Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein Herzschlag in der 8. Woche!!!

Kein Herzschlag in der 8. Woche!!!

7. August 2008 um 17:05

Hallo ihr Lieben,

brauche jetzt dringend Hilfe, da ich wirklich nicht mehr weiter weiß. Mein Freund und ich haben Nachwuchs geplant und als ich am 13.07.08 dank Schwangerschaftstest erfahren habe, dass es geklappt hat, waren wir überglücklich. Wir vermuten, dass es am 29.06.08 passiert ist. Ich hatte auch gleich die ersten Anzeichen, da sich meine Brüste um ein Körbchen vergrößert haben und ich ständig auf Toilette muss. Am 28.07.08 war ich dann das erste Mal bei FA und es war per US die Fruchthöhle zu sehen. Sie meinte, es sei alles in Ordnung, nur noch etwas früh und ich solle in 1 1/2 Wochen nochmal kommen, um nachzusehen, den Mutterpass auszustellen etc ( zu dem Zeitpunkt müsste ich 6+1 gewesen sein laut Rechnerei). Also habe ich mich total auf den nächsten Termin, der wäre morgen, am 08.08.08, gewesen. Doch habe ich vom 06. auf den 07.08. Blutungen bekommen und bin heut auch gleich zur Ärztin. Per US war alles in Ordnung, Fruchthöhle mit Dotersack zu sehen), doch leider kein Herzschlag. Sie meinte, man müsste ihn schon sehen und durch die Blutungen (regelartig) wäre wohl von einer FG auszugehen.Habe aber keine Schmerzen oder Krämpfe. Ich muss morgen und am Montag nochmal hin und sollte dann nix sein, soll ich ins KH.
Da ich sehr verunsichert war, bin ich gleich zu einem zweiten FA, der wohl auch der Meinung ist, aber nicht 100% von einer FG ausgeht, da alles gut aussieht und ich keine Blutergüsse in der Gebärmutter habe, die für einen Abgang sprechen. Er hat nachgemessen SSL 5,0mm, Fruchthöhle 9,4mm. Hab mich gleich im Internet erkundigt, da ich ja jetzt schon in der 7+6 wäre und dafür ist es aber anhand anderer US noch viel zu klein. Bin total verwirrt, ob wir uns verrechnet haben, aber ich denke, dass ansonsten der Schwangerschaftstest nicht positiv gezeigt hätte. Wenn ich so vergleiche, scheint es eher wie 6-7 Woche. Ist es da vielleicht noch normal, dass man keinen Herzschlag sieht? Die FÄ hat vor 1 1/2 Wochen noch nichts sehen können und in der Zeit ist das Würmchen aber gewachsen. Wie geht das ohne Herzschlag? Oder hat es vielleicht schon geschlagen und wieder aufgehört? Ich möchte auch noch nicht ins KH, da ich das noch nicht mit reinem Gewissen tun kann und der zweite FA meinte, solange ich keine Komplikationen habe, solle ich abwarten, und dass es vielleicht von allein abgeht. Ich war so glücklich, weil bis jetzt alles super lief, ich das Rauchen aufgehört habe und mehr auf den Krümel und mich geachtet habe und jetzt das.
Habe total Angst und keiner kann mir helfen. Vielleicht hat von euch jemand die gleichen Erfahrungen gemacht oder kann mir einen realistischen Rat geben...

Viele liebe Grüße rinchen

Mehr lesen

7. August 2008 um 17:45

Ich
habe mal eine kurze Frage, kann man bei dir auch das Krümelchen sehen? Oder "nur" die Fruchthöhle mit Dottersack? Das habe ich nicht so ganz verstanden. Denn die Fruchthöhle+Dottersack können ohne Herzschlag, ohne Embryo schon noch wachsen. War jedenfalls bei mir so. Aus deinen Test kann ich gerade nicht eindeutig lesen, ob man jetzt Würmchen sieht. Allerdings lese ich gerade auch, dein Würmchen ist gewachsen. Puh, ich blicke gerade noch nicht durch. Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 19:55
In Antwort auf sima_12835769

Ich
habe mal eine kurze Frage, kann man bei dir auch das Krümelchen sehen? Oder "nur" die Fruchthöhle mit Dottersack? Das habe ich nicht so ganz verstanden. Denn die Fruchthöhle+Dottersack können ohne Herzschlag, ohne Embryo schon noch wachsen. War jedenfalls bei mir so. Aus deinen Test kann ich gerade nicht eindeutig lesen, ob man jetzt Würmchen sieht. Allerdings lese ich gerade auch, dein Würmchen ist gewachsen. Puh, ich blicke gerade noch nicht durch. Sorry.

Re:
Hallo snoopx81,

danke für deine schnelle Antwort. Ist etwas verwirrend, da ich auch total durcheinander bin, was ich denken soll. Man hat das Würmchen schon gesehen, auf dem Ultraschallbild kann man ungefähr den Kopf erkennen. Also ich glaub schon. Hattest du auch eine FG? Wie war das bei dir? Bin total traurig, auch wenn die Hoffnung zuletzt stirbt.

Lg rinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 7:36

Re:
Hallo,

danke für deine aufbauenden Worte. Man versucht sich immer zu sagen, ruhig zu bleiben und abzuwarten, aber ich erwische mich immer wieder, wie traurig ich bin und mich mit dem schlimmsten schon abgegeben habe.
Meine FÄ meinte, sie wolle mir kein Mittel geben, da das Herz von selber anfangen muss zu schlagen. Sie hat auch nichts von viel Ruhe gesagt, aber ich habe jetzt gleich einen Termin und dann werde ich sie fragen.Wie groß war dein Krümelchen? Habe noch Blutungen, sind aber sehr leicht geworden. Die FÄ hat auch keine gesehen. Kann sich das Würmchen auch irgendwie noch verstecken oder muss ich dann nächste Woche gleich ins KH, wenn man bis dahin nix sieht?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2008 um 13:51

Re:
Hallo,

also war gestern bei der FÄ und die hat festgestellt, dass mein Gelbkörperhormon viel zu niedrig ist. Hat mir natürlich gleich Utrogest verschrieben, denn auf dem US hat man gesehen, dass unser Krümelchen innerhalb eines Tages gewachsen ist und nix nach einem Abgang aussieht. Sie hat gemeint, die Chancen stehen jetzt 50:50. Rein rechnerisch wäre ich jetzt in der 9. Woche, doch sie meinte auch, dass das nicht stimmen kann, eher 6.-7.Woche und da könnte der Herzschlag ja noch eintreten. Hab jetzt bis nächste Woche Ruhe verschrieben bekommen und Donnerstag wird dann wohl der Tag der Wahrheit. Wenn man dann nichts sieht, rät sie mir zu einer AS. Aber möchte erstmal abwarten, wie sich unser Würmchen weiterentwickelt. Die Blutungen haben jetzt auch aufgehört und ich hoffe, dass noch alles gut geht.Noch habe ich ein gutes Gefühl, dass alles gut ist, hoffe, es enttäuscht mich nicht. Habe nur noch eine Frage. Seit meiner Schwangerschaft sind meine Brüste fast explodiert und seit kurzer Zeit habe ich das Gefühl, dass sie wieder kleiner werden. Ist das normal oder zeigt mir mein Körper damit, dass ich wohl nicht mehr schwanger bin? Hat jemand vielleicht so was schon mal gehabt?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2008 um 8:49

Re:
Hallo,

also war Freitag bei der FÄ und die hat festgestellt, dass mein Gelbkörperhormon viel zu niedrig ist. Hat mir natürlich gleich Utrogest verschrieben, denn auf dem US hat man gesehen, dass unser Krümelchen innerhalb eines Tages gewachsen ist und nix nach einem Abgang aussieht. Sie hat gemeint, die Chancen stehen jetzt 50:50. Rein rechnerisch wäre ich jetzt in der 9. Woche, doch sie meinte auch, dass das nicht stimmen kann, eher 6.-7.Woche und da könnte der Herzschlag ja noch eintreten. Hab jetzt bis nächste Woche Ruhe verschrieben bekommen und Donnerstag wird dann wohl der Tag der Wahrheit. Wenn man dann nichts sieht, rät sie mir zu einer AS. Aber möchte erstmal abwarten, wie sich unser Würmchen weiterentwickelt. Die Blutungen haben jetzt auch aufgehört und ich hoffe, dass noch alles gut geht.Noch habe ich ein gutes Gefühl, dass alles gut ist, hoffe, es enttäuscht mich nicht. Habe nur noch eine Frage. Seit meiner Schwangerschaft sind meine Brüste fast explodiert und seit kurzer Zeit habe ich das Gefühl, dass sie wieder kleiner werden. Ist das normal oder zeigt mir mein Körper damit, dass ich wohl nicht mehr schwanger bin? Hat jemand vielleicht so was schon mal gehabt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 8:49

Re:
Hallo,

also ich musste gestern nach starken Krämpfen ins KH und habe dort auch gleich unser Krümelchen verloren. Es war ein Schock für uns,da uns die FÄ irgendwie noch Hoffnungen gemacht hat. Es ging alles so schnell und innerhalb einer Stunde ist dein Leben irgendwie leer. Sie wollten mich gleich da behalten und gleich zur OP schicken, aber ich wollte bloß noch heim. War gerade bei einem anderen FA und er hat per US gesehen, dass alles von selbst abgegangen ist und ich nicht nochmal ins KH muss, es sei denn, ich sollte nochmal Schmerzen oder Blutungen bekommen. Jetzt bin ich wenigstens erleichtert, dass mir der Schritt erspart bleibt, denn dass wäre wohl nicht nur eine körperliche, sondern auch psychische Belastung. Ich bin so von den Ärzten enttäuscht, dass du fast keinem vertrauen kannst und die letzten Tage waren für uns die Hölle. Erst sah es gar nicht gut aus, dann wieder doch und dann soll ich gleich unters Messer. Wir sind beide sehr traurig und fühlen eine Leere, aber wir versuchen in die Zukunft zu blicken und wollen auch bald wieder versuchen, ein Baby zu bekommen. Ich hätte mir so gewünscht, dass es anders ausgeht, aber das ist wohl die Natur und man ist ein bisschen beruhigt, dass so etwas 2/3 aller Frauen auch schon einmal durchgemacht haben. Man darf den Kopf nicht hängen lassen und nach jedem Tief kommt auch ein Hoch. Auch wenn es ein schwerer Rückschlag war, hat es unsere Beziehung noch fester zusammen geschweißt.
Ich wünsche allen viel Kraft und Mut und den Blick in die Zukunft.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 10:10

RE:
danke für deine Worte. Man weiß ja, wie man richtig denken muss und ehrlich gesagt bin ich jetzt ganz froh (auch wenn ich es mir anders gewünscht habe), dass es vorbei ist, denn am schlimmsten ist die quälende Ungewissheit. Ich freue mich sehr für dich, dass es bei dir wieder geklappt hat und wünsche dir alles Gute für deine Schwangerschaft. Wie lange hat es bei dir gedauert, bis du wieder schwanger geworden bist? Möchte natürlich erstmal meine erste Regel abwarten, aber dann, wenn es mir gut geht, würde ich schon gern wieder probieren, denn man hat sich irgendwie darauf eingestellt. Auch wenn unser Würmchen nicht mehr da ist, habe ich trotzdem noch diese "Muttergefühle" und möchte diese gern unserem hoffentlich bald "neuem" Krümelchen schenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2008 um 9:28

RE:
Es tut mir leid für dich, dass dir das ganze shon zweimal passiert ist, denn nachdem man das mal selbst mitgemacht hat, ist es, als würde man einem das Herz raus reißen.Aber das macht mir wirklich Mut, wenn ich immer wieder lese, dass vielleicht auch ein zweiter Fehlschlag einem trotzdem die Kraft gibt, den Kopf nicht hängen zu lassen. Und ich bin erleichtert, dass es auch bei dir nicht lange gedauert hat. Bei der 2. warst du aber noch nicht so weit, oder? Ich wünsche dir natürlich von ganzem Herzen eine glückliche Schwangerschaft und ein gesundes Baby. Aber wie wir die letzten Tage gemerkt haben, ist es ein gutes Gefühl, so viele liebe Freunde und Verwandte zu haben, die einem immer wieder Mut zusprechen und einem nur das Beste wollen. Die Zeit heilt Wunden, auch wenn die Narben immer bleiben werden...

Lg Rinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 11:06

HILFE
Hilfe war heute auch beim Arzt und mein baby war zu klein 4,5 mm. Bin in 8 Woche und das schlimmste war dass es kein Herzschlag gab. wir warten bis 25 .07 d.h.10 Tagen und ...... ich denke positiv . bitte um Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club