Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann der Frauenarzt sich verrechnen

Kann der Frauenarzt sich verrechnen

19. November 2008 um 13:17

Hallo ihr Lieben!

Ich war gestern wieder bei der VU (34+1) und dort hat er mir gesagt das meine Kleine schon 3400gr. wiegt und einen Kopfumfang von 35 cm hat. Das ist doch nicht normal,andere BAbys kommen so auf die Welt und ich habe noch 5 Wochen...

Kann es sein das ich eigentlich schon weiter bin als 35. Woche? Da ich immer einen unregelmäßigen Zyklus hatte kann ich auch nicht genau sagen wann meine Tage hätten kommen sollen. Er hat es einfach mal so Pi mal Daumen ausgerechnet.
Aber normalerweise misst er ja immer per US die Werte aus und da steht dann ja auch immer in welcher woche die entwicklung ist ?!
Kann mir einer da helfen


Lg Ann 34+2

Mehr lesen

19. November 2008 um 13:28

Hm
ist ja auch natürlich klar das er sich villeicht verrechnet hat...den 3400gramm in der 35ssw sind ja echt heftig...
ich würde ihm anrufen und nachfragen ob das nicht zu viel ist...
kannst dich halt vorbereiten das dein würmchen villeicht bisschen früher kommt...
ich wünsche dir noch alles gute
mfg maci 33ssw Sophia-Laila inside

Gefällt mir

19. November 2008 um 13:31


ja aber eigentlich haben die Werte von dem Ultraschall immer mit meiner Wochenzahl übereingestimmt...

Gefällt mir

19. November 2008 um 13:34

Hm
dann hast du wohl ein bisschen dickeres baby...sowas gibts auch...
dein kind wird halt villeicht um die 4500gramm wiegen...aber es muss auch nicht so sein...vileicht nimmt das baby nicht mehr so schnell zu...wie schon gesagt, würde ich dein FA anrufen, da ich kein frauenarzt bin und ich mich damit leider nicht so auskenne...

Gefällt mir

19. November 2008 um 13:43

alinamalen
Also ich muss ja alle 2 wochen zur VU und beim letzen mal war es 800gr. mehr in 2 wochen und dieses mal ist es 600 gr. mehr innerhalb von 2 wochen... deswegen denke ich nicht das es jez einmal so ein wachtumsschub war..

ich bin ja schon am überlegen ob ich nicht einen Kaiserschnitt mache weil ich soo angst habe vor den schmerzen und einen dammschnitt und so..

Gefällt mir

19. November 2008 um 14:43
In Antwort auf ann131089


ja aber eigentlich haben die Werte von dem Ultraschall immer mit meiner Wochenzahl übereingestimmt...


schiiiieeeeeebbbb

Gefällt mir

19. November 2008 um 19:53

Keine sorge...
Hallo Ann,
mein erstes Kind wog bei der Geburt 4480g und der Arzt hat ihn immer eher als etwas kleiner als normal geschätzt. Die Ultraschallgeräte sind sehr ungenau und Abweichungen von 500g-800g sind normal. Mein Arzt meinte letzte Mal, dass der erste gemessene Termin stimmt weil Kinder ja mit unterschiedlichem Gewicht auf die Welt kommen können, das ist kein Anhaltspunkt für die ssw. Ich hatte mit meinem kleinen Mops eine sehr schwere (im wahrsten Sinne des Wortes ) Geburt aber bin im nachhinein froh, dass ich ihn trotzdem auf nomalen Wege bekommen habe, das ist ein gigantisches Erlebnis. Mein 2. Kind ist zwar ein Mädchen, soll aber auch wieder schwer sein. Ich werde wieder eine normale Geburt versuchen.

Dir alles Gute und lass den Krümel schön weiter wachsen und mach dir keinen Stress,
lg, Daisy 34+4

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen