Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann man alkoholfreien Sekt trinken?

Kann man alkoholfreien Sekt trinken?

7. Juli 2005 um 9:13

Hallo!

Ich bin in der 7. Woche schwanger.

Da ich vor meiner Schwangerschaft gerne mal einen Sekt getrunken habe, nun meine Frage: Ist alkoholfreier Sekt ungefährlich für den kleinen Zwerg? Wenn alkoholfrei drauf steht sollte er doch auch alkoholfrei sein, oder was habt ihr für Erfahrungen / Meinungen?

Gibt es hier noch andere Frauen, die in der 7. Woche sind und vielleicht sogar aus dem Raum Winsen Luhe kommen? Wie geht es euch mit der Schwangerschaft? Ich freue mich auf der einen Seite, auf der anderen Seite habe ich große Angst vor einer Fehlgeburt oder Behinderung, da ich erst in der 6. Woche von meiner Schwangerschaft erfahren habe und vorher im Urlaub noch Sekt getrunken habe und geraucht habe. Allerdings seitdem ich es weiß, keinerlei Alkohol mehr und mit dem Rauchen habe ich seit 3 Tagen aufgehört (schwer, wirklich sehr, Schmacht - aber der Wurm soll ja gesund zur Welt kommen). Bin irgendwie total durcheinander, am heulen, am freuen und fühle mich oft so alleine, obwohl mein Mann lieb zu mir ist.

Ist das alles normal?

Habe übrigens erst am 19.7. meinen ersten richtigen Arzttermin.

Liebe Grüße
Biancine

Mehr lesen

7. Juli 2005 um 9:47

Hi!
Hallo Biancine!
Ich bin gerade in der 8. Woche - also find wir ungefähr gleich alt...

Ob alkholfreier Sekt ungefährlich ist, kann ich dir nicht sagen, aber gegen ein Gläschen ist sicher nix einzuwenden!

He, mein nächste FA-Termin ist auch am 19.7.! Findest du nicht auch, dass die Zeit bis dahin noch ewig lang ist...kanns kaum erwarten!

Wie gehts dir denn sonst? Übelkeit oder so? Bei mir hat sie in den letzten Tagen echt heftig zugeschlagen. HOffe, dass es heute mal besser geht.

Würde mich freuen, von dir zu hören!
Lg, Angelheart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 10:25

Zum Thema Sekt...
Also wenn du mal ein Gläschen alkoholfreien Sekt trinkst ist das nicht schlimm. Habe ich auch getan ungefähr so alle zwei Monate mal.
Denn normalerweise müßte auf der Flasche stehen:alkoholarm, denn ich habe gelesen ca. 5% Alkohol sind immer enthalten. Ich selbst bin jetzt in der 36. Woche schwanger.
Wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit.

LG nickytrier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 10:31

Ich habs....
...genausi wie du gemacht, Biancine.
Ich war auch im Urlaub, war da schon schwanger, wusste es aber noch nicht. Dementsprechend habe ich auch wirklich Urlaub gemacht, geraucht, getrunken usw.
Als ich dann erfahren habe dass ich schwanger bin (bin jetzt in der 7. Woche) habe ich mir natürlich auch Sorgen gemacht.
Ich habe aber mal in einem Buch gelesen dass in den ersten 14 Tagen das "Alles-oder-Nichts-Prinzip", d.h. entweder das Würmchen entwickelt sich oder nicht.
Das Gefühlschaos was du beschreibst kenne ich auch zu gut, mein Mann ist manchmal am Verzweifeln weil im einen Moment gut drauf bin und im nächsten Moment anfange zu heulen.

Ich glaub einfach, das ist normal in der Schwangerschaft, auch dass man sich Sorgen macht. Eine Freundin von mir, die schon entbunden hat, meinte zu mir, man macht sich eigentlich während der ganzen Schwangerschaft Sorgen, also nehmen wir es einfach so hin.

Also, dir noch ne schöne Kugelzeit!!

LG Fiebi+Krümelchen

PS: Ich hab mich anfangs auch wahnsinnig schwer getan, das Rauchen aufzugeben aber mittlerweile geht auch das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 10:33
In Antwort auf halice_12334435

Hi!
Hallo Biancine!
Ich bin gerade in der 8. Woche - also find wir ungefähr gleich alt...

Ob alkholfreier Sekt ungefährlich ist, kann ich dir nicht sagen, aber gegen ein Gläschen ist sicher nix einzuwenden!

He, mein nächste FA-Termin ist auch am 19.7.! Findest du nicht auch, dass die Zeit bis dahin noch ewig lang ist...kanns kaum erwarten!

Wie gehts dir denn sonst? Übelkeit oder so? Bei mir hat sie in den letzten Tagen echt heftig zugeschlagen. HOffe, dass es heute mal besser geht.

Würde mich freuen, von dir zu hören!
Lg, Angelheart

FA-Termin am 19.7.
Hi,

vielen Dank für deine Antwort.

Das ist ja witzig, dass wir beide am 19.7. einen Termin haben. Mir geht es sonst richtig gut. Ganz leichte Übelkeit nur morgens. Was nervt, sind die ständigen Brustschmerzen und in meine sämtlichen taillierten Blusen passe ich jetzt leider schon nicht mehr rein. Grauenhaft. Woher kommst du?

LG
Biancine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 10:49
In Antwort auf helena_11913771

FA-Termin am 19.7.
Hi,

vielen Dank für deine Antwort.

Das ist ja witzig, dass wir beide am 19.7. einen Termin haben. Mir geht es sonst richtig gut. Ganz leichte Übelkeit nur morgens. Was nervt, sind die ständigen Brustschmerzen und in meine sämtlichen taillierten Blusen passe ich jetzt leider schon nicht mehr rein. Grauenhaft. Woher kommst du?

LG
Biancine

Hi!
Ich komme aus der Nähe von Trier...und du?

Die Brüste tun mir auch weh, aber das ist wohl normal. Hattest du schon einen Ultraschall?

Hast du E-Mail, dann könnten wir uns ja in Zukunft ausführlicher Schreiben, was meinst du?

Lg, Angelheart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 11:05

Hallo!
Ich denke auch gegen ein Gläschen alkoholfreien Sekt ist nichts einzuwendentrinke ich auch ab und an. Es gibt ja auch welche die hin und wieder ein Glas Weinschorle trinken und denen passiert nichts weiter. Würde ich selber aber nicht machen.
Und es stimmtes gilt in den ersten 14 Tagen das Alles oder Nichts-Prinzip.
Ich bin auch im Urlaub schwanger geworden und habe Alkohol getrunkenhabe es auch meinem Arzt erzählt und der meinte: ist nicht so schlimm, hat sich ja trotzdem eingenistet .
Mittlerweile bin ich in der 13. SSW und Gedanken macht man sich wirklich immer, ob auch alles OK ist. Achjaich komme aus Buchholz i.d.N., ist also fast um die Ecke .

LG Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 11:25

Ab und zu...
trinke ich sogar in halbes Glas Wein oder auch Proseco. Bin mittlerweile in der 22. SSW, der US am Montag zeigte keine Behinderung und alles ist absolut einwandfrei.
Ich wusste die ersten 5-6 Wochen nicht, dass ich schwanger bin und habe im Ausgang auch öfters 2-3 Bier getrunken und es hat nicht geschadet.
Ich bin der Meinung, man sollte ein wenig Gott vertrauen haben und dann kommt es so wie es muss. Man kann auch "hyper-vorsichtig" sein.
Aber alk-freien Sekt oder Bier kann man sich sicher mal genehmigen.
Liebe Grüsse
Nemo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 11:34
In Antwort auf grizel_11895889

Hallo!
Ich denke auch gegen ein Gläschen alkoholfreien Sekt ist nichts einzuwendentrinke ich auch ab und an. Es gibt ja auch welche die hin und wieder ein Glas Weinschorle trinken und denen passiert nichts weiter. Würde ich selber aber nicht machen.
Und es stimmtes gilt in den ersten 14 Tagen das Alles oder Nichts-Prinzip.
Ich bin auch im Urlaub schwanger geworden und habe Alkohol getrunkenhabe es auch meinem Arzt erzählt und der meinte: ist nicht so schlimm, hat sich ja trotzdem eingenistet .
Mittlerweile bin ich in der 13. SSW und Gedanken macht man sich wirklich immer, ob auch alles OK ist. Achjaich komme aus Buchholz i.d.N., ist also fast um die Ecke .

LG Anne

Hallo Anne
Hallo Anne,

na, das beruhigt mich ja, da ich ja sooo gerne ab und an mal 1-2 Gläser alkoholfreien Sekt trinken möchte.

Buchholz ist ja wirklich fast um die Ecke.

Wann ist denn dein Stichtag?

Liebe Grüße
Biancine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 11:39
In Antwort auf rachel_12636895

Zum Thema Sekt...
Also wenn du mal ein Gläschen alkoholfreien Sekt trinkst ist das nicht schlimm. Habe ich auch getan ungefähr so alle zwei Monate mal.
Denn normalerweise müßte auf der Flasche stehen:alkoholarm, denn ich habe gelesen ca. 5% Alkohol sind immer enthalten. Ich selbst bin jetzt in der 36. Woche schwanger.
Wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit.

LG nickytrier

Alkoholfreier Sekt
Hallo,

bin gerade im Internet fündig geworden.

Alkoholfreier Sekt oder Wein darf maximal 0,5 % Alkohol haben (im Vergleich: Normaler Sekt ca. 12 %). Im Vergleich hierzu hat sogar ein Malzbier mehr Alkoholgehalt (1,4 %). Auch Fruchtsäfte etc. sollen einen leichten Alkoholgehalt haben. Also scheint alkoholfreier Sekt oder Wein nicht gefährlich zu sein.

Was man alles so im Internet findet.....

Liebe Grüße
Biancine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 16:00
In Antwort auf helena_11913771

Hallo Anne
Hallo Anne,

na, das beruhigt mich ja, da ich ja sooo gerne ab und an mal 1-2 Gläser alkoholfreien Sekt trinken möchte.

Buchholz ist ja wirklich fast um die Ecke.

Wann ist denn dein Stichtag?

Liebe Grüße
Biancine

Hi Biancine,
ich denke mal das mit dem alkoholfreien Sekt ist echt kein Problem.
Ich habe auch immer mal wieder Malzbier getrunken.

Mein Stichtag ist am 15.01.2006 und Deiner?

Wie alt bist Du denn?

Ganz lieben Gruß Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2005 um 7:17
In Antwort auf grizel_11895889

Hi Biancine,
ich denke mal das mit dem alkoholfreien Sekt ist echt kein Problem.
Ich habe auch immer mal wieder Malzbier getrunken.

Mein Stichtag ist am 15.01.2006 und Deiner?

Wie alt bist Du denn?

Ganz lieben Gruß Anne

Hi Anne
Hallo Anne,

mein Stichtag ist der 27. Februar 2006. Ist also noch ziemlich lange hin.

Ich bin 34 Jahre alt und du? Wo kommst du denn her?

Lieben Gruß
Biancine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2005 um 16:16
In Antwort auf helena_11913771

Hi Anne
Hallo Anne,

mein Stichtag ist der 27. Februar 2006. Ist also noch ziemlich lange hin.

Ich bin 34 Jahre alt und du? Wo kommst du denn her?

Lieben Gruß
Biancine

Huhu...
Hallo Biancine,

ich bin 28 Jahre alt und komme aus der Nähe von Buchholz i.d.N. .
Das Dorf heisst Kakenstorf und liegt zwischen Buchholz und Tostedt.
Arbeiten geh ich aber in Hamburg.

War Dein Baby geplant? Freut Ihr Euch?
Hast Du irgendwelche Beschwerden?

GlG Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2005 um 11:11
In Antwort auf grizel_11895889

Huhu...
Hallo Biancine,

ich bin 28 Jahre alt und komme aus der Nähe von Buchholz i.d.N. .
Das Dorf heisst Kakenstorf und liegt zwischen Buchholz und Tostedt.
Arbeiten geh ich aber in Hamburg.

War Dein Baby geplant? Freut Ihr Euch?
Hast Du irgendwelche Beschwerden?

GlG Anne

Winsen / Luhe
Hallo,

das ist ja gleich in der Nähe.

Leider musste bei mir am 10.7. eine Ausschabung und Bauchspiegelung vorgenommen werden. Das Kleine ist nicht weiter gewachsen. Bin sehr traurig, da wir uns tierisch auf unseren Nachwuchs gefreut hatten.

Für dich alles, alles Liebe und Gute in deiner Schwangerschaft und natürlich einen gesunden Nachwuchs.

Liebe Grüße
Biancine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen