Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine Periode - nie Kinder?

Keine Periode - nie Kinder?

8. Juli 2013 um 23:51

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade traurig, weil ich glaube, dass ich nie eigene Kinder haben werde.

Ich fange mal an... Von meinem Körper aus hatte ich noch nie meine Periode. Ich bin 25 Jahre alt. Bisher hat nur das Absetzen der Pille nach 3 Wochen eine Blutung herbeigeführt. Seit 4 Jahren habe ich ungeschützten Sex und nichts passiert.

Vor einem halben Jahr habe ich mich endlich meiner Angst gestellt und bin zum Endokrinologen gegangen. Dieser sagte, er habe noch nie von einer Patientin gehört, die noch nie ihre Periode hatte. Bin ich wirklich die Einzige? :/ Geht es einer von Euch auch so? Ich würde mich riesig über eine Nachricht freuen...

Nun ja, der Endo hat Blut abgenommen und dabei ist herausgekommen, dass hormonell alles in Ordnung ist. Auch körperlich (Frauenärztin). Von meiner Frauenärztin bin ich extrem enttäuscht, weil sie mir auf die Frage, was denn nun mit mir und meinem Körper los sei, nicht konkret geantwortet hat. Ich sollte ihr die Ergebnisse per Email schicken und sie hat mir per Email geschrieben. Einen Termin hat sie mir dann erst in 4 Monaten gegeben, obwohl ich sonst MAXIMAL EINE WOCHE warten musste.

Bin dann zu meiner alten Frauenärztin. Die hat mich nochmal untersucht und sich die Blutwerte angeschaut und meinte ganz locker, dass ich einfach Hormone nehmen müsse und das heut zu Tage ganz normal sei. Schön. Näheres konnte sie mir auch nicht erklären. Ich fühle mich ziemlich alleine gelassen mit meiner Angst und meinen Fragen.

Welche Erfahrungen mit einer Hormontherapie habt ihr gemacht?

Liebe Grüße und über Antworten freue ich mich

Mehr lesen

9. Juli 2013 um 6:22

Hey
Puh das ist ja wirklich krass.....allerdings sind deine Ärzte doof! Wie sieht es denn aktuell mit kiwu aus? Dann würde ich mir nämlich ein kiwuz suchen! Das muss ja einen Grund haben!

Ich habe zb ohne Hilfsmittel sehr und immer länger werdende Zyklen - allerdings kein pco!

Mit hormoneller Simulation ging es super! Mein Sohn ist 14 Monate also nicht den Mut verlieren und such dir neue Ärzte!

LG mogi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 12:26

Hallo,
auf jeden Fall solltest du dich an einen KiWu Arzt wenden. Die kennen sich besser aus, als die normalen Frauenärzte. Eigentlich hätte dich deine FA zu ihm schon schicken sollen. Du brauchts eine Überweisung. Lass dich nicht abwimmeln. Verliere die Zeit nicht. Du wirst halt Hilfe brauchen, aber das heißt noch laaaaaaaaaaaaange nicht, dass du kein Kind bekommst. Heute gibt es viele Möglichkeiten in der Medizin. Gut, dass du dich JETZT damit beschäftigst, und nicht in 10 Jahren. Du machst das richtig. Alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 21:45

Danke...
... für die lieben Worte

Auf die Idee zu einem KiWu-Arzt zu gehen bin ich noch gar nicht gekommen! Das werde ich in Angriff nehmen.

Ich möchte aktuell noch keine Kinder bekommen (wobei, wenn es passieren würde, wäre ich natürlich suuuuuper happy )) Allerdings habe ich gelesen, dass die Hormontherapie lange braucht, bis sie anschlägt. Ich denke, es ist gut, im Vorfeld herauszufinden, welche Hormone bei mir überhaupt die Periode auslösen und wenn mein Kinderwunsch dann konkret ist, hab ich schon eine Hürde genommen

Kennst ihr einen guten KiWuArzt? Ich wohne in Frankfurt am Main, würde aber auch quer durch Deutschland fahren.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 23:11
In Antwort auf pantea5

Danke...
... für die lieben Worte

Auf die Idee zu einem KiWu-Arzt zu gehen bin ich noch gar nicht gekommen! Das werde ich in Angriff nehmen.

Ich möchte aktuell noch keine Kinder bekommen (wobei, wenn es passieren würde, wäre ich natürlich suuuuuper happy )) Allerdings habe ich gelesen, dass die Hormontherapie lange braucht, bis sie anschlägt. Ich denke, es ist gut, im Vorfeld herauszufinden, welche Hormone bei mir überhaupt die Periode auslösen und wenn mein Kinderwunsch dann konkret ist, hab ich schon eine Hürde genommen

Kennst ihr einen guten KiWuArzt? Ich wohne in Frankfurt am Main, würde aber auch quer durch Deutschland fahren.

Liebe Grüße

.
Hallo Pantea, ich kann Dich sehr gut verstehen denn mir geht es so ähnlich. Ich bin jetzt knapp 25 Jahre und bekomme von allein keine Regel seit einem Jahr. Vor einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt und bekam dann nur noch die Abbruchblutung. Das es länger dauern könnte habe ich mir schon gedacht aber als ich im November noch keine Regel hatte bin ich zu meiner FA. Diese meinte das wäre nach absetzen der Pille normal und könne 6 Monate dauern, ich solle wenn die Regel bis Februar nicht da ist wiederkommen. Bis Februar tat sich nichts- also wieder zum FA. Sie verschrieben mir GelbkÖrperhormon und meinte es würde sich dann einpendeln. Meine Tage bekam ich dann im Februar durch die Einnahme. Im Juni bin ich dann wieder hin da meine Regel wieder nicht kam also dieses Mal 4 Monate ausblieb. Sie sagte das wäre alles normal außer das ich halt keinen Eisprung habe, da ich aber momentan noch nicht schwanger werden möchte ist das kein Problem. Ich hätte dann halt einfach keinen Eisprung und keine Blutung. Ich fühlte mich total abgewimmelt und habe Angst dass ich eventuell nicht schwanger werden kann. Werde jetzt zu einem anderen FA gehen da ich mich auf diese Meinung nicht verlassen möchte. Wir wünschen uns ja bald ein Kind nur wollten wir noch ein bisschen warten. Geplant war so nächsten Jahr. Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat Tipps für mich? Vielen Dank schonmal dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2013 um 8:30
In Antwort auf pantea5

Danke...
... für die lieben Worte

Auf die Idee zu einem KiWu-Arzt zu gehen bin ich noch gar nicht gekommen! Das werde ich in Angriff nehmen.

Ich möchte aktuell noch keine Kinder bekommen (wobei, wenn es passieren würde, wäre ich natürlich suuuuuper happy )) Allerdings habe ich gelesen, dass die Hormontherapie lange braucht, bis sie anschlägt. Ich denke, es ist gut, im Vorfeld herauszufinden, welche Hormone bei mir überhaupt die Periode auslösen und wenn mein Kinderwunsch dann konkret ist, hab ich schon eine Hürde genommen

Kennst ihr einen guten KiWuArzt? Ich wohne in Frankfurt am Main, würde aber auch quer durch Deutschland fahren.

Liebe Grüße

Zahlt die Krankenkasse?
Hallo ihr Lieben,

ich habe nun endlich Zeit, mich um einen Termin beim KiWuArzt zu kümmern und wollte vorab wissen, ob die Krankenkasse hierfür die Kosten übernimmt?

Bin gesetzlich bei der IKK versichert. Ich war vorher privat über meinen Vater versichert und habe jetzt keine Ahnung, ob ich einfach so zu dem KiWuArzt gehen kann, oder ob ich eine Überweisung von meiner Frauenärztin oder meiner Hausärztin brauche?

Man hört ja auch oft, dass Paare die Hormonbehandlung und künstliche Befruchtung selbst zahlen müssen. Ist das bei meiner Untersuchung und eventuell Hormontherapie, damit bei mir überhaupt mal meine Periode ausgelöst wird, oder ich endlich weiß, ob ich jemals schwanger werden kann, auch der Fall oder zahlt die Kasse?

Ich bin euch sehr dankbar für Informationen.

Ganz liebe Grüße

Pantea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar um 17:26

Hallo Pantea,
jetzt ist dein Eintrag schon ein paar Jahre alt. Wie ist deine Geschichte weitergegangen?
Ich habe ebenfalls noch nie meine Periode gehabt. Mittlerweile bin ich fast 29 Jahre alt. Mit 16 hat mein FA mir die Pille verschrieben in der Hoffnung es würde sich schon irgendwann einpendeln... Mit 21 habe ich die Pille dann zum ersten Mal abgesetzt und es passierte nichts. Mit 24 habe ich dann erneut, auf Rat meiner FA, die Pille genommen. Jetzt möchte ich die Pille absetzen und wünsche mir ein Baby. Die Angst ist riesengroß, dass ich meine Periode nicht bekomme und es nicht möglich ist schwanger zu werden. 
Körperlich scheint es keine Ursache für das Ausbleiben meiner Periode zu geben. Ich bin einfach verzweifelt.
Villeicht kannst du mir berichten wie es bei dir weiter ging. Wenn jemand Tips oder Ideen oder andere Erfahrungen auf dem Gebiet hat, würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank 
Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März um 17:38
In Antwort auf marie2603

Hallo Pantea,
jetzt ist dein Eintrag schon ein paar Jahre alt. Wie ist deine Geschichte weitergegangen?
Ich habe ebenfalls noch nie meine Periode gehabt. Mittlerweile bin ich fast 29 Jahre alt. Mit 16 hat mein FA mir die Pille verschrieben in der Hoffnung es würde sich schon irgendwann einpendeln... Mit 21 habe ich die Pille dann zum ersten Mal abgesetzt und es passierte nichts. Mit 24 habe ich dann erneut, auf Rat meiner FA, die Pille genommen. Jetzt möchte ich die Pille absetzen und wünsche mir ein Baby. Die Angst ist riesengroß, dass ich meine Periode nicht bekomme und es nicht möglich ist schwanger zu werden. 
Körperlich scheint es keine Ursache für das Ausbleiben meiner Periode zu geben. Ich bin einfach verzweifelt.
Villeicht kannst du mir berichten wie es bei dir weiter ging. Wenn jemand Tips oder Ideen oder andere Erfahrungen auf dem Gebiet hat, würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank 
Marie

Hallo Marie,

ein bisschen ging es mir genauso wie dir, wobei ich mit 12 meine erste Periode bekam, diese dann aber mit 15 einfach wieder ausblieb (sehr zu meiner Freude, ich habe jedes mal geblutet wie ein Schwein und mich einfach furchtbar gefühlt). Meine Libido war übrigens seitdem auch bein 0, ich mied engere Bezieungen aus Angst vor Sex. Mit 27 dachte ich dennoch erstmals über zukünftige Kinder nach und ging zum Endokrinologen. Der machte eine menge Untersuchungen, fand aber nichts heraus, außer was ich alles NICHT habe. Im Endeffekt bekam ich also auch die Pille verschrieben, nahm sie ein paar Monate und hatte auch Abbruchblutungen, aber sonst änderte sich nichts. Also habe ich sie wieder abgesetzt. 
Mit 29 lief ich meinen ersten Marathon und -tadaa- bekam danach plötzlich wieder Blutungen und meine Libido erwachte aus dem Tiefschlaf. Erst unregelmäßig und schwach, aber dann immer regelmäßiger. Und auch nicht mehr ganz so schmerzhaft und heftig wie als Jugendliche
Ende vom Lied: mit 37, 38 und 41 bekam ich ganz problemlos gesunde Kinder. Bei mir hat es also die Natur irgendwann von ganz alleine geregelt
Dir alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen