Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein Ende in Sicht

Kein Ende in Sicht

3. Juli 2007 um 14:10

Hi ihr Süßen...

komme vom Frauenarzt und ich fühle mich als hätte er schuld an meinem Desaster.

Letzte Woche Montag war mein Krankenhausbesuch und da hieß es: Muttermund fingerdurchlässig, Gebärmutterhals 2 cm. Es kann jeden Tag los gehn.

Meine Wehen werden immer stärker aber sie sind sehr unregelmäßig und in riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesigen Abständen.

Und da freu ich mich heut so drauf zu hören wies da "unten" aussieht und er tastet nichtmal. Nein er muss MAL WIEDER Ultraschall machen.
Und was muss ich da sehn? Gebärmutterhals 2cm..... es hat sich also NICHTS getan.

Das schlimmste ist, dass ich als er mir das gesagt hat sofort in Tränen ausgebrochen bin, weil ich so gehofft habe, dass sich etwas getan hat. Ich konnte die Nacht wieder nicht schlafen und hab nur noch schmerzen. HerrGott was hab ich denn nur verbrochen? :mecry:

mein FA meinte: naja ab morgen beginnt dann ja die heisse Phase... und jetzt wollen sie auf einmal doch nicht mehr einleiten. Angeblich hat er das auch nie gesagt, dass wir am ET einleiten müssen. Manchmal glaub ich der gute Mann hört sich selbst nicht zu.

Es kann also sein, dass ich noch 21 Tage leiden muss.

Mal sehn was meine Hebi nacher sagt.

Ich hoffe euch gehts besser...

Ach den Spruch vom Arzt muss ich ja noch wiedergeben:" dem Kind gehts besser als Ihnen" *aufreg* oder " Ich garantiere Ihnen, Sie werden diesen Monat noch Mutter" *blödmann*

Ganz liebe Grüße sendet euch
Miri "das Häufchen Elend" ( 39. SSW )

Mehr lesen

3. Juli 2007 um 14:48

Hab gesehn
letzdens bei mein Baby da kann man am Muttermund ziehn oder ihn etwas selber spreitzden bit 2 Fingern soll gut sein und wehnenfördern vieleicht klappt es ja

LG und nicht mehr so lange warten und alles liebe für euch

Alex und Babyboy (immer noch ohne Namen) 24+6ssw

Gefällt mir

3. Juli 2007 um 14:55

Wilkommen im club...
huhu... bei mir is es auch nich anderes das vorletzte mal beim fa sagte sie wenn er bis zum et nicht da ist muss man die entbindung einleiten un letztes mal sage sie dann davon wäre nie die rede gewesen, un der kleine hätte ja noch soo viel zeit bla... isch doch echt zum kotzen

Gefällt mir

3. Juli 2007 um 15:45

...
Hi Miri

Sei nicht traurig sondern froh.. ich habe mir auch gewünscht das sich alngsam Zeichen einstellen , das es losgeht
Hatte mich schon auf den FA Termin heute morgen gefraut und was WAr ?

Nix war.. MM Befund völligs unreif..na danke.. dafür Einweisung ins KH wegen Verdacht auf Unterversorgung und abklärung ob sie ihn DIREKT holen müssen.. war aber gottlob alles ok

Durch dieses Scenario bin ich froh das der Kleine gesund ist und ich nehme die Schmerzen hin bis er freiwillig kommt..
Mein ET wurde glatt um 10 Tage weiterverschoben.. also nochmal 10 Tage länger... das ist sowas von nebensächlich.., hauptsache gut versorgt und wie gesagt GESUND

Am ET selber wird auch meist nicht eingeleitet , es sei denn es ist was besonderes

Also lasse es einfach kommen, dein Krümel wird sich schon noch schnell auf den weg machen.
Wer weiss wozu dein Krümel die Zeit noch braucht

LG
Sabine ( wieder 37.SSW)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen