Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kaiserschnitt während der Wehen möglich??

Kaiserschnitt während der Wehen möglich??

1. Juli 2014 um 18:24 Letzte Antwort: 6. Juli 2014 um 10:24

Hallo ihr lieben!

Ich bin im Moment in der 28.SSW und überlege jetzt schon die ganze Zeit ob es ein wks oder eine spontane Geburt werden soll. Nun gibt es oft, das man noch während der wehen einen not KS durchführen lässt. Meine Frage wäre, kann man schon von Anfang an sagen ich möchte KS aber möchte die wehen abwarten?
Wenn ja, muss ich im kh zum planungsgesprâch?

Mehr lesen

2. Juli 2014 um 21:39

Danke
Mädels für eure antworten.
Es ist wirklich sehr schwer aber mir geht es nicht um die schmerzen sondern um Komplikationen. Ich habe große Angst das das Kind stecken bleibt und irgendwelche Schäden davon trägt. Erst vor kurzem habe ich von einer gelesen , da hat ihr baby nach der natürlichen Entbindung atmungsprobleme bekommen und lag tagelang im inkubator.. Ich habe viel mehr Angst um mein baby und saugglocke möchte ich auch nicht haben... Habe eine Freundin, ihr Sohn hat noch nach Monaten einen verbeulten Kopf.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2014 um 10:08

Natürlich kann ein Ks auch während der Wehen durchgeführt werden!
Sollten die Wehen schon kräftig und regelmäßig sein, wird man sogenannte Wehenhemmer (Tokolyse) spritzen damit die Wehen kurzfristig gestoppt werden und dann eine Spinalanästhesie (örtliche Betäubung) gelegt werden kann.
Es ist Blödsinn, dass ein Ks unter Wehen mehr Risiken birgt als ein geplanter Ks! Wieso denn bitte??
Tatsächlich ist es sogar fäufiger so, dass Babys, die völlig unvorbereitet aus dem Bauch geschnitten werden, also ohne Wehentätigkeit, Problem mit der Atmung und Anpassung haben. Es gut, dass es Ks gibt, aber ich finde, er sollte nur durchgeführt werden, wenn es anders nicht möglich ist.
Ein Ks ist eine große Bauch OP, man sollte das nicht unteschätzen. Während du nach normaler Geburt in der Regel ziemlich schnell wieder fit bist, kannst du dich nach KS erstmal nicht allein um dein Baby kümmern. Es dauert eine Weile bis du wieder aufstehen kannst, Wundschmerzen werden dich begleiten. Jeder Frau erholt sich früher oder später vom KS. Außerdem wirst du bald nach dem Ks von deinem Baby getrennt, solange du im OP versorgt wirst.
Wenn du im Krankenhaus bist, wirst du während der Geburt sehr genau beobachtet und man kann schnell auf etwaige Problem reagieren, sollte sich herausstellen, dass ein Ks nötig ist, dann kann dieser zu jederzeit durchgeführt werden.

Solltest du eine WKS planen, dann informiere dich gut über die Risiken.

Liebe Grüße
LondonGirly
(Hebamme)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2014 um 13:21

Wenn Mama und Baby nach Ks nicht getrennt werden
ist das toll und ich unterstütze das voll und ganz.
Leider ist es oft wegen Personalmangel oder anderen Gründen nicht möglich, das umzusetzen.
Über die gängige Praxis im ausgewählten KH muss man sich eben im Vorfeld erkundigen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2014 um 10:24

Vielen dank für eure antworten
Es gibt tatsächlich immer mehr Kliniken , die ein Programm für KS Mütter & Kinder haben. Und wenn mit dem baby alles okay ist, kriegt die mami es gleich auf die Brust gelegt und darf direkt kuscheln. Es ist lange nicht mehr so wie früher.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram