Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kaiserschnitt und danach??

Kaiserschnitt und danach??

12. August 2008 um 12:24

Hallo,

das Datum für den geplanten KS kommt immer näher und somit meine Angst. Ich wollte mal von euch hören wie lange nach dem KS ihr gebraucht habt um sich wieder normal zu bewegen und alltägliche Dinge zu machen?
Wie hat das mit dem Stillen nach dem KS funktioniert? Kam die Milch bald, oder?
Und wie sah es mit den Schmerzen aus?? Erträglich, oder nicht?
Einige sagen, dass man nicht einmal das Baby danach heben kann, stimmt das?
Vielen Dank für euere Antworten..

Mehr lesen

12. August 2008 um 12:31

13 Tage
mein Termin ist am 25..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2008 um 12:37

Ich
hatte meinen KS am 08.07.08 und wollte eigentlich nie einen haben und möchte auch keinen mehr....
Ich bin nicht schmerzempfindlich aber einfach weg gesteckt habe ich den KS auch nicht. Konnte paar Tage nur gebückt laufen und gerade die ersten 2 Tage war es für mich sehr sehr anstrengend.
Eine schwere Türe zu öffnen (Aufzug) war sogar nicht einfach.
Die Milch soll ja nach einem KS generell oft nicht ganz so viel sein wie nach einer normalen Geburt.Aber viel kann ich nicht dazu sagen, da ich abpumpe, da meine Babys noch zu klein sind und auf der Intesiv liegen! Und beim Pumpen und mit dem Stress soll die Produktion ja auch geringer sein...
Das einzig gute am Kaiserschnitt für mich war, dass der Wochenfluss dadurch nicht so stark ist
Aber wie gesagt für jeden sind die Empfindungen anders.
Ich persönlich hätte die Schmerzen halt lieber während der Geburt als noch Tage danach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2008 um 12:37

Also
die Schmerzen sind bei jedem anders. Bei mir waren sie teilweise höllisch, ich hatte aber auch 16 Stunden Wehen vor dem KS. Aufgestanden bin ich trotzdem am nächsten Morgen wieder (KS war abends), bzw. ich wurde aus dem Bett gezehrt. Heben konnte ich am ersten Tag mein Kind nicht, am 2. Tag gings. Aber 6 Wochen darf man nichts schwereres wie sein Kind heben.
Stillen war gar kein Problem, ich habe noch am selben Abend die Kleine angelegt und auch nachts wurde sie mir zum Stillen gebracht. Milcheinschuss war ganz normal nach 3 Tagen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 10:42

Keine Angst...
der Kaiserschnitt ansich tut wirklich gar nicht weh, die Narkose auch nicht.Hatte am 1.8.2008 einen.
Klar danach lag ich auch gute 2 Tage flach mit Schmerzmittel in Tabletten-und Infusionsform, lag bei mir aber auch daran, dass sich die Gebährmutter nicht zurückgebildet hat und man mir deswegen krampfauslösende Medikamente gegeben hat.
Mein Mann hat den Kleinen die ersten 2 Tage versorgt, am ersten Abend musste ich aufstehen, am zweiten kam der Katheter raus und am dritten bin ich gelaufen. Nach 5 Tagen war ich zuhause, ging zwar noch langsam und bißchen gekrümmt aber das wird tag zu tag besser und heute gehts mir supi.
Und wenn du den Zwerg in den Armen hast ist eh alles vergessen.
Würde es wieder so machen, KS wurde mir von 3 Ärzten geraten, bereue es nicht. Keine Angst, du schaffst das.

Ganz liebe Grüße alles Gute
Sweetnini2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 11:12

Kein Problem !
Ich hatte einen WKS, bin am 3. Tag schmerzfrei nach Hause und habe alles dort selbst erledigt.

Es zieht beim Aufstehen aus dem Bett morgens und es zieht beim Lachen, aber Schmerzen sind das nicht. Man kann alles wieder machen was im Haushalt anfällt, keine ANgst.

Wenn man kein Piempfchen ist und wehleidig, dann geht das alles prima !!

Freu Dich drauf, es war das Beste, was mir je passiert ist!

LG Bianca mit Nele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest