Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine Brustschmerzen mehr durch Utrogest?

Keine Brustschmerzen mehr durch Utrogest?

14. Juni 2014 um 23:33

Hallo,
mein Mann und ich befinden uns in KiWu-Behandlung. Vor Start der Hormonbehandlung für eine ICSI war ich beim US und es stellte sich heraus, dass ein ES kurz bevorstand. Wir haben die Gelegenheit natürlich genutzt und hatten GV. Bei ES+3 hatte ich ein Spannungsgefühl in den Brüsten, das sich in den nächsten Tagen auch noch gesteigert hat. Ich war bereits 3x schwanger (leider alles Frühaborte) und damals fühlte es sich genauso an. Ich leide auch nicht an PMS.
Bei ES+7 war ich erneut beim US und teilte dem FA meinen Verdacht auf eine SS mit. Daraufhin verschrieb er mir Utrogest ( vaginal, 2x1). Heute bei ES+10 ist das Spannungsgefühl weg, die Brüste sind nur noch berührungsempfindlich, aber dafür habe ich einen verstärkten Harndrang. Kann das vom Utrogest kommen? Ich dachte, es würde Symptome in den Brüsten hervorrufen und nicht die bestehenden abschwächen. Was meint Ihr dazu? Ich freue mich auf Eure Antworten und sage schon mal Danke!

Mehr lesen

15. Juni 2014 um 19:17


Hallo Andrag,

ich hatte im letzten Zyklus Famenita (200mg) genommen. Dabei handelt es sich wie bei Utrogest auch um Progesteron. Deine Symptome kann ich nur bestätigen. Bereits zwei Tage nach der Einnahme musste ich sehr oft auf Toilette. Normalerweise habe ich PMS und immer sehr starke Brustschmerzen, aber durch das Progesteron hatte ich null Brustschmerzen.

Ich bin mittlerweile im neuen Zyklus, bin also nicht schwanger gewesen. Versuch also nicht ganz so viel in deinen Körper hineinzuinterpretieren.

Ich wünsche trotzdessen viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram