Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kann der Frauenarzt durch Abtasten eine Schwangerschaft feststellen?

Kann der Frauenarzt durch Abtasten eine Schwangerschaft feststellen?

1. Februar 2011 um 0:34

Kann ein Frauenarzt eine Schwangerschaft durch Abtasten feststellen? Ist dies möglich? Wenn ja ab welchem Monat denkt ihr ist dies möglich? Ich habe meinem Frauenarzt gegenüber kurz leichte Sorgen über eine Schwangerschaft mitgeteilt, dieser hat jedoch nur ein Abstrich und meinen Bauch und meine Gebährmutter abgetastet. Hat dieser mein Anliegen auf die leichte Schulter genommen oder reicht das? Ich bitte um Antworten!

Mehr lesen

1. Februar 2011 um 8:37

Ich bin mir nicht sicher...
aber ich glaube nicht, dass man durchs abtasten eine schwangerschaft feststellen kann.... vll ab dem 4. oder 5. monat aber dann weil etwas im bauch ist.

Mich wundert es warum er keinen Schwangerschaftstest gemacht hat mit dir?
Hast du dir denn keinen selber gekauft und den gemacht ?

manchmal nehmen die frauenärzte noch blut ab..

ich kenne es allerdings so, dass der frauenarzt als erstes einen Ss test macht und dann hat man gewissheit, ansonsten nach ein paar tagen den test wiederholen.
Lg romy + krümelchen 13 ssw

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 9:52

Ist auf jeden Fall möglich
und zwar genau so, wie honigtoast es beschrieben hat. Hat mein FA bei mir in der 7.SSW gemacht und konnte schon eine vergrößerte Gebärmutter feststellen.
Wenn ein Test dir mehr Sicherheit geben kann, dann mach einen.

Viele Grüße,
Queckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 12:34
In Antwort auf renita_11959504

Ist auf jeden Fall möglich
und zwar genau so, wie honigtoast es beschrieben hat. Hat mein FA bei mir in der 7.SSW gemacht und konnte schon eine vergrößerte Gebärmutter feststellen.
Wenn ein Test dir mehr Sicherheit geben kann, dann mach einen.

Viele Grüße,
Queckchen


danke für eure antworten! dann hat der arzt mein anliegen wohl doch beachtet. hat noch jemand erfahrung oder wissen, dass er teilen kann? ich wäre sehr dankbar!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 16:02


über mehr antworten wär ich sehr dankbar!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 13:27


Keiner mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 13:44


Was heißt hier dein Anliegen auf die leichte Schulter nehmen?

Ich mein "du hast leichte Sorgen über eine Schwangerschaft mitgeteilt"?!

Was soll man denn dazu sagen als Arzt?
Ich mein das ist doch deine Verantwortung,
einen Test zu machen.

Der Arzt ist ja für dich da, wenn du einen Test gemacht hast und der positiv ist. Dann geht er her und bestätigt das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 15:23


Was möchtest du denn hören? Mache einen Test und wenn der positiv ist, dann machst einen neuen Termin beim FA.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 15:23

Hi
wie hast du deinem FA das mit der evtl. SS denn mitgeteilt bzw. hat er nach deiner letzten Mens gefragt und wann war deine letzte Mens? Also hast du nur Angst, SS zu sein ohne Grund oder hast du schon einen begründeten Verdacht, also zB Pille nicht genommen, Mens ausgeblieben etc. etc.?

Mein FA wusste von meinem Kinderwunsch und als ich einen Termin machen wollte und sagte, dass ich pos. getestet hab und wann meine letzte Mens war, da konnte ich gleich dableiben. War damals glaub ich so 6. SSW und es wurde Ultraschall gemacht und die FÄ konnte schon was sehen. Ansonsten wurde mir gleich Blut für den Mutterpass abgenommen, wo auch HCG bestimtm dabei war, weil der Wert ja eine gewisse Höhe haben muss damit es eine feste SS ist soweit ich weiß.

Ansonsten, GM wird wirklich auch in der SS abgetastet, wie es schon erzählt wurde. Nur war mir das nicht bekannt in einem sehr frühen Stadium der SS.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 15:26

Naja...
Unterm Strich ist Abtasten aber doch sicher nicht ausreichend. Vielleicht kann man darüber eine vergrößerte Gebärmutter feststellen, aber wenn er nichts festgestellt hat (sonst hätte er das wohl erwähnt), dann wäre ein Urintest oder Bluttest definitiv die nächste Wahl, und ein Ultraschall.
Wie schon die Vorredner sagten, mach einen Schwangerschaftstest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 16:31
In Antwort auf flick_11843368

Hi
wie hast du deinem FA das mit der evtl. SS denn mitgeteilt bzw. hat er nach deiner letzten Mens gefragt und wann war deine letzte Mens? Also hast du nur Angst, SS zu sein ohne Grund oder hast du schon einen begründeten Verdacht, also zB Pille nicht genommen, Mens ausgeblieben etc. etc.?

Mein FA wusste von meinem Kinderwunsch und als ich einen Termin machen wollte und sagte, dass ich pos. getestet hab und wann meine letzte Mens war, da konnte ich gleich dableiben. War damals glaub ich so 6. SSW und es wurde Ultraschall gemacht und die FÄ konnte schon was sehen. Ansonsten wurde mir gleich Blut für den Mutterpass abgenommen, wo auch HCG bestimtm dabei war, weil der Wert ja eine gewisse Höhe haben muss damit es eine feste SS ist soweit ich weiß.

Ansonsten, GM wird wirklich auch in der SS abgetastet, wie es schon erzählt wurde. Nur war mir das nicht bekannt in einem sehr frühen Stadium der SS.

glg


ich habe ihm mitgeteilt dass ich sorgne haben dann hat er nach meiner letzten mens gefragt und ob ihc weitere beschwerden hätte, außerdem leichten bauchshcmerzen nicht, aber diese sind teilweise andauernd da! daraufhin hat er mich abgetastet und ein abstrich gemacht. mehr nicht :S meine letzte mens war vor ca. 1 woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2011 um 16:34

@Steffi
wenn Deine letzte Mens vor 1 Woche war, dann bist Du sicher nicht schwanger. Und wenn Du SS wärst (soll ja ganz selten mal vorkommen, dass man trotz Schwangerschaft mensartige Blutungen hat) dann wäre Deien Gebährmutter deutlich vergrößert und fester gewesen. Also ich glaube Dein FA weiß was er tut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club