Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kein Eisprung aber Zervixschleim?

Kein Eisprung aber Zervixschleim?

23. August 2006 um 12:09

Hallo!

Ich verhüte schon längere Zeit mit persona- und komme damit auch ganz gut zurecht.
Diesen Monat hat mir der Monitor allerdings zum ersten mal keinen Eisprung angezeigt. Allerdings konnte ich den klaren, spinnbaren Zervixschleim letzten Mittwoch feststellen.
Am Do hatte ich ungeschützen GV.
Seit Samstag habe ich zwischendurch ein Ziehen im Unterbauch (linke Seite). Zuerst dachte ich, das wär nun der Eipsrung.

Heute war ich beim Frauenarzt, der mich untersuchte und meinte, ich hätte anscheinend diesen Zyklus keinen Eisprung gehabt. Meine Regel müsste in ca. 8 Tagen einsetzen.

Der Frauenarzt machte auch einen Schwangerschaftsfrühtest (Urin). Der war negativ.

Kann ich vielleicht doch schwanger sein, aufgrund der Tatsache des Zervixschleims? Ich habe auch gelesen, dass so ein früher Urintest beim Frauenarzt genauso unsicher ist, wie ein Test aus der Drogerie.

Wäre froh um eure Antworten!

Mehr lesen

23. August 2006 um 19:50

Hallo bibi
also, ich glaube schon, dass man ZS haben kann ohne ES (wenn es nur ein bißchen ist... Könnte ja evtl. auch noch Reste vom Sperma gewesen sein? *sorry, fies*).

Wie kann denn der FA sagen, dass die Mens in 8 Tagen kommt, wenn du keinen ES hattest? Häh? Wie will er denn das berechnen?

Ich kann dir nur raten, zusätzlich auch noch die Temperatur zu messen, das ist das untrüglichste Zeichen. Man macht sich einerseits keine falschen Hoffnungen und weiß andererseits genau, ob und wann ein ES stattgefunden hat. Ich selber hatte diesen Zyklus auch bis zum 30. ZT keinen ES (hat sich wohl verschoben wg. Stress etc.) und wollte schon aufgeben, dann stieg Tempi am 31. Tag doch noch an.

Viel Glück!
Sari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club