Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann man die Geburt beeinflussen?

Kann man die Geburt beeinflussen?

3. April 2007 um 17:20

bald ist mein ET kann man die Geburt beeinflussen? das es früher los geht??

Mehr lesen

3. April 2007 um 17:24

Meine Schwester...
behauptet, Rhizinusöl würde die Wehen in Gang setzen. Hat bei ihr auch tatsächlich funktioniert. Vielleicht war es aber auch Einbildung und es wäre tatsächlich an dem Tag losgegangen.
Ich würde es auch nicht machen. Das Baby kommt doch von selbst, wenn es soweit ist. Es sei denn, es ist medizinisch notwendig, dann muss man nachhelfen.

ente34

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 17:28

Glaub ich nicht...
denke wenn es losgeht...dann kann man es unterstützen,aber vorher was zu machen bringt glaub ich gar nichts. Kannst es ja ausprobieren. Wirst du ja dann sehen, ob es was gebracht hat...

lg
Evy
35.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 17:30

Och Gott ja...
mal ganz ehrlich - jede Hebamme kennt ein paar Tricks, jede ehrliche Hebi sagt aber auch, dass es nur funktionirt, wenn das Baby, als auch der Körper völlig bereit dazu sind - sprich....wenn es ohnehin losgehen würde.

Ich habe bei meiner Tochter in der 40SSW alles getan: Rizinusöl geschluckt, Fenster geputzt, Treppen gelaufen, Sex gehabt, holprige Feldwege gefahren - einfach alles

und....

Sie kam 41+6!!! Mit kugelrunden 5Kg

Der Kölner würde sagen "It kütt wie itt kütt

LG

Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 20:05

HUHU
Also von Rizinusöl würde ich abraten. Hab mir nur die Hacken besch.... davon

Meine Hebi rät mittlerweile nicht mehr zu diesen Wehencocktails...

Ich habe auch Glühwein in der heißen Badewanne getrunken, und Zimt gegessen bis zum schlechtwerden und Sex gehabt und meine Maus kam auch 40+3. Und noch dazu sollte meine Kleine eigentlich eher kommen laut FA und Hebi *g*

Trotzdem viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper