Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann man sich die Übelkeit auch einbilden wenn man weiß dass man schwanger ist?

Kann man sich die Übelkeit auch einbilden wenn man weiß dass man schwanger ist?

11. Februar 2008 um 9:52 Letzte Antwort: 11. Februar 2008 um 15:43

Hallo!
Ab dem Moment wo ich es wußte hat die Übelkeit angefangen. Und zwar in Schüben. Dazwischen gehts mir gut! Und ich muß oft aufstoßen. Ist noch jemand da der das gleiche empfindet?

Mehr lesen

11. Februar 2008 um 9:56

Hallo
Hallo! Bitte um Ehrfahrungsberichte!Frage nur deshalb weil meine erste SS gar nicht so war!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar 2008 um 10:02

Ist bei mir auch so
gewesen. In der ersten Schwangerschaft war es bei mir nicht so schlimm. Bin jetzt 12+6 und hab seit ca einer Woche keine Übelkeit mehr. Vorher war es ganz schlimm. Hab auch immer aufgestoßen und mir war immer Etappenweiße übel. Ich glaub nicht das das eingebildet ist. Mein FA hat gesagt es ist zwar schlimm wenn es dir übel ist aber es ist ein gutes Zeichen das es dem Kind gut geht. Hab dann Vomex bekommen und es wurde besser,
Gruß Natascha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar 2008 um 14:01
In Antwort auf gisela_11902384

Hallo
Hallo! Bitte um Ehrfahrungsberichte!Frage nur deshalb weil meine erste SS gar nicht so war!

Hallo
Also mir war schon ein paar Tage bevor ich den Schwangerschaftstest gemacht habe übel. Das war in der
5. SSW. Bin mittlerweile in der 12. SSW und mir ist immer noch oft schlecht. Ist zwar schon besser geworden, aber ich muß mich morgens auch noch ab und zu übergeben. Ich glaube nicht, dass man sich das einbilden kann.
Aufstoßen muss ich auch sehr oft.

Lg Melanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar 2008 um 14:32
In Antwort auf melly776

Hallo
Also mir war schon ein paar Tage bevor ich den Schwangerschaftstest gemacht habe übel. Das war in der
5. SSW. Bin mittlerweile in der 12. SSW und mir ist immer noch oft schlecht. Ist zwar schon besser geworden, aber ich muß mich morgens auch noch ab und zu übergeben. Ich glaube nicht, dass man sich das einbilden kann.
Aufstoßen muss ich auch sehr oft.

Lg Melanie

Hi
Danke für die Antwort! Und hast Du auch Tage an denen Du keine Übelkeit hast an denen es Dir sozusagen ganz gut geht?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar 2008 um 15:43
In Antwort auf gisela_11902384

Hi
Danke für die Antwort! Und hast Du auch Tage an denen Du keine Übelkeit hast an denen es Dir sozusagen ganz gut geht?

Ja,
es gibt Tage, an denen ich aufstehe und mir geht es super. Da denke ich mir immer, dass die Übelkeit endlich vorbei ist. Das war auch schon mehrere Tage hintereinander so.
Dann kommt wieder so ein Tag, wie heute, da musste ich mich in der früh schon übergeben und mir ist den ganzen Tag schlecht mit Kopfweh. Ich weiß auch nicht woran das liegt. Ich merke aber, wenn ich viel esse und ich satt bin, ist es mit der Übelkeit nicht so schlimm.
Sonst habe ich eigentlich keine Beschwerden in der Schwangerschaft bis jetzt. Außer, dass ich oft müde bin.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest