Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine Einleitung, warum?

Keine Einleitung, warum?

17. Mai um 19:51

Hallo ihr Lieben! Ich bin ganz neu hier und Versuch mich trotzdem kurz zu halten, weil ich gern eher neutrale Antworten hätte. Ich heiße Jenni, bin 32 Jahre alt (Mein Mann ist 30) und wir versuchen seit 2 1/2 Jahren schwanger zu werden. Seit 1 1/2 Jahren sind wir im KiWu. Werden dort mit gonal f und ovitrelle und dann Progesteron behandelt. Zu Anfang dieser Zeit, hatte es ziemlich schnell geklappt, leider ist das wünschen zu den Sternen gezogen. Seit dem haben wir jetzt schon zum vierten mal die Situation, dann der Blut HCG Wert zum Testzeitpunkt in der Klinik um die 20-30 ist... es wird dann immer Grenzwert genannt und ich muss noch ewig oft zur Kontrolle, dann steigt teilweise der Wert, ist trotzdem zu niedrig und wird dann stetig weniger. Muss dann auch immer so lange hin, bis der wert wieder unter 10 ist. Hat aber dann also nicht geklappt. Grade jetzt sitz ich eben zum vierten mal mit diesem scheiß *sorry* Grenzwert hier und denk natürlich "na toll, also wieder nicht" im internet gehen die Meinungen zu den Perspektiven auseinander und auch im KiWu heißt es "kann oder kann nicht" - ich Frage mich einfach, wie kommt das zu Stande, dass es ja scheinbar ein befruchtetes Ei gibt, dann die Gebärmutter kurz küsst aber sich trotzdem nicht (richtig) einnistet - trotz Progestan. Wir haben auch schon alles möglichen Diagnosen durch. Kein Diabetes, keine blutgerinnung, bei den chromosomen ist auch alles Spitze. Ich werd noch verrückt!

Mehr lesen

17. Mai um 19:53
In Antwort auf jennili

Hallo ihr Lieben! Ich bin ganz neu hier und Versuch mich trotzdem kurz zu halten, weil ich gern eher neutrale Antworten hätte. Ich heiße Jenni, bin 32 Jahre alt (Mein Mann ist 30) und wir versuchen seit 2 1/2 Jahren schwanger zu werden. Seit 1 1/2 Jahren sind wir im KiWu. Werden dort mit gonal f und ovitrelle und dann Progesteron behandelt. Zu Anfang dieser Zeit, hatte es ziemlich schnell geklappt, leider ist das wünschen zu den Sternen gezogen. Seit dem haben wir jetzt schon zum vierten mal die Situation, dann der Blut HCG Wert zum Testzeitpunkt in der Klinik um die 20-30 ist... es wird dann immer Grenzwert genannt und ich muss noch ewig oft zur Kontrolle, dann steigt teilweise der Wert, ist trotzdem zu niedrig und wird dann stetig weniger. Muss dann auch immer so lange hin, bis der wert wieder unter 10 ist. Hat aber dann also nicht geklappt. Grade jetzt sitz ich eben zum vierten mal mit diesem scheiß *sorry* Grenzwert hier und denk natürlich "na toll, also wieder nicht" im internet gehen die Meinungen zu den Perspektiven auseinander und auch im KiWu heißt es "kann oder kann nicht" - ich Frage mich einfach, wie kommt das zu Stande, dass es ja scheinbar ein befruchtetes Ei gibt, dann die Gebärmutter kurz küsst aber sich trotzdem nicht (richtig) einnistet - trotz Progestan. Wir haben auch schon alles möglichen Diagnosen durch. Kein Diabetes, keine blutgerinnung, bei den chromosomen ist auch alles Spitze. Ich werd noch verrückt!

Ich meine natürlich: keine einnistung, warum. Schlau wenn man schon die Überschrift verbockt... Sorry  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 20:15

... und noch 100 Fehler im Text ... Ich bin voll durch mit den Nerven! Entschuldigt, eigentlich kann ich schreiben. Wenn ihr was nicht versteht fragt gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 20:43

Ich denke, das jeder jemanden kennt, wo wundersamerweise es doch geklappt hat oder keiner weiß warum Es nicht klappt, obwohl alles tutti ist.
Ich finde ein guter Ansatz ist, dass sich die Kinder die Eltern selber aussuchen. Und 2enn es passt, dann bleibt und wenn ihm irgendwas nicht gefällt, dann packt es seine Koffer wieder. Vielleicht ist bald ein Baby dabei, dass euch cool findet und unbedingt bei euch bleiben möchte... Vielleicht wenn da snest heimlich ist und wenig Sorgen da sind 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai um 2:06
In Antwort auf waldmami

Ich denke, das jeder jemanden kennt, wo wundersamerweise es doch geklappt hat oder keiner weiß warum Es nicht klappt, obwohl alles tutti ist.
Ich finde ein guter Ansatz ist, dass sich die Kinder die Eltern selber aussuchen. Und 2enn es passt, dann bleibt und wenn ihm irgendwas nicht gefällt, dann packt es seine Koffer wieder. Vielleicht ist bald ein Baby dabei, dass euch cool findet und unbedingt bei euch bleiben möchte... Vielleicht wenn da snest heimlich ist und wenig Sorgen da sind 

Naja. 
Also wenn man dann keine Kinder bekommt finden die Babys die Eltern scheisse? 
Finde ich nicht grade tröstlich... 
Aber gut....egal. 

TE hast du es schon mit Dexamethason 2 mg probiert? 
Evtl hast du Antikörper... ?
Frag mal in der Kiwu nach. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai um 9:26
In Antwort auf nadu2.0

Naja. 
Also wenn man dann keine Kinder bekommt finden die Babys die Eltern scheisse? 
Finde ich nicht grade tröstlich... 
Aber gut....egal. 

TE hast du es schon mit Dexamethason 2 mg probiert? 
Evtl hast du Antikörper... ?
Frag mal in der Kiwu nach. 

Ich tatsächlich auch nicht, mal ganz davon ab, dass wir mords cool sind, also daran liegt's wohl nicht

Von dem Medikament hab ich bisher nichts gehört, aber Antikörper und killerzellen werd ich am Montag dann mal erfragen. Auch soll wohl die Einnahme von ASS 100 sehr förderlich sein. Irgendeine Ursache muss das doch haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai um 9:40
In Antwort auf nadu2.0

Naja. 
Also wenn man dann keine Kinder bekommt finden die Babys die Eltern scheisse? 
Finde ich nicht grade tröstlich... 
Aber gut....egal. 

TE hast du es schon mit Dexamethason 2 mg probiert? 
Evtl hast du Antikörper... ?
Frag mal in der Kiwu nach. 

Ich hab mir dieses Dexamethason gerade mal angesehen. Das klingt ja fast wie für mich gemacht. Mein Entzündungswerte sind oft sehr hoch wegen meinem Hashi und auf Selen dagegen reagiere ich nach kurzer zeit extrem mit der Psyche. Je nachdem was da grad in der Schilddrüse los ist, kann es natürlich auch dran liegen, aber nur da mit als Erklärung geb ich mich nicht zufrieden, mal ganz davon ab, dass ich alle 6-8 Wochen zur Kontrolle bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai um 17:24

Hallo jennili,

​ich kann dir nicht so richtig weiterhelfen. Aber ich wollte dir trotzdem kurz schreiben. Gestern saß meine Freundin bei mir und hat mir erzählt, dass sie vier Mal schwanger war, aber die Einnistung nicht geklappt hat. Sie hat alles mögliche testen lassen und es wurde kein Grund gefunden. Jetzt ist sie aber zum fünften Mal schwanger und mittlerweile in der 15. Woche. Sie spritzt vorsorglich Heparin, obwohl laut Test bei der Blutgerinnung alles in Ordnung ist. Ob das der Grund ist, warum es dieses Mal geklappt hat, weiß man nicht. Ansonsten geht sie seit einiger Zeit zur Heilpraktikerin. Aber was diese macht, weiß ich nicht und ob es tatsächlich was positiv beeinflussen kann, weiß man natürlich auch nicht. Aber für ihre Psyche war es wohl zumindest sehr gut.

​Bei uns war der Weg zum Wunschbaby auch etwas schwierig und die Aussage von waldmami hätte mir in der schwierigen Zeit sicher auch nicht geholfen. Ihr wärd sicher supercoole Eltern und ich wünsche euch alles Gute, dass es klappt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai um 19:32
In Antwort auf kazifr

Hallo jennili,

​ich kann dir nicht so richtig weiterhelfen. Aber ich wollte dir trotzdem kurz schreiben. Gestern saß meine Freundin bei mir und hat mir erzählt, dass sie vier Mal schwanger war, aber die Einnistung nicht geklappt hat. Sie hat alles mögliche testen lassen und es wurde kein Grund gefunden. Jetzt ist sie aber zum fünften Mal schwanger und mittlerweile in der 15. Woche. Sie spritzt vorsorglich Heparin, obwohl laut Test bei der Blutgerinnung alles in Ordnung ist. Ob das der Grund ist, warum es dieses Mal geklappt hat, weiß man nicht. Ansonsten geht sie seit einiger Zeit zur Heilpraktikerin. Aber was diese macht, weiß ich nicht und ob es tatsächlich was positiv beeinflussen kann, weiß man natürlich auch nicht. Aber für ihre Psyche war es wohl zumindest sehr gut.

​Bei uns war der Weg zum Wunschbaby auch etwas schwierig und die Aussage von waldmami hätte mir in der schwierigen Zeit sicher auch nicht geholfen. Ihr wärd sicher supercoole Eltern und ich wünsche euch alles Gute, dass es klappt.

Das ist ganz ganz lieb! Vielen Dank!! Vielleicht ist eine Heilpraltikerin auch mal ne Alternative. Schaden könnte es auf jeden Fall nicht! Allgemein hat die bestimmt viel Freude an meinem Wrack-Körper

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai um 21:13
In Antwort auf jennili

Ich hab mir dieses Dexamethason gerade mal angesehen. Das klingt ja fast wie für mich gemacht. Mein Entzündungswerte sind oft sehr hoch wegen meinem Hashi und auf Selen dagegen reagiere ich nach kurzer zeit extrem mit der Psyche. Je nachdem was da grad in der Schilddrüse los ist, kann es natürlich auch dran liegen, aber nur da mit als Erklärung geb ich mich nicht zufrieden, mal ganz davon ab, dass ich alle 6-8 Wochen zur Kontrolle bin.

Willkommen im Club hab auch Hashi...

6-8 Wochen Kontrolle...? 
Ist ja Krass oft.

Wie ist dein Tsh? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 6:26

Cool seid ihr freilich. Aber so 100prozentig hat es eben noch nicht gepasst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie haben sich eure Brüste verändert? Nach schwangerschaft
Von: jungemaaama
neu
19. Mai um 9:22
Tipps & Tricks?
Von: philadendron
neu
18. Mai um 21:06
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper