Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Keine bindung zum baby...

Keine bindung zum baby...

25. März 2009 um 10:22

hallo,
ich kann nicht so richtig ne bindung zu meinem baby aufbauen.
Bin jetzt in der 20. SSW.
Wir haben uns so sehr ein baby gewünscht und mussten auch lange drauf hin arbeiten, und als es dann endlich geklappt hat waren wir die glücklichsten menschen.
Jetzt nicht falsch verstehen ich freue mich immernoch aus unseren nachwuchs, aber wie gesagt ich kann nicht so richtig ne bindung aufbauen.
Was soll ich denn nur tun.
Bin ich etwa jetzt schon eine schlechte mutter???
Ich habe von dem baby blues gelesen, aber das kann ja erst nach der Geburt eintreten.
Oder etwa auch schon in der SS???
Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.
Bitte helft mir... bin echt am ende.
Bin deswegen seit tagen schlecht drauf und bin nur am heulen...
Gehört das etwa dazu????

Danke

Gruß Tiffy

Mehr lesen

25. März 2009 um 10:38

Hallo,
depressive Verstimmungen in der SS können durch die Hormone ausgelöst werden. Sprich es doch mal beim FA an, vielleicht lässt sich da was machen.
Übrigens kenne ich das Gefühl, dass es nicht einfach ist, jetzt schon eine Bindung zum Kind aufzubauen. Bin jetzt in der 28. Woche und freu mich über den wachsenden Bauch und die US-Bilder. Aber persönlich kennen tu ich meinen Kleinen ja noch nicht, d.h. ich frage mich oft, was er für eine Persönlichkeit hat und wie es dann sein wird, wenn er da ist. Mehr ist da bei mir auch noch nicht. Aber ich glaub, das ist doch normal, oder? Immerhin haben wir ein Ü-Ei im Bauch, d.h. wir kennen es noch nicht. Wie sollen wir da schon eine ganz enge Bindung zu ihm/ihr haben??
Mach Dir also keinen Kopf deshalb.
Tina

Gefällt mir

25. März 2009 um 10:40

.,...
ich denk das kommt, wenn dein zwerg richtig dolle im bauch strampelt und boxt...
ne zeitlang hatte ich auch immer so n bißchen gedacht, wo is diese gewisse bindung, von der alle sprechen??!! ich hab oft nich dran gedacht, dass ich schwanger bin und kurz bevor ich denn zub was heben wollte, ach ja, neh darfste ja gar nich, wegen dem würmchen...

ich denk das is irgendwo normal, dass das mit der bindung bei dem einen etwas schneller geht und bei dem anderen etwas länger dauert!!!

ich mein, man muss sich ja auch erst ma an diesen gedanken gewöhnen, dass da echt n baby drinne is...
ich hab zwar ne große murmel usw aber selbst mein freund hat gesagt, erst wenn der kurze auf der welt is wird er mir glauben, dass da auch wirklich n baby drinne wa....

geb dir selber ein wenig zeit und vorallem geduld, kauf babysachen, leg dich abends gemütlich hin und streichel dein bauch, oder erzähl deinem wurm im bauch etwas....
bewirkt meistens wunder...

wünsch dir alles liebe...

perle & junior 32+3 inside...

Gefällt mir

25. März 2009 um 11:03
In Antwort auf goldkaeferli

Hallo,
depressive Verstimmungen in der SS können durch die Hormone ausgelöst werden. Sprich es doch mal beim FA an, vielleicht lässt sich da was machen.
Übrigens kenne ich das Gefühl, dass es nicht einfach ist, jetzt schon eine Bindung zum Kind aufzubauen. Bin jetzt in der 28. Woche und freu mich über den wachsenden Bauch und die US-Bilder. Aber persönlich kennen tu ich meinen Kleinen ja noch nicht, d.h. ich frage mich oft, was er für eine Persönlichkeit hat und wie es dann sein wird, wenn er da ist. Mehr ist da bei mir auch noch nicht. Aber ich glaub, das ist doch normal, oder? Immerhin haben wir ein Ü-Ei im Bauch, d.h. wir kennen es noch nicht. Wie sollen wir da schon eine ganz enge Bindung zu ihm/ihr haben??
Mach Dir also keinen Kopf deshalb.
Tina

Danke...
Eure Antworten haben mir echt geholfen.
Habe schon gedacht das ich etwas falsch gemacht habe oder mache.
Aber wenn es bei euch auch so war/ist dann bin ich ja wohl doch nicht so unnormal.
Vielen lieben Dank.
Ihr wisst ja garnicht was Ihr mir für ne last genomen habt.

Gefällt mir

25. März 2009 um 11:13

...
In der Schwangerschaft konnte ich mit dem Gedanken "ich werde bald ein Baby haben" auch nichts anfangen. Als mir 30min nach der Geburt mein Baby dann zum ersten mal auf den Arm gelegt wurde dachte ich mir nur "ja und jetzt? was soll ich jetzt mit dem machen???".
Als ich dann auf der Station war und mein Mann nach Hause gegangen ist und ich ganz alleine mit dem Kleinen Bündel im Zimmer war, kam bei mir zum ersten mal der Gedanke: "das ist jetzt meins und dich geb ich nicht mehr her!!!".
Von Stunde zu Stunde wurde das Gefühl stärker und schon kurze Zeit später konnte ich mir ein Leben ohne meinen Sohn nicht mehr vorstellen.
Mach dir keine Gedanken!!! Es wird so eine große Umstellung, man kann sich nicht von heute auf morgen darauf einlassen. Auch wenn es ein Wunschkind ist. Eine Schwangerschaft dauert nicht umsonst 40 Wochen !
Lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kaiserschnitt????
Von: tiffy115
neu
24. April 2009 um 20:22
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen