Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein Erziehungsgeld ....stimmt das...Ab wann...Und dann.....

Kein Erziehungsgeld ....stimmt das...Ab wann...Und dann.....

8. Juni 2010 um 16:27

Ich habe gehört das man die 300Euro Erziehungsgeld nicht mehr kriegt....ab wann denn......ab sofort????? Ich kriege meine kleine ende JUli......wie soll man denn alles bezahlen wenn mann Harz 4 kriegt. am Anfang kommt da viel zusammen....oder im Erziehungsurlaub ist.....

Mehr lesen

8. Juni 2010 um 18:13

Erziehungs-
geld gibts schon seid ein paar jahren nicht mehr.
aber liest man sich die artikel genauer durch steht da überall das ab dem 1.1.2011 das elterngeld voll auf das hartz4geld draufgerechnet wird.niergends wo steht das es nur für eltern deren kinder im jahre 2011 gilt.es gilt für alle.
beim kindergeld war es doch auch so als es anfang diesem jahres die 20euro mehr gab. da stand nix das es nur für kinder gilt die im jahre 2010 geboren sind sondern für alle.
wäre ja auch echt mies wenn dein kind eine minute nach 0o.oo geboren wird...eine minute zu spät, ein jahr keine 300euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 18:17


Vielleicht anstatt soaps udn gofem auch mal in die nachrichten reinzappen

Es ist noch gar nicht durch,mal davon abgesehen,laeuft es ueberall rauf und runter

Mal eine Andere frage schonmal nachgeschlagen was elterngeld bedeutet,das bekommt man nicht weil man eltern wird Im uebrigen warum soll die allgemeinheit eigentlich immer fuer das persoenliche vergnuegen aufkommen.Als ob es nicht reicht das einem,ein dach und essen geboten wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 18:18
In Antwort auf becky1022

Erziehungs-
geld gibts schon seid ein paar jahren nicht mehr.
aber liest man sich die artikel genauer durch steht da überall das ab dem 1.1.2011 das elterngeld voll auf das hartz4geld draufgerechnet wird.niergends wo steht das es nur für eltern deren kinder im jahre 2011 gilt.es gilt für alle.
beim kindergeld war es doch auch so als es anfang diesem jahres die 20euro mehr gab. da stand nix das es nur für kinder gilt die im jahre 2010 geboren sind sondern für alle.
wäre ja auch echt mies wenn dein kind eine minute nach 0o.oo geboren wird...eine minute zu spät, ein jahr keine 300euro.

Naja
beim übergang vom Erziehungs zum Elterngelsd war es ja auch so deswegen sind sich da evt. alle so sicher.
Warten wir mal ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 18:59

@selena
Hier ist doch mal ein echter Schnellmerker am Start! Wie ignorant kann man eigentlich durch's Leben gehen??!! Da fällt mir eigentlich gar nichts mehr zu ein...

Erziehungsgeld *kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 19:21

Kann mir jetzt jemand mal was erklären?
Also, warum ist denn dieses Elterngeld für Hartz 4 empfänger so wichtig?

Man bekommt doch seinen eigenen satz und dann den Satz fürs kind +Kindergeld... also müsste man ja eigentlich auch OHNE diesen kinderzuschlag gut zurecht kommen, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 19:38
In Antwort auf kruemel0910

@selena
Hier ist doch mal ein echter Schnellmerker am Start! Wie ignorant kann man eigentlich durch's Leben gehen??!! Da fällt mir eigentlich gar nichts mehr zu ein...

Erziehungsgeld *kopfschüttel*

Das war nur ne frage
Ich habe bis vor kurzem gearbeitet....und kriege kein Harzt.......nicht einfach jemanden verurteilen....Dankeeeeeeeeeee ee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 7:58

Leute
wir sind hier in einem Forum um uns auszutauschen und nicht um uns zu bekriegen...
Es ist doch egal was da auf uns zu kommt, die Babys sind unterwegs und wir freuen uns alle drauf...

Aber man müsste wissen das in der politik Merkel nicht viel zu sagen hat, den es gibt Leute die über ihr stehen und sie nur wie eine marionette steuern... Auch wenn sie die kanzlerin ist, kann sie über kein Gesetz entscheiden...
Ich bin aber der meinung das dass Erziehungsgeld für alle zusteht...
Klar finde ich es nicht richtig das manche nur deswegen schwanger werden und kinder kriegen um nicht arbeiten gehen zu müssen, nur denke ich das kinder mehr arbeit sind...
Das erziehungsgeld sollte dem Kind(den Kindern) dienen und nicht für Eltern die es sinnlos ausgeben...


Ich bitte euch hört mit dem diskutieren auf!!!

Jeder ist auf seine Art und weise gebildet und kann dinge die ein anderer nicht kann, den vergisst nicht das wir alle nur Menschen sind, und kein Mensch ist perfekt und weiß alles...


Hoffe ihr werdet mich jetzt nicht angreifen, meine es nur gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 11:52

@ kitty14779
Jo, du bekommst Unterstützung als Studentin! Hartz 4 jedoch nur, wenn du z.B. aufgrund der SS oder des Erziehungsurlaubes von der Uni beurlaubt bist. Ansonsten, wenn du ganz normal eingeschrieben bist hast natürlich Anspruch auf Bafög (und da wird - im Gegensatz zum Hartz 4) der Lebensgefährte nicht mit angerechnet. Bekommst sogar 120 Euro Kinderzuschlag zum Bafög, wovon du nichts zurück bezahlen musst später. Naja, ansonsten bekommst du auch als Studentin das Elterngeld (ohne Einkommen also den Grundbetrag von 300 Euro).

@all: Habe mich aber auch schon gefragt, ob mir als Studentin ebenfalls das Elterngeld gestrichen wird!?!? Eigentlich heißt es ja, nur für Hartz 4 - Leute, aber mit der Begründung, weil die ja eh kein Einkommen hatten/haben... ich bekomme kein Hartz 4, habe als Studentin ja aber trotzdem kein Einkommen!?!? - Hat jemand ne Ahnung?!?! Oder genauso Hausfrauen, die kein Hartz 4 bekommen, weil der Ehemann "zu viel" verdient... die haben auch kein Einkommen... bekommen dann aber trotzdem den Grundsatz von Elterngeld und die Hartz 4ler nicht?? Irgendwie verwirrend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 0:50
In Antwort auf steffi0410

Kann mir jetzt jemand mal was erklären?
Also, warum ist denn dieses Elterngeld für Hartz 4 empfänger so wichtig?

Man bekommt doch seinen eigenen satz und dann den Satz fürs kind +Kindergeld... also müsste man ja eigentlich auch OHNE diesen kinderzuschlag gut zurecht kommen, oder nicht?

Kinder sind sehr teuer
Kinder sind sehr teuer. Damals wie heute sind Kinder eigentlich eine Art Luxus. Daran hat sich nichts geändert. Zwar gibt es heutzutage Zuschüsse aller Art, aber dafür sind ja auch sämtliche Kosten ins imense gestiegen. Ich lebe momentan von Hartz 4....und habe auch ein Baby...aber es ist kaum zu fassen was die Sachen kosten.Alleine denn die ganze Babynahrung plus Windeln. Also ich halte die Idee das Hartz 4 Empfänger garkein Geld kriegen für nicht in Ordnung. Damals gab es Eriehungsgeld 2 Jahre lang , auch für hartz 4, danach nur 1 Jahr Elterngeld, jetzt soll es nix mehr geben. Gerade im ersten Lebensjahr ist es wirklich nicht leicht.Und ich finde es auch nicht normal das in Deutschland für jeden Käse Geld da ist nur nicht für Kinder.... damit meine ich auch genügend Betreuungsplaätze die bezahlbar sind, nur für den Fall das ich mal wieder eine Arbeit finde, aber das ist ja leider nicht so leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 8:10

Welch ein Theater
Hallo

Jetzt möchte ich auch mal kurz was zum Thema Elterngeld sagen. Ich finde es wird so ein rießen Theater veranstaltet das ist doch nicht normal find ich.

Klar kommt einem das Elterngeld gut, und zwar jedem, auch mir und ich bin keine Harz4 Empfängerin, aber man bekommt es doch ohnehin nur für 1 Jahr.

Manche hier legen es so aus als wenn die Welt ohne Elterngeld unterginge, aber was macht ihr denn bitte selbst wenn ihr es bekommt nach einem Jahr????

Nach 1 Jahr bekommt ihr doch ohnehin keines mehr, wie lebt ihr dann weiter???

Seit doch froh das ihr überhaupt was bekommt, ich kenne Menschen die nicht hier in Deutschland leben, die wären selbst über Harz4 froh.....!!!

Auch mit der Befürchtung das hier gleich wegen meiner Meinung gesteinigt werde, möchte ich dies kurz loswerden.

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 11:16

Hab das schon in nem anderen thread gepostet,
aber will mich hier gern noch mal aufregen

SO!

Ich will mich jetzt endlich auch mal auskotzen! Gibt ja seit Tagen nix anderes als dieses Thema....obwohl noch gar nichts sicher ist, nur geplant.
Ich verstehe echt nicht, wieso sich einige (nicht alle!) Hartz 4 Empfänger so darüber aufregen, dass es demnächst kein Elterngeld mehr gibt! Das EG war/ist doch dafür da, um den Verdienstausfall des betreuenden Elternteil (zum Teil) zu ersetzten. Ein Hartz 4 Empfänger hat doch gar keinen Verdienstausfall! Menschen die arbeiten, haben dieses Geld auch nicht noch extra und können das sparen oder schönes davon kaufen! Es ist doch ein Lohnersatz!
Und da ich schon ein Kind habe, kann ich auch behaupten, dass ein Säugling bzw Kleinkind NICHT 184 + 300 Elterngeld braucht....

Damit jetzt nicht alle über mich herfallen: Da ich seit Januar arbeitslos bin und im Jan. 2011 unser 2tes Kind bekomme, werde ich wohl auch kein Elterngeld bekommen. Wir haben uns dafür entschieden, auf die ca. 80 vom Staat, die mir zugestanden hätten, zu verzichten. Wir kommen auch gut mit dem einen Gehalt meines Freundes aus. Ich hab es damals schon nicht verstanden, warum Hartz 4 Empfänger Elterngeld bekommen...
Überall muss gespart werden, und da finde ich es nur gerecht, dass der deutsche Steuerzahler nicht noch dafür aufkommen muss.
Wie gesagt, ich hab keine Ahnung, ob wir Elterngeld bekommen, da ich kein ALG bekomme, aber auch nicht arbeite seit Januar. Ich würde mich über dieses Extrageld auch freuen, würde mich aber echt nicht trauen, da so drauf zu bestehen und mich so aufzuregen....

So, das musste jetzt mal raus.Wünsch euch noch nen schonen Tag, bei dem Wetter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 11:30
In Antwort auf havin_11973753

Hab das schon in nem anderen thread gepostet,
aber will mich hier gern noch mal aufregen

SO!

Ich will mich jetzt endlich auch mal auskotzen! Gibt ja seit Tagen nix anderes als dieses Thema....obwohl noch gar nichts sicher ist, nur geplant.
Ich verstehe echt nicht, wieso sich einige (nicht alle!) Hartz 4 Empfänger so darüber aufregen, dass es demnächst kein Elterngeld mehr gibt! Das EG war/ist doch dafür da, um den Verdienstausfall des betreuenden Elternteil (zum Teil) zu ersetzten. Ein Hartz 4 Empfänger hat doch gar keinen Verdienstausfall! Menschen die arbeiten, haben dieses Geld auch nicht noch extra und können das sparen oder schönes davon kaufen! Es ist doch ein Lohnersatz!
Und da ich schon ein Kind habe, kann ich auch behaupten, dass ein Säugling bzw Kleinkind NICHT 184 + 300 Elterngeld braucht....

Damit jetzt nicht alle über mich herfallen: Da ich seit Januar arbeitslos bin und im Jan. 2011 unser 2tes Kind bekomme, werde ich wohl auch kein Elterngeld bekommen. Wir haben uns dafür entschieden, auf die ca. 80 vom Staat, die mir zugestanden hätten, zu verzichten. Wir kommen auch gut mit dem einen Gehalt meines Freundes aus. Ich hab es damals schon nicht verstanden, warum Hartz 4 Empfänger Elterngeld bekommen...
Überall muss gespart werden, und da finde ich es nur gerecht, dass der deutsche Steuerzahler nicht noch dafür aufkommen muss.
Wie gesagt, ich hab keine Ahnung, ob wir Elterngeld bekommen, da ich kein ALG bekomme, aber auch nicht arbeite seit Januar. Ich würde mich über dieses Extrageld auch freuen, würde mich aber echt nicht trauen, da so drauf zu bestehen und mich so aufzuregen....

So, das musste jetzt mal raus.Wünsch euch noch nen schonen Tag, bei dem Wetter


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 17:28

@ april8907 und @ all
@ april8907, wenn Du kein H4 bekommst und nur ALG I, dann bekommst Du einen Mindestsatz von 300 . Das Elterngeld fällt nur bei H4 weg.
Ich finde es auch richtig, weil der Mindestbedarfsatz für Kinder auch geändert wird. Ob nun das Kindergeld nicht abgezogen oder der Satz erhöht wird, steht noch nicht fest.
Richtig finde ich es, weil man es nicht unbedingt braucht.
Was mich nur nervt, ist die Diskussion, dass H4Bezieher ihren Arsch bewegen können und ja arbeiten gehen können, wenn ihnen das nicht reicht. Wie bitte? Ich kann zurzeit nicht arbeiten gehen, weil ich mein Kind versorgen muss. Ich stille und das möchte ich min. 6 Monate machen. Einem Arbeitnehmer wird es auch ermöglicht, ein Jahr zuhause zu bleiben und sein Kind zu versorgen. Und das Elterngeld, welches er in diesem Jahr bekommt, ist auch vom Staat. So wie H4 auch vom Staat ist. Nicht der Arbeitgeber zahlt das Elterngeld, sondern der Staat. Und oft ist es auch noch so, besonders im öffentlichen Dienst, dass bei dem Ausfall einer Arbeitskraft im Elternjahr eine Vertretung eingestellt wird. Und dieses Gehalt zahlt auch der Staat. Es ist einfach grausam, dass die meisten H4 Bedürftige, als Menschen abstempeln, welche nicht arbeiten wollen und nur schmarotzen. Ich bekomme nur im Elternjahr Unterstützung vom Staat. So wie ein Arbeitnehmer im Elternjahr auch Unterstützung vom Staat bekommt. Da das Elterngeld zum 1.1.10 abgezogen wird, werde ich auch zum 1.1 arbeiten gehen müssen, weil ich mehr verdiene, als ich jetzt bekomme. Aber mit Elterngeld ist die Verlustspanne für mich noch erträglich. Ohne Elterngeld ist sie zu groß. Das heißt, dass ich keine 12 Monate auf Kosten des Staates Elternjahr machen kann, sondern nur 8 Monate. Nur mal so zu Erinnerung: Ein Arbeitnehmer macht sein Elternjahr auch auf Staatskosten. Sicherlich habe ich oben geschrieben, dass es ohne Elterngeld reicht, aber auch nur wenn der Bedarfsatz für ein Kind angepasst wird. Für mich aber würde es ohne Anpassung nicht reichen, weil ich mit meinem Abschluss viel mehr verdienen würde. Ich habe zurzeit eine Verlustspanne von 400 Euro, dann hätte ich eine von 700 . Und ja ich bekomme Arbeit. Ich habe einen sehr guten Lebenslauf, weil ich mein Studium zu 100 % selber finanziert habe. Schert nicht alle über einen Kamm. Und H4 setzen nicht mit Absicht so viele Kinder in die Welt, weil sie damit Geld machen. So ein Quatsch. Sicherlich könnten sie im Elternjahr sparen, aber das ist nur 1 Jahr. Ein Kind versorgt man min. 18 Jahre. Dass so viele H4'ler Kinder bekommen, liegt meines Erachtens daran, dass viele H4'ler keine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt haben und Kinder geben Erfüllung und Beschäftigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 18:08


Also jetzt krieg ich echt angst und weiss nicht was ich machen soll =(

Ih werde eine alleinerziehende mami sein, und muss vom Staat geld bekommen....da ich ja nicht arbeiten gehen kann.
Das geht erst dann wenn mein Sohn in den Kindergarten kommt.Ich würde auch am liebsten sofort Arbeiten gehen.,..aber es ist nicht möglich, weil kein Partner da ist der sich in der zwischenzeit um das Kidn kümmern kann....

Oh gott wie wird das bloss werden =(
Es ist so schon schwerr zu wissen das man das Kind alleine durchbringen muss, aber wenn dann noch 300 Euro Eltergeld wegfällt....dann seh ich schwarz,

also jetzt bekomme ich wirklich angst =(
Mein ET ist am 28.09

lg
Hexchenlove+ Babyboy 24+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 18:15
In Antwort auf hexchenlove


Also jetzt krieg ich echt angst und weiss nicht was ich machen soll =(

Ih werde eine alleinerziehende mami sein, und muss vom Staat geld bekommen....da ich ja nicht arbeiten gehen kann.
Das geht erst dann wenn mein Sohn in den Kindergarten kommt.Ich würde auch am liebsten sofort Arbeiten gehen.,..aber es ist nicht möglich, weil kein Partner da ist der sich in der zwischenzeit um das Kidn kümmern kann....

Oh gott wie wird das bloss werden =(
Es ist so schon schwerr zu wissen das man das Kind alleine durchbringen muss, aber wenn dann noch 300 Euro Eltergeld wegfällt....dann seh ich schwarz,

also jetzt bekomme ich wirklich angst =(
Mein ET ist am 28.09

lg
Hexchenlove+ Babyboy 24+3

Hi
Die 300 sind eh nur für 1 Jahr und du bekommst ja H4 und das ist für die Sicherung des Lebensunterhalts. Ausserdem bekommst du Unterhalt vom Vater oder Jugendamt, als Vorschuss.
Das Elterngeld ist ja an sich für die Eltern, die ihre Arbeit vorrübergehend nieder legen, um das Kind zu erzeihen. H4 würdest du nach 1 Jahr auch nur noch ganz normal bekommen, ohne das Elterngeld reicht das auch aus. Mach dir nciht so viele Gedanken. Ausserdem steht nix fest!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 18:21

Schon mal drüber nachgedacht,
daß das Elterngeld als LOHNersatzleistung gedacht war und niemals als HartzIV-Aufstockung? Also wer auf LOHN verzichtet, der hat quasi eine Ersatzleistung bekommen. Hartz IV-ler aber hatten durch ein Kind niemals eine Einbuße. War mir eh immer ein Rätsel, wieso hier auch gezahlt wurde.
Ich habs jedem gegönnt, wer kann nicht mehr Geld brauchen? Aber nun so einen Aufstand zu schieben...das geht mir echt auf den Senkel.

Wenn dein Geld nicht reicht, dann mußt du schauen, wie du durch Arbeit mehr bekommen kannst, so wie wir alle. Und erzähl mir nicht, daß es so schwierig ist, einen Job zu finden, das weiß ich selbst. Andere haben nämlich dasselbe Problem. Und es gibt viele Paare, die ihr Kind bereits nach einem Jahr in fremde Betreuung geben müssen und keinen Platz finden. Auch dieses Problem ist kein Einzelfall.

Ich werde an meinem jetzigen Wohnort auch einen neuen Job suchen müssen, mein bisheriger Job ist mal eben 800Km entfernt. Mein Freund weiß nicht, wie lange er überhaupt noch arbeiten kann (chronischer Schmerzpatient)...von daher, NEIN, auch wir sind keine Geldscheffler, die abends in Goldmünzen baden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 18:23

@ hexchenlove
Die Arbeitsministerin versprach auch die Situation der Alleinerziehenden zu verbessern. Ich hoffe das tut sie auch. Als Alleinerziehende finde ich es auch schwer. Ich kann auch nur arbeiten gehen, weil mein Freund sich dann um das Kind kümmert. Und das geht auch nur, weil er seine Abschlussarbeit schreibt. Da er auch sein Studium selbst finanziert bekommt er dann auch mehr Elterngeld als ich. Da die Betreuung für Kleinkinder in Deutschland so schlecht ist werde ich in den nächsten Jahren arbeiten gehen und mein Freund wird nur geringfügig arbeiten. Bei uns ist eine klassische Rollenverteilung. Ich hoffe das sich in Deinem Fall noch was bessert. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 19:08
In Antwort auf keeley_12536184

Kinder sind sehr teuer
Kinder sind sehr teuer. Damals wie heute sind Kinder eigentlich eine Art Luxus. Daran hat sich nichts geändert. Zwar gibt es heutzutage Zuschüsse aller Art, aber dafür sind ja auch sämtliche Kosten ins imense gestiegen. Ich lebe momentan von Hartz 4....und habe auch ein Baby...aber es ist kaum zu fassen was die Sachen kosten.Alleine denn die ganze Babynahrung plus Windeln. Also ich halte die Idee das Hartz 4 Empfänger garkein Geld kriegen für nicht in Ordnung. Damals gab es Eriehungsgeld 2 Jahre lang , auch für hartz 4, danach nur 1 Jahr Elterngeld, jetzt soll es nix mehr geben. Gerade im ersten Lebensjahr ist es wirklich nicht leicht.Und ich finde es auch nicht normal das in Deutschland für jeden Käse Geld da ist nur nicht für Kinder.... damit meine ich auch genügend Betreuungsplaätze die bezahlbar sind, nur für den Fall das ich mal wieder eine Arbeit finde, aber das ist ja leider nicht so leicht.


wie wärs denn mal mit selber kochen? du beziehst harz4, bist also den ganzen tag zuhause, wie wärs denn, wenn du dann mal deinen arsch hoch bekommen würdest und den babybrei einfach selber kochst? das ist wesentlich billiger und gesünder als die gekaufte babynahrung.
ich gehöre nämlich zu denen, die echt hart für nen hungerlohn gearbeitet haben und denen durch das elterngeld weniger zur verfügung steht als so manchem harz4ler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 19:33


Naja, bevor ich schwanger wurde hatte ich arbeit, aber mein Exarbeitgeber hat mir meinen Lohn nicht gezahlt, das geht jetzt auch im Juli vor gericht.

Während der Schwangerschaft wollte ich auch arbeiten gehen, aber egal wo ich mich vorgestellt habe, alle haben mich abgelehnt weil sie was für längerfristig suchen...tja pech und nun steh ich da =(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 21:22

Hi congchuadethuong
Hab mal ne frage....
wie sieht es denn bei Alleinerziehenden Müttern aus, ich bin ohne Partner, und ich denke da würde das Geld schon fehlen oder nicht?

Ich weiss nicht wie das mit Kind ist, bekomme ja mein erstes.
Und ich bekomme auch Harzt4 leider, ich wurde vor meiner SSw noch arbeitslos weil mir mein Exarbeitgeber kein lohn bezahlt hat, das geht jetzt auch im Juli vor Gericht.
Davor habe ich immer gearbeitet.

Weisst du was darüber ?

Lg
Hexchenlove+ Babyboy 24+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen