172/6777779
SAG IHM DAS DU DIE NR VON TEKIN AYTAN HAST
traut euch redet mit ihm und erzählt ihm eure probleme

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 22:50
In Antwort auf jsn_12908125

Dr ayesh
dr ayesh kommt aus hattingen(nrw) und ist ein sehr erfahrener arzt.rufnummer:0172/6777779
SAG IHM DAS DU DIE NR VON TEKIN AYTAN HAST
traut euch redet mit ihm und erzählt ihm eure probleme

DANKE
hallo pacos
ich danke dir herzlich für die schnelle antwort werde morgen ihn anrufen und sobald ich was neues habe erzähle ich dir sollte er uns helfen werde ich dir nie nie nie vergessen.
gott soll dir immer helfen egal wie und wo, wo auch immer du ihn brauchst machs gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2012 um 12:10
In Antwort auf jsn_12908125

Dr ayesh
dr ayesh kommt aus hattingen(nrw) und ist ein sehr erfahrener arzt.rufnummer:0172/6777779
SAG IHM DAS DU DIE NR VON TEKIN AYTAN HAST
traut euch redet mit ihm und erzählt ihm eure probleme

Keine Spermien
Hi,
ich wollte fragen ob dieser Arzt gut ist.
Mein Bekannter hat gar keine Spermien.
Ist das möglich das sie mir die Adresse und tel. geben.

LG
alev71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2013 um 19:42

Mutmach
Hallo ich weiß jetzt nicht ob ihr weitere Untersuchungen unternommen habt .. ABER es gibt Hoffnung. Wir waren gestern beim Arzt und haben eine Tesa machen lassen

Es wurde zwar nicht viel aber es wurde was gefunden
Also Mut und wir schaffen das alles!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2016 um 1:32
In Antwort auf jsn_12908125

Und genau das meinte ich
hatte auch einen asosperm befund in meinen spermien.ich sollte mich damit abfinden.und was ist habe jetz 80%bewegliche spermien.eine spezielle behandlung hat mich gerettet.antibiotikum und andere tabletten aber vorallem spritzen haben meine spermien wieder aufgebaut.
bei diesem arzt gibt es keine hoffnungslose fälle.ich übertreibe wirklich nicht und sage alles vom ganzem herzen.

Auch bin ich null sperma
Hallo,koennen Sie bitte mir schreiben der Name und telefonnummer von dem Arzt wer dich positiv behandelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Kinderwunsch- & Eizellspenderoman wurde jetzt veröffenlicht
Von: paulamondschein
neu
24. Februar 2016 um 21:40
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram