Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein happy end in sicht

Kein happy end in sicht

15. März 2010 um 14:58

hallo ihr lieben,

eigentlich hatte ich mich so gut wie für das kind entschieden, war innerlich schon ziemlich sicher, das ich das kind doch bekommen möchte...doch gestern ist wieda einiges passiert..

mein freund hat gesagt ich solle jetzt diese woche, aba sicher abtreiben gehen und er möchte auch dabei sein, wenn das passiert.

irgendwie gerate ich jetzt in eine zwickmühle...wenn ich gesagt hätte, nein das mache ich nicht, dann wäre er ausgeflippt und hätte mir eine szene gemacht.

...was viele von euch vielleicht nicht ganz wissen..mein freund ist sehr aggressiv...er hat vermutlich eine borderline persöhnlichkeit...er kann von gut gelaunt auf 180 grad umschwänken, und sofort aggressiv, explosiv und geladen sein...ich denke , wenn ich nicht abtreibe, wäre er durchaus in der lage seine drohung war zu machen und mir das kind eventuell mit einem bauschlag eigenhändig abzutreiben...

es kam in der vergangenheit (vor 1 jahr herum) als wir sehr viele probleme hatten schon zu schlägen, nicht regelmäßig aber es gab sie, wenn heftige streite vorfielen....

ich weiss jetzt nicht was ich machen soll...er drängt mich regelrecht zu dieser abtreibung...ich hasse ihn dafür..er wundert sich warum ich nicht mehr nett zu ihm bin, ihn ablehne aber ist das nicht irgendwie klar warum ich so zu ihm bin. er macht mir jetzt vorwürfe, weil ich ihn so ablehnend behandle daweil möchte er das ich das kind abtreibe. ich glaube aber das ich wenn ich das kind wirklich abtreiben sollte, nicht mehr im leben zurecht kommen würde, ich glaube ich müsste mich dann selbst einweisen lassen um damit irgendwann zurecht zu kommen.

ich kann weder zu meinen eltern noch zu einer freundin...soll ich jetzt tatsächlich im frauenhaus frauenhaus fragen, ob die mich aufnehmen? bin mir da auch nicht so sicher mit. habt ihr da erfahrungen eventuell? hab angst, dass die vielleicht meine lage nicht verstehen....

Mehr lesen

15. März 2010 um 15:11

Es ist deine entscheidung & dein körper
Hi...
Also ih würde einfach sagendas es deine sache ist ob du dich für das kind entscheidest!
Zu deinem freumd fällt mir nichts ein weil er bestimmt genauso viel zu der situation beizutragen hat wie du!
Ich finde es unmöglih das er dich in deiner situation als schwangere unter druck setzt!
Wenndu dich für das kindentschieden hast dann lass dir nichts von anderen einreden oder dich fertig machen dafür hastdu bestimmt genug stolz...
Suh dir hilfe bei pro familia die gebemdir tioos und anlaufstellen.
Du wirst dich für das richtige entscheiden!
Lg fränny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 15:19

Hey
und wisst ihr ob die das dann weitergeben das man im frauenhaus ist also z.b. an die polizei das die dann denen sagen, dass es bei mir zuhause probleme gibt? das macht mir nämlich auch kopfzerbrechen...ich möchte meinem lebenspartner keine probleme machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 17:03
In Antwort auf paule_11864705

Hey
und wisst ihr ob die das dann weitergeben das man im frauenhaus ist also z.b. an die polizei das die dann denen sagen, dass es bei mir zuhause probleme gibt? das macht mir nämlich auch kopfzerbrechen...ich möchte meinem lebenspartner keine probleme machen

Möchtest du lieber, dass er dir probleme macht???
liebe strawberrygirl,
das ist die einzige schlussfolgerung, die ich aus deinen worten entnehmen kann.
ehrlich gesagt fand ich deine letzten postings viel zu positiv für die überschrift, die dein thread die ganze zeit trug!
dein problem ist nicht dein baby, sondern dein partner (freund möchte ich gar nicht gerne sagen).
so wie du ihn beschrieben hast, war klar, dass da noch etwas nachkommt. bring dich schleunigst in sicherheit - dieses "problem" musst du ihm machen, wenn du nicht dein leben lang in abhängigkeit von ihm leben willst (es gibt aber auch frauen, die das wollen - ich hoffe nicht, dass du dazu gehörst!)
nimm dich endlich so wichtig und wertvoll, wie du bist!

liebe und hoffnungsvolle grüße von catie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 17:07

Ich verstehe es auch nicht!!
Und dann noch von Liebe reden?
Lass ihn einweisen ind ie Klappse und du kannst im Frauenhaus erst mal zur Ruhe kommen und dich fragen, warum muß ich mir Demütigungen, Schläge und Agressives Verhalten gefallen lassen.
Was ist los mit dir ,warum lässt du das zu????
Bitt geh ins Frauenhaus,dort bist du am sichersten.
Die Sozialarbeiter haben ständig mit dieser Thematik zu tun.
Rette dich und dein Kind.
Der Typ ist zum abschie......!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 17:13

Liebe Strawberry!
bitte treib nicht ab! du willst doch das kind und das ist wichtig!
ehrlich gesagt weiß ich nicht ob es für dich und dein freund positive zukunft gibt... entweder wirst du ihm hassen weil du abgetrieben hast, oder er geht selber weg weil du dich für das kind entscheidest.... schade das es solche gibt...
ich wünsche dir kraft und geduld!!!und pass auf dich und dein kleine engelchen auf!
lg Elena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 17:45

Hy scandia
danke für deinen eintrag und deine ratschläge. ich schätze das sehr weil ihr die einzigen seit mit denen ich momentan reden kann leider

bis jetzt weiss einzig und allein mein freund, das ich schwanger bin, ich habe mich noch immer niemand anderen anvertraut. bin mit einer freundin zwar zusammen gesessen zum reden, aber irgendwie dadurch das wir doch net so eng miteinander sind, hab ich ihr nix davon erzählt...kA habs net über die lippen gebracht....

eigentlich hab ich bei jedem streit mit meinem freund angst das es zu schlägen kommt...er ist so leicht auf 180..ein falsches wort und er zuckt aus...manchmal musste ich ihn regelrecht anbetteln, das er sich zurückhält aber wenn das wort trennung von meiner seite fiel in der vergangenheit, konnte er sehr leicht "watschen" austeilen er hat sich dann einfach nicht mehr unter kontrolle...

ich hab angst vor ihm und das macht mich auch unendlich traurig. ich weiss auch keine lösung mehr für unsere probleme, es ist halt einfach auch zuviel schon vorgefallen und ein mensch der immer wieda wiederholt aggressiv wird und mit schlägen droht ist einfach nicht auszuhalten auf dauer. ich habs ja irgendwie schon selba satt so zu leben..unterdrückt, kontrolliert und diese immer wiederkehrende aggressivität von seiner seite.....

er hat keine probleme mich zu schlagen, das weiss ich und er hätte auch keine mir das kind wirklich aus dem bauch zu schlagen denk ich....

ich werde mich wohl wirklich ans frauenhaus wenden...muss da vorher noch ein paar vorbereitungen sowieso treffen...ne tasche zusammenstellen mit wichtigen sachen usw (laut internet hp) naja aber der umzug wird mir wohl nicht erspart bleiben

vielleicht ist das auch die einzige lösung die momentan zur debatte steht, ich denke mir bleibt sowieso fast nix mehr anders über ....

werd euch auf jeden fall am laufenden halten, wie sich das ganze weiterentwickelt....

vielen dank an all eure posts immer, die helfen mir sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 19:54

Ich
kann dir mal was sagen, dein freund ist ja wohl völlig bekloppt und so wie es sich anhört liebt er dich kein stück! wenn du wegen den so eine entscheidung triffst denn haste du nen ziemliches problem im kopf, sorry aber is so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 20:51


Boah also echt, wenn ich sowas lese. Mit was für nem riesen ****** bist du denn überhaupt zusammen?
Meione Güte, den Typ kannste samt seiner beschissenen Einstellung in die Tonne kloppen, aber ohne Witz...
Tu dir selbst einen Gefallen und hör auf dein Herz. Behalte DEIN baby und zeig den Idioten an. Wenn man schon Agnst um das eigene Leben oder um das Leben des eigenen Kindes haben muss, gehört der Typ weggsperrt.
Such dir jedes kleine bisschen Karft zusammen und sei stark für dich und dein Kind!
Ich wünsche dir alles alles alles Gute!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 21:03


willst Du wirklich Dein unschuldiges Baby für diesen Mann opfern? Und was wird danach? Wenn Du darunter leidest und er Dich nicht versteht? Wenn er Dich immer wieder schlägt und bedroht wegen jedem Problem oder Streit? Möchtest Du so Dein ganzes Leben verbringen?
Lass Dich doch nicht von diesem Menschen kaputt machen!

Eine Verwandte von mir hat auch Borderline. Deshalb weiß ich, dass es unheimlich schwierig ist, mit diesen Menschen klarzukommen. Je enger man mit ihnen in Beziehung steht, desto belastender und unlogischer reagieren sie. Und bis heute gibt es kaum wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeiten. Er wird Dich Dein ganzes Leben lang abwechselnd hassen und lieben - Dir in einer Minute sagen "Liebe mich!" und in der nächsten Minute "Ich hasse Dich!" Es wird ein ständiger Kampf, eine ewige Zerreißprobe sein. Dein Vertrauen und Dein Selbstbewusstsein werden immer mehr darunter leiden. Willst Du das?
Bitte hab den Mut dazu, Dich von ihm zu trennen!

Gib Deinem Baby eine Chance!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2010 um 10:58

Nein!
Hallo strawberrygirl,

auch ich möchte mich hier bei deinem Thema mit einbringen, es beschäftigt mich obwohl wir uns nicht kennen.

Das einzige was ich dir auf den Weg geben möchte ist, treibe nicht ab, denn du tust es nicht aus eigener überzeugung. Und, verlassen diesen Mann, bleib nicht bei ihm, tu dir das nicht an. Du bist alleine mit deinem Baby 1000 Mal besser dran als mit diesem Mann der dich keineswegs verdient hat.

Um ehrlich zu sein kann ich garnicht verstehen was du bei dem noch zu suchen hast??? Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Ich könnt noch so viel mehr dazu sagen doch ich tu es nicht.

Bitte bitte, denke NUR an Dich und DEIN Baby und verlasse diesen Mann denn er tut dir nicht gut und wer weiß was da noch sonst alles passieren kann.

Gehe zu Profamilia oder zum Jugendamt und lass dich beraten!

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2010 um 14:18

So schnell wie möglich ins Frauenhaus!
Hallo Du,

ich möchte dich auch ermutigen deinen Entschluss umzusetzten und ganz schnell ins Frauenhaus zu gehen!
Auf jeden Fall musst du und dein ungeborenes Baby so schnell wie möglich von deinem Lebenspartner in Sicherheit gebracht werden!!! Konzentriere dich jetzt erstmal ganz auf dein Baby und komm zur Ruhe.
Hast du ein gutes Frauenhaus, wo du ganz schnell "untertauchen" kannst? Wenn nicht kann ich dir helfen, was passendes zu finden. Ich kenne auch eins, das dich gleich aufnimmt. Es wäre sicher gut auch einen möglichst großen, räumlichen Abstand zu deinem Lebenspartner zu haben, damit du und dein Baby in Sicherheit seit.
Sei stark, du bist jetzt eine Mutter und du hast die Verantwortung für die Sicherheit nicht nur von dir sondern auch von deinem Kind.
Alles Gute für dich und dein Kleines!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2010 um 14:52


Ganz errlich iich verstehe dich überhaupt nicht!!was gibt es da noch zu zweifeln!!soll ich soll ich nicht!!also wen ich in deiner lage wär (ich denke mal viele andere hier sind der gleichen ansicht )hätte ich scvhon lage meine koffer gepackt und wäre weg!!

viel kraft und glück für dich und dein baby!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 14:28

Sorry...
aber trenn dich von Ihm
behalte dein Kind

Du möchtest es doch behalten und es legt einzig und alleine an ihm und wer so aggresiv ist hat dich ohnehin nicht verdient ob mit oder ohne Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram