Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine Periode nach Pille

Keine Periode nach Pille

6. Dezember 2011 um 17:44

Ich habe vor 4Monaten die Pille (Diane35) nach 12Jahren abgesetzt und seit dem keine Periode. Ich war schon beim FA und der hat mir nun Utrgestan verschrieben, da er bei einem Hormonchek festgestellt hat, dass ich einen zu niedrigen Progesteron wert habe. Er meint, dass das wohl nicht mehr von der Pillen kommt. Ich weiß nun nicht was ich davon halten soll und ob ich schon wieder Hormone schlucken soll. Außerdem habe ich wohl eine zu wenig aufgebaute Schleimhaut und ja auch keinen Eisprung. Ist es dann nicht klar, das mein Progesteronwert niedrig ist, denn das wird doch erst nach dem ES vom Eileiter produziert, oder nicht?
Ich bin sehr verwirrt und habe den eindruck, dass mein FA auch nicht so recht weiß was er tut...http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g41.gif
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Hat schon mal jemand Utrogestan genommen?

Mehr lesen

7. Dezember 2011 um 10:47

Hallo,
also Eileiter produzieren keine Hormone. Also diese Info ist schon mal falsch.
Wenn du dir unsicher bist, hol dir eine 2. Meinung ein. Vielleicht auch direkt in einem Kinderwunschzentrum (du willst doch schwanger werden, oder?). Lass dir die hormonellen Abläufe genau erklären, damit du dich sicherer in deiner Entscheidung fühlst.

Ansonsten hast du ja nur die Möglichkeit abzuwarten und zu hoffen, dass sich der Zyklus irgendwann von allein regelt.

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 11:49

Hallöchen
also ich würde warten. Nach 12 JAhren Pille das kann dauern. Bei mir hat es 2 JAhre gedauert bis der Zyklus wiedefr regelmäßig war. Jetzt so kurz nach absetzen spielt sowieso alles verrückt. Merkst du vielleicht auch bei der HAut und so... Also abwarten. ich würde erst in 2 bis 3 Monaten anfangen mit Medis zu experimentieren.Klar man hat es weilig und will unbedingt ss werden. Aber alles braucht Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 12:52

Die
Hirnanhangsdrüse produziert die ganzen weiblichen Hormone bzw die hormone die die Eierstöcke anregt den Eisprung zu veranlassen. Ich würde dir empfehlen vielleicht noch ein monat zu warten im anschluss erneut ein hormon test machen lassen und dann mall den Arzt auf dein Hirndrüse anzusprechen...,
Ich will nichts unterstellen, behaupten oder Diagnostizieren und gleich den teufel an die wand malen aber es kann was mit der Hirnanhangsdrüse sein?!?
hab naehmlich eine Freundin die die gleichen sorgen hatte und schwups wars ein Tumor ander Hirnanhangsdrüse (Hypophyse=Kleinhirn=Hirnanhangsdrüse)...

Ich hoffe das es nur ander langen Pilleneinnahme liegt!

Lg Sabrina....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 11:27
In Antwort auf jagoda_12327952

Hallo,
also Eileiter produzieren keine Hormone. Also diese Info ist schon mal falsch.
Wenn du dir unsicher bist, hol dir eine 2. Meinung ein. Vielleicht auch direkt in einem Kinderwunschzentrum (du willst doch schwanger werden, oder?). Lass dir die hormonellen Abläufe genau erklären, damit du dich sicherer in deiner Entscheidung fühlst.

Ansonsten hast du ja nur die Möglichkeit abzuwarten und zu hoffen, dass sich der Zyklus irgendwann von allein regelt.

Viele Grüße, Phenyce

Danke
danke für eure Antworten.

ich denke ich werde noch warten. Habe mir auch mal einen termin bei einem Endokrinologen gemacht. Waren erst Termine im Jan frei. Aber die Untersuchung warte ich mal noch ab. Der untersucht dann auch die Hiernanhangdrüse...

Hat einer von euch Erfahrungen mit Möchspfeffer?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club