Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine Rück-OP nach Vasektomie mehr möglich

Keine Rück-OP nach Vasektomie mehr möglich

30. Juli 2013 um 13:07

Liebe Leser, ich bin im freien Fall unterwegs nach unten und finde derzeit keinen Halt. Ich bin mit meinem Freund nun knapp 4 Jahre zusammen. Wir hatten einen Schlussstrich nach 2 Jahren gezogen, weil er sich nicht für oder gegen Kinder aussprechen wollte.

Nachdem wir wieder zusammen gekommen sind, hat er mir eröffnet, das er sich jetzt zwar Kinder vorstellen kann, jedoch verschwiegen hat, das er sterilisiert ist. Ich habe mich darauf eingelassen und ihn immer und immer wieder gefragt, ob er nicht evtl. mal zum Arzt möchte um (nach bereits 14 Jahren Unterbindung) abklären zu lassen ob alles ok ist.

Nun hat sich herausgestellt, dass der damalige Arzt fast 5cm Samenleiter entfernt habe und der obere Samenstrang nicht mehr ertastbar ist. Eine OP wurde somit vom Urologen ausgeschlossen. Meinen Schmerz können vielleicht einige verstehen. Nun suche ich nach Menschen, die mich verstehen oder mir Tipps geben können. Wie soll ich mich verhalten.

Ich werde dieses Jahr 30, dies muss ich dazu sagen.
Es ist nicht ganz einfach und ich liebe ihn auch sehr.

Hinterlasse euch auch gerne den Link zu meinem Blog auf dem ihr sicherlich mehr Infos finden könnt.

1u1macht3.blogspot.ch

Würde mich freuen wenn Rückmeldung kommen würde.

Liebe Grüsse
Rina

Mehr lesen

13. Juli 2014 um 19:17

Kopf hoch
Liebe Rina!
Ich finde das Verschweigen der Vasektomie deines Partners unerhört! Wenn du trotzdem zu ihm stehst, finde Ichs aber total ok!
Auch mein Mann ist vasektomiert.
Wir überlegen uns, Samen mit Hilfe einer Punktion entnehmen zu lassen und diese via IVF zu "verwerten".
Das soll funktionieren!

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
PCOS Syndrom?!
Von: brody_12853322
neu
13. Juli 2014 um 18:21
Teste die neusten Trends!
experts-club