Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Katze anschaffen ja oder nein ???

Katze anschaffen ja oder nein ???

20. Oktober 2007 um 20:44

Hallo.
Mein Freund und ich sind am überlegen ob wir uns wieder eine Katze anschaffen sollten. Was meint ihr dazu??? Wegen dem Baby usw.
Würde mich freune wenn ihr mir eure Erfahrung oder Meinung dazu schreibt.

LG Nadine 13+5

Mehr lesen

20. Oktober 2007 um 21:29

Ich hätte
auch sooooooo gerne eine aber wegen meinen Jungs werde ich nun doch keine anschaffen, da es ja nicht so gut wäre wegen den Haaren und der Toxoplasmose. Und die gehen ja wirklich überall hin bzw. drauf. Aber das wäre ja nicht das größte Problem, das gößte Problem wäre das ich wenn meine Jungs da sind keine Zeit mehr haben werde. Deshalb warte ich bis meine Söhne ein tierchen haben wollen dann wirds ne Katze sein, lol.

Lg wunsch5
+ 2 Boys inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2007 um 22:16

Ich würd mir eine holen....
... es sit toll wenn kinder mit katzen aufwachsen. leider starb mein kater als meine kleine 5 monate alt war. ohne zu zögern holten wir uns ne neue. jetzt kann ch stunden lang den zweien beim spielen zugucken. klar kriegt meine klene mal ein kratzer ab aber sie ist die rabiatere von den zweien. mir tut die katze manchmal echt leid wenn ich nicht mitbekomme wenn nina sie wieder festhält

lg andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2007 um 23:44

Hallo
Eine Katze während oder nach der Schwangerschaft zu holen ist eigendlich kein Problem, wenn man in der Schwangerschaft entsprechende Hygienevorschriften zu beachten sind. Das wären unteranderem regelmäßig nach Kontakt mit dem Tier die Hände zu waschen und die Toilette nur mit Handschuhen und Mundschutz zu reinigen, dann kann auch nichts passieren.
Nach der Schwangerschaft muss man eigendlich nur den Dingen seinen Lauf lassen. Katzen sind keine bösartigen Tiere und man kann sie auch durch aus erziehen, so das sie nicht auf Tische und Stühle springen.
Klar ein Kinderbett ist sehr interessant und es ist auch schön warm dort, was Katzen auch lieben, man schließt halt einfach die Tür, so hat die Katze erst keine Möglichkeit.
Zum Thema Eifersucht: wenn man sich eine Katze während der Schwangerschaft an schafft kann es nach der Geburt durchaus zu Schwierigkeiten kommen, aber nicht wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet. Die Katzen nie in das Kinderzimmer lassen, so fühlt sie sich auch nicht ausgeschlossen, wenn das Baby erst mal da ist. Eine Kartze wird auch nicht verstehen können, dass sie nun nicht mehr so viel Aufmerksamkeit bekommt wie vorher, also sollte man in der Schwangerschaft schon damit anfangen die Katzen langsam immer mehr an weniger Aufmerksamkeit zu gewöhnen. Katzen sind gewohnheitstiere und nach einer gewissen zeit auch kein Problem mehr.

Für die Katze ist es natürlich am besten einen Artgenossen zu haben, gerade für Katzenkinder, sie fühlen sich schnell einsam und neigen auch zu einer stärkeren Eifersucht. Zu zweit können sie sich sehr gut selbst beschäftigen und es ist nicht all zu tragisch wenn sie in der ersten Zeit nach der Geburt nicht sehr viel Aufmerksamkeit bekommt.
Man sollte aber beachten niemals Kind und Katze alleine zu lassen, da man dem Kind in dem Alter noch nicht bebringen kann was Rücksicht bedeutet, also bestraft bitte nicht die Katze wenn das Kind mal einen Kratzer davon trägt. Es ist ein ganz natürliches Verhalten und die Katze weiß sich manchmal einfach nicht anders zu wehren. Versucht euch einfach dann in die Lage der Katze zu versetzen, dann versteht ihr vielleicht ihr Verhaltenn eher. Die beiden kennen sich nicht und müssen sich erst zusammen raufen, nach einer gewissen Zeit wissen Kind und Katzen wie sich sich zu verhalten haben.

Aber bitte bedenkt Katzen können bis ztu 20 Jahre alt werden, überlegt bitte gut bevor Tiere bei euch einziehen, es gibt schon genug arme Seelen die in den Tierheimen sitzen und es müssen nicht noch mehr werden.

Liebe Grüße
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 8:50

Hallo,
also wir haben uns eine kleine Katze geholt, als unser Sohnemann so ca. 3-4 Monate alt war. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, sie hat bei ihm nie, und ich meine wirklich nie die Krallen draussen. Wir müssen eher aufpassen, dass der kleine Mann der Katze nicht weh tut.Wenns ihr zuviel wird, haut sie ab. Klar hat sie auch mal ihre wilden 5 min., aber da geben wir ihr was zum spielen und schauen, dass sie nicht zum Kleinen kommt. Aber eigentlich möchte sie sich immer nur an ihn kuscheln, wenn er auf dem Boden rumkugelt. Wenn du die Möglichkeit hast, schau dir den Wurf an und frag nach einer etwas ruhigeren Katze. Für Kinder finde ich es schön, mit Tieren aufzupassen.
Wir haben aber auch von Anfang an das Kinderzimmer zum Tabuzimmer gemacht. Denn im Bettchen, etc. hat sie nix zu suchen.
LG Milli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 10:40

Ich halte
davon leider gar nix, 1. weil ich keine Tiere haben will die im Haus leben, 2. die ganzen Haare überall, und dann das Baby, ich könnte mir das nicht vorstellen!

lg mami003, mein 3.Baby, SSW 25+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 13:27

Ich rate Dir ab...
Euch jetzt noch eine Katze anzuschaffen. Wir haben 2 und manchmal können die ganz schön nerven.

Ich bekomme jetzt auch ein Baby (21 SSW) und denke manchmal wieviel einfacher es wäre ohne die beiden Racker.

Neulich steh ich morgens auf und dann hat der eine den ganzen Katzenbaum vollgekotzt. Das heisst du musst das erstmal aufputzen und zum Glück ist es dann schon eingetrocknet... ;-( Sodass das ganze noch länger dauert.

Dann die ganzen Haare, ständig saugen und wenn das kleine Pinselchen da ist noch viel mehr.

Du musst immer hinterher sein, dass die Katze nicht ins Babybettchen hüpft und es sich dort bequem macht.

Da hilft meiner Meinung nach erziehung auch nichts denn die haarigen "Monster" haben ihren eigenen Kopf

Heb Dir die Zeit für dich und Dein Baby auf und warte mit der Katze bis Du alles im GRiff hast...

Viele GRüße

Toadstool

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 13:28

Ich rate Dir ab...
Euch jetzt noch eine Katze anzuschaffen. Wir haben 2 und manchmal können die ganz schön nerven.

Ich bekomme jetzt auch ein Baby (21 SSW) und denke manchmal wieviel einfacher es wäre ohne die beiden Racker.

Neulich steh ich morgens auf und dann hat der eine den ganzen Katzenbaum vollgekotzt. Das heisst du musst das erstmal aufputzen und zum Glück ist es dann schon eingetrocknet... ;-( Sodass das ganze noch länger dauert.

Dann die ganzen Haare, ständig saugen und wenn das kleine Pinselchen da ist noch viel mehr.

Du musst immer hinterher sein, dass die Katze nicht ins Babybettchen hüpft und es sich dort bequem macht.

Da hilft meiner Meinung nach erziehung auch nichts denn die haarigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen