Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein Sättigungsgefühl

Kein Sättigungsgefühl

2. März 2007 um 10:42 Letzte Antwort: 2. März 2007 um 14:55

Hallo, bin in der 7. SSW und ich könnte den ganzen Tag nur essen, obwohl mir auch den ganzen Tag etwas übel ist. Das schlimme ist auch, dass ich nach meinen Portionen auch kein Sättigungsgefühl habe und immer weiter essen könnte

Ist das normal?! Wie soll ich denn bitte im 9. Monat aussehen?! Vor der SS war mein Gewicht 54kg bei 1,65 Körpergrösse...

Mehr lesen

2. März 2007 um 10:45

Ist normal...
bei den meisten reguliert sich das mit der zeit ein wenig! weil man sich an dei hormonumstellung gewöhnt hat. wenn dann irgendwann noch sodbrennen oder ein tritt in den magen dazu kommt, dann ist man automatisch weniger.
auch wenn es jetzt dumm klingt, aber wir sind ja auch nicht schwanger geworden um besonders hübsch und schlank zu sein oder? und mit der nötigen disziplin, geht das danach auch wieder runter. keine bange. dein arzt sagt dir schon, wenn es zuviel werden sollte.

Gefällt mir
2. März 2007 um 10:51
In Antwort auf tamera_12699467

Ist normal...
bei den meisten reguliert sich das mit der zeit ein wenig! weil man sich an dei hormonumstellung gewöhnt hat. wenn dann irgendwann noch sodbrennen oder ein tritt in den magen dazu kommt, dann ist man automatisch weniger.
auch wenn es jetzt dumm klingt, aber wir sind ja auch nicht schwanger geworden um besonders hübsch und schlank zu sein oder? und mit der nötigen disziplin, geht das danach auch wieder runter. keine bange. dein arzt sagt dir schon, wenn es zuviel werden sollte.

GsD
und diese Stimmungsschwankungen sind die auch normal?! Bin gerade auf der Arbeit im Büro und eben sind mir ein paar Tränen runtergekullert. Alles nervt mich dann auf einmal an, allein das Gesinge von meinem Chef, grrrrrr Könnte dann hier alles an die Wand schmeissen
Mir macht halt die finanzielle Belastung so stark Sorge!

Gefällt mir
2. März 2007 um 10:58
In Antwort auf blair_12669719

GsD
und diese Stimmungsschwankungen sind die auch normal?! Bin gerade auf der Arbeit im Büro und eben sind mir ein paar Tränen runtergekullert. Alles nervt mich dann auf einmal an, allein das Gesinge von meinem Chef, grrrrrr Könnte dann hier alles an die Wand schmeissen
Mir macht halt die finanzielle Belastung so stark Sorge!

Oja stimmungsschwankungen!!
habe mal fast auf der straße angefangen zu weinen weil das gefühl der polizeisirenen sich sooooo traurig angehört hat. und filme oder serien sind bei mir auch immer ein grund zum heulen... dafür wird mein freund in regelmäßigen abständen angeschnauzt, der arme...
was für eine belastung denn? wenn du von chef schreibst, hast du doch arbeit? wie sieht es mit deinem partner aus?

Gefällt mir
2. März 2007 um 11:06
In Antwort auf tamera_12699467

Oja stimmungsschwankungen!!
habe mal fast auf der straße angefangen zu weinen weil das gefühl der polizeisirenen sich sooooo traurig angehört hat. und filme oder serien sind bei mir auch immer ein grund zum heulen... dafür wird mein freund in regelmäßigen abständen angeschnauzt, der arme...
was für eine belastung denn? wenn du von chef schreibst, hast du doch arbeit? wie sieht es mit deinem partner aus?

Schwierig...
Ja, bin seit 10Jahren Angetsellte in einem Büro und bekomme einen Hungerlohn von 1.250 netto (Auto wird allerdings bis auf Benzin bezahlt). Komme gerade selber so jeden Monat über die Runden.

Der Vater des Kindes wohnt in Holland (sind erst seit 4 Monaten zusammen), SS war ein "Unfall".

Werde mich hier erstmal alleinerziehend anmelden, denn meine Wohnung möchte ich so schnell nicht aufegeben. Was ist wenn ich hier alles auflöse, zu ihm ziehe, wir uns bald trennen und tata, dann steh ich da, ohne nix.

Als ich von der SS erfuhr, war ich bei Profamilia, aber naja, so richtig weiterhelfen konnte mir da auch niemand.

Meine GANZE Familie steht hinter mir, das weiss ich, aber trotzdem, die können mich doch nicht monatlich finaziell unterstützen.

Nervt mich grad alles an...Maloche hier jeden Tag, für so einen Hungerlohn!

Gefällt mir
2. März 2007 um 11:07


also ich könnte auch den ganzen tag essen, nun ja, mache ich eigentlich auch....bei mir hat das in der 16ssw extrem angefangen!!
ich mache es jetzt immer so, ich esse eine normale portion und dann gaaaaaaaaaaanz viel obst!!
wenn ich so weitermache bekomme ich womöglich noch nen vitamin-schock

von stimmungsschwankungen kann ich dir auch nen lied singen...voll schlimm, muss auch ganz oft ohne grund heulen...mein umfeld findet das extrem lustig

liebe grüße jennels 19+5

Gefällt mir
2. März 2007 um 11:16
In Antwort auf blair_12669719

Schwierig...
Ja, bin seit 10Jahren Angetsellte in einem Büro und bekomme einen Hungerlohn von 1.250 netto (Auto wird allerdings bis auf Benzin bezahlt). Komme gerade selber so jeden Monat über die Runden.

Der Vater des Kindes wohnt in Holland (sind erst seit 4 Monaten zusammen), SS war ein "Unfall".

Werde mich hier erstmal alleinerziehend anmelden, denn meine Wohnung möchte ich so schnell nicht aufegeben. Was ist wenn ich hier alles auflöse, zu ihm ziehe, wir uns bald trennen und tata, dann steh ich da, ohne nix.

Als ich von der SS erfuhr, war ich bei Profamilia, aber naja, so richtig weiterhelfen konnte mir da auch niemand.

Meine GANZE Familie steht hinter mir, das weiss ich, aber trotzdem, die können mich doch nicht monatlich finaziell unterstützen.

Nervt mich grad alles an...Maloche hier jeden Tag, für so einen Hungerlohn!

Ach menno....
bin selber studentin und mein freund besucht derzeit eine fachschule. also mit geld ist es da auch nicht dicke. aist aber eine einteilungssache. im moment geben wir für uns sehr wenig aus. nur mal ab und zu ein pärchen-ding (kino, essengehen,...) und meine umstandsklamotten. dann bleibt mehr für das kleine. wickelkommode hab ich bei ebay bekommen, ist eine von ikea. bei ebay bekommt man auch gut kinderwagen günstiger und mit babybjörn-tragen wird man totgeschmissen. sonst bin ich viel im internet auf suche. haben da ein preiswertes stubenbett/stillbett (4dinger ins eins aber echt hübsch) gefunden. ok, hatten aber auch den vorteil, dass wir beide im januar und februar geburtstag hatten und dann gab es ja auch eine kleine finanzspritze. und meine mutter kauft auch schon immer aus vorfreude sachen für da kleine und strickt wie eine wilde. dann bekommst du ja elterngeld, kindergeld und mutterschaftsgeld (oder wie das heißt). ach ja und mach dich schlau, wo in deiner nähe kinderflohmärkte sind. da findet man tolle sachen für ganz wenig geld. bekommst du keinen unterhalt wenn ds kind da ist?
aber alles in allem gibt es mittel und wege ein kind hünstig über die runden zu bringen. in den ersten lebensjahren, ist es den kleinen auch egal, ob marke oder nicht, ob 3 spielzeuge oder 10...
kopf hoch wenn du so toll unterstüzt wirst. meine schwiegereltern in spe hlten nichts von unseren plänen.

Gefällt mir
2. März 2007 um 11:18

...
ich bin in der 9. ssw und könnte auch nur futtern! das schlimme dabei ist, dass mir den ganzen tag übel ist und nur wenn ich esse ist diese übelkeit weg...tja, da ist es dann natürlich noch schwerer sich zusammenzunehmen... im büro werd ich schon ausgelacht, weil man mich nur noch mit vollem mund antrifft

stimmungsschwankungen hab ich auch zu genüge... hab - fragt mich warum, keine ahnung - vor paar tagen so nen wutanfall aus dem nichts bekommen, dass ich mein messer auf meinen teller geschmissen hab und der kaputt gegangen ist... (mein mann hat mir nur den vogel gezeigt) und 10 sec. später hab ich geheult wie ein kleines kind, weil mein teller kaputt war und ich nicht mehr weiteressen konnte

gestern kam so ne tiersendung im fernsehen und da wurde ein pony in narkose gelegt und der kleine hat so gezuckt... schwupps schon wieder ging die heuerlei los!

mein chef pfeifft gern.. der hat auch schon nen anschiss bekommen, ob er dieses getröte mal nicht bleiben lassen kann, da er leider null musikalisch ist und mir das ganze auf den wecker geht .. der blick vom chef war auch super!

tja und so weiter und sofort... könnte über meine stimmungsschwankungen glatt nen roman schreiben da hättet ihr alle viel zu lachen!

Gefällt mir
2. März 2007 um 11:24
In Antwort auf tamera_12699467

Ach menno....
bin selber studentin und mein freund besucht derzeit eine fachschule. also mit geld ist es da auch nicht dicke. aist aber eine einteilungssache. im moment geben wir für uns sehr wenig aus. nur mal ab und zu ein pärchen-ding (kino, essengehen,...) und meine umstandsklamotten. dann bleibt mehr für das kleine. wickelkommode hab ich bei ebay bekommen, ist eine von ikea. bei ebay bekommt man auch gut kinderwagen günstiger und mit babybjörn-tragen wird man totgeschmissen. sonst bin ich viel im internet auf suche. haben da ein preiswertes stubenbett/stillbett (4dinger ins eins aber echt hübsch) gefunden. ok, hatten aber auch den vorteil, dass wir beide im januar und februar geburtstag hatten und dann gab es ja auch eine kleine finanzspritze. und meine mutter kauft auch schon immer aus vorfreude sachen für da kleine und strickt wie eine wilde. dann bekommst du ja elterngeld, kindergeld und mutterschaftsgeld (oder wie das heißt). ach ja und mach dich schlau, wo in deiner nähe kinderflohmärkte sind. da findet man tolle sachen für ganz wenig geld. bekommst du keinen unterhalt wenn ds kind da ist?
aber alles in allem gibt es mittel und wege ein kind hünstig über die runden zu bringen. in den ersten lebensjahren, ist es den kleinen auch egal, ob marke oder nicht, ob 3 spielzeuge oder 10...
kopf hoch wenn du so toll unterstüzt wirst. meine schwiegereltern in spe hlten nichts von unseren plänen.

...
Um die Ausstattung geht es mir auch eigentlich nicht, meine Eltern freuen sich schon die meisten Sachen zu kaufen
Mir geht es eher darum, dass man monatlich nicht wie so ein "Bettler" leben muss.
Muss ja jetzt schon darauf achten wo ich meine Lebensmittel kaufe. Bei mir geht eh das meiste Geld für Lebensmittel drauf. Essen ist mir wichtig
Hab mir auch schon lang nichts mehr zum anziehen gekauft und mag auch gar nicht daran denken, wann ich mir mal wieder was gönnen kann
Der Kindsvater verdient 1.500 netto, allerdings hat er auch so seine Ausgaben und viel bis nix bleibt da monatlich übrig.

Das kann doch nicht sein, dass man sich solche finanziellen Sorgen machen muss, wenn man ein Kind in die Welt setzt, oder??!!

Oder sind es doch nur meine hormonellen Stimmungsschwankungen und ich seh alles viel zu eng?! Wieviel habt ihr denn so zum Leben im Monat?!

Gefällt mir
2. März 2007 um 11:35

Oje dat kenn ich
Gleiche Große
gleiches Ausgangsgewicht u. in der 8 Woche u. ich bin nur am fressen u. finde kein Ende u. hab mind. 3-4 kilo schon drauf.

Ab heute hab ich mir vorgenommen mich einzuschränken u. morgens nicht schon anzufangen, denn wenn ich morgens schon anfange zieht sich das über den ganzen Tag hinweg ;o)

Gefällt mir
2. März 2007 um 11:59
In Antwort auf blair_12669719

...
Um die Ausstattung geht es mir auch eigentlich nicht, meine Eltern freuen sich schon die meisten Sachen zu kaufen
Mir geht es eher darum, dass man monatlich nicht wie so ein "Bettler" leben muss.
Muss ja jetzt schon darauf achten wo ich meine Lebensmittel kaufe. Bei mir geht eh das meiste Geld für Lebensmittel drauf. Essen ist mir wichtig
Hab mir auch schon lang nichts mehr zum anziehen gekauft und mag auch gar nicht daran denken, wann ich mir mal wieder was gönnen kann
Der Kindsvater verdient 1.500 netto, allerdings hat er auch so seine Ausgaben und viel bis nix bleibt da monatlich übrig.

Das kann doch nicht sein, dass man sich solche finanziellen Sorgen machen muss, wenn man ein Kind in die Welt setzt, oder??!!

Oder sind es doch nur meine hormonellen Stimmungsschwankungen und ich seh alles viel zu eng?! Wieviel habt ihr denn so zum Leben im Monat?!

Also...
haben 1500euro für 2 bald 3. das geht komischerweise. schauen auch wo wir was einkaufen, achren auch auf angebote. obst und gemüse bei nem recht günstigen gemüsehändler und fleisch vielleicht 2 mal wöchentlich und dafür besseres.
nach miete, strom, wasser, telefon, internet,... bleiben uns noch so 800euro. und mit 200 euro kommen wir die woche hin. und sparen sogar noch... manchmal frage ich mich wie wir das eigentlich machen?

das mit den sorgen ist normal und gut! du hast ja auch bald eine doppelte verantwortung. ist schon fies, dass es mit kind manchmal so schwer ist. deine firma hat wohl auch keinen kinderhort? das kommt bei dann auch noch.
kann der vater nicht irgendwann nach deutschland kommen? oder ist das auch zu unsicher?

Gefällt mir
2. März 2007 um 12:10
In Antwort auf tamera_12699467

Also...
haben 1500euro für 2 bald 3. das geht komischerweise. schauen auch wo wir was einkaufen, achren auch auf angebote. obst und gemüse bei nem recht günstigen gemüsehändler und fleisch vielleicht 2 mal wöchentlich und dafür besseres.
nach miete, strom, wasser, telefon, internet,... bleiben uns noch so 800euro. und mit 200 euro kommen wir die woche hin. und sparen sogar noch... manchmal frage ich mich wie wir das eigentlich machen?

das mit den sorgen ist normal und gut! du hast ja auch bald eine doppelte verantwortung. ist schon fies, dass es mit kind manchmal so schwer ist. deine firma hat wohl auch keinen kinderhort? das kommt bei dann auch noch.
kann der vater nicht irgendwann nach deutschland kommen? oder ist das auch zu unsicher?

...
Wir sind hier ein kleines Büro, bin die einzige Festanstellung.

Naja, dass er irgendwann nach D kommt...glaub ich nicht. Muss auch nicht unbedingt sein. Er wohnt direkt an der Deutsch/Holländischen Grenze. Somit könnte ich irgendwann, wenn der/die Kleine in den KiGa geht, zB. in Aachen arbeiten. Aber kommt Zeit kommt Rat, erstmal müssen wir überhaupt soweit kommen
Wir wollen es auf jeden Fall gemeinsam probieren, obwohl er schwer zu kämpfen hat, das ich die SS durchziehen möchte. Er wollte das ich abtreibe...Alles sehr kompliziert...

Na Du bist ja eine gute Buchhalterin, da muss ich mir mal ne Scheibe abschneiden

1 LikesGefällt mir
2. März 2007 um 12:17
In Antwort auf blair_12669719

...
Wir sind hier ein kleines Büro, bin die einzige Festanstellung.

Naja, dass er irgendwann nach D kommt...glaub ich nicht. Muss auch nicht unbedingt sein. Er wohnt direkt an der Deutsch/Holländischen Grenze. Somit könnte ich irgendwann, wenn der/die Kleine in den KiGa geht, zB. in Aachen arbeiten. Aber kommt Zeit kommt Rat, erstmal müssen wir überhaupt soweit kommen
Wir wollen es auf jeden Fall gemeinsam probieren, obwohl er schwer zu kämpfen hat, das ich die SS durchziehen möchte. Er wollte das ich abtreibe...Alles sehr kompliziert...

Na Du bist ja eine gute Buchhalterin, da muss ich mir mal ne Scheibe abschneiden

Ich verdien
auch nicht viel mehr und trotzdem reicht es. Vielleicht solltest Du einfach mal deine Ausgaben überprüfen und schauen, was wirklich notwendig ist.

LG, Annett
15. SSW

Gefällt mir
2. März 2007 um 12:17

War bei mir auch so...
es gab Zeiten in der SS wo ich nur noch am essen war. Jetzt bin ich fast in der 31.SSW und kann nur noch wenig essen. Meine Gebährmutter steht schon so hoch,dass mein Magen total eingequetscht ist und nicht mehr viel reinpasst. "Überfress" ich mich,dann bekomme ich Kreislaufprobleme,Atemnot und mir kommt alles wieder hoch.

Also macht Euch nicht so viele Gedanken...wenn kein Platz mehr ist,dann esst ihr auch nicht mehr so viel.

lg
Evelyn

Gefällt mir
2. März 2007 um 13:16

Gesund essen!
Hallo Slause!
Bei mir war es am Anfang ähnlich. Musste auch immer essen und wenn ich es nicht tat wurde mir noch viel schlechter. Ich habe ständig meine ganze Sammlung an Tupperdosen bei mir gehabt. Inhalt: Obst, Gemüse, Brote(Vollkorn), Studentenfutter.
Jede Stunde wurde eine Dose leer.
Ess ruhig, aber halt das Richtige!
Dadurch dass ich abende gar nichts mehr essen konnte weil mir speiübel war habe ich gar nicht viel zugenommen. 1-2kg!
Bin jetzt Mitte 4.Monat und muss noch immer regelmäßig essen, aber ich glaub das ist einfach normal.
Also mach dir keinen Kopf, ess das Richtige und geb manchmal deinen Speziellen Gelüsten auf ungesundes nach. Dann kann nichts schief gehen!
Lg Stephi!

Gefällt mir
2. März 2007 um 14:55

Hab ich auch...
Ich bin in der 6. SSW und mir geht es ganz genauso. Meine FÄ hat gesagt, dass die ganze Sache völlig okay sei, solange ich mich nicht mit ungesunden Sachen vollstopfe. Deshalb esse ich in diesen Situationen lieber eine Schüssel Salat(ich esse nicht nur oft, sondern auch viel!) oder Suppe oder sowas. Halt nichts extrem Fettiges oder Dinge, wo Konservierungsstoffe drin sind, zumindest nicht zu viel davon. Soll nämlich irgendwie nicht gut für das Kind sein. Aber naja, ich bin auch ziemlich schmal und habe auch Angst davor, dass ich nach der Schwangerschaft evtl. aussehe, wie ein aufgegangener Hefekloß!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers