Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann mir jemand Hoffnung machen nach fehlgeschlagener ICSI

Kann mir jemand Hoffnung machen nach fehlgeschlagener ICSI

27. August 2009 um 22:41 Letzte Antwort: 2. September 2009 um 22:22

Hallo bin neu,

habe mich jetzt zum ersten mal getraut zu schreiben,
habe 2007 3 fehlgeschlagene Versuche einer Insemination
hinter mir, bei mir ist alles in Ordnung, leider bei meinen
Mann nicht, seine Spermien sind einfach zu unbeweglich,
danach hatten wir im Februar 2008 unsere erste IVF, mir wurden
16 Eizellen entnommen und 13 haben sich befruchten lassen,
habe mir auch 2 einsetzten lassen, war auch sofort schwanger, leider nur bis zu 24. SSW, wir haben erfahren,
das unser Kind an einem Turner Syndrom leidet und in meinem Bauch gestorben ist, hatte danach auf natürlichem Weg die Geburt.
Dann haben mein Mann und ich es nochmal im Oktober 2008 im Kryko Eizellen versucht, es mussten alle aufgetaut werden, es haben sich nur 2 Stk weiterentwickelt, hat leider nicht geklappt.
Nächster Versuch war dann im Februar 2009 wieder mit IVF,
diesmal wurden mir 18 Eizellen entnommen, hatte eine
starke Überstimmulation, es haben sich aber nur 2 Stk befruchten lassen, da derzeit die Spermien von meinen Mann noch unbeweglicher wurden leider.
Jetzt im August 2009 wieder ein neuer Versuch, war eigentlich total entspannt, die Ärzte haben mir immer wieder gesagt bei
mir ist alles in Ordnung, diesmal mit ICSI, mir wurden 14 Eizellen entnommen, es haben sich auch alle befruchten lassen, aber nur 4 Stk haben sich weiterentwickelt, 1 achtzeller und 2 vierzeller von der 4.Eizelle haben die Ärzte nichts mehr gesagt, ich war voller Hoffnung, da ich dachte, mensch bei 3 Stk muss sich doch eins einnisten, leider wieder nichts, mittlerweile geht es mir sehr schlecht, bin
jetzt 34 J. mein Mann ist 47. Wir haben noch einen Versuch, kann mir jemand Hoffnung machen, was soll man noch tun ?? Bin echt fertig.

Mehr lesen

31. August 2009 um 17:33

Das klappt!
Hallo,
Mir wurde im März nach meiner ersten Icsi zwei achtzeller eingesetzt. Bin jetzt in der 26. SSW. Kopf hoch das wichtigste ist ruhe. Lege dich nach der nächsten Icsi am besten einfach 14 Tage ins bett und trinke viel. AB und an mal an die Frische luft. Lass die Wäsche Wäsche und den Haushalt Haushalt sein. Und vor allem lass dich Krank schreiben.
Bei uns hat es beim erstem mal funktioniert. Wir bekommen Zwillinge. Ich wünsche eich viel viel Glück. Ihr schafft das auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2009 um 21:10
In Antwort auf clyde_12653643

Das klappt!
Hallo,
Mir wurde im März nach meiner ersten Icsi zwei achtzeller eingesetzt. Bin jetzt in der 26. SSW. Kopf hoch das wichtigste ist ruhe. Lege dich nach der nächsten Icsi am besten einfach 14 Tage ins bett und trinke viel. AB und an mal an die Frische luft. Lass die Wäsche Wäsche und den Haushalt Haushalt sein. Und vor allem lass dich Krank schreiben.
Bei uns hat es beim erstem mal funktioniert. Wir bekommen Zwillinge. Ich wünsche eich viel viel Glück. Ihr schafft das auch!

Hallo Danke
Hi,

das freut mich für euch, wir waren heute auch wieder beim
Arzt und der hat uns nochmal versichert an den Embryonen
hat es nicht gelegen, die vergeben bei uns so Noten wie in
der Schule für die Embryonen wir hatten zweimal eine eins
und einmal eine zwei.
Ja war 2 Wochen krankgeschrieben, habe auch viel getrunken,
war eigentlich auch sehr entspannt.
Naja, ich wünsche euch auf jeden Fall alles gute.
Wünsche mir auch Zwillinge, wird schon noch kommen.
Wir machen jetzt noch einige Blutunttersuchungen mit, setze aber
erst mal 2-3 Monate aus, muss mal auf andere Gedanken kommen. Danke für den Mut, das hilft echt sich mit anderen auszutauschen die das gleiche mitmachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2009 um 18:51

Hallo auch neu hier
Mensch Du hast auch schon viel durch gemacht. Unser Willen hat uns beiden immer wieder motiviert. Gute Gespräche! Versuch viel mit Deinem Mann zu reden. Ich 34 habe nach dem 3. Versuch gedacht alles ist vorbei aber durch einen Tip vom Arzt, wechselten wir die Krankenkasse mit dem Versprechen, weitere Versuche zu bekommen. Etwas Aufwand aber so hatten wir zwei weitere und wir hatten immer nur ICSI. Stand 4 ICSI +Kryo 7 Versuche, 2 Schwangerschaften 6.+8. SSW leider das aus. Du warst schon so weit. Das tut so weh, fast am Ziel - auf die Schnauze fallen und wieder aufstehen. Das ferngelenkte aus der Klinik, die ersten Ehereibereien wegen zuviel Hormonen, das ungute Körpergefühl wegen Zunahme hatte ich leider.
Geh ein Schritt nach dem anderen , suche neue Optionen, wie günstig im Ausland (Tschechien ein weiterer Versuch)
erst ganz zum Schluß Infoabende wenn Adoption ins Licht rückt.. Heul Dich richtig aus. Immer runterschlucken geht auf die Seele ! Bei mir sind es auch die Einnistungsprobleme und ich such auch weiter nach Antworten. Seelischer Schutz bei der Psychotherapie !
Alles Gute Gönn Dir was, tu Dir viel Gutes ! LG Bianca ( auch ne BiBi)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2009 um 18:57
In Antwort auf zaina_11957491

Hallo Danke
Hi,

das freut mich für euch, wir waren heute auch wieder beim
Arzt und der hat uns nochmal versichert an den Embryonen
hat es nicht gelegen, die vergeben bei uns so Noten wie in
der Schule für die Embryonen wir hatten zweimal eine eins
und einmal eine zwei.
Ja war 2 Wochen krankgeschrieben, habe auch viel getrunken,
war eigentlich auch sehr entspannt.
Naja, ich wünsche euch auf jeden Fall alles gute.
Wünsche mir auch Zwillinge, wird schon noch kommen.
Wir machen jetzt noch einige Blutunttersuchungen mit, setze aber
erst mal 2-3 Monate aus, muss mal auf andere Gedanken kommen. Danke für den Mut, das hilft echt sich mit anderen auszutauschen die das gleiche mitmachen.

Hi nochmal
Das mit den Noten machen sie in Mainz auch. Macht mich ganz verrückt, weil es soviel Hoffnung macht. Hatten immer nur A/B also 1 oder 2 was leider mehr über die Zellteilung nichts über die Einnistung in der Gebärmutter aussagt. Warum nistet es nicht. Fühlt es sich nicht wohl? Körperlich soll alles o.k. sein und das wäre nunmal der Lauf der Natur. Die letzten Prozente, die kein Arzt beeinflussen kann. Es hat nicht sollen sein. DOOOFER SPRUCH ! Aber es geht weiter, Kopf hoch, schon der nächste Versuch könnte es dann sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2009 um 21:36

Hallo Zahnfee
Vielen Dank für deinen Bericht,
wir hatten auch erst über Adoption nachgedacht, aber mein
Mann will das leider nicht, er ist auch schon 47, ich weiß nicht
genau wie alt man sein darf, ich dachte immer es dürfen
beide nicht über 40 J. alt sein.

Ja wir machen jetzt auch eine Immunologische Untersuchung
mit, wir haben nächsten Di den Termin, wir haben uns entschlossen noch einen Versuch ( ICSI ) zu machen,
aber vorher möchte ich versuchen soviel wie möglich auszuschließen, am 28.09 haben wir auch noch einen Termin
zur genetischen Untersuchung und danach zur not noch
die Gebärmutterspiegelung. Was man wieder alles in Kauf dafür nimmt, die Männer haben es echt einfach, wenn die Spermien nicht funktionieren dann ist das bei denen ebend so, leider, aber mache mir irgendwie immer noch Hoffnung, das es im letzten Versuch doch noch klappt.

LG

Bibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2009 um 21:44
In Antwort auf atieno_11923360

Hallo auch neu hier
Mensch Du hast auch schon viel durch gemacht. Unser Willen hat uns beiden immer wieder motiviert. Gute Gespräche! Versuch viel mit Deinem Mann zu reden. Ich 34 habe nach dem 3. Versuch gedacht alles ist vorbei aber durch einen Tip vom Arzt, wechselten wir die Krankenkasse mit dem Versprechen, weitere Versuche zu bekommen. Etwas Aufwand aber so hatten wir zwei weitere und wir hatten immer nur ICSI. Stand 4 ICSI +Kryo 7 Versuche, 2 Schwangerschaften 6.+8. SSW leider das aus. Du warst schon so weit. Das tut so weh, fast am Ziel - auf die Schnauze fallen und wieder aufstehen. Das ferngelenkte aus der Klinik, die ersten Ehereibereien wegen zuviel Hormonen, das ungute Körpergefühl wegen Zunahme hatte ich leider.
Geh ein Schritt nach dem anderen , suche neue Optionen, wie günstig im Ausland (Tschechien ein weiterer Versuch)
erst ganz zum Schluß Infoabende wenn Adoption ins Licht rückt.. Heul Dich richtig aus. Immer runterschlucken geht auf die Seele ! Bei mir sind es auch die Einnistungsprobleme und ich such auch weiter nach Antworten. Seelischer Schutz bei der Psychotherapie !
Alles Gute Gönn Dir was, tu Dir viel Gutes ! LG Bianca ( auch ne BiBi)

Hallo bcbecker
ja mir ging es auch ziemlich schlecht, hatte auch eine Psychologin da, leider hat sie mir nicht so gut helfen können,
im Moment helfen mir meine Freunde mehr und Ablenkung,
gehe wieder tanzen, tennis spielen und treffe mich mit Freunden, wir machen erstmal noch ein paar Tage Urlaub, mein Mann
hat uns spontan ein Wellnesshotel gebucht, damit ich mal
abschalten kann und wieder zu mir kommen kann.
Irgendwie ist es manchmal echt gemein, die die Kinder wollen kriegen keine und die keine wollen bekommen gleich mehrere.
LG
Bibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2009 um 22:22

kann dich so gut verstehen
Hallo,
deinen Beitrag kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich bin nämlich in genau der selben Situation wie Du. Auch mein Mann hat sehr schlechtes Sperma und wir sind jetzt nach der 3. Isci endlich schwanger. Leider wurde schon am Anfang der Schwangerschaft festgestellt, dass der Dottersack zu gross war und das ist ein Anzeichen für Chromosomenstörungen. Wir haben darauf hin einen Double-Test gemacht und dabei kam heraus, dass wir ein sehr hohes Risiko für Trisomie 13 haben (1:78). Ich bin 26 Jahre alt und weder in meiner noch in der der Familie meines Mannes gab es je diese Fehlbildung. Vorgestern habe ich jetzt eine Choriozottenbiopsie machen lassen und hoffe natürlich noch auf ein positives Ergebnis, jedoch bin ich nicht wirklich guter Dinge, auch wenn ich es von Herzen, so gerne hätte. Ich habe mir vorgenommen, sollte es tatsächlich Trisomie 13 haben (wir würden auf jeden Fall, die Schwangerschaft abrechen), dann werde ich nach Österreich gehen. Die Gesetze dort sind weniger streng und ich glaube, vor allem für Paare, die unser Problem haben (schlechte Spermaqualität), ist es dort einfacher schwanger zu werden. Die befruchteten Eizellen dürfen dort bis zu 6 Tagen beobachtet werden! In Deutschland nur max. 3 Tage. Ich würde Dir empfehlen, nach Österreich zu gehen. Ich hoffe, ich habe dir etwas Mut gemacht. Lass den Kopf nicht hängen. Wir werden beide unser Wunschkind bekommen. Ich wünsche Dir alles gute!!!
Bussi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen