Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft - Entbindung

Kaiserschnitt ja oder nein?! (hatte schon eine normale Geburt)

15. März 2007 um 16:45 Letzte Antwort: 14. März 2008 um 8:00

Hallo,

ich bin momentan schwer am überlegen ob ich (SW 30+4) jetzt beim zweiten Kind einen Kaiserschnitt machen lassen soll und würde gerne die Meinung von Frauen dazu haben die schon beides hatten.

Habe schon jetzt Horrorvorstellungen wenn ich an meine erste Geburt denke,
1. Wehen
2. das aller ekeligste Presswehen
3. konnte wochenlang nicht richtig sitzen
4. hatte einen Riß der genäht werden mußte und erst nach über 3 Monaten nicht mehr schmerzte!
5. habe seitdem Probleme mit Hämorroiden
6. habe seitdem Probleme mit meiner Blase

Also alles nicht so doll!

War eigentlich auch immer ein Gegner der Sectio aber ich bin mir nicht mehr so sicher ob es nicht doch die bessere Lösung zumindest in meinem Fall wäre.

Also was meint ihr dazu?

Schöne Grüße
von
Maus7766

Mehr lesen

16. März 2007 um 9:56

Habe dir
bei schwangerschaft geantwortet!

lg

Gefällt mir

31. März 2007 um 22:55

Hallo
Hallo,
Ich hatte zwar noch keine "normale" Geburt, aber ich kann dir von meiner Erfahrung mit geplantem Kaiserschnitt erzählen da mein Becken zu schmal ist, auch für zukünftige Geburten.
Ich hatte mir einen Kaiserschnitt irgendwie total "easy" vorgestellt. Aber ich hatte danach halt die Schmerzen. Ich bin zwei Tage vor Schmerzen nicht aus dem Bett gekommen. Danach bin ich nur mit Hilfe der Krankenschwester zur Toilette und in die Dusche gekommen. Das Krankenhaus hat mich auch ziemlich genervt - ich wollte nur noch meine Ruhe und endlich mit meiner Tochter nach Hause. Die Narbe tat mir noch lange weh.

Gefällt mir

1. April 2007 um 0:55

Hallo maus
Ich habe jetzt 3 Geburten hinter mir und würde dir dringend raten eine Klinik oder am besten Geburtshaus aufzusuchen,wo du in der Wanne gebären kannst!ich hatte meine 3 Geburt im klinik eigenen geburtshaus in der Badewanne und es ist ein riesen unterschied zu meinen ersten beiden geburten.Ich hatte nicht so einen schmerzehaften druck am darm und auch nicht an der scheide.Außerdem ist die HÄmorridengefahr geringer!!!sprech aus erfahrung.
Ich würde dir auch raten,SUCH dir einen Ort zum Gebären wo du dich wohl fühlst und es ist gut wenn die Hebamme deines Vertauens dabei ist,eine die zu dir hält,die dich unterstütz,die vielleicht sogar deinen Mann auffordern würde dich mehr zu unterstützen,es ist wichtig das dein Mann die ganze zeit bei dir ist und dir hilft.Nach der Geburt SOLLTEST du UNBEDINGT 7 Tage liegen bleiben,nicht sitzen,nicht rumlaufen,nichts schweres tragen sowieso-wenn du das befolgst wirst du garantiert weniger probleme mit hämorrieden haben und beim ersten stuhlgang würde ich an deiner stelle ein schmerzlindernes zäpfchen nehmen,wenn du doch eine Hämorriede bekommst,kenne ich ein Wundermittel: In einem großen topf,voll mit wasser zum kochen bringen, 3 Eßlöfel Leinsamen rein und 10 minuten kochen,abkühlen und 1-2 Eßlöffel Milch dazugeben und damit machst du dir ein sitzbad,am besten in einer Fußbadplastikschüssel (billig),und das ganze täglich für 10 minuten.Es hat mir geholfen.Außerdem solltest du auf Ballaststoffreiche ernährung achten,schreib mir ne PN wenn du tipps möchtest.Dann solltest du dir XYlocain gel 2% besorgen,vor dem stuhlgang auftragen.Ich könnte noch ewig weiterschreiben,weißt du wenn du noch was wissen möchtest,schreib mir ne pn.Ansonsten wünsche ich dir viel glück.

Gefällt mir

1. April 2007 um 9:40

Hallo
Also ich hatte beim ersten eine normale Geburt. Verlief relativ gut. War nach 7 Std. schon da. Beim zweiten hatte ich auf einmal für 4 Std. einen Geburtsstillstand, da wurde dann ein Not Kaiserschnitt gemacht (21 Uhr). Das hat mich total fertig gemacht. Ich hatte das Gefühl mir würde alles endgleiten. Und ich hatte tierische angst um mein Baby, weil dir ja keiner sagt was los ist. Es lief zum Glück alles gut ab. Aber leider durfte ich ihn erst am nächsten Tag gegen Mittag sehen. HORROR!!!
Ich bin nun wieder Schwanger in der 35. SSW. Diesesmal möchte ich einen Wunschkaiserschnitt, einfach aus Angst das sonst wieder alles so schlimm kommen könnte. Das würde ich nicht verkraften. Dann will ich lieber gleich wissen was geschieht und nicht damit überrumpelt werden. Ich hoffe das die Ärzte da mitspielen, zumal mein Schatz in BEL liegt. Mir geht tierisch die Muffe.

Ob man einen KS machen läßt ist keine leichte Entscheidung! Schmerzen hat man so oder so. Beim einen vorher für Stunden beim anderen nachher für Wochen. Aber der Vorteil vom KS wenn er geplant ist, du weißt wenigstens vorher was mit dir gemacht wird und wirst im Notfall nicht damit überrollt! Viel Glück wünsche ich dir und deinem Goldstück aber auf jeden Fall!

Gefällt mir

13. März 2008 um 10:20

KS ja oder nein
Hallo Maus 7766!

Hab leider keine Erfahrung mit spontaner Geburt, weil man bei mir nach 12 Stunden wehen einen Kaiserschnitt machen musste. Ich persönlich fand es schlimm. Die Schmerzen danach waren heftig und ich konnte mich dadurch die ersten Tage nicht gut um meine Kleine kümmern. Überlege es dir genau. Und vergiss nicht: Jede OP ist ein Risiko.
Ich wünsche dir alles alles Liebe und Gute für die nächste Geburt.
Sei lieb gegrüsst, Verena

Gefällt mir

14. März 2008 um 8:00

KS ja oder nein
hallo @ maus7766

also ich hatte jetzt auch nur ne normale entbindung...bin auch gerissen konnte mich aber spätesten am nächsten tag wieder normal hinsetzen...ok die schmerzen der narbe waren nicht so schön anfangs aber meine bett nachbarin im KH hatte einen Kaiserschnitt und die tat mir erst richtig leid...sie hatte auch ziemliche schmerzen und konnte sich nur schlecht bewegen...ich will ja niemanden angst machen aber dagegen waren die schmerzen von dem riss angenehmer denke ich....das gute für mich war bei der entbindung die pda die hat sehr geholfen...
lg
sabi

Gefällt mir