Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann man zu schwer sein, um schwanger zu werden?

Kann man zu schwer sein, um schwanger zu werden?

12. Dezember 2007 um 18:00

Hallo

ich habe seit fast 2 Jahren keine Menstruation mehr, und war schon bei 2 verschiedenen FA, leider konnte mir keiner von beiden helfen. Mein Mann und ich wünschen uns ein Kind, wir sind glücklich, haben eine wirklich tolle Ehe. Bevor ich geheiratet hatte, hatte ich leider eine sehr üble Beziehung gehabt, woran ich wirklich lange zu knabbern hatte. In der Zeit, als ich mit meinem Ex noch liiert war, kamen die ersten unregelmäßigen Menstruationsstörungen. Nachdem ich mich von dem getrennt hatte kam ich mit meinem jetztigem Mann zusammen. Doch leider hat sich in der Zeit nicht viel geändert. Mein FA sagte, dass das wohl so ok wäre, da ich vorher so einen Streß hatte und sich mein Körper langsam aber sicher Erholt. Ab und zu kam mal eine Blutung, die hielt vielleicht auch 3 Tage und dann war es vorbei. Mein FA sagte mir auch, dass es kein Problem wäre Schwanger zu werden, da der Eisprung ja trotzallem besteht. Nach fast einen halben Jahr kam ich wieder, nicht Schwanger, seine Diagnose, ich bin zu dick!!! Der 2. FA hatte mir dies nach fast einem halben Jahr aufeinmal auch gesagt!

Doch dann frage ich mich, wieso viele dicker Damen trotz allem Schwanger werden!

Für mich ist das leider ein Widerspruch und kann dies alles nicht glauben und zweifel langsam selbst an mir!

Kann man mir vielleicht helfen?

Mehr lesen

12. Dezember 2007 um 18:16

Ich verstehe nicht
das der Fa zu dir sagt du hast trotzdem einen Eisprung..einmal im Jahr oder was?!
Nach deinem Eisprung kommen auf jedenfall (etwa 2 Wochen danach )deine Tage.Gehe zu einem Kinderwunscharzt,oder Endokrinologen,du könntest PCO haben..lass einen Hormonspiegel erstmal machen,vielleicht hast du zu viel männliche Hormone.
Nur alleine die Aussage "du bist zu dick",ist keine Diagnose und kein Grund.
Dahinter stecken andere Ursachen,wenn man seine Tage nicht mehr bekommt,wird man sogar dicker..
Außerdem erhöht sich so das Risiko an Gebährmutterkrebs zu erkranken.Suche dir einen anderen Arzt!!!!
Es gibt so viele Möglichkeiten,wie dir zu helfen ist,man muß nur erstmal die Ursache finden,manche Ärzte sind echt zu faul,man muß manchen ehrlich in den A-treten!Dir alles Gute,drücke dir die Daumen das es bald klappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 19:23


hallo belinda das hat mir der fa auch gesagt
das wenn ich abnehme sich mein zyklus reguliert
und es viel besser wäre um schwanger zu werden ich kenne frauen die haben doppelt so viel und kriegen kinder jedes jahr....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 0:19

Das...
... hängt alles sehr individuell vom Körper ab.

Es muss nicht gleich eine homonelle Störung Grund für eine ausbleibende SS sein.

Es kann auch wirklich einfach am Übergewicht liegen. Der Körper hat eine eigene Schutzfunktion. Wenn "er" nun das Gefühl hat, dass eine SS zu hohe Risiken für "ihn" birgt, kann es sein, dass "er" selbständig eine SS verhindert.
Genauso viele dicke Frauen leiden unter einem unerfüllten Kinderwunsch wie andere sofort im ersten ÜZ schwanger werden.

Es kann auch sein, dass generell Schwierigkeiten vorliegen, schwanger zu werden und es tatsächlich nichts mit dem Übergewicht zu tun hat. Dass kann dann aber nur der entsprechende Arzt feststellen. Es gibt Ärzte, die sich speziell mit dem Thema "unerfüllter Kinderwunsch" befassen. Einfach mal googlen!
Wobei ein halbes Jahr "üben" da noch nicht unbedingt eine Aussage zulässt. Bei machen dauert es fünf Jahre bis sich was tut...

Lass Dich nicht entmutigen! Such Dir die richtigen Ärzte und lass Dich untersuchen! Bis dahin, macht weiter wie bisher - vielleicht klappt es ja doch auch so noch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam