Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann man ohne med. notwendigen Grund einleiten lassen?

Kann man ohne med. notwendigen Grund einleiten lassen?

6. Februar 2011 um 0:03 Letzte Antwort: 8. Februar 2011 um 13:07

Hey Kugels, bin jetzt 22 Tage vor ET.

Ich will nicht mehr. Es ist nicht unbedingt körperlich, was mich
zu dieser Entscheidung drängt. Diese Ss war zwar weder
geplant noch gewollt am Anfang, aber das ist Nebensache,
ich habe mich ja wieder gefangen, und jetzt gegen Ende
hin ging es mir auch immer besser.

Zwar nerven diese ständigen Mensschmerzen,
sämtliche Gelenke tun unheimlich weh sodass ich
nachts zig mal aufwache und das Sodbrennen verätzt
mich innerlich schier.. Etc pp. Aber das sind eben die
Wehwehchen einer Schwangerschaft...

Ich fühl mich physisch und psychisch tierisch kacke,
schwitze andauernd, ich laufe ss-bedingt so viel aus,
könnte dauerbaden und auch wenn ich noch keinen
Platz fürs Baby habe weil ich morgen erstmal renovieren
muss, kann ich dem Kleinen einfach keinen Platz mehr im
Bauch lassen, ich will endlich wieder mir gehören.
Wenigstens teilweise.
Dass ich alleinerziehend sein werde macht mir nichts,
aber das Schwangerendasein zieht mich innerlich
total runter.
Heute Abend beim Einkaufen erst, da fühlte es sich so
ekelhaft an, als starrten mich alle an und würden
in meinen Augen lesen was in mir abgeht.
Die letzten Meter des Nachhausewegs bin ich fast gerannt
weil ich das Gefühl nicht mehr ausgehalten habe.

Das ist total krank
Ich wollte die ganze Zeit sowieso einen WKS, habe Anfang
der Woche auch das Geburtsplanungsgespräch,
aber irgendwo will ich den KS auch nicht. Ich denke dabei
nur daran dass das Baby früher geholt würde.

Ich weiß nicht ob das hier eine nachvollziehen kann, mir
ist das eigentlich auch egal wenn mich deswegen eine
angreifen sollte, von wegen mein Baby braucht die Zeit im
Bauch usw.

Kann man nicht einleiten lassen? Ich weiß zwar dass
bei einem so geburtsunreifen Befund lang und anstrengend
werden kann, aber mir ist im Moment alles lieber als weiter
schwanger zu sein

Danke fürs Lesen, Salah Edine inside, 36+6

Mehr lesen

6. Februar 2011 um 0:15

@ Jacki
Ja das habe ich mitbekommen.
Und im Gegensatz zu mir hättest du ja sehr wohl
medizinische Gründe, allein wegen der Plazenta.
Meine ist laut FA vorbildlich, mein GMH ist 4,8 Cm lang
Wo führt das hin? Kann mich am besten bei den MaiMamas
anmelden
Ich trinke ganz ganz viel Himbitee, aber auch nur weil er
mir so gut schmeckt und baden tu ich fast täglich,
wüsste nur nicht was das bringen soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2011 um 0:22
In Antwort auf randy_12923458

@ Jacki
Ja das habe ich mitbekommen.
Und im Gegensatz zu mir hättest du ja sehr wohl
medizinische Gründe, allein wegen der Plazenta.
Meine ist laut FA vorbildlich, mein GMH ist 4,8 Cm lang
Wo führt das hin? Kann mich am besten bei den MaiMamas
anmelden
Ich trinke ganz ganz viel Himbitee, aber auch nur weil er
mir so gut schmeckt und baden tu ich fast täglich,
wüsste nur nicht was das bringen soll?

@ Liza:
Klar soll er gesund sein, aber ich meine zu wissen,
dass babys mit der vollendeten 37. Ssw fertig sind,
Lungen sind also auch ausgereift usw.
Oder irre ich mich da?

Denn sonst würde man einen Wks nicht auch gute 2 Wochen
vorher anberaumen oder?
Ich könnte einfach sagen ich will nen Ks, dann habe ich mich
ja zu Ende gequält, die Schmerzen danach nehme ich gern
in Kauf und dass da was taub bleiben kann stört mich auch
nicht. Nur ich wollte ihn ja normal kriegen, wenn aber keine
Einleitung gemacht werden wird, oder zumindest einen Versuch, denn wenn der nicht klappt dann weiß ich
wenigstens bescheid, aber so?

Der Tip mit der Beratung ist nett, danke, aber ich habe
bereits mit einer Ärztin halbwegs darüber gesprochen,
daher auch der Termin zur Geburtsplanung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2011 um 0:26

@ Hasimasi:
Die wollten mir jetzt wohl auch einen Wks andrehen,
ich will aber lieber normal gebären, einfach nur früher.

Darum verstehe ich auch nicht wieso das anscheinend nicht
zur Debatte steht, einzuleiten. Der Geburtsweg ist ja so wichtig
für die Kleinen... Blöde Situation..
bei 36+0 sollte er ja 2900 Gr und Ku 33 gehabt haben,
bis man dann erfolgreich einleiten würde hätte er soch sicher
auch genug Startgewicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2011 um 15:15

Hi du,
das was du da schreibst könnte von mir sein. Kann dich absolut nachvollziehn. Was bei mir der Unterschied is das ich vier Wochen wegen vorzeitigen Wehen im KH war und jetzt seit eineinhalb Wochen wieder daheim bin und strengste Bettruhe hab. Mein kleiner wird wahrscheinlich von natur aus schon früher kommen, mein Gebärmutterhals is nur noch bei 2 cm und mein Mumu geht von innen schon auf. Ab Ende nächster Woche darf ich mich dann wieder belasten und der kleine darf laut Ärztin kommen. Bin dann echt froh wenn es soweit is. Also soweit ich weiß darf ab der 38. ssw eingeleitet werden, wenns dem Baby gut geht, denn ab da sind die kleinen dann schon Geburtsreif. Die Hausmittelchen helfen soweit ich weiß nur wenn sich dein Körper schon auf die Geburt vorbereitet hat (GMH und Mumu). Ansonsten wird im KH ja durch Infusion oder so ner Tablette eingeleitet, ob das in deim Fall möglich wäre, frag einfach noch mal dein FA. Die Einleitung kann auch zur Qual werden wenn sich dein Körper noch nicht richtig vorbereitet hat, kann das Tage dauern oder womöglich doch ein Kaiserschnitt werden.

LG Naitschel mit Babyboy inside (36. evtl schon 37. ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2011 um 15:16

@diamond
Aber Echt!
Muss firsti recht geben!
Ich hab noch nie gehört das mutter oder kind am cocktail gestorben sind!
Man kann es echt übertreiben!

Find nicht in ordnung das du hier sooo ne Angst verbreitest! Echt etwas übertrieben!

Ich hab den cocktail schon 2mal getrunken und wie man sieht leb ich noch!
Und meim krümmel gehts blendend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2011 um 13:07


Ui ui ui erstmal durch den Dschungel der Antworten lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram