Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann mir jemand helfen, Eileiterschwangerschaft oder nicht

Kann mir jemand helfen, Eileiterschwangerschaft oder nicht

6. November 2009 um 10:09 Letzte Antwort: 26. November 2009 um 9:54

Hallo zusammen,

also hatte vor 2 Wochen 2 Tage leichte Blutungen, dachte es wäre meine Periode, die aber schon 1 Woche überfällig war (sonst immer pünktlich), dann hatte ich 1 Woche später Zwischenblutungen, bin zum Arzt und mein HCG wurde abgenommen, er war 480, das war letzte Woche Dienstag, dann wurde Freitag vom KH nochmal abgenommen 550. Im Ultraschall war nix zu sehen sollte dann sonntag nochmal hin, der HCG auf 980 gestiegen, muss jetzt jede 2 Tage hin, weil der V.a. eine EL-SS besteht, hab aber keine Schmerzen. Am Dienstag war der HCG dann 1370 und man hat ein klitze kleinen Punkt gesehen, aber der Arzt ist sich nicht sicher ob das wirklich die Furchthöle ist, war jetzt gestern nochmal da HCG auf 2050, der Punkt ist 1 mm größer geworden.

Ich bin total fertig, habt ihr vielleicht Erfahrungen

Hatte vor 3 Monaten erst eine FG und ich will das nicht schon wieder durchmachen


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Mehr lesen

6. November 2009 um 13:37

Zitterpartie
Was für eine Zitterpartie! Du Arme! Ich kann das gut nachfühlen - ich hatte selbst eine FG und eine EileiterSS.

Aber ich denke, Du kannst Hoffnung haben, wenn in der Gebärmutter ein Punkt zu sehen ist. Vielleicht war Dein Eisprung ja nur später und alles entwickelt sich normal.
Wichtig ist einfach, dass Du zu jeder Kontrolle gehst und falls Du Schmerzen oder Blutungen bekommst, direkt ins KH fährst. Bei meiner EileiterSS war in der Gebärmutter gar nichts zu sehen und ich habe in der 7.SSW starke Blutungen und sehr starke einseitige Schmerzen bekommen. Ob Deine hcg-werte auffällig sind, weiß ich leider gar nicht.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück!
Liane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2009 um 16:14
In Antwort auf agnes_12148790

Zitterpartie
Was für eine Zitterpartie! Du Arme! Ich kann das gut nachfühlen - ich hatte selbst eine FG und eine EileiterSS.

Aber ich denke, Du kannst Hoffnung haben, wenn in der Gebärmutter ein Punkt zu sehen ist. Vielleicht war Dein Eisprung ja nur später und alles entwickelt sich normal.
Wichtig ist einfach, dass Du zu jeder Kontrolle gehst und falls Du Schmerzen oder Blutungen bekommst, direkt ins KH fährst. Bei meiner EileiterSS war in der Gebärmutter gar nichts zu sehen und ich habe in der 7.SSW starke Blutungen und sehr starke einseitige Schmerzen bekommen. Ob Deine hcg-werte auffällig sind, weiß ich leider gar nicht.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück!
Liane


danke erstmal für deine Antwort

hattest du vorher auch schon leichte schmerzen oder kamen die von heute auf morgen?

frag mich auch, wenn da ein punkt ist der vorher nicht war muss das ja irgendwas sein, oder?

LG Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2009 um 9:45

Habe auch Verdacht auf Eileiterschwangerschaft
Hallo rocky 2206,

ich bin auch in dieser Situation. Schwangerschaft durch Bluttest festgestellt aber nichts in der GM zu sehen...

ich schätze ich war in der 4+5 bis 5+1

Am Montag muss ich - nach einer Woche - wieder zum US...

Ich habe mich natürlich umfangreich informiert und gelesen, dass der HCG-Wert bei einer ESS sehr viel geringer ansteigt... Du hast so viele Werte, diese Werte müssen doch Aufschluss geben können. Und wenn ein kleiner Punkt zu sehen ist, ist meiner Meinung nach alles in Ordnung!

Ich habe auch eine traurige Vergangenheit... eine Todgeburt (Ende des 6SSMonats) und danach noch 2 Fehlgeburten...

denke bitte daran, das die Natur weiß, was Sie macht und es manchmal besser ist, wenn eine SS keine Chance hat, das diese dann von selbst abgeht...

aber nochmal:
es scheint alles in Ordnung zu sein
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2009 um 15:24


Hallo Kate72010,

das tut mir sehr leid für dich, das ist ja echt schrecklich und dann schon wieder in so einer situation

ich war heute wieder zum hcg jetzt ist er 2799, aber ich hab heute morgen wieder leichte schmierblutungen bekommen, die jetzt schon wieder weg sind, der punkt ist von 26mm auf 30 mm, aber sie können mir immernochnicht sagen ob das die fruchtblase ist, aber ich frag mich was das sonst seien soll, was dann auch noch größer wird...

jetzt soll ich montag wieder hin, sie meinte direkt blutungen sind nie gut in einer ss, viel hoffnung hab ich nicht mehr

ich wäre froh wenn ich auch so denken könnte wie du und das ganze ein bisschen ruhiger angehen lassen könnte, aber ich bin total durch den wind, war sonst nie so.
aber vielleicht ist es auch, weil ich nicht weiss wieviel zeit ich noch habe, ich hatte nämlich ende letzten jahres gebärmutterhalskrebs, wurde 2x operiert und sie sagten mir das wenns nochmal zurückkommt ich die gebärmutter raus bekäme und da wärs mit kinder machen vorbei

ich wünsche dir alles gute, ich hoffe es geht diesmal doch gut für dich aus, halt mich auf den laufenden wies bei dir ausgegangen ist.

LG Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2009 um 9:40
In Antwort auf chania_11892756


danke erstmal für deine Antwort

hattest du vorher auch schon leichte schmerzen oder kamen die von heute auf morgen?

frag mich auch, wenn da ein punkt ist der vorher nicht war muss das ja irgendwas sein, oder?

LG Anna

Re
Ich hatte vorher gar keine Schmerzen, habe nichts Auffälliges bemerkt. Das ging ganz plötzlich los, ich saß gerade im Auto. Meine Gyn meinte auch , in den ersten Schwangerschaftswochen wäre ein leichtes Ziehen und Zwicken normal, da sich hormonell viel tut und sich die Mutterbänder beginnen zu dehnen. Die Schmerzen, die ich bei der EileiterSS hatte waren konstant und richtig heftig stechend. Mir war sofort klar, dass da ganz gewaltig was nicht stimmt.

Wann mußt Du denn wieder zur Gyn?

LG,
Liane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2009 um 14:01

Mut....
Hallo ihr Lieben!!!

Hab die ganze Zeit mit mir gerungen,ob ich mich hier mal äussern tu und was er mir bringen könnte.Nun bin ich hier mit der selben Problematik das ich seit am Dienstag auf nem Höllentrip bin und nicht weiss wo ich stehe hab auch leichte Blutung gehabt,ne Fruchthöhle sichtbar aber sonst im Moment nichts....Blutentnahmen etc.....habe das Thema ESS und FG immer von mir weg geschoben aber nun sitz ich hier...aber ich merke hier das ich nicht allein bin.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2009 um 15:24
In Antwort auf agnes_12148790

Re
Ich hatte vorher gar keine Schmerzen, habe nichts Auffälliges bemerkt. Das ging ganz plötzlich los, ich saß gerade im Auto. Meine Gyn meinte auch , in den ersten Schwangerschaftswochen wäre ein leichtes Ziehen und Zwicken normal, da sich hormonell viel tut und sich die Mutterbänder beginnen zu dehnen. Die Schmerzen, die ich bei der EileiterSS hatte waren konstant und richtig heftig stechend. Mir war sofort klar, dass da ganz gewaltig was nicht stimmt.

Wann mußt Du denn wieder zur Gyn?

LG,
Liane

Hallo @ all !
Ich hatte vor kurzem auch eine Eileiter ss wahr in der 8 Woche mein Eileiter wahr noch nicht angegriffen gewesen , bissl länger und es hätte schlimm ausgehen können !
Ich gebe euch einen Tipp , fragt bei euren Frauenärzten immer nach dem Stand der HCG Werte weil die sich alle 2 tage Verdoppeln müssen tuen sie dies nicht und die anderen Werte wie Östrogen und Gelbkörper Hormone stimmen auch nicht denn stimmt was gewaltig mit der Schwangerschaft nicht .
Wartet somit denn nicht noch 2 Monate ab bis der Frauenarzt sich sicher ist sondern geht gleich nach 1 Monat zum KH , wenn der FA euch dann noch immer nischt sagen kann und kaum was sieht !
Ist somit halt sicherer und gefährdet euch auch weniger
MFG Athenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2009 um 21:50

Hmmm
Hallo

Ich kann dir leider nicht viel zu deinem Fall sagen, jedoch von meinen zwei ELSW berichten.

Juni 08 wurde ich schwanger, US in der 6. SSW, kleine Hülle mit Dottersack zu sehen. Ende der 7. SSW missed abort...alles aus. Einen Tag später hat mir der Zwilling den rechten Eileiter zerlegt....Der HCG Wert lag bei 1.900 und ein paar Zerquetschte.

Diesen Juli hatte ich eine ELSW im verbliebenen linken Eileiter. Test war positiv....der HCG Wert stieg, jedoch sehr langsam....Aber man konnte einfach nichts sehen....Beim Wert von knapp 200 und langem Gesuche vom FA hat er eine Fruchtblase mit Dottersack im linken EL gesehen, noch direkt am Anfang des Eileiters - eine Stelle, die nicht so schnell platzt. Gott sei Dank hat sich die SW von alleine zurückgebildet.....Denke das man bei 2050 in der Gebärtmutter auf jeden Fall mehr als einen klitzekleinen Punkt sehen müsste.

Drücke dir ganz ganz fest die Daumen für ein gutes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2009 um 11:12
In Antwort auf chania_11892756


Hallo Kate72010,

das tut mir sehr leid für dich, das ist ja echt schrecklich und dann schon wieder in so einer situation

ich war heute wieder zum hcg jetzt ist er 2799, aber ich hab heute morgen wieder leichte schmierblutungen bekommen, die jetzt schon wieder weg sind, der punkt ist von 26mm auf 30 mm, aber sie können mir immernochnicht sagen ob das die fruchtblase ist, aber ich frag mich was das sonst seien soll, was dann auch noch größer wird...

jetzt soll ich montag wieder hin, sie meinte direkt blutungen sind nie gut in einer ss, viel hoffnung hab ich nicht mehr

ich wäre froh wenn ich auch so denken könnte wie du und das ganze ein bisschen ruhiger angehen lassen könnte, aber ich bin total durch den wind, war sonst nie so.
aber vielleicht ist es auch, weil ich nicht weiss wieviel zeit ich noch habe, ich hatte nämlich ende letzten jahres gebärmutterhalskrebs, wurde 2x operiert und sie sagten mir das wenns nochmal zurückkommt ich die gebärmutter raus bekäme und da wärs mit kinder machen vorbei

ich wünsche dir alles gute, ich hoffe es geht diesmal doch gut für dich aus, halt mich auf den laufenden wies bei dir ausgegangen ist.

LG Anna

Mein Termin heute vormittag...
... ist GSD gut verlaufen. Ich habe so gezittert! Ich konnte kaum sprechen! Man sah direkt in der GB die Fruchtanlage mit Dottersack und klitzekleinem Embryo... 6+0 SSW ! ET 04.07.10

nächster Termin Anfang Dezember... bis dahin sterbe ich vor Angst, das doch noch was passiert ...nach meiner Vorgeschichte... aber ich hoffe und schone mich....

ich bin so glücklich

ICH hoffe so sehr, das ich von Dir das gleiche lesen darf...

Bitte Bitte

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2009 um 15:39


Hallo zusammen,

leider hab ich keine positive Nachricht,
bei mir war es tatsächlich eine EL SS im linken Eileiter, die war aber so weit oben und mit den Darm verwachsen, deswegen konnte man auch nix im US sehen.

lag jetzt eine Woche im Krankenhaus, muss jetzt ein halbes jahr pause machen, das ist so schrecklich, bin natürlich am boden zerstört, zum 2. mal ist mein Traum zerplatzt

Kate ich wünsche dir alles gute für deine SS, hoffe du bringst ein gesundes würmchen zur welt.

LG Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2009 um 18:30

Das tut mir leid!
Hey Rocky!

Kopf hoch! Ich weiß (bei mir sind es 8 Wochen nach der OP, auch ELSS) es ist nicht leicht...Aber das Wichtigste ist, dass du gesund wirst! Ich denke an dich und puste, damit du wenig Schmerzen hast Nimm dir die Zeit für dich und auch die Trauer und lasse es richtig raus. Dann wirds gehen...du wirst sehen! Und im Frühjahr kannst du wieder beginnen - freu dich drauf!

Ich drücke dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2009 um 20:23
In Antwort auf chania_11892756


Hallo zusammen,

leider hab ich keine positive Nachricht,
bei mir war es tatsächlich eine EL SS im linken Eileiter, die war aber so weit oben und mit den Darm verwachsen, deswegen konnte man auch nix im US sehen.

lag jetzt eine Woche im Krankenhaus, muss jetzt ein halbes jahr pause machen, das ist so schrecklich, bin natürlich am boden zerstört, zum 2. mal ist mein Traum zerplatzt

Kate ich wünsche dir alles gute für deine SS, hoffe du bringst ein gesundes würmchen zur welt.

LG Anna

Das tut mir sehr leid!
Das tut mir wirklich sehr leid für Dich! Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du körperlich schnell gesund wirst und dass Du das alles auch seelisch einigermassen verkraftest. Ich weiß noch gut, wie schwer das ist.

Ich drück Dich mal ganz fest unbekannterweise und schicke Dir eine dicke Portion Kraft!

Liane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2009 um 9:54
In Antwort auf chania_11892756


Hallo zusammen,

leider hab ich keine positive Nachricht,
bei mir war es tatsächlich eine EL SS im linken Eileiter, die war aber so weit oben und mit den Darm verwachsen, deswegen konnte man auch nix im US sehen.

lag jetzt eine Woche im Krankenhaus, muss jetzt ein halbes jahr pause machen, das ist so schrecklich, bin natürlich am boden zerstört, zum 2. mal ist mein Traum zerplatzt

Kate ich wünsche dir alles gute für deine SS, hoffe du bringst ein gesundes würmchen zur welt.

LG Anna

Hallo Anna
Oh mein Gott wie schrecklich...

ich bin ohne Worte!! Ich habe es so sehr gehofft für Dich!

Ich habe Deine traurigen Zeilen erst jetzt gelesen... heute nachmittag ist ein weiterer Termin für mich... mir ist schon ganz schlecht... wollte mich ablenken und schaue hier rein und muss Deine Geschichte lesen... ich könnte heulen!

Wenn alles gut geht, werde ich heute das kleine Herz schlagen sehen und meinen Mutterpass bekommen. Ich wäre dann in der 9 SSW... (meine FGten waren in der 7 und in der 8 SSW)

Wenn heute alles in Ordnung ist, hätte ich das schon mal überstanden...

Ich schreibe wieder...

in tiefer Trauer und Mitgefühl
Kate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram