Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Kann man mit so einer Tempi schwanger werden? Gibt es Homöopathie?

Kann man mit so einer Tempi schwanger werden? Gibt es Homöopathie?

22. Juni 2015 um 12:16 Letzte Antwort: 1. Juli 2015 um 18:12

Hallo zusammen,

ich weiß aktuell nicht was ich denken soll, vielleicht könnt Ihr mal über meine Tempi-Kurve schauen:
https://www.dropbox.com/s/7jwsbikic2n1q0j/ovuview-cycle-2015-05-20.png?dl=0

Kann man mit so einer Tempi-Kurve schwanger werden?

Habt Ihr Erfahrung mit Homöopathie und könnt mir vielleicht in meinem Fall etwas weiterempfehlen oder mir evtl. zu etwas ganz anderem raten? Momentan trinke ich Himbeerblätter- und Frauenmanteltee, seit 15.06. Frauenmanteltee. Habt Ihr schon mal was von Phyto L gehört?

Soll ich weiterhin locker bleiben, wenn meine Periode nach dem 35. Zyklustag nicht kommt? Letzten Zyklus hatte ich häufig Schmierblutungen, was jetzt gar nicht ist.

Ich bin mir momentan so unsicher ...

Danke!

Mehr lesen

22. Juni 2015 um 13:00

Hallo
wie misst du denn deime Tempi. es ist wichtig immer gleich zu messen und unbedingt vor dem aufstehen! dein es ist in dieser kurve nicht sehr deutlich und die tempi gehts danach auch gleich wieder runter, normal sollte sie erhöht bleiben. d.h. entweder du hattest in diesem zyklus vlt gar keinen es oder du hast vielleicht eine gelbkörperschwäche worauf die schmierblutungen auch hindeuten würden... warst du schon mal beim fa? die können jede menge blutwerte bestimmen um zu sehen ob Hormontechnisch alles in Ordnung ist. Homöopathisch kann ich dir bryophyllum empfehlen, nimmt man in D4 ab es bis nmt 3x5 globuli und soll die Einnistung unterstützen, bei mir hats geklappt. ich drück dir fest die Daumen! !! Lg

Gefällt mir
22. Juni 2015 um 13:14

Tempi
Ich messe die Tempi digital, immer um 05:30 Uhr vaginal nach dem Wecker (7 Tage die Woche).

Momentan frage ich mich schon, ob es vielleicht auch Frauen gibt bei denen die Tempi-Methode einfach nicht greift ...

Gefällt mir
1. Juli 2015 um 18:12

Antwort
Ich messe schon immer bis sich das Thermometer abschaltet (also nicht bis zum Piepton). Manchmal gehe ich um 21 Uhr, manchmal aber auch um 24 Uhr ins Bett. Alle Werte ohne 6-stündigen Schlaf klammere ich aber aus. Direkt vor dem Schlaf esse ich nie etwas und ich schlafe eigentlich nie durch. Zusätzlich prüfe ich den Zervixschleim.

Ich habe am 12.04. die Pille abgesetzt und hatte im ersten Zyklus (mit 35 Tagen) vermehrt Schmierblutungen. Diesen Zyklus habe ich keine Schmierblutungen, keinen Eisprung und noch keine Periode, obwohl heute schon mein 43. Zyklustag ist. Heute hat mir mein FA Mönchspfeffer verschrieben, mal schauen, ob damit alles besser wird. Außerdem meinte er, dass ich sehr viele Follikel habe, aber keiner davon dominant ist. Die Gebärmutterschleimhaut hat sich zur Hälfte aufgebaut, daher vermutet sie, dass ich momenten ca. in Zyklusmitte bin.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen