Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Kann ich abgepumpte Milch verfüttern?

Kann ich abgepumpte Milch verfüttern?

11. Mai 2011 um 14:32 Letzte Antwort: 11. Mai 2011 um 17:09

Hallo. Mein Freund hat mir Appassionata Karten zur Geburt geschenkt, da würde dann meine Mutt auf meine kleine aufpassen. So nun meine Frage:kann ich ihr dann meine abgepumpte Milch füttern? Weils es doch immer heißt, das die flaschen anders geformt sind, und sie dann nicht mehr richtig an der Brust trinken?! Bitte helft mir mal?!
lg maria + lilly sophie 17 tage

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 14:35

Hey
Das ist überhaupt kein Problem!
Es gibt mittlerweile so gute und angepasste Sauger das die Babys sie meistens ohne Probleme annehmen.
Viele Mütter pumpen ab und geben ihren Zwergen das. Ist ja auch eine gute Sache.
Natürlich kann man vorher nicht sagen wie dein Krümel das annehmen wird, aber in der Regel funktioniert das ohne größere Schwierigkeiten
Bei mir hat es immer super geklappt !

LG

Gefällt mir
11. Mai 2011 um 14:41
In Antwort auf esi_12731159

Hey
Das ist überhaupt kein Problem!
Es gibt mittlerweile so gute und angepasste Sauger das die Babys sie meistens ohne Probleme annehmen.
Viele Mütter pumpen ab und geben ihren Zwergen das. Ist ja auch eine gute Sache.
Natürlich kann man vorher nicht sagen wie dein Krümel das annehmen wird, aber in der Regel funktioniert das ohne größere Schwierigkeiten
Bei mir hat es immer super geklappt !

LG

Also,
brauch ich keine bedenken haben? Ich habe das starterset von
nuk. Ist ja auch bloß eine Ausnahme. es ist ja nicht so, das ichr dann immer die Flasche gebe.

Gefällt mir
11. Mai 2011 um 14:44

Wie gesagt
...in der Regel brauchst du dir da echt keine Gedanken machen.
Bei den meisten Frauen klappt das reibungslos.
Das Starterset hatte ich damals auch, ich kam damit sehr gut zurecht.
Das abpumpen fördert genauso wie das normale Stillen den Milchfluss und die produktion, da brauchst du dir keine Gedanken machen und selbst wenn du deinem Würmchen einmal die Woche abgepumpte Milch gibst, weil du mal ausgehst sollte es danach trotzdem keine Probleme beim weiteren Stillen geben.

Gefällt mir
11. Mai 2011 um 14:50
In Antwort auf esi_12731159

Wie gesagt
...in der Regel brauchst du dir da echt keine Gedanken machen.
Bei den meisten Frauen klappt das reibungslos.
Das Starterset hatte ich damals auch, ich kam damit sehr gut zurecht.
Das abpumpen fördert genauso wie das normale Stillen den Milchfluss und die produktion, da brauchst du dir keine Gedanken machen und selbst wenn du deinem Würmchen einmal die Woche abgepumpte Milch gibst, weil du mal ausgehst sollte es danach trotzdem keine Probleme beim weiteren Stillen geben.

Ok
vielen dnk erstmal...

Gefällt mir
11. Mai 2011 um 17:09

Hi
bei uns ist es so, dass unser Kleiner recht klein zur Welt kam und es gar nicht geschafft hätte nur von der brust zu trinken. ich hab dann auch abgepumpt und wir haben per flasche zugefüttert.

Seit er kräftiger ist, haben wir ihn wieder angelegt und das hat er trotzdem super gemacht.

Er sucht trotzdem immer nach der Brust, wenn er Hunger hat.

Haben es dann langsam gesteigert, ihn wieder anzulegen u. ich hab nebenbei abgepumpt u. ihm das gefüttert nach dem anlegen, was ihm halt noch gefehlt hat.

Er nimmt Flasche u. Brust problemlos.

Jetzt ab heute starten wir den Versuch, nur mit Brust. Bis jetzt klappt es super, hoffe es bleibt so.

Wir haben Aventflaschen, die sind glaub ich der Brust sehr ähnlich. Aber im KH hatten sie andre Sauger, glaub MAM oder NUK, die gar nicht Brustähnlich sind u. er nimmt trotzdem alles

Ist halt wahrsch. auch von Kind zu Kind verschieden, aber glaub so "Saugverwirrung" ist nicht die Regel u. von einmal Flasche glaub ich nicht, dass sie die brust verweigert. wenn dann ehr die flasche

alles gute euch

sarah und jan enrico (3,5 wochen alt)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers