Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann er mich zwingen?

Kann er mich zwingen?

10. Dezember 2008 um 10:51

Hallo, ich habe ein Problem ich bin in der 10. Woche schwanger. Seit ich das meinen Eltern erzählt habe, besteht mein Vater darauf, dass ich abtreibe. Und meine Mutter? So oft hab ich sie schon gefragt was sie davon hält nie hat sie was dazu gesagt und wenn er da war meinte er, dass sie daS GENAUSO SEHEN WÜRDE WIE ER: ALS ICH IHN GEFRAGT HABE; WARUM ER SIE NICHT ALLEINE SPRECHEN LÄSST HAT ER MIR EINE GEPFEFFERT.

meine frage: ich bin zwar noch minderjährig aber darf er mich zwingen es abzutreiben?

Mehr lesen

10. Dezember 2008 um 10:54


Blödsinn niemand kann dich zu etwas zwingen!!! wenn man jedoch gar niemanden auf seiner seite hat kommt ne harte zeit auf dich zu...

LG meli ET -6

PS: drücke dir die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 10:56


Nein, er kann dich nicht zwingen. Du brauchst zwar seine Einwilligung, wenn du abtreiben willst, aber er kann diesen Eingriff bei dir nicht erzwingen. Wenn es wirklich hart auf hart kommt, geh' zum Jugendamt und lass' dich beraten. Vielleicht ist es Zeit für ein Mutter-Kind-Heim, wenn deine Eltern mit deiner Entscheidung nicht klarkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 11:00

Also
soweit ich weiß kann dich niemand zu einer Abtreibung zwingen. Da solltest du dich vielleicht mal an eine Beratungsstelle wie ProFamilia oder so wenden. Die können dir dann unter die Arme greifen und die sagen, welche Hilfe du bekommen könntest auch finanziell. Vielleicht kannst du ja auch in ein Mutter-Kind-Haus gehen, wenn du daheim raus willst.

Und wegen der Schläge kannst du deinem Vater mit einer Anzeige drohen. Vielleicht lässt er dich dann in Ruhe. Schlagen ist ja eh krass, aber eine Schwangere zu schlagen... heftig!

Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit!

LG sensi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 11:00

Ich bin
13 deshalb ist meine angst ja so groß ich dachte auch schon dran mir hilfe beim ja zu holen habe abers chon oft davon gehört, dass sie einem miderjährige das kind wegennommen ham weil sie dachten dass sie zu jung waren und die fam keine unterstützungt gegeben habe und dass ist ja bei mir der fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 11:05

Erst mal...
kann dich niemand dazu zwingen!!! Ganz wichtig. Lass dich nicht bequatschen.

Es ist schlimm, ein Kind das man eigentlich bekommen möchte abzutreiben, weil man gazu gedrängt wird.
Das kann dich unter Umständen dein Leben lang verfolgen, wenn es nicht dein eigener Wunsch war.

Mein Tipp: geh zur Schwangerenkonfliktberatung. Dahin mußt du sowieso wenn du doch abtreiben willst, weil du einen Beratungsschein benötigst.
Allerdings sind die auch für dich da, wenn du es behalten willst.
Sie können Dir helfen mit deinen Eltern zu reden und dir Wege zeigen, wie du dein Leben mit Baby meistern kannst. (Welche Unterstützung dir zusteht usw.)

Ich kann dir sagen, dass man selber davon überzeugt sein muss ob man abtreiben möchte oder nicht.
Nur dann kannst du damit wirklich umgehen.

Ich stand selber mal vor den Entscheidung, und habe den ganzen Weg von der Beratungsstelle bis hin zum OP-Tisch gemacht. Bin dann aber kurz davor regelrecht "geflüchtet".
Wenn du also noch Fragen hast, kannst du mir auch gerne eine PN schicken.

Ich wünsche Dir alles, alles Liebe.
Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 11:11

@ stainy
das ist nicht ganz richtig, schau mal:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 11:17
In Antwort auf val_11847700

@ stainy
das ist nicht ganz richtig, schau mal:

Und ich bin zu doof um einen Text zu kopieren *lol*
Also hier:

"Ob eine Einverständniserklärung der Eltern bei einem Schwangerschaftsabbruch Minderjähriger benötigt wird, hängt vom Alter des Mädchens und von der Einschätzung des Reifegrades des Mädchens durch den Arzt ab."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 21:44

Nein
dürfen dich nicht dazu zwingen.ich finde zwar das de echt ein bisschen zu jung dafür bist aber du musst es selber wissen.wenn du es willst dann bekommst du auch eine menge unterstützung und wenn de es abtreibst nur wegen deinen eltern wirst du dir irgendwann vorwürfe machen,glaube mir.
ich habe mein erstes kind mit 17 bekommen und bin in ein mutter kind heim gegangen.Glaube mir dorrt wird dir geholfen und du kannst dann deine schule weiter machen,und du hast dort echt kein schlechtes leben.wende dich an das jugendamt und lasse dir helfen du wirst es schon schaffen aber du musst es wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2008 um 7:07


also,

zu einer abtreigung kann dich keiner zwingen!


ABER
Das Jugendamt kann dir durchaus dein Baby weg nehmen! Wrde mich nochmal erkundigen, damit es nicht soweit kommt. Ob ein Mutter Kind Heim auch für 13jährige ist, weiß ich leider nicht!

Ich würde an deiner Stelle zum Jugendamt gehen!!

So oder so wäre es jetzt besser für dich auszuziehen.. Ich könnte so oder so nicht mehr mit meinen Eltern unter einem Dach wohnen.. Nicht nach solchen Äußerungen und Forderungen.

Du bist 13 Jahre alt, geh zum Jugendamt, die helfen dir!!!


lg und alles Gute!
Lass mal wieder was von dir hören!!


tina 29.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2008 um 11:47

Ich
weiß auch dass das alles ganz schön scheiße gelaufen ist mit der verhütung und so
aber ich habe mich eig schon für das kind entschieden das problem sind halt nuur meine eltern
wenn ich ins mutter kind heim gehen möchte brauch ich dann die einverständnis erklärung meiner eltern habe schon gegoogelt aber nichts gefunden weil, wenn mein vater das herausbekommt dann...... daran will ich gar nicht denken

danke schonmal für eure bisherigen antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2008 um 12:51

Lass dich nicht unterkriegen
Ich persönlich vertrete ja die Meinung, vllt. auch wie manch andere hier, das man mit 13 zwar seine Erfahrungen machen kann, aber doch bitte so, das man dadurch sein Leben noch richtig leben kann.
Kein Schulabschluss, keine Ausbildung, kein Geld, nichts!

Natürlich bekomst du Unterstützung und alles, aber wenn deine Eltern nicht mirspielen, wird es wohl (ich hoffe es nicht für dich) darauf hinauslaufen, das du dein Kind erstmal nicht behalten darfst.

Was sagt eigentlich der Vater des Kindes? Wie alt ist der und was sagen seine Eltern dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club