Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine Spermien- gleiche Geschichte und doch etwas anders....

Keine Spermien- gleiche Geschichte und doch etwas anders....

4. Februar 2009 um 21:04

Vorweg:
Ich bin 30 und habe 2 Kinder aus erster Ehe. Mein Mann (40 J) keine Kinder.
Er hat nur (von Geburt an ) einen Hoden und als Kind Mumps, Raucher 20-30 Zigaretten täglich: Schon mal keine guten Voraussetzungen für Kinderwunsch. Er hat ca. vor 5 Jahren ein Spermiogramm machen lassen. Ergebniss damals: Extrem wenig Spermien aber immerhin. Er hat damals 2 ICSI Versuche mit seiner Exfrau unternommen. Ohne Erfolg. Mehr wollte er nicht da es mit der Ehe damals schon immer mehr bergab ging.
Gestern haben wir in einer Spezialpraxis nach 5 Tagen Enthaltsamkeit ein SG machen lassen. Das Ergebniss war niederschmetternd. 0 Komma Nix. Keine Spermien. Waren natürlich geschockt. Die Ärztin hat uns gesagt es könnte ein Ausrutscher gewesen sein , in 4 Wochen soll noch ein SG gemacht erden. Zudem wurde bei ihm Blut abgenommen. Er möchte jetzt sofort mit dem Rauchen aufhören und wir versuchen es mit Orthomol.
Wenn dieses Ergebnis von vor 5 Jahren nicht wäre würde ich ja sagen: gut,OK SOLL HALT NICHT SEIN . Wo nichts ist ,ist nichts. Aber er konnte (kann) doch Spermien produzieren. Also, Voraussetzungen verbessern und warten und hoffen. Hat Jemand solche Erfahrungen gemacht, Das mal was da war, dann wieder nicht und es letzten endes doch geklappt hat. Vielleicht doch noch was bei einer Hodenbiopsie gefunden wurde obwohl im SG nichts zu finden war...

Macht uns Mut und Hoffnung.
Danke für Eure Antworten

Mehr lesen

7. Februar 2009 um 15:59

Mut und Hoffnung
Hallo
Wenn mal was da war wird sicherlich bei einer TEse was gefunden
und selbst wenn nicht
ich habe Bekannte die selbst in der Tese nichts hatten und schriftlich von Prof Schulz HH das nicht einmal ein künstliche Befruchtung infrage käme.
Er hat sich homöopathisch und mit FRZ behandeln lassen und das Spermiogramm war nach 1 Jahr positiv er wird jetzt das zweite mal Vater

Ein anderer BEkannter hatte auch Hodenhochstand wurde aber erst im ERwachsenenalter operiert SG negativ 1. Tese negativ, er hat sich
homöopatisch und FRZ behandeln lasse nach ca. 7 Monaten waren in der 2 Tese Spermien mit guter Qualität aber das SG noch negativ,
aber er macht weiter denn sie wollen auf normale Weise ein Baby sie warten jetzt noch 6 Monate und erneutes Spermiogramm und dann mal sehen

Also keine Angst es gibt immer möglichkeiten.
Und wenn er früher Spermien hatte wird er wenn er inzwischen nicht ernsthaft krank gewesen ist wieder welche bekommen.
Gut RAuchen aufhören ist immer gut.

Also wird schon werden

Apis7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2009 um 13:27

Verbesserung der Spermienqualität
Hallo
Ich habe Ihren Bericht gelesen und möchte Ihnen Mut machen.
Ein guter Freund von mir hatte Probleme, ein zweites Kind zu zeugen. Sie haben alle möglichen Tests vorgenommen, zuerst sie und dann am Ende er. Sie haben bei ihm einen DNS-Zellteilungstest vorgenommen. Der Arzt hat ihm eine Vitaminbehandlung von Fertimax verschrieben. Natürlich sollte man auch mit dem Rauchen aufgeben, sowie Alkohol auch. Nach einem Zeitraum von 6/9 Monaten, ist seine Frau wieder schwanger geworden, und ihr Sohn ist nun 1 Jahr alt. Fertimax hilft, die Samenleistung und Qualität zu verbessern.
Ich gebe Ihnen hier den Link durch : http//deutschland.fertimax.net/.
Ich hoffe, dieser Artikel wird Ihnen weiterhelfen, viel Glück
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2009 um 17:48

Danke für den Zuspruch....
Drei Wochen nach dem ersten SG wurde ein zweites gemacht und siehe da es waren Spermien zu finden. freu, freu, freu.
Ganz wenige aber immerhin. Wir werden jetzt zeitnah eine Tese machen lassen und wenn dort ausreichend und gute Spermien zu finden sind diese einfrieren lassen und dann loslegen. Also weiterhin Daumendrücken. Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2009 um 18:47
In Antwort auf jona_12937279

Mut und Hoffnung
Hallo
Wenn mal was da war wird sicherlich bei einer TEse was gefunden
und selbst wenn nicht
ich habe Bekannte die selbst in der Tese nichts hatten und schriftlich von Prof Schulz HH das nicht einmal ein künstliche Befruchtung infrage käme.
Er hat sich homöopathisch und mit FRZ behandeln lassen und das Spermiogramm war nach 1 Jahr positiv er wird jetzt das zweite mal Vater

Ein anderer BEkannter hatte auch Hodenhochstand wurde aber erst im ERwachsenenalter operiert SG negativ 1. Tese negativ, er hat sich
homöopatisch und FRZ behandeln lasse nach ca. 7 Monaten waren in der 2 Tese Spermien mit guter Qualität aber das SG noch negativ,
aber er macht weiter denn sie wollen auf normale Weise ein Baby sie warten jetzt noch 6 Monate und erneutes Spermiogramm und dann mal sehen

Also keine Angst es gibt immer möglichkeiten.
Und wenn er früher Spermien hatte wird er wenn er inzwischen nicht ernsthaft krank gewesen ist wieder welche bekommen.
Gut RAuchen aufhören ist immer gut.

Also wird schon werden

Apis7

Hallo hoffnungsbringer/in!
liebe (r?) apis7,

ihre sätze machen mir hoffnung!!
wir sind derzeit in der gleichen niederschmetterden situation:
azoospermie im spermiogramm -- keine spermien in der beidseitigen TESE!
bevor ich mich mit alternativen (z.b. adoption) beschäftige, möchte ich zuvor alle möglichkeiten ausschöpfen, die wir haben.

meine fragen an sie:
1. was ist FRZ?
2. was für homöpathische therapien gibt es? wer kann sie durchführen?
gibt es die möglichkeit zum kontakt zu den betroffenen, die sie beschreiben, zu mindest vielleicht eine praxisadresse, etc.??

falls sie die zeit haben, in ein paar zeilen mir zu antworten, würden sie mir sehr helfen!

Danke!!!
ihre ayam17


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 19:35
In Antwort auf jona_12937279

Mut und Hoffnung
Hallo
Wenn mal was da war wird sicherlich bei einer TEse was gefunden
und selbst wenn nicht
ich habe Bekannte die selbst in der Tese nichts hatten und schriftlich von Prof Schulz HH das nicht einmal ein künstliche Befruchtung infrage käme.
Er hat sich homöopathisch und mit FRZ behandeln lassen und das Spermiogramm war nach 1 Jahr positiv er wird jetzt das zweite mal Vater

Ein anderer BEkannter hatte auch Hodenhochstand wurde aber erst im ERwachsenenalter operiert SG negativ 1. Tese negativ, er hat sich
homöopatisch und FRZ behandeln lasse nach ca. 7 Monaten waren in der 2 Tese Spermien mit guter Qualität aber das SG noch negativ,
aber er macht weiter denn sie wollen auf normale Weise ein Baby sie warten jetzt noch 6 Monate und erneutes Spermiogramm und dann mal sehen

Also keine Angst es gibt immer möglichkeiten.
Und wenn er früher Spermien hatte wird er wenn er inzwischen nicht ernsthaft krank gewesen ist wieder welche bekommen.
Gut RAuchen aufhören ist immer gut.

Also wird schon werden

Apis7

Frz?
Hallo apis7 eine Frage habe ich. was ist denn frz? ich habe dir eine Mail geschrieben ich würde mich freuen wenn du antwortest, auch wenn es schon lange her ist LG Hanniilove

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club