Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann mir bitte jemand helfen??

Kann mir bitte jemand helfen??

8. Januar 2011 um 18:48

Komme grade mal wieder aus dem Krankenhaus weil ich gestern Abend Schmierblutungen hatte. War schon am 30.12. im KH deswegen. Die Ärztin die mich heute untersucht hat, meinte soweit sie es beurteilen kann wäre alles OK, allerdings wäre ich erst 6 Woche (bin eigentlich 8. Woche), der Embryo hat einen SFL von 0,42 cm.Herzaktivitäten könne sie auch schwach erkennen. Als ich meinte,ich könne gar nichts sehen und letzte Woche hätte ich es aber schon deutlich schlagen sehen war sie verunsichert. Dann hat sie in den Mutterpass geschaut und gemeint seit letzer Woche wäre der Embryo ja gar nicht gewachsen. Die Ärztin da hat 0,46 cm notiert. Mein Mann schwört allerdings dass er letzte Woche kleiner gewesen wäre.

Die Ärztin meinte, dass das Herz schlägt wäre zwar ein gutes Zeichen aber weil der Embryo nicht gewachsen ist könnte ein Anzeichen dafür sein dass der Embryo nicht intakt ist. Mein Man schwört allerdings diesmal hätte er alles viel besser gesehen (Ultraschallbild vom letzten Mal ist zwar in meiner Akte, aber weil heute Notambulanz offen hatte, konnte die Ärztin nicht darauf zurückgreifen).

Wenn die letzte Woche aber 4,6 mm gemessen hat und die heute 4,2 würde das ja bedeuten dass der Embryo geschrumpft wäre. Hat die Ärztin letzte Woche vielleicht falsch gemessen.

Hab totale Angst dass was nicht stimmt, soll jetzt am Montag bei meinem FA vorreiten. Was ich auch nicht versteh ist, dass mein FA beim letzten Mal die Fruchthöhle vermessen hat weil noch kein Embryo zu sehen war und meinte ich wäre in der 6. Woche. Heute hat man deutlich einen Embryo gesehen, und die Ärtzin meint, ich wäre erst 6. Woche. Ich bin total verunsichert.

Habt ihr ähnliches erlebt oder Vergleichswerte???

Jasmin mit Krümelchen im Bauch

Mehr lesen

8. Januar 2011 um 18:58

Messungen
Wenn deine FÄ letzte Woche noch gar keinen Embryo gesehen hat, kann sie ihn doch schlecht vermessen haben? Bestimmt bezieht sich die angegebene Größe auf die Fruchthöhle, dann stimmt wieder alles!

Wenn dein Kind so krank wäre, dass es schrumpft, hätte es heut längst keine Herzschläge mehr gegeben.

Versuch, positiv zu denken, damit stärkst du auch deinen Krümel! Darauf, was die in der Sauklaue in die winzigen Tabellen schreiben, würde ich mich nicht verlassen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2011 um 19:03
In Antwort auf coeurdelion81

Messungen
Wenn deine FÄ letzte Woche noch gar keinen Embryo gesehen hat, kann sie ihn doch schlecht vermessen haben? Bestimmt bezieht sich die angegebene Größe auf die Fruchthöhle, dann stimmt wieder alles!

Wenn dein Kind so krank wäre, dass es schrumpft, hätte es heut längst keine Herzschläge mehr gegeben.

Versuch, positiv zu denken, damit stärkst du auch deinen Krümel! Darauf, was die in der Sauklaue in die winzigen Tabellen schreiben, würde ich mich nicht verlassen.

Alles Gute!

Nein
nicht mein FA hat das letze Woche gemessen, da war ich schon mal im Krankenhaus. Mein FA hat am 23.12. die Fruchthöhle vermessen, am 30.12 war ich wegen Blutungen im KH wegen Blutungen, da war der Embryo 4,6 mm und heute war er 4,2 mm.

Im Internet steht, dass die Größe 4,0 mm tatsächlich der 6. Woche entspricht heute hätte mein Zwerg schon 1 cm groß sein müssen, den letzte Woche war ich 6+2 und 4,6 mm, das hat gepasst aber heute ist er kleiner gewesen. Kann doch gar nicht sein, oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2011 um 19:12
In Antwort auf ibbie_12948422

Nein
nicht mein FA hat das letze Woche gemessen, da war ich schon mal im Krankenhaus. Mein FA hat am 23.12. die Fruchthöhle vermessen, am 30.12 war ich wegen Blutungen im KH wegen Blutungen, da war der Embryo 4,6 mm und heute war er 4,2 mm.

Im Internet steht, dass die Größe 4,0 mm tatsächlich der 6. Woche entspricht heute hätte mein Zwerg schon 1 cm groß sein müssen, den letzte Woche war ich 6+2 und 4,6 mm, das hat gepasst aber heute ist er kleiner gewesen. Kann doch gar nicht sein, oder??


Hallo,

also ich würde mich nicht verrückt machen wegen den unterschiedlichen Messungen. Bei der Größe ist es sehr schwer ganz genau zu messen. War es diesmal vielleicht ein anderer Arzt,der legt den ounkt evtl. anders fest.
Ich war auch sooft bei anderen Ärzten,manchmal auch innerhalb einer Woche,weil ich immer wieder Blutungen hatte. Jetzt bin ich in der 18. ssw.
Meine FÄ hat mich fast jede Woche untersucht,damit ich mehr Sicherheit bekomme und oft das kleine Herzchen sehen kann.
Geh am Besten Montag zu Deinem Arzt,und in der Zeit sprich mit Deinem Floh,das beruhigt euch beide.

Liebe Grüße Nicole 18 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2011 um 19:18

Danke
werd auf jeden Fall am Montag zu meinem Doc gehen.

Hab jetzt ein bisschen im Internet recherchiert und bin auf zwei ähnliche Fälle gestoßen. Fall 1: KH-Messung ergab 9,8 mm Embry. 3 TAge später bei FA 4,6mm. Am selben Tag Messung bei Pro Familia 10mm. Dort hieß es unteschiedliche Ärzte und Messungen können zu unterschiedlichen Ergbnissen führen.

Fall 2 schrieb an eine Hebamme. Im KH gemessen- 9,6mm, wenige TAge später von FA gemessen 4,1mm. Hebamme meinte auch dass das an den unteschiedlichen Geräten liegen kann.

Jetzt wart ich mal bis Montag ab. Solange das Herz schlägt (auch wenn ich es nicht sehen konnte, letzte Woche schon, eber entscheident ist ja was die Ärztin sieht) müsste ja alles OK sein.

Danke für eure aufbauenden Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2011 um 19:20


Also bei mir hat man in der 6 ssw. (5+4) nur eine Fruchthöhle gesehen. Kein Dottersack und keinen Embryo.
Fruchthöhle wurde damals mit 10 mm gemessen.

Dann war ich in der 8 ssw (7+6) nochmal dort und da war der Embryo 15 mm groß und das Herz schlug.

LG PAP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2011 um 19:23
In Antwort auf ibbie_12948422

Danke
werd auf jeden Fall am Montag zu meinem Doc gehen.

Hab jetzt ein bisschen im Internet recherchiert und bin auf zwei ähnliche Fälle gestoßen. Fall 1: KH-Messung ergab 9,8 mm Embry. 3 TAge später bei FA 4,6mm. Am selben Tag Messung bei Pro Familia 10mm. Dort hieß es unteschiedliche Ärzte und Messungen können zu unterschiedlichen Ergbnissen führen.

Fall 2 schrieb an eine Hebamme. Im KH gemessen- 9,6mm, wenige TAge später von FA gemessen 4,1mm. Hebamme meinte auch dass das an den unteschiedlichen Geräten liegen kann.

Jetzt wart ich mal bis Montag ab. Solange das Herz schlägt (auch wenn ich es nicht sehen konnte, letzte Woche schon, eber entscheident ist ja was die Ärztin sieht) müsste ja alles OK sein.

Danke für eure aufbauenden Worte


Wird schon alles gut werden!

Ich kenn Deine Ängste. Geb bitte bescheid am Montag wenn Du vom Arzt kommst.

Daumen drück

bis denn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2011 um 20:02

In der Notaufnahme haben sie nicht so gute Geräte!
Messfehler können auch passieren, v.a.bei schlechter Auflösung.
Solange das Herzchen schlägt passt alles. Schmierblutungen sagen noch lange nichts.Mir wurde bei SChmierblutungen strikte Bettruhe, Magnesium und Progesteron verschrieben. Magnesium bekommst du in der Drogerie oder Apotheke. Es beruhigt die Gebärmutter: Progesteron muß glaube ich der Arzt verschreiben. Bleib aber solange liegen, bis eine Woche kein Blut mehr rauskommt. Bei mir hat es geklappt. Meine Tochter ist wird in 10 Tagen 3 Jahre alt.

lg
d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper