Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Kann es sein, dass mein Baby gerade ins Becken rutscht?

9. Juni 2009 um 11:48 Letzte Antwort: 9. Juni 2009 um 14:37

Hallo, ich schon wieder...

ich liege ja schon seit gestern die meiste Zeit auf der Couch, da es mir nicht so gut geht.
Hab Kopfschmerzen und der Bauch bzw. Unterleib tut mir auch öfters mal weh.

Soeben ist mir eingefallen, dass ich seit gestern auch vermehrt zur Toilette rennen muss. Letzte Nacht war ich mindestens 10mal dort und im normalfall warens immer max. 3Gänge (so, jetzt wisst ihr auch das, )

Wenn ich genauer nachdenke, hab ich das Gefühl, dass mir mein Zwerg seit gestern mehr als sonst auf die Blase drückt.

Seine Strampelbewegungen merke ich seit etwa 2 Wochen auch nur oben, also bei den Rippen.

Kann es also sein, dass er jetzt endlich mit dem Kopf nach unten liegt?
Rutscht er so langsam ins Becken?

Hab seit Wochen schon das Gefühl, dass er sowieso früher kommen wird als Ende August.

Mein Großer kam damals auch in der 37. SSW zur Welt.

Danke für eure Antworten.

LG
Gutzele
29. SSW

Mehr lesen

9. Juni 2009 um 14:35

Hi
irgendwie kommt mir deine erklärung vor, wie das was ich auch die ganze zeit schon habe. Sind ja fast in der selben zeit (30.SSW).
Also da ich mich fühle wie du es hier beschrieben hast und ich genau weis, das meine Kleine schon mit dem Köpfchen im Becken liegt, könnte das gut möglich sein!
Ich hab sogar anweisung vom FA mich zu schonen, da sie ziemlich tief schon liegt und ich habe oft ein ziehen und stechen im unterbauch bis in die leiste reingehend ausserdem ist mein MUMU schon auf verkürzt!
Wenn du dir aber zu unsicher bist, dann lass es lieber kontrollieren, lieber einmal zu oft als einmal zu wenig zum FA

LG MEL

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 14:37

Naja
das Kind wächst und wir ja auch schwerer, da ist es normal, dass es mehr drückt.

Dass das Kind mit em Kopf nach unten liegt, heißt nicht, dass es auch ins Becken rutscht.

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers