Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein schlechtes gewissen

Kein schlechtes gewissen

20. Dezember 2006 um 0:48

ich grüble und grüble und komme nicht dahinter ob es normal ist, dass bei mir schuldgefühle so gar nicht vorkommen.

ich hatte vor kurzem einen schwangerschaftsabbruch.nach dem ende einer nicht so tollen beziehung der schock:schwanger!

ich als alleinerziehende mit dann 3 kindern leben? nein, unmöglich. ja, ich weiss...es geht irgendwie..aber eben nur irgendwie. alle kinder müssten auf zuviel verzichten, unsere ganze familie würde nicht mehr wirklich gut leben, auch das kind in meinem bauch nicht. das war klar....

ich habe den termin ausgemacht und die schwerste zeit war die, in der ich schwanger war obwohl ich es nicht sein wollte..die zeit bis zum abbruch.

ich wachte danach auf und war erleichtert. es ist vorbei! und immer noch habe ich das gefühl das richtige getan zu haben.
ein bisschen traurig bin ich vielleicht, weil ich nie dachte je selbst in die situation zu kommen und schon gar nicht, dass ich so entscheiden würde.

aber die richtige trauer, die schuldgefühle...das alles fehlt! und das sollte doch nach meinung von experten da sein.
ist das normal?

lg
chester

Mehr lesen

20. Dezember 2006 um 6:01

Schuldgefühle
wenn Du ein bischen traurig bist dann ist das so eine Art von Schuldgefühl .Aber wie man ja lesen kann ,stand für dich fest Du brauchst jetzt kein weiteres Kind und deshalb bekommst Du diese richtigen Schuldgefühle nicht ,nur wenn ein bisschen Zweifel da ist.Sei zufieden und gib deine ganze Liebe deinen Kinder.

lg 3engel

Gefällt mir

20. Dezember 2006 um 7:44
In Antwort auf 3engel

Schuldgefühle
wenn Du ein bischen traurig bist dann ist das so eine Art von Schuldgefühl .Aber wie man ja lesen kann ,stand für dich fest Du brauchst jetzt kein weiteres Kind und deshalb bekommst Du diese richtigen Schuldgefühle nicht ,nur wenn ein bisschen Zweifel da ist.Sei zufieden und gib deine ganze Liebe deinen Kinder.

lg 3engel

Ich glaube auch...
...das dies in Ordnung geht. Momentan versteh ich das zwar nicht, aber ich finde auch...dass grad diese Kinder Dich jetzt am meisten brauchen. Ich seh es bei meinem einzigen Kind. Du bist bestimmt genug ausgelastet und deswegen kommen die Gefühle "etwas anders" rüber als Du Dir das gedacht hast.
Es war Eure Entscheidung und daran ist nichts mehr zu rütteln...grad jetzt wünsch ich Dir viel Kraft für die, die Dich jetzt am meisten brauchen.

Merry Christmas

M

Gefällt mir

24. Dezember 2006 um 12:12
In Antwort auf tigerlylie

Ich glaube auch...
...das dies in Ordnung geht. Momentan versteh ich das zwar nicht, aber ich finde auch...dass grad diese Kinder Dich jetzt am meisten brauchen. Ich seh es bei meinem einzigen Kind. Du bist bestimmt genug ausgelastet und deswegen kommen die Gefühle "etwas anders" rüber als Du Dir das gedacht hast.
Es war Eure Entscheidung und daran ist nichts mehr zu rütteln...grad jetzt wünsch ich Dir viel Kraft für die, die Dich jetzt am meisten brauchen.

Merry Christmas

M

...mir gehts auch so....
...hab ja letzte Woche vor dem Eingriff bewusst provokant gepostet.
Aber ich hab auch keinerlei Schuldgefühle, Trauer etc... nein ich bin sogar richtig erleichter und froh.
In meiner "Schwangerschaft" gings mir wirklich schlecht - körperlich wie psychisch.
Nach dem Eingriff war einfach alles wieder im Lot... ich hatte noch nicht mal körperlich irgendwelche Beschwerden. Bin nachmittags wieder arbeiten gegangen (habe den Abbruch in Teilnarkose machen lassen)...
Mmmm.... keine Ahnung warum das so ist, dass alle Schuldgefühle oder was auch immer fehlen - ich bin aber bestimmt auch kein Unmensch oder ähnliches (auch wenn viele das hier bestimmt so sehen...)
Nun denn, wünsche allen, ob Abtreibungsgegner oder Freuen die sich dazu entschlossen haben, ein friedliches Weihnachtsfest!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen