Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Katzenklo in der Schwangerschaft

Katzenklo in der Schwangerschaft

30. Oktober 2006 um 15:13 Letzte Antwort: 31. Oktober 2006 um 10:39

Hallo,

habe gehört, dass man in der Schwangerschaft sich vom Katzenklo fernhalten soll.. wie macht ihr das im Alltag ??

genauso soll man keine Schmerztabletten nehmen ??? aber wenn man doch noch gar nicht weiss ob man schwanger ist, und trotzdem Tabletten nimmt ???

Gruß
D.

Mehr lesen

30. Oktober 2006 um 16:12

Hallo Du
Also, das mit dem Katzenklo hat die Begründung, dass man sich mit dem Toxoplasmose-Erreger anstecken kann.
Dieser Erreger wird ausschließlich über den Katzenkot übertragen und zwar durch Finger-Mund-Kontakt. Wenn Du also Gummihandschuhe zum Säubern anziehst und Dir hinterher die Hände wäscht etc. dann kannst Du Dich nicht mit diesem Erreger anstecken.
Außerdem: Wenn Du eine Toxoplasmose-Infektion schonmal durchgemacht hast, dann bist Du immun dagegen und darfst auch das KaKlo sauber machen. Den Test kannst Du bei Deinem Dok machen lassen.
Ich lasse aus Vorsichtsgründen das Kaklo von meinem Mann sauber machen, damit fühle ich mich einfach besser. Allerdings kann eine Katze nur Ausscheider dieses Erregers sein, wenn sie sich vor kurzem damit angesteckt hat und das wiederrum geht nur, wenn sie rohes Fleisch gegessen hat. Dann ist sie für ca. 3-4 Tage Ausscheider dieses Erregers. Fleisch ist übrigens auch für den Menschen die Haupt-Ansteckungsquelle. Also: Tartar, Carpaccio etc. sind in der Schwangerschaft tabu.
Eine reine Hauskatze, die ausschließlich mit Dosen- und Trockenfutter gefüttert wird, ist also nicht Überträger dieses Erregers.

Tja, das mit den Tabletten musst Du wissen. Ich würde alle Arten von Chemie vermeiden, wenn ich schwanger sein könnte.
Damit ich in so einer Situation zu Tabletten greife, müssen die Schmerzen mich schon fast umbringen.

LG Ria (20.SSW)

Gefällt mir
31. Oktober 2006 um 10:17
In Antwort auf iloise_12040486

Hallo Du
Also, das mit dem Katzenklo hat die Begründung, dass man sich mit dem Toxoplasmose-Erreger anstecken kann.
Dieser Erreger wird ausschließlich über den Katzenkot übertragen und zwar durch Finger-Mund-Kontakt. Wenn Du also Gummihandschuhe zum Säubern anziehst und Dir hinterher die Hände wäscht etc. dann kannst Du Dich nicht mit diesem Erreger anstecken.
Außerdem: Wenn Du eine Toxoplasmose-Infektion schonmal durchgemacht hast, dann bist Du immun dagegen und darfst auch das KaKlo sauber machen. Den Test kannst Du bei Deinem Dok machen lassen.
Ich lasse aus Vorsichtsgründen das Kaklo von meinem Mann sauber machen, damit fühle ich mich einfach besser. Allerdings kann eine Katze nur Ausscheider dieses Erregers sein, wenn sie sich vor kurzem damit angesteckt hat und das wiederrum geht nur, wenn sie rohes Fleisch gegessen hat. Dann ist sie für ca. 3-4 Tage Ausscheider dieses Erregers. Fleisch ist übrigens auch für den Menschen die Haupt-Ansteckungsquelle. Also: Tartar, Carpaccio etc. sind in der Schwangerschaft tabu.
Eine reine Hauskatze, die ausschließlich mit Dosen- und Trockenfutter gefüttert wird, ist also nicht Überträger dieses Erregers.

Tja, das mit den Tabletten musst Du wissen. Ich würde alle Arten von Chemie vermeiden, wenn ich schwanger sein könnte.
Damit ich in so einer Situation zu Tabletten greife, müssen die Schmerzen mich schon fast umbringen.

LG Ria (20.SSW)

Ich
bin nicht gegen Toxoplasmose imun und wir haben 3 Katzen. Ich mache das Katzenklo nur mit Handschuhen sauber, wenn mein Mann nicht da ist. Ansonsten macht er das. Gründliches Hände waschen ist natürlich immer Pflicht. Ich meide auch rohes Fleisch, auch geräucherte Sachen oder Rohwurst darf man nicht essen, wenn man nicht imun ist. Ich lass den Toxomplasmosetest regelmäßig machen, weil ich viel mit Katzen zu tun habe. So geh ich einfach auf Nummer sicher.

Gefällt mir
31. Oktober 2006 um 10:39
In Antwort auf an0N_1204392599z

Ich
bin nicht gegen Toxoplasmose imun und wir haben 3 Katzen. Ich mache das Katzenklo nur mit Handschuhen sauber, wenn mein Mann nicht da ist. Ansonsten macht er das. Gründliches Hände waschen ist natürlich immer Pflicht. Ich meide auch rohes Fleisch, auch geräucherte Sachen oder Rohwurst darf man nicht essen, wenn man nicht imun ist. Ich lass den Toxomplasmosetest regelmäßig machen, weil ich viel mit Katzen zu tun habe. So geh ich einfach auf Nummer sicher.

Okayyy,
dann bin ich etwas ruhiger, denn ich hab auch 2 Katzen und hab mir am WE überlegt, wie das die machen, die Schwanger sind und halt der Mann mal weg ist....

danke
Gruß
D.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers