Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Keine Blutung während der Pillenpause...

11. März 2002 um 13:10 Letzte Antwort: 11. März 2002 um 18:06

Hallo an Alle,
habe eine neue Pille (Conceplan M) und habe am Dienstag die letzte Pille genommen und hätte innerhalb von 2-4 Tagen meine Periode bekommen sollen. Leider passiert gar nicht und ich mache mir langsam Gedanken. Meine Frauenärztin hat leider noch bis morgen Urlaub und deshalb wollte ich mal euch fragen, ob das normal ist.
Ich habe vor meiner Schwangerschaft mit der Femovan verhütet und da habe ich meine Periode immer pünktlich bekommen. Ich habe bei der Einnahme auch nichts falsch gemacht (nicht vergessen, kein Erbrechen/Durchfall). Kann es denn sein, daß die Pille zu schwach für mich war? Oder kann es sein, daß man zum Beginn der Pilleneinahme, mal keine Periode bekommt?

Hätte gerne einen Rat von euch.

Liebe Grüße
Heike

Mehr lesen

11. März 2002 um 13:39

Packungsbeilage?
schau mal, ob dazu was in der Packungsbeilage steht, bzw. vielleicht hat deine FA auch eine Vertretung, die du anrufen kannst? Keine Regelblutung ist schon selten, selbst wenn sie schwach dosiert ist, müßte sich da was regen, wenn auch nicht viel. Kann da leider nicht allzu viel sagen. Hab dir da was aus www.pille.de kopiert:
Die Gebärmutterschleimhaut wird nur mäßiggradig aufgelockert, der "Hormonentzug" in der pillenfreien Zeit führt meist zu einer der "normalen" Monatsblutung vergleichbaren Abbruchblutung, die aber auch unterbleiben oder geringer bzw. kürzer als gewohnt ausfallen kann. Der Zervixschleim bleibt zähflüssig. Die Basaltemperatur zeigt keinen Anstieg in der Zyklusmitte.
Schaut also so aus, als wäre alles ok.
Geh doch mal auf die Seite, die ist übersichtlich und sehr informativ.
LG Murmel

Gefällt mir

11. März 2002 um 18:06
In Antwort auf hailey_12049151

Packungsbeilage?
schau mal, ob dazu was in der Packungsbeilage steht, bzw. vielleicht hat deine FA auch eine Vertretung, die du anrufen kannst? Keine Regelblutung ist schon selten, selbst wenn sie schwach dosiert ist, müßte sich da was regen, wenn auch nicht viel. Kann da leider nicht allzu viel sagen. Hab dir da was aus www.pille.de kopiert:
Die Gebärmutterschleimhaut wird nur mäßiggradig aufgelockert, der "Hormonentzug" in der pillenfreien Zeit führt meist zu einer der "normalen" Monatsblutung vergleichbaren Abbruchblutung, die aber auch unterbleiben oder geringer bzw. kürzer als gewohnt ausfallen kann. Der Zervixschleim bleibt zähflüssig. Die Basaltemperatur zeigt keinen Anstieg in der Zyklusmitte.
Schaut also so aus, als wäre alles ok.
Geh doch mal auf die Seite, die ist übersichtlich und sehr informativ.
LG Murmel

Werd ich machen...
Hallo Murmel,
in der Packungsbeilage steht nur, daß nach 2-4 Tagen eine Blutung sein sollte und wenn sie ausbleibt, sollte die Einnahme fortgesetzt werden, wenn noch innerhalb der ersten 10 Tage des neuen Einnahmezyklus eine Schwangerschaft ausgeschlossen wird.
Meine Frauenärztin hat natürlich eine Vertretung, aber die kenne ich nicht und bin mir nicht sicher, ob sich der Frauenarzt dann so mit der Sache auskennt. Morgen ist sie ja wieder da und da werde ich sie anrufen.
Vielen Dank für deinen Tip, ich werde mir die Seite gleich mal ansehen.

Liebe Grüße
Heike





Gefällt mir