Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kaiserschnitt-save your love channel

Kaiserschnitt-save your love channel

24. Juni 2008 um 17:18

Hallo hiermit plädiere ich für den Kaiserscnitt, denn ich kriege selbst einen, aber hätte wohl auch so einen gemacht.
1. Ich möchte nicht solche Schmerzen haben und innere Wunden
2. Ich habe Angst vor Dammschnitt, Zangenentbindung etc.
3. Wird das unten nie wieder so sein wie vorher-sprich ausgeweitet (wissenschaftlich belegt)

Ja ok, ich weiß, dass jetzt viele sagen werden "oh, das ist nicht gut für das Kind etc."

ABER! Ich habe mich informiert und mein Frauenarzt erzählt auch so ein Mist wie:
- Die Kinder werden einfach ins Leben geholt (sie werden nicht schlagfertig genung)
- Die Bindung zur Mutter wird nicht so intensiv.
- Kaiserschnittkinder werden nicht so schnell ihren Weg im Leben finden.

Alles völliger Quatsch-das sind Theorien wurden jedoch NIE wissenschaftlich belegt.

Es gibt so viele Mütter, die normal entbinden und ihre Kinder wie Dreck behandeln(täglich in den Medien zu erkennen, oder sind das alles Kaiserschnittkinder?)Wo bleibt da die Bindung?
Es gibt so viele Kaiserschnittkinder (sogar Frühchen), die sich normal entwickeln, später studieren und schlagfertig durchs Leben gehen.

Lg 29 SSW

Mehr lesen

24. Juni 2008 um 17:21

...
für so nen fred gibts KEIN verständniss von mir!!!!

finde es ziemlich egoistisch !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 17:23

Sorry aber diese Einstellung kann ich nicht teilen...
meine Hebamme meinte, dass ein Kaiserschnitt eine große Bauch OP ist und das leuchtet mir voll ein. Habe mir selbst auch nie Gedanken über einen Wunsch KS gemacht (geht bei uns im KKH auch nicht). ich möchte unserem kleinen Krümel lieber selbst auf die Welt helfen, auch wenns weh tut. Herr Gott nochmal er ist rein gekommen also kommt er auch wieder raus. Und wenn man nicht bereit für schmerzen ist sollte man keine Kinder zeugen. Sorry aber das ist meine Meinung dazu. Es muss natürlich jede selber wissen, was sie tut.

LG Krümelmami 33 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 17:36

....
es gibt für alles im Leben irgendwelche Theorien,Statistiken,Erfahrungen,Meinungen usw.und ich
finde solche Threads einfach blöd.
Soll doch bitte jeder das tun was er für sich verantworten kann und tun möchte.Es bringt
doch nichts darüber zu diskutieren ausser das wieder Aufregung herrscht.
Wenn du das für dich entschieden hast dann find ich das in Ordnung.
Ich denke wir sind hier alle erwachsen und uns bewusst was wir für unsere Zukunft tun.Und haben
uns bestimmt genug Gedanken darüber gemacht wie jeder sein Glück auf seine Weise auf die
Welt bringt.
Alles Gute
Lg Traene78

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 17:37

Is ja lustig,...
zum 1. punkt kann ich nur sagen,
wie du möchtest keine Schmerzen haben,beim KS wird dir der Bauch aufgeschnitten.Du hast zu 100% schmerzen,wenn die Narkose nachlaßt.
Innere wunden kannst du auch haben,weil sich die Narbe innerlich entzünden kann,muß nicht,genau wie einen Dammschnitt oder riss man kann ihn bekommen,muß aber nicht.

Punkt 3 dein bauch wird durch die Narbe auch nie wieder so aussehen wie vor der OP

Und ich hätte eher angst vor einer OP wie vor einer Geburt die von der Natur vorgegebn ist.

Ach,und Wissenschaftlich belegt ist auch,daß es für dein Baby besser ist natürlich auf die Welt zu kommen,wie einfach rausgerissen zu werden.

Habe nix gegen KS,wenn sie notwenig sind.

Bei beiden kanne es komplikationen geben.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 17:44

....
Ach. Propaganda.

Man sagte mir mal, dass man dort unten sooo ausweitet, dass man problemlos 2 *duweißtschonwas* dort *duweißtschonwas* könnte.

Kann ich aber nicht bestätigen. Hat sich alles schön zurückgebildet und ist wieder schön eng.

LG, Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 17:51
In Antwort auf yvette_12885490

Is ja lustig,...
zum 1. punkt kann ich nur sagen,
wie du möchtest keine Schmerzen haben,beim KS wird dir der Bauch aufgeschnitten.Du hast zu 100% schmerzen,wenn die Narkose nachlaßt.
Innere wunden kannst du auch haben,weil sich die Narbe innerlich entzünden kann,muß nicht,genau wie einen Dammschnitt oder riss man kann ihn bekommen,muß aber nicht.

Punkt 3 dein bauch wird durch die Narbe auch nie wieder so aussehen wie vor der OP

Und ich hätte eher angst vor einer OP wie vor einer Geburt die von der Natur vorgegebn ist.

Ach,und Wissenschaftlich belegt ist auch,daß es für dein Baby besser ist natürlich auf die Welt zu kommen,wie einfach rausgerissen zu werden.

Habe nix gegen KS,wenn sie notwenig sind.

Bei beiden kanne es komplikationen geben.





Es ist nicht wissenschaftlich belegt
Das Sterberisiko für ay ist daei sogar höher (informiere dich mal)...
Das ich danach auch Schmerzen kriege, ist mir schon sehr bewusst!
Aber es geht hier nicht um "irgendwelche" Schmerzen-Schmerzen bei einer normalen Geburt sind einfach heftiger und anders als Bauchweh, nach einer Blinddarmentfernung-also OP! Oder warum wollen viele eim zweiten Kind einen KS?
Punk 3 Bauch, he? Da mach ich mir keine Sorgen, aber klar kann der auch wieder so aussehen(Promis, Models mit Kind und KS?)-eine Frage der Disziplin und Gewebe. Meine Freundin hat wieder einen sexy trainierten Bauch und Narbe ist eh unterm Bikini!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 17:52

...
Wirklich informiert scheinst Du dich aber nicht zu haben...

1. Ich möchte nicht solche Schmerzen haben und innere Wunden
- Das ist witzig, wusstest Du das man nach einem KS die Schmerzen hat? Und die sind mehr als nur unangenehm, auch Wochen danach - viel Spaß!

2. Ich habe Angst vor Dammschnitt, Zangenentbindung etc.
- Wer hat das nicht?! Kommt bei längst nicht allen Frauen vor...

3. Wird das unten nie wieder so sein wie vorher-sprich ausgeweitet (wissenschaftlich belegt)
- Dieser Punkt hat mich am meisten zum schmunzeln gebracht - sehr amüsant Aber völliger Quatsch..


ABER! Ich habe mich informiert und mein Frauenarzt erzählt auch so ein Mist wie:

- Die Kinder werden einfach ins Leben geholt (sie werden nicht schlagfertig genung)
- Stimmt!

- Die Bindung zur Mutter wird nicht so intensiv.
- Stimmt ebenfalls in vielen Fällen

- Kaiserschnittkinder werden nicht so schnell ihren Weg im Leben finden.
- Kann ich nicht beurteilen..

Aber im Großen und Ganzen gefällt mir dein FA

So ein Schwachsinns Thread..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 17:53

Mmhh...
also ich hab normal entbunden (mit Glocke und Zange) und das ist halb so wild. Geht ja auch ziemlich fix dann und und bis dato hat sich das alles geweitet. Dank PDA hab ich von Glocke und Zange nix mehr gespürt.
Wehen tun weh,denke aber,wenn die Narkose nach dem KS aufhört,dann wird's auch verdammt weh tun. Man bekommt da doch auch jeden Tag Spritzen in den Bauch(oder)?? Wegen der Thrombose...kann das sein?

Also ich spür "da unten" keinen Unterschied zu vorher. Sorry. Stell dir das mal nicht so extrem vor.

Ich denke dem Kind an sich, ist es egal. Die vergessen das doch eh recht schnell.

Aber ist ja super,dass du eine Geburtsform für dich gefunden hast,mit der du dich auf die Geburt freuen kannst. Denke,dass ist das Wichtigste bei dem Thema.

Solltest dir halt nur vor Augen halten,dass du um die Schmerzen icht rumkommst...so oder so.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 18:04

Auf den Punkt gebracht
Ich hae hier viel gelesen! Von Frauen, die einen WunschKS wollen und fertig gemacht werden!
Und die die normal entinden sind die besseren Mütter!
Es gibt da quasi zwei Schichten-die Egomamis und die Supidupimamis!

Also was ich mit meinem Beitrag sagen will, ganz egal wie die Mami entinden will, dass hat nichts mit der Liebe zu ihrem Kind zu tun, dass sie es nicht verdient Mutter sein zu sollen etc.
Es macht nur ihre eigene Persönlichkeit aus und ihre Einstellung zur Geburt, aber es heißt nicht das sie eine Charaktereigenschaft von EGOISMUS in sich trägt! Wenn ich als Mutter entscheiden müsste, entweder eine normale Geburt oder KS, dann würde ich ohne zu zögern normale Geburt wählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 18:06
In Antwort auf dinah_11874130

Auf den Punkt gebracht
Ich hae hier viel gelesen! Von Frauen, die einen WunschKS wollen und fertig gemacht werden!
Und die die normal entinden sind die besseren Mütter!
Es gibt da quasi zwei Schichten-die Egomamis und die Supidupimamis!

Also was ich mit meinem Beitrag sagen will, ganz egal wie die Mami entinden will, dass hat nichts mit der Liebe zu ihrem Kind zu tun, dass sie es nicht verdient Mutter sein zu sollen etc.
Es macht nur ihre eigene Persönlichkeit aus und ihre Einstellung zur Geburt, aber es heißt nicht das sie eine Charaktereigenschaft von EGOISMUS in sich trägt! Wenn ich als Mutter entscheiden müsste, entweder eine normale Geburt oder KS, dann würde ich ohne zu zögern normale Geburt wählen.

....
Weißt du, was ich mich immer frage:

Dieses Supermutti und Rabenmuttigedöhns... warum sagt man sowas? Sind wir für das Kind nicht die Supermutti? Sollten wir nicht alle unser eigenes Ding durchziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 18:10

Vollkommen egal
wie man entbindet, das solche sachen hier immer für unruhe sorgen muss!

ich persönlich bin mit meinen kaiserschnitt so zufrieden gewesen das ich mich diesmal auch dafür entschieden habe!

ich weiß an welchem tag das kline zur welt kommt,
nach ner halben stunde habe ich das kind auf dem arm und ich weiß was auf mich zukommt. Finde ich sehr praktisch!

Aber ich denke auch ne spontane geburt ist toll!

muss doch jeder für sich entscheiden1

Liebe grüße Jasminsmama 13+5 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 18:10
In Antwort auf kristin2007

...
Wirklich informiert scheinst Du dich aber nicht zu haben...

1. Ich möchte nicht solche Schmerzen haben und innere Wunden
- Das ist witzig, wusstest Du das man nach einem KS die Schmerzen hat? Und die sind mehr als nur unangenehm, auch Wochen danach - viel Spaß!

2. Ich habe Angst vor Dammschnitt, Zangenentbindung etc.
- Wer hat das nicht?! Kommt bei längst nicht allen Frauen vor...

3. Wird das unten nie wieder so sein wie vorher-sprich ausgeweitet (wissenschaftlich belegt)
- Dieser Punkt hat mich am meisten zum schmunzeln gebracht - sehr amüsant Aber völliger Quatsch..


ABER! Ich habe mich informiert und mein Frauenarzt erzählt auch so ein Mist wie:

- Die Kinder werden einfach ins Leben geholt (sie werden nicht schlagfertig genung)
- Stimmt!

- Die Bindung zur Mutter wird nicht so intensiv.
- Stimmt ebenfalls in vielen Fällen

- Kaiserschnittkinder werden nicht so schnell ihren Weg im Leben finden.
- Kann ich nicht beurteilen..

Aber im Großen und Ganzen gefällt mir dein FA

So ein Schwachsinns Thread..

Scroll mal nach unten
Deine vorgängerin hat das auch mit den Schmerzen geschrieben.
Ich habe mich dazu geäußert, wie auch die Mutterbindung-haben wir hier etwa eine Wissenschaftlerin und den ersten wissenschaftlichen Beleg dafür!
Dafür bekommst du bestimmt den Nobellpreis.

Ja klar, ich denke ich bekomme null Schmerzen beim KS-für wie dumm hälst du mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 18:42

@baldmami5
Ich finde es eine frechheit mein zitat dazu zuverwenden um so eine schwachsinnige aussage zutreffen ks gleich null bock auf erziehung!

Könnte ich echt das kotzen kriegen.

Wenn dir meine meinung nicht passt das lese sie bitte nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 18:52
In Antwort auf dinah_11874130

Scroll mal nach unten
Deine vorgängerin hat das auch mit den Schmerzen geschrieben.
Ich habe mich dazu geäußert, wie auch die Mutterbindung-haben wir hier etwa eine Wissenschaftlerin und den ersten wissenschaftlichen Beleg dafür!
Dafür bekommst du bestimmt den Nobellpreis.

Ja klar, ich denke ich bekomme null Schmerzen beim KS-für wie dumm hälst du mich?

...
No Comment

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2008 um 20:38

KS ist die beste...
nd sicherste Geburt. In 10 Jahren wird es nur noch Ks geben. Mag sein dass es sich bei einigen wieder zurckbildet aber andere haben ein Leben lang mit Dammschnitt zu kämpfen. Die Ks Narbe spürt man nach einer woche überhaupt nicht mehr. Also hört auf so ein Schwachsinn zu reden man muss sich sein Kind nicht erst verdienen indem man stunden evtl tagelang mit Wehen verbringt und dann vielleicht ein 10cm Dammschnitt hat!
Leben und Leben lassen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 9:12
In Antwort auf alayna_12642281

KS ist die beste...
nd sicherste Geburt. In 10 Jahren wird es nur noch Ks geben. Mag sein dass es sich bei einigen wieder zurckbildet aber andere haben ein Leben lang mit Dammschnitt zu kämpfen. Die Ks Narbe spürt man nach einer woche überhaupt nicht mehr. Also hört auf so ein Schwachsinn zu reden man muss sich sein Kind nicht erst verdienen indem man stunden evtl tagelang mit Wehen verbringt und dann vielleicht ein 10cm Dammschnitt hat!
Leben und Leben lassen!!

Hä?!
10cm Dammschnitt?! Auf welchen Horrorseiten warst Du denn unterwegs oder anders gefragt: Wie lang ist denn Dein Damm???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 9:27

Geil!!! Ich schmeiss mich ja gleich weg!!!
In welcher Gesellschaft leben wir denn?
Lasst uns doch Krieg führen! Die Befürworter des Kaiserschnitts gegen die Befürworter der vaginalen Entbindung!
Kann doch jede machen, wie sie will!!!

Was ich aber gerne gesagt hätte:
Punkt 3 ist nicht ganz korrekt. Während der Schwangerschaft wird das Gewebe weich gemacht, damit das Baby durchpasst. Nach der Rückbildung kann das durchaus wieder wie vorher sein. Es gibt auch Hilfsmittel (z.B.Ben Wa Kugeln).

Ich persönlich entbinde lieber normal, weil ich Angst vor der Operation hätte und ich hab einen Riesen-Respekt vor Müttern, die einen Kaierschnitt machen lassen (müssen).

Liebe Grüße
Diane
27+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 9:54

Ein Fisch macht auch..
...blubb, blubb, blubb...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 9:56

..
so ein schwachsinn..ein muskel leiert nicht aus...sorry echt arm wenn man sich alles so zurecht legt wie man es brauch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 10:02

Achje
erstmal...jeder so wie er will...

aber dieser Blödsinn mit dem ausgeleihert sein, dass geht mir so auf den Keks...natürlich ist alles anders wie vor einer Geburt/Schwangerschaft...das brauch man nicht zu diskutieren...aber es ist MINIMAL! Mit Übungen -welche man so oder so machen sollte, auch welche wo nicht schwanger sind/waren- wird das alles wieder prima!
Wenn dem nicht so wäre, dann würde niemand mehr wie ein Kind gebären, das ist ja wohl klar. Denn wieso sollte ein Mann eine Frau nehmen wo er nichts spürt ( mal krass geschildert jetzt, aber so wird das doch immer dargestellt...ala Salamie in Garage werfen usw. )
Somit entspannt euch und keine Panik! Wenn man dem Körper etwas zweit gibt ( eine Schwangerschaft kommt neun Monate und geht auch neun Monate) wird da unten alles wieder in Ordnung sein !
Ich habe vaginal entbunden und der Sex ist SUPER! Mein Mann muss auch nicht stundenlang auf mir rumrutschen, sondern es ist alles GANZ normal....

Gruss Loja 21. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 12:44

....
Ich hoffe, aber jeder Frau hier ist klar, dass ihr "Love Channel" nach der Geburt nicht mehr so eng ist wie zu jungfräulichen Zeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen