Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Keine Periode nach Entfernung Gynefix

Letzte Nachricht: 28. Juni 2020 um 17:48
G
gawain_20549774
28.06.20 um 9:42

Hallo ihr lieben!

Ich hatte 4 Jahre lang die Gynefix und währenddessen eine konstante Zykluslänge von 26 Tagen und konnte bzgl Periode mehr oder weniger die Uhr danach stellen. Nun habe ich mir vor einem Monat die Gynefix wg. Kinderwunsch entfernen lassen, laut meiner Zyklusapp genau während des Eisprungs. Nun bin ich mittlerweile 5 Tage überfällig, aber 2 Schwangerschaftstests waren negativ. Ich mache mir nun Sorgen, ob das so normal ist, da meine Periode bisher nie überfällig war. 

Hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob das normal ist bzw. wann sich das wieder einpendelt?

Viele Grüße!

Mehr lesen

K
ketura_20447089
28.06.20 um 14:43

Es ist natürlich möglich, dass sich die Zykluslänge nach entfernen der Gynefix verändert, wie lange war denn dein Zyklus, bevor du die Gynefix bekommen hast?

Wäre denn eine Schwangerschaft möglich, hattest du zu deinem Eisprung Verkehr?

Gefällt mir

naschkatze
naschkatze
28.06.20 um 17:27
In Antwort auf ketura_20447089

Es ist natürlich möglich, dass sich die Zykluslänge nach entfernen der Gynefix verändert, wie lange war denn dein Zyklus, bevor du die Gynefix bekommen hast?

Wäre denn eine Schwangerschaft möglich, hattest du zu deinem Eisprung Verkehr?

Die Gynefix ändert die Zykluslänge nicht. Sie enthält ja keine Hormone. Daher muss sich da jetzt auch nichts einpendeln. Der Zyklus kann sich aber immer mal verschieben - auch wenn er bisher regelmäßig war. 

Hast du den Schwangerschaftstest mit Morgenurin gemacht? Ich würde einfach morgen nochmal testen. Es soll Frauen geben, wo der Test erst mehrere Tage nach NMT positiv war. 

Ich drücke dir die Daumen, dass der nächste Test positiv ist. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
ketura_20447089
28.06.20 um 17:48
In Antwort auf naschkatze

Die Gynefix ändert die Zykluslänge nicht. Sie enthält ja keine Hormone. Daher muss sich da jetzt auch nichts einpendeln. Der Zyklus kann sich aber immer mal verschieben - auch wenn er bisher regelmäßig war. 

Hast du den Schwangerschaftstest mit Morgenurin gemacht? Ich würde einfach morgen nochmal testen. Es soll Frauen geben, wo der Test erst mehrere Tage nach NMT positiv war. 

Ich drücke dir die Daumen, dass der nächste Test positiv ist. 

Ich hatte selber die Gynefix für 5 Jahre. Ich meinte nicht hormonell bedingte Veränderungen sondern durch die mechanische Einwirkung. Ich hatte öfters Zwischenblutungen, deutlich mehr Zervixschleim und die Menstruation hat sich von 3 Tagen auf 4-5 Tage verlängert. Mit Gynefix hatte ich einen Zyklus von 29-30 Tagen, ohne 28 Tage.

Gefällt mir

Anzeige