Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein Sex mehr seit Schwangerschaft. Normal?

Kein Sex mehr seit Schwangerschaft. Normal?

17. Dezember 2019 um 15:51 Letzte Antwort: 21. Dezember 2019 um 21:25

Ich weiß nicht ob es das richtige Forum ist für meine Frage.

Seitdem wir wissen, dass ich schwanger bin, will mein Partner kein Sex mehr mit mir..
Es ist mein erstes und sein zweites Kind.

Muss dazu sagen, dass ich wirklich zu kämpfen habe mit meiner Schwangerschaft. Mir ist permanent schlecht und ich fühle mich einfach nicht gut, gehe auch immer viel früher ins Bett weil ich einfach fertig bin. Allerdings gibt es auch gute Tage, an denen ich wirklich bereit für ein bisschen "Spaß" bin.

Wir haben es erst im zweiten Monat erfahren und bin jetzt 11+1, aber seit dem Tag, an dem wir es erfahren haben, geht nichts mehr.
Ich habe ihm schon gesagt, dass ich das nicht noch ein paar Monate aushalte..

Was soll ich tun? Oder ist das eine „Ausnahmesituation“ für Männer, die ich respektieren muss? Klar, wenn er partout nicht will, muss ichs eh respektieren, aber ich wills verstehen!
 

Mehr lesen

17. Dezember 2019 um 16:50

Ne, das ist nicht normal. Wir hatten bis zum Schluss ganz normal weiter Sex. Da würden bei mir alle Alarmglocken schrillen. War es denn geplant? Und freut er sich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2019 um 17:46

Viele Männer haben auch Angst etwas "kaputt" zu machen.

Frag ihn einfach mal was genau das Problem ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 8:51
In Antwort auf whitecookie

Ne, das ist nicht normal. Wir hatten bis zum Schluss ganz normal weiter Sex. Da würden bei mir alle Alarmglocken schrillen. War es denn geplant? Und freut er sich?

Das Kind war nicht geplant, nein.
Er freut sich tatsächlich mehr als ich darauf..
Ich bin eher noch sehr ängstlich und überrumpelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 8:52
In Antwort auf luanaaaaa

Viele Männer haben auch Angst etwas "kaputt" zu machen.

Frag ihn einfach mal was genau das Problem ist. 

Ich wollte gestern tatsächlich fragen, nachdem ich es probieren wollte.
Bin leider selbst zu fertig gewesen und bin eingeschlafen.

Ich merke nur immer wenn wir im Bett liegen, dass er direkt einen steifen Penis bekommt, wenn er nah bei mir liegt.
Ich geh davon aus, dass er gerne will, aber irgendwas blockiert. Vielleicht will er auch auf mich Rücksicht nehmen, da ich echt leide..

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 8:53
In Antwort auf bounty2020

Ich weiß nicht ob es das richtige Forum ist für meine Frage.

Seitdem wir wissen, dass ich schwanger bin, will mein Partner kein Sex mehr mit mir..
Es ist mein erstes und sein zweites Kind.

Muss dazu sagen, dass ich wirklich zu kämpfen habe mit meiner Schwangerschaft. Mir ist permanent schlecht und ich fühle mich einfach nicht gut, gehe auch immer viel früher ins Bett weil ich einfach fertig bin. Allerdings gibt es auch gute Tage, an denen ich wirklich bereit für ein bisschen "Spaß" bin.

Wir haben es erst im zweiten Monat erfahren und bin jetzt 11+1, aber seit dem Tag, an dem wir es erfahren haben, geht nichts mehr.
Ich habe ihm schon gesagt, dass ich das nicht noch ein paar Monate aushalte..

Was soll ich tun? Oder ist das eine „Ausnahmesituation“ für Männer, die ich respektieren muss? Klar, wenn er partout nicht will, muss ichs eh respektieren, aber ich wills verstehen!
 

Hallo!
Leider kommt es häufig vor. Hat er dir vielleicht gesagt, warum er keinen Bock hat? Dazu gibt es einen Grund.
Viele Männer haben Ängste. Ängste, ihren Frauen weh zu tun oder ihrem Kind irgendwie zu schaden. Das ist normal.
Und einige sagen, dass sie ihre Frau mit dem Bauch einfach nicht attraktiv finden. Dementsprechend haben sie Null Lust. Ich finde es wirklich dumm. Wollen wie das, oder nicht, aber dieser Anteil von Männern existiert doch.
Noch ein Hindernis kann rein emotionell sein kann.
Dein Mann hat daran gewöhnt, dass er quasi dein Liebhaber ist. Jetzt aber hat er schon eine andere Rolle - ein werdender Vater. Und dieser Weg von Liebhaber zum Vater ist emotionell nicht so leicht. Dein Mann braucht Zeit, um diese Rolle zu akzeptieren. Und wenn du viel darüber redest, kann es sich zum Sex gezwungen fühlen. Lass ihn Zeit. Du muss ihm helfen, dieses Hindernis zu beseitigen.

 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 9:19

Evtl hat er eine schlechte Erfahrung gemacht beim ersten Kind und ist blockiert. Ich würde ihn mal fragen, was er hat und ihn ggf auch einfach zum nächsten Arzttermin mitnehmen, damit dort seine Bedenken ausgeräumt werden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 15:19
In Antwort auf bounty2020

Ich weiß nicht ob es das richtige Forum ist für meine Frage.

Seitdem wir wissen, dass ich schwanger bin, will mein Partner kein Sex mehr mit mir..
Es ist mein erstes und sein zweites Kind.

Muss dazu sagen, dass ich wirklich zu kämpfen habe mit meiner Schwangerschaft. Mir ist permanent schlecht und ich fühle mich einfach nicht gut, gehe auch immer viel früher ins Bett weil ich einfach fertig bin. Allerdings gibt es auch gute Tage, an denen ich wirklich bereit für ein bisschen "Spaß" bin.

Wir haben es erst im zweiten Monat erfahren und bin jetzt 11+1, aber seit dem Tag, an dem wir es erfahren haben, geht nichts mehr.
Ich habe ihm schon gesagt, dass ich das nicht noch ein paar Monate aushalte..

Was soll ich tun? Oder ist das eine „Ausnahmesituation“ für Männer, die ich respektieren muss? Klar, wenn er partout nicht will, muss ichs eh respektieren, aber ich wills verstehen!
 

Meine erste SS war voll von Lust. Wir hatten das wirklich oft und bis 7. Monat. Mein Mann hat wirklich eine große Angst, Lust aber hat gewonnen)
Wenn ich zum 2.mal schwanger war, hatten wir wenig Sex. Da ich mich während der ersten 3 Monate schlecht fühlte, hatte ich keinen Bock drauf. Am 4. ging mir schon viel besser und meine Lust war mega stak. Er wollte aber nicht. Ich hab mir viel Mühe gegeben, um ihn zu überreden.
Ab 4. Monat hatten wir zwei oder dreimal pro Monat.
Es liegt wirklich an der Angst. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2019 um 10:06
In Antwort auf bounty2020

Ich weiß nicht ob es das richtige Forum ist für meine Frage.

Seitdem wir wissen, dass ich schwanger bin, will mein Partner kein Sex mehr mit mir..
Es ist mein erstes und sein zweites Kind.

Muss dazu sagen, dass ich wirklich zu kämpfen habe mit meiner Schwangerschaft. Mir ist permanent schlecht und ich fühle mich einfach nicht gut, gehe auch immer viel früher ins Bett weil ich einfach fertig bin. Allerdings gibt es auch gute Tage, an denen ich wirklich bereit für ein bisschen "Spaß" bin.

Wir haben es erst im zweiten Monat erfahren und bin jetzt 11+1, aber seit dem Tag, an dem wir es erfahren haben, geht nichts mehr.
Ich habe ihm schon gesagt, dass ich das nicht noch ein paar Monate aushalte..

Was soll ich tun? Oder ist das eine „Ausnahmesituation“ für Männer, die ich respektieren muss? Klar, wenn er partout nicht will, muss ichs eh respektieren, aber ich wills verstehen!
 

Hat er erklärt, warum er keine Lust hat?
Ich glaub, er hatte früher eine schlechte Erfahrung damit. Das ist doch sein 2. Kind und bei 1., als seine Ex schwanger war, ging vielleicht etwas schief.
Auf jeden Fall muss du mit ihm reden und fragen, was war der Grund, dass er nicht will.
Vielleicht soll er einfach einmal versuchen mit dir.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2019 um 13:09
In Antwort auf bounty2020

Ich weiß nicht ob es das richtige Forum ist für meine Frage.

Seitdem wir wissen, dass ich schwanger bin, will mein Partner kein Sex mehr mit mir..
Es ist mein erstes und sein zweites Kind.

Muss dazu sagen, dass ich wirklich zu kämpfen habe mit meiner Schwangerschaft. Mir ist permanent schlecht und ich fühle mich einfach nicht gut, gehe auch immer viel früher ins Bett weil ich einfach fertig bin. Allerdings gibt es auch gute Tage, an denen ich wirklich bereit für ein bisschen "Spaß" bin.

Wir haben es erst im zweiten Monat erfahren und bin jetzt 11+1, aber seit dem Tag, an dem wir es erfahren haben, geht nichts mehr.
Ich habe ihm schon gesagt, dass ich das nicht noch ein paar Monate aushalte..

Was soll ich tun? Oder ist das eine „Ausnahmesituation“ für Männer, die ich respektieren muss? Klar, wenn er partout nicht will, muss ichs eh respektieren, aber ich wills verstehen!
 

Wie man hier öfters liest, scheint das für viele Männern ein Problem zu sein, wenn die Frau schwanger ist, mit ihr Sex zu haben. Die haben offenbar Angst, dass dem Baby irgendwas passieren könnte. Mit zunehmenden Bauchumfang finden einige sicher die Frau nicht mehr attraktiv, aber das kann am Anfang ja definitiv nicht zutreffen.
Bei uns war es glücklicherweise nicht so. Wir hatten bei allen vier Schwangerschaften bis zuletzt Sex. 
Manche Männer finden aber gerade schwangere Frauen attraktiv. 
Redet miteinander, was sein Problem an der Situation ist. Vielleicht lässt sich das klären, wäre sonst echt hart für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2019 um 9:13

Hey!
Das ist ja ein häufiges Problem. Als ich mit meinem Sohn schwanger war, hatte mein Mann panische Angst vor Sex. Er dachte, er macht etwas kaputt. Ich hatte sogar ihn mit zur meine FA gebracht, damit sie ihm erklärt, dass es keine Gefahr entsteht und gar nichts dagegen Spricht. Sie sagte, dass Sex für eine Schwangere noch gesund für die Mutter und das Kind ist.
Er hat wirklich seine Angst überwundern und alles war toll. Sogar wachsender Bauch hat ihm gar nicht gestört) Er fand es sympathisch) Am 7. Monat wollte ich schon lieber meine Ruhe haben. Du kannst ihn doch auch einfach mit zum FA nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2019 um 16:27

frag ihn doch mal ob er Angst hat

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2019 um 20:59

Also mir wurde gesagt, das es einfach unerotisch ausschaut, wenn bedingt durch den dicken Bauch und so weiter, ich meine Schenkel spreize, eine riesen Vagina den Mann anschaut. Mein Freund hat ein Foto gemacht. Schaut wirklich böse aus und dazu kommt, das die äusseren Schamlippen länger als normal sind. Das meine Pussy dann auch noch richtig zusammen zieht, hat mein Freund Probleme einzudringen und dann auch nur max. 10cm. Also alles in allem der Streß, die Ansicht und dann das Ergebniss für Beide ist in kein Verhähltnis, zum Ergebniss. Also fickt er ab und zu mein Gesicht und gut ist, ich komm selbst klr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2019 um 21:22
In Antwort auf eszti_18888969

Also mir wurde gesagt, das es einfach unerotisch ausschaut, wenn bedingt durch den dicken Bauch und so weiter, ich meine Schenkel spreize, eine riesen Vagina den Mann anschaut. Mein Freund hat ein Foto gemacht. Schaut wirklich böse aus und dazu kommt, das die äusseren Schamlippen länger als normal sind. Das meine Pussy dann auch noch richtig zusammen zieht, hat mein Freund Probleme einzudringen und dann auch nur max. 10cm. Also alles in allem der Streß, die Ansicht und dann das Ergebniss für Beide ist in kein Verhähltnis, zum Ergebniss. Also fickt er ab und zu mein Gesicht und gut ist, ich komm selbst klr

Naja, da haste deine Antwort warum er fremdgegangen ist. 🤷🏻‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2019 um 21:25
In Antwort auf luanaaaaa

Naja, da haste deine Antwort warum er fremdgegangen ist. 🤷🏻‍♀️

...is aber auch irgendwie verständlich, fuck. Hoffe das sich der Unterleb wieder gerade zieht, sonst sehe ich schwarz. Meine Vagina ist jetzt schon eine Hanflächengroß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest