Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Kann ich der Vater sein?

Letzte Nachricht: 5. Februar 2011 um 19:48
H
hale_12146034
05.02.11 um 18:14

Hallo vielleicht könnt ihr mir helfen.
Meine Exfreundin hatte kurz nach mir einen neuen Freund, was ich garnicht verurteilen will weil es viele Probleme in unserer Beziehung gab. Allerdings haben wir das letzte Mal am 4. Juli miteinander geschlafen. Nach dem Sex (ich bin in ihr gekommen) hatte sie eine leichte Blutung. Mit ihrem neuen Freund hat sie so ca um den 16. Juli geschlafen, welcher aber wohl nicht in ihr gekommen ist und auch ncht vorher, und ich habe zu meinem Erstaunen im Internet gelesen das im Lusttropfen wenn der Mann vorher nicht gekommen ist auch kein Sperma enthalten ist.
Jedenfalls laut Rechnung des Arztes müsste ihr neuer Freund der Vater sein (was wir beide natürlich hoffen). Ich bezweifle aber eben immer ob man eine Frau so "ausrechnen" kann, gerade weil sie wohl die Pille extrem unregelmäßig genommen hat.
Ihr Geburtstermin soll wohl nach Berechnung des Arztes am 8. April sein.
Meine Frage ist nun ob ich sicher ausgeschlossen werden kann als Vater, obwohl der andere nicht in ihr gekommen ist?
Ich habe bereits zwei Kinder und bin wieder mit meiner Exfrau zusammen, deswegen hoffe ich sehr, das dies nicht der Fall ist.
Danke schon mal für eure Antworten

Mehr lesen

H
hale_12146034
05.02.11 um 18:31

Hm
Danke erstmal für Eure Antworten. Diese Sachen hat mir der Arzt ja auch erzählt, nur habe ich eben die Befürchtung das ihr Zyklus nicht so regelmäßig war, da sie die Pille ja so schlurig genommen hatte.
Ob sie ihre Tage hatte konnte sie mir nicht sicher sagen weil sie immer Probleme damit hatte, ich kann nur sagen das nachdem wir das letzte mal Sex hatten (4.07.) und mein Sperma wieder rauskam auch Blut dabei war.

Gefällt mir

H
hale_12146034
05.02.11 um 18:33

An Kauzi
Nein einen Dritten gab es ganz sicher nicht.
Also trotz der ganzen Rechnung meinst du das ich der Vater bin?

Gefällt mir

H
hale_12146034
05.02.11 um 18:36

An Schnuckelweide
Obwohl der andere nicht in ihr gekommen ist?

Gefällt mir

Anzeige
L
louna_12436449
05.02.11 um 18:37

Also
wenn sie am 8.4. Termin hat, dann ist's eher unwahrscheinlich, dass Du der Vater bist. Allerdings musste ich etwas schmunzeln, dass Du bereits Vater von 2 Kindern bist, aber nicht wusstest, dass im Lusttropfen Spermien enthalten sein können Soviel zum Thema Coitus Interruptus.

Wie dem auch sei. Ich hoffe für das Kind, dass ihr Erwachsenen das auf anständige Art und Weise klären werdet und das Kind nicht unter Eurem Beziehungsdilemma leiden muss!

Gefällt mir

H
hale_12146034
05.02.11 um 18:39

An Hope
Nein, du hast dich glaube ich verlesen. Ich dachte bis dato immer das Spermien im Lusttropfen sind. Sind es aber nicht, laut Arzt und ich habe auch im Internet nachgelesen. Nur wenn der Mann kurz vorher schon gekommen ist. Ist er aber wohl nicht. Von daher bin ich skeptisch ob der andere wirklich de Vater ist.

Gefällt mir

H
hale_12146034
05.02.11 um 18:43

An Schnuckelweide
Ja kann sein das es Reste der Tage waren. Sie wollte die Pille absetzen, muss sie auch kurz bevor wir Sex hatten gemacht haben, daher vielleicht die Blutung. Hat sie also nach mir auch nicht mehr genommen und dann als sie mit dem anderen geschlafen hat, hat sie wohl gleich am nächsten Tag wieder die Pille angefangen, was natürlich nicht so clever ist.

Gefällt mir

Anzeige
L
louna_12436449
05.02.11 um 18:48

Es gibt
Schwangerschaften trotz Coitus Interruptus!

Mangelhafte Sicherheit: Der Schutz vor einer Schwangerschaft ist bei dieser Praktik eher gering: Je nach Studie wird ein Pearl Index zwischen 4 und 18 angegeben. Das bedeutet, dass von 100 Frauen, die diese Methode ein Jahr lang anwenden, 4 bis 18 schwanger werden.

Paare, für die ein Kind überhaupt nicht in Frage kommt, sollten sich darum besser auf eine sicherere Verhütungsmethode verlassen.

Und es ist dennoch unwahrscheinlich, dass Du der Vater bist, wenn der ET wirklich der 8.4.11 sein soll.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hale_12146034
05.02.11 um 18:52

An Hope
Ja nur sie hatte diesen Coitus Interruptus ja nur einmal zu der Zeit mit dem anderen. Ich bin richtig in ihr gekommen.
Allerdings ist der Geburtstermin sicher der 8.April.
Der Arzt sagt immer wieder laut seiner Berechnung muss es der andere sein, aber ich hab tierische Angst, weil ich es irgendwie für fast unmöglich halte das er der Vater ist wenn sie diesen Coitus Interruptus betrieben haben (wo ich mir aber 100% sicher bin!), du sagst ja selber das es nur 4-18 Frauen sind die es ein ganzes Jahr lang so machen...

Gefällt mir

Anzeige
L
louna_12436449
05.02.11 um 18:56

Also
mal ehrlich. Was erwartest Du hier eigentlich? Das ist jetzt schon der 2. Thread den Du eröffnet hast und hast jede Menge Antworten auf Deine Fragen bekommen. Sicherheit wirst Du hier nicht finden. Den kann Dir nur ein Vaterschaftstest liefern! Wie dem auch sei! Ich solltest Euch vor allem drum kümmern, dass Mutter und Kind ne ruhige Restschwangerschaft haben und das Baby nen guten Start ins Leben hat.
Alles andre wird sich durch den Test klären lassen. Aber auch wenn Du der Vater sein solltest wirst Du zur Verantwortung stehen müssen!

Gefällt mir

H
hale_12146034
05.02.11 um 19:00

AN Hope
Das zweite mal?? Ich schreibe hier zum ersten Mal und dieses ist auch das erste mal heute das ich hier was frage. habe mich 1 minute bevor ich das geschrieben habe erst hier angemeldet. und klar hoffe ich auf konkrete Antworten. Wir wollen beide nicht das ich der Vater bin.

Gefällt mir

Anzeige
H
hale_12146034
05.02.11 um 19:38

Also
Sie hat mir alles genau erzählt und sagt eben von sich aus das sie auch Angst hat das ich der Vater bin weil der andere nicht in ihr gekommen ist. Wir sind ziemlich offen miteinander deswegen hat sie mir das alles erzählt. Es ist ein ziemlicher Nervenkrieg und deswegen wärs natürlich super man könnte das alles vorher klären. was mich den Ärzten stört ist das die immer nur rechen. Ich meine ihr Arzt hat ihr gesagt der neue und ich habe mich mit einem unterhalten der sagte das gleiche, aber die gehen eben immer von nem normalen weiblichen Zyklus aus. Ich dachte mir wenn ich mich an euch wende, ihr seid doch bestimmt profis weil ihr ja selbst schwanger seid. Kann man eine Frau wirklich so ausrechnen?
Für sie wäre es ziemlich schlimm wenn ich der Vater wäre. Ich würde mich selbstverständlich um das Kind kümmern, aber ich wäre ehrlich gesgat auch froh es nicht zu sein unter diesen Umständen (möchte da nicht näher drauf eingehen).
Danke für eure Hilfe

Gefällt mir

L
louna_12436449
05.02.11 um 19:40

@missflurry,luisa, leylalu
wer braucht schon Dr. Sommer, jetzt wo es uns gibt

Gefällt mir

Anzeige
L
louna_12436449
05.02.11 um 19:48

Also
wenn einer den ET "relativ genau" berechnen kann dann der Frauenarzt anhand der Größe und Entwicklung des Embryos!
Die Berechnung anhand der Zyklustage der Frau ist da eher ungenauer, da ein 28 Tage-Zyklus noch nicht 100% bedeutet, dass der Eisprung auch wirklich an ZT 14 war. Ausschlaggebend ist am Ende des Tages nicht der 1. Tag der letzten Periode sonder der Tag des Eisprungs/der Befruchtung. Ab dann beginnt die Zellteilung und die Entwicklung des Babys... alles andre sind Richtwerte und Spekulationen und führen zu nichts.
Wenn sich der FA sicher ist dann kann man zu 90% davon ausgehen dass er recht hat.
Alles was wir Dir hier antworten können ist wie ein Blick in die Glaskugel weil wir weder im Körper Deiner Ex stecken noch beim GV von Euch Dreien dabei waren.

Wir würden Dir ja furchtbar gerne eine 100%-Aussage geben. Können wir aber nicht... und werden wir nicht... sonst werden wir am Ende noch verklagt

Gefällt mir

Anzeige