Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Katzenhaare - eure Meinung???

Katzenhaare - eure Meinung???

15. April 2008 um 15:20 Letzte Antwort: 21. Oktober 2014 um 16:12

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte mal Rat.

Ich bin in der 24 Woche schwanger und heute erzählte mir eine Krankenschwester, ich müsste total aufpassen wg meinen Katzen, dass mein Kind nicht an den Katzenhaaren erstickt (wenns auf der Welt ist).

Jetzt mach ich mir total Sorgen, habe 2 Langhaarkatzen (Schlafzimmer und Kinderzimmer ist für die beiden absolut tabu), aber Wohn- und Essbereich sind offen und ganz ehrlich, momentan haben die Mietzen Fellwechsel und es ist der reinste Horror. Überall Haare, jeden Tag muss man da saugen wie verrückt.

Ich will mein Kind auf keinen Fall gefährden. Hab jetzt ziemlich Schiss ...

Hab ihr Erfahrung damit?

Liebe Grüße Julie+Krümel

Mehr lesen

15. April 2008 um 15:24

Man kanns
auch übertreiben! Ich bin mit Katzen um mich herum aufgewachsen, meine Eltern hatten ständig Katzen. Daher habe ich auch eine klar die Schlafzimmer sind für meine Katze tabu! Aber werde deswegen nicht meine Katze aus der Wohnung verbannen klar lege ich dann mein Baby nicht auf den Kratzbaum oder sonst wohin wo die Katze ihr Schlafplätzchen hat ^^ aber wie gesagt, man kanns auch übertreiben.

ich mache mir deswegen keine Sorgen.

Grüsse Bea 31.SSW

Gefällt mir
15. April 2008 um 15:30

Hallo
Halte ich für Panikmache einer Nicht-Tier-Besitzerin. Ich habe auch 2 Katzen, wenn auch keine Langhaar. Die dürfen auch ins Schlafzimmer und ins Kinderzimmer. Zwar nicht ins Babybett aber in meins und wenn meine Tochter da schläft, kuschelt sich auch schon mal ne Katze dazu. Zwei mal hat meine Tochter auch schon mal ihr Gesicht im Katzenfell vergraben, hat ihr nicht geschadet. Und auch so kriegt sie ne Menge Katzenhaare ab, lässt sich einfach nicht vermeiden. Die ersten Wochen war ich was vorsichtiger und die Katzen haben auch mehr Abstand gehalten zum dem Familienzuwachs, aber jetzt mit 7 Monaten wird auch schon mal geknuddelt (okay, mehr an den Haaren gezerrt, die armen Katzen).
Bisher hat sie noch nie würgen oder sonst was müssen, weil sie vielleicht irgendwo Katzenhaare hatte.
Außerdem verliert man nach der SS jede Menge Haare. Ich habe 3 Monate lang jeden Tag ständig Haare von mir von meiner Tochter gepickt, teilweise auch aus dem Mund. Und zwar viel mehr als Katzenhaare. Darfst Du Dich ihr dann auch nicht nähern?

LG
Morgaine

Gefällt mir
15. April 2008 um 15:42

DANKE
Ich hatte mir bis heute auch keine so großen Gedanken drum gemacht. Klar, dass man wg den Katzenhaaren aufpassen muss und allg. bei Katzen gucken muss, dass sie sich nicht aufs Baby legen.

Die Krankenschwester heute meinte aber, nur bei Vogelfedern und Katzenhaaren bestünde diese schlimme Gefahr.
Hundehaare wären dagegen harmlos.
Und sie meinte, man merkts gar nicht, wenn die Kleinen Haare verschlucken, sondern das Drama macht sich erst in der Lunge durch ein Ödem bemerkbar oder führt eben zum Tod.

Oh man, will meine Mietzen auch nicht hergeben.
Schiebs jetzt einfach mal auf Panikmache und werde so weiter machen wie bisher. Einfach hygienisch sein und ein besonderes Auge darauf haben ...

Danke

Liebe Grüße

Gefällt mir
15. April 2008 um 15:44

Lass
dich nicht verrückt machen. wir haben einen haufen tiere darunter katzen hunde pferde und schaafe mache mir da aber gar keine gedanken... so bekommt mein kleiner wenigstens keine allergien.
lg sarah 23.ssw

Gefällt mir
15. April 2008 um 15:46

Ich denke auch...
das es etwas Panikmache ist...Wir haben auch eine Katze und ich mache mir auch manchmal meine
Gedanken weil Leute mir irgendwelche Spukgeschichten erzählen(sowie Katzen setzen sich gerne
aufs Babygesicht weil sie den warmen Atem mögen,Kind erstickt)Ich habe von Katzen auch
nicht viel Ahnung,mein Freund brachte sie mit in unsere Beziehung aber ich glaube das man ja
schon von allein aufpasst und guckt:wo sind die Katzen oder das Baby usw....und deinem Mäuschen
bestimmt"sowas"nicht passiert.Laß es einfach auf dich zukommen,mach ich auch!!
Lg Traene

Gefällt mir
15. April 2008 um 15:48

Ich
und meine 3 geschwister sind alle von baby auf mit katzen aufgewachsen. uns hats nie geschadet. du musst ja das baby nicht mit dem kopf auf die katze lassen oder es wo hinlegen wo die katze vorher alles vollgehaart hat.....

lg johanna 33. SSW

Gefällt mir
21. Oktober 2014 um 15:50
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Halte ich für Panikmache einer Nicht-Tier-Besitzerin. Ich habe auch 2 Katzen, wenn auch keine Langhaar. Die dürfen auch ins Schlafzimmer und ins Kinderzimmer. Zwar nicht ins Babybett aber in meins und wenn meine Tochter da schläft, kuschelt sich auch schon mal ne Katze dazu. Zwei mal hat meine Tochter auch schon mal ihr Gesicht im Katzenfell vergraben, hat ihr nicht geschadet. Und auch so kriegt sie ne Menge Katzenhaare ab, lässt sich einfach nicht vermeiden. Die ersten Wochen war ich was vorsichtiger und die Katzen haben auch mehr Abstand gehalten zum dem Familienzuwachs, aber jetzt mit 7 Monaten wird auch schon mal geknuddelt (okay, mehr an den Haaren gezerrt, die armen Katzen).
Bisher hat sie noch nie würgen oder sonst was müssen, weil sie vielleicht irgendwo Katzenhaare hatte.
Außerdem verliert man nach der SS jede Menge Haare. Ich habe 3 Monate lang jeden Tag ständig Haare von mir von meiner Tochter gepickt, teilweise auch aus dem Mund. Und zwar viel mehr als Katzenhaare. Darfst Du Dich ihr dann auch nicht nähern?

LG
Morgaine

Unverantwortlich
Also sowas geht ja mal gar nicht, ne!?! Katzen gehören nicht in einen Haushalt, wo Kleinkinder leben...
Die Nachbarstochter ist vor etwa 5 Jahren daran gestorben, weil sie an den Katzenhaaren erstickt ist!
Die Kleine hatte einen ganzen Büchel verschluckt!!!
Wenn ich dann lese, dass ihr die Haare bei euch auch des Öfteren im Mund hattet...
Also sorry, da fällt mir nichts mehr zu ein und man kann nur noch mit dem Kopf schütteln!
Tiere ja aber nicht drin in der Wohnung!!!
Es gibt soooo viele, die damit unverantwortlich umgehen und sich in ihrem "eigenen Dreck" noch wohlfühlen!

Gefällt mir
21. Oktober 2014 um 16:12

Also,
ich persönlich halte das für reine Panikmache. Meine Freundin hat eine und die hat bis jetzt die Kleine gemieden. Und wenn sie mit ihr bei mir ist, dann sind zwar meine Katzen neugierig, gehen aber nicht wirklich hin.

Ich denke, wenn du normale Sauberkeit walten lässt und sie eh nicht ins Schlaf- und Kinderzimmer dürfen, dann sollte es kein großes Problem darstellen.

Es müssten sonst ja ewig viele ihre Katzen wg. Nachwuchses weggeben .

Alles Gute!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook