Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Keine Periode nach Absetzen der Pille und andere Probleme

18. Oktober 2020 um 9:30 Letzte Antwort: 22. Februar um 19:34

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Mehr lesen

18. Oktober 2020 um 21:23
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Nach Pillenabsetzen kann das Einpendeln des Zyklus 6 - 12 Monate gehen.

Hat dir das deine FA nicht gesagt? Oder hast du die Pille auf eigene Faust abgesetzt?

Kannst du zu keinem anderen FA?
 

Gefällt mir

19. Oktober 2020 um 8:25

Da kann ich der der vorschreiberin nur zu stimmen ,die Pille gaukelt ja deinen Körper ja nur was vor,und wie lange hast du sie genommen,..bis das wieder zum natürlichen Verlauf des Körpers kommt ,dauert halt

Gefällt mir

19. Oktober 2020 um 18:50
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Hallo! Ich verstehe, dass du dir Sorgen machst. Aber nach Absetzen gibt es keine perfekten Zyklen. Nach Absetzen setzt der Zyklus langsam wieder ein.  Du brauchst noch Zeit, damit dein Zyklus sich einpendeln konnte.
Wie lange hast du eigentlich Pille genommen?

Gefällt mir

19. Oktober 2020 um 19:25

Hallo Mimi,

theoretisch können positive Ovus auch auf eine Schwangerschaft hindeuten. Insbesondere wenn dein Zyklus so lange war und du vermutlich nicht jeden Tag nen Ovu gemacht hast, könntest du deinen Eisprung ja auch verpasst haben und theoretisch bereits schwanger sein. Einige Frauen testen mit Ovus einige Tage nach dem ES und wenn der Strich immer stärker wird spricht das für eine SS. Nennt man auch orakeln. Vielleicht machst du einfach mal nen billigen Schwangerschaftstest?

Gefällt mir

26. Oktober 2020 um 14:48
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Ich weiss nicht ob du wirklich etwas machen kannst, in der Regel macht man gar nichts. Soweit mir bekannt ist, kann man nichts tun, um einen Eisprung hervorzurufen und im Übrigen ist bei vielen Frauen die erste Blutung nach Absetzen der Pille auch kein Zeichen, dass ein Eisprung erfolgt ist, sondern nur, dass der Zyklus sich langsam einpendelt und die Hormone soweit sind, einen Eisprung auszulösen. Wann das dann genau passiert, kann dir wirklich niemand sagen. Du kannst mit der Temperaturmessmethode versuchen festzustellen, ob evtl. ein Eisprung erfolgt, aber ganz ehrlich, lass es lieber sein. Du wirst dich nur verrückt machen, wenn es noch ein paar Wochen dauert... Natürlich will man, wenn man sich dazu entschieden hat, gleich sofort schwanger werden. Aber es hilft ungemein, wenn man sich etwas entspannt und sich klar macht, dass das nicht auf die Woche und auch nicht auf den Monat genau planbar ist.
 
 

Gefällt mir

27. November 2020 um 22:10
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Mein erster Zyklus nach der Pille waren 90 Tage - du bist also noch absolut im normalen Rahmen. Leider kann es eine Weile dauern, bis der 1. Eisprung sich nach dem Absetzen der Pille einstellt. Du könntest mal probieren Kinderwunschtees zu trinken, das kann den Zyklus ganz gut wieder regulieren. Zum Thema Zyklusbeobachtung: Mir hat das gut geholfen. Ich habe mich ohne Beobachtung viel verrückter gemacht und dachte ständig, ich sei schwanger. Habe deshalb und auch weil ich das Gefühl hatte, ich kannte meinen Körper gar nicht mehr erstmal sensiblen betrieben und als der Zyklus dann wieder regelmäßig kam, bin ich auf den cycltotest umgestiegen. Generell fand ich das alles sehr spannend und beruhigend. Mit dem Gerät bin ich letztendlich auch schwanger geworden 

Gefällt mir

15. Januar um 22:39
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Bei mir war es etwas schwierig...ich habe 12 Jahre die Pille genommen und hatte gedacht super das klappt bestimmt beim ersten Mal - leider nicht - ich hatte zufällig zum Ende des ersten ZÜ einen Termin beim FA und hab dann auch alles erzählt...leider habe ich dann nicht die Nachricht bekommen die ich erhofft hatte...ich könnte die erste Zeit nicht schwanger werden weil meine Eierstöcke nicht gearbeitet haben (der linke war komplett ohne Funktion)...meine Mens sollte laut Kalender fünf Tage nach dem Termin anfangen was nicht geschehen sollte da meine Schleimhaut nicht weit genug aufgebaut war...nach Aussage meiner FA würde das noch länger dauern und wenn ich diese nicht in 8 Wochen nach dem Termin hätte müsste ich nochmal kommen...ich hatte zudem den ganzen Zyklus über ständige Schmerzen im UL. Zum Glück hatte ich diese dann 9 Tage nach dem FA Termin bekommen... mein Zyklus schwankt seitdem zwischen 30 und 33 Tagen, Meine Eierstöcke arbeiten beide wieder und der FA Termin war im April 17 also hat alles doch relativ schnell seinen Dienst wieder aufgenommen und es hat sich alles sehr gut eingependelt... Ich würde dir raten, dass wenn du in zwei Wochen einen negativen SST hast und deine Mens noch nicht da ist beim FA einen Termin zu machen und zu schauen ob dein Körper einfach nur Anlaufschwierigkeiten hat... Ich wünsche dir allerdings einen positiven Test

Gefällt mir

16. Januar um 2:22
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Versuch es mal mit Mönchspfeffer. 
hab schon von vielen gehört die nach absetzen der Pille Schwierigkeiten hatten und lange auf ihre Periode warten mussten.. 
Mönchspfeffer soll da echt super helfen 

 

Gefällt mir

22. Februar um 19:34
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,
ich habe Ende Mai die Pille abgesetzt und hatte ganz normal meine Abbruchblutung. Dann noch zweimal, nach jeweils 29 Tagen eine leichte Blutung an einem Tag mit anschließend 2-3 Tagen Schmierblutung. Seit dem 29.07. passiert nun nichts mehr. Wir haben uns vor 5 Wochen dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten und zu schauen was passiert. Ich habe dann auch aus Neugierde einen 10er Ovulationstest gemacht, der natürlich negativ war. Vor zwei Wochen bin ich dann nachts mit einem unangenehmen Ziehen im Unterleib aufgewacht und dachte, ich bekomme endlich meine Tage. Leider geschah nichts. Es kamen noch seitliche Brustschmerzen bei Druck hinzu und die Schmerzen im Unterleib habe ich immer noch alle 1-2 Tage. Diese sind für 5 Minuten sehr unangenehm und dann verschwunden. Ich dachte dann, dass die Schmerzen eventuell auf einen Eisprung hindeuten könnten und machte wieder einen Ovu: Fett positiv. Das passte jedoch nicht zum Zervixschleim. Auch an den folgenden Tagen waren die Ovus stark positiv, egal zu welcher Tageszeit. Ich mache mir wirklich Sorgen, dass etwas mit mir nicht stimmt und mein Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen könnte. Mein Frauenarzt ist leider im Urlaub, weshalb ich noch etwas auf einen Termin warten muss. Habt ihr eventuell Ähnliches erlebt?

Ich hatte meine Pille im August abgesetzt, allerdings mitten in der Packung, wegen Unverträglichkeit. Ein paar Tage später bekam ich dann die Abbruchblutung. Meine Menz bekam ich 3 Monate nicht. Laut Gyn normal. Der Körper muss nun erstmal wieder lernen alleine zu arbeiten. Manche Frauen bekommen bis zu einem Jahr ihre Mens nicht. Ist ganz unterschiedlich. Ich hatte in der Zeit auch ungeschützten GV. Schwanger geworden bin ich in Dezember, aber endete mit einer FG. Du kannst ja ab und zu immer mal einen Test machen, wenn du dir unsicher bist! Das hatte ich so auch gemacht.
 

Gefällt mir