Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Kanufahren während der Schwangerschaft?,

8. August 2007 um 23:30 Letzte Antwort: 9. August 2007 um 12:37

Hallo Ihr Lieben

Mehr lesen

8. August 2007 um 23:43

..wenn's nicht grad Rafting ist...
hängt wohl davon ab, wie "sportlich" Du unterwegs sein willst.
Ich denke gemäßigtes Paddeln ist nicht weiter schädlich. Wildwassertouren würde ich wohl eher nicht machen
Öfter mal 'ne Pause (wg langem Sitzen) und nicht überanstrengen, dann freut sich Minimum bestimmt über das nette Schaukeln und die entspannte Mami!
Allerdings hab ich von vielen gehört, dass sie in der SS ganz schnell seekrank geworden sind - auch bei ganz ruhiger See... also vielleicht mal ausprobieren, was dein Gleichgewichtsorgan davon hält. Viel Spaß! LG

Gefällt mir

8. August 2007 um 23:56
In Antwort auf

..wenn's nicht grad Rafting ist...
hängt wohl davon ab, wie "sportlich" Du unterwegs sein willst.
Ich denke gemäßigtes Paddeln ist nicht weiter schädlich. Wildwassertouren würde ich wohl eher nicht machen
Öfter mal 'ne Pause (wg langem Sitzen) und nicht überanstrengen, dann freut sich Minimum bestimmt über das nette Schaukeln und die entspannte Mami!
Allerdings hab ich von vielen gehört, dass sie in der SS ganz schnell seekrank geworden sind - auch bei ganz ruhiger See... also vielleicht mal ausprobieren, was dein Gleichgewichtsorgan davon hält. Viel Spaß! LG

Danke Elbkind...
... für Deinen Tip! Es wird wohl eher auf ein gemütliches Paddeln hinauslaufen - hoffentlich ohne Seekrankheit!

Dann also - AHOI.

Liebe Grüße
maerzkind75

Gefällt mir

8. August 2007 um 23:59
In Antwort auf

Danke Elbkind...
... für Deinen Tip! Es wird wohl eher auf ein gemütliches Paddeln hinauslaufen - hoffentlich ohne Seekrankheit!

Dann also - AHOI.

Liebe Grüße
maerzkind75

Viel Spaß!
...wird dann vielleicht ein kleiner Wassermann/frau wie weit bist du denn?

LG!
Elbkind (15+2)

Gefällt mir

9. August 2007 um 7:46
In Antwort auf

Viel Spaß!
...wird dann vielleicht ein kleiner Wassermann/frau wie weit bist du denn?

LG!
Elbkind (15+2)

Noch am ganz am Anfang...
Ups, meine Frage hatte ich doppelt eingestellt. Beim 2. Versuch mit dem folgenden Text:

"Ich bemerke seit einigen Tagen erste relativ eindeutige Schwangerschaftsanzeichen, kann jedoch erst Mitte August einen Test machen (letzter ES am 01.08). Mitte August habe ich mit einigen Freunden/Freundinnen eine Kanufahrt geplant. Kann ich diese Sportart bedenkenlos ausüben oder sollte ich es lieber sein lassen? Leider habe ich nur noch wenige Tage Zeit, um die Kanufahrt evtl. noch rechtzeitig abzusagen. Ich habe absolut keine Schwangerschatfs-Erfahrungen und hoffe auf Eure Hilfe..."

Meine Schwangerschaft ist also noch nicht mal offiziell bestätigt, aber die Anzeichen sind meiner Meinung nach sehr eindeutig. Der ES war ziemlich schmerzhaft, seit Anfang dieser Woche habe ich ein permanentes Ziehen im Unterleib, die Verdauung ist durcheinander (aber irgendwie anders als bei einer Magen-Darm-Grippe) und ich laufe ständig zur Toilette. Und laut Eisprung-Kalender passt alles zusammen.
Und falls sich da jemand bei mir eingenistet hat, möchte ich den Wurm ja nicht gleich mit ungewohnten Belastungen verärgern. Zumal beim Kanufahren der gesamte Oberkörper stark beansprucht wird.

Liebe Grüße
maerzkind75

Gefällt mir

9. August 2007 um 12:37
In Antwort auf

Noch am ganz am Anfang...
Ups, meine Frage hatte ich doppelt eingestellt. Beim 2. Versuch mit dem folgenden Text:

"Ich bemerke seit einigen Tagen erste relativ eindeutige Schwangerschaftsanzeichen, kann jedoch erst Mitte August einen Test machen (letzter ES am 01.08). Mitte August habe ich mit einigen Freunden/Freundinnen eine Kanufahrt geplant. Kann ich diese Sportart bedenkenlos ausüben oder sollte ich es lieber sein lassen? Leider habe ich nur noch wenige Tage Zeit, um die Kanufahrt evtl. noch rechtzeitig abzusagen. Ich habe absolut keine Schwangerschatfs-Erfahrungen und hoffe auf Eure Hilfe..."

Meine Schwangerschaft ist also noch nicht mal offiziell bestätigt, aber die Anzeichen sind meiner Meinung nach sehr eindeutig. Der ES war ziemlich schmerzhaft, seit Anfang dieser Woche habe ich ein permanentes Ziehen im Unterleib, die Verdauung ist durcheinander (aber irgendwie anders als bei einer Magen-Darm-Grippe) und ich laufe ständig zur Toilette. Und laut Eisprung-Kalender passt alles zusammen.
Und falls sich da jemand bei mir eingenistet hat, möchte ich den Wurm ja nicht gleich mit ungewohnten Belastungen verärgern. Zumal beim Kanufahren der gesamte Oberkörper stark beansprucht wird.

Liebe Grüße
maerzkind75

Keine Sorge!
erstmal drück' ich die Daumen, dass auch ein "positiv" herauskommt!!
Aber das hört sich doch ganz danach an, als wärst du nicht mehr alleine...
Wg. dem Kanufahren würd ich mich echt nicht verrückt machen - ich hab direkt am Anfang der Schwangerschaft eine echt anstrengende Hüttentour in den Bergen gemacht und hatte danach auch ein wenig Sorge. Aber man muss sich (so lange man sich gut fühlt) auch nicht in Watte packen. Der Körper meldet sich ziemlich schnell und eindeutig, wenn's zuviel wird. Ich hatte die ersten 3-4 Wochen gar keine Beschwerden und dann war mir ständig so übel und flau im Magen, dass ich mich kaum vom Sofa raffen konnte... da wär an große sportliche Anstrengungen eh nicht zu denken gewesen.
Hör einfach auf deinen Körper - wenn du dich nicht gut fühlst -PAUSE- und halblang machen. Generell ist Bewegung in der Schwangerschaft sehr zu empfehlen: Kreislauf bleibt in Schwung und auch sonst haben sportliche Schwangere meist weniger Beschwerden.
Also ich wünsch dir ganz viel Spaß (und gutes Wetter) und das die Hibbelzeit nicht mehr so lang dauert...

Liebe Grüße
Elbkind

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers