Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann eine Einleitung auch auf eigenen Wunsch erfolgen?

Kann eine Einleitung auch auf eigenen Wunsch erfolgen?

20. August 2009 um 19:03

Hallo,

bin mit meinen Nerven und körperlich total am Ende.

Ich kann einfach nicht mehr!!!
Ich glaub ich hab meine Grenze mittlerweile erreicht.

Habe Schmerzen im Rücken, ständig Wehen die nichts bringen und seit einigen Tagen mit Kopfschmerzen zu kämpfen.

Hatte ja erst eine üble Erkältung hinter mich gebracht und bin mit den Nerven echt am Ende. Könnt gerade nur noch heulen, kann mich kaum mehr bewegen ohne Schmerzen und hab dazu noch einen 4jährigen zu Hause, der diese Woche noch Ferien hat.

Kann eine Einleitung im KH auch auf meinen eigenen Wunsch erfolgen, ohne dass ein ärztlicher Grund vorliegt?

Meine FÄin hat jetzt 3 Wochen Urlaub und ich muss meinen letzten Routinetermin nächster Woche bei ihrer Vertretung machen.

Habe schon sämtliche Hausmittelchen probiert doch es geht einfach gar nichts.

Kann mir jemand helfen???
Habt ihr mir einen Rat, was ich tun kann???

Bitte keine Ratschläge wie: ruh dich noch aus, entspann dich... blablabla... hab ich alles versucht, aber mittlerweile geht gar nichts mehr....

LG
Gutzele
noch 8 Tage bis zum ET

Mehr lesen

20. August 2009 um 19:45

...
Muss ich mich dafür von der Vertretung überweisen lassen oder kann ich da auch direkt im KH anrufen?

Ich kann nämlich die Vertretung bzw. die ganze Praxis absolut nicht leiden

Oder kann das auch meine Hebamme machen? Hab mir zwar die Hebamme nur für das Wochenbett reserviert doch wegen sowas kann ich sie ja bestimmt auch anrufen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:50

Klar, ruf die Hebi an...
die kann dir sicher weiterhelfen... zumindest sagen, ob du auch direkt im KH anrufen kannst.

Mensch, dann wünsch ich dir alles Gute, und dass es supergut läuft!!
Versuch dich, trotz allem etwas auszuruhen (ja, ich weiß........ ) denn die Einleitung kann ja auch anstrengend werden.

LG Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:57

...
Das geht auf jeden Fall. Meine Freundin hat das auch gemacht. Nur war es bei ihr so, dass der Kleine einfach nicht wollte. Sie haben bis auf den Wehentropf alles versucht. Das war 1 Woche vor ET. Der Kleine hat dann noch 3 Wochen auf sich warten lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:57


Nein drüber bin ich noch nicht, eigentlich hätte ich ja noch 8 Tage also bis nächste Woche Freitag.

Aber ich kann einfach nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:59


Hab gerade bei meiner Hebi angerufen.

Die ist aber nicht erreichbar - ist gerade mit einer Geburt beschäftigt....

Trau mich irgendwie nicht im KH anzurufen.
Bin zwar sonst nicht auf den Mund gefallen hab aber Angst, dass die mich abweisen, bin gerade sowas von nah am Wasser gebaut....
Sorry, für mein gejammer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 9:14


Ja ich weiss....

Danke für deine ehrlichen Worte...

Hab gestern Nacht auch noch im Internet gegoogelt und oft Negatives über eine Einleitung gelesen.
Manchmal kann es schmerzhafte Tage dauern und endet zum Schluss doch noch mit einem Kaiserschnitt.
War echt erschrocken darüber, hab das nicht gewusst.

Und gegen den Kaiserschnitt hab ich mich ja entschieden.

Werde wohl doch noch warten und warten, bis ich von selber platze.

LG
Gutzele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
War heut im KH wg. starken Wehen, wurde dann wieder heim geschickt. Jetzt wieder Wehen...
Von: coira_12943618
neu
26. August 2009 um 1:29
Teste die neusten Trends!
experts-club