Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kaiserschnitt auf Wunsch???

Kaiserschnitt auf Wunsch???

15. November 2008 um 21:36

Kann man sich das jetzt wirklich aussuche ob man sein Kind per Kaiserschnitt oder natürlicher Entbindung gebären will? Mein entbindungstermin wäre der 29.o6.09... Wann würde das Kind dann wohl "geholt" werden? Habt Ihr bereits Erfahrungen mit Kaiserschnitt auf Wunsch gemacht? Danke für alle Antworten...

Mehr lesen

16. November 2008 um 11:57

Klar
kann man sich Aussuchen wie sein Baby zur Welt kommen soll!
Und ein Geplanter Ks wird immer 10-14 Tage vor Et gemacht.
Obwohl weiß ich es nicht wie es aussieht wenn man das erste Baby bekommt.
Frag doch mal deinen Fa!
Aber überleg dir es noch mal mit einem WKS weil es eine OP ist und eine normale Geburt doch etwas besonderes ist.
Habe 3 Ks hinter mir und es lag daran weil mein Sohn wegen Geburtsstillstand per Ks geholt werden musste.
Meine Tochter lag BEL und somit musste auch ein KS gemacht werden und nach 2 Ks hatte ich keine andere Wahl mehr obwohl ich mir so sehr eine Normale Geburt gewünsch hätte.
Nächstes Jahr bekomme ich mein 4 Kind per Ks.
Aber denk dran man hat vielleicht wärend der Geburt keine Schmerzen aber adnach um so mehr.
Man hat ja bei der Geburt noch die möglichkeit auf eine PDA wenn es nicht mehr auszuhalten ist aber
man ist dabei im vorteil.
Man hat kaum Schmerzen und man kann trotzdem sein Baby normal auf die Welt bringen und ich stelle mir das Wunderschön vor.
Und man kann nach einer normalen Geburt sich direkt um sein Baby kümmern.
Nach einem Ks ist man erst für 2 Tage im Bett gefässelt.
Ok ist jenachdem wie die Frau ist!
Aber es muss jeder für sich selber entscheiden aber Überleg es dir gut!!!!

Lg Zicke144 (jennifer)+Krümelzwerg(18+0ssw )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2008 um 20:18

Also...
ich kann dir nichts schlechtes über einen Kaiserschnitt sagen! Eigentlich wollte ich NIEEEE einen Kaiserschnitt hatte immer sooooooooo Angst davor aber als ich dann in der Schwangerschaft Nierenstau 3. Grades hatte und soooo verdammt starke Schmerzen schon wochenlang vorher hatte, da war dann vor einem Kaiserschnitt gar keine Angst mehr! Meinen Sohn ging es leider danach zwar nicht so gut, was aber nicht an dem KS lag sondern daran das er noch ein Frühchen war und noch ziemlich schwach! Durch die Geschichte bin ich nun sehr geschädigt und werde wahrscheinlich auch mein 2. Kind per KS zur Welt bringen weil die Babys die normal zur Welt kommen einfach schwächer sind und ich beim nächsten Kind nicht nochmal Neonatologie usw. mitmachen will...! Will mein nächstes Baby auch gerne bei mir im Zimmer haben nach der Entbindung!
Ich war am nächsten Tag super fit und konnte auch gleich um 9Uhr zum ersten Mal aufstehen (der KS war 20.30Uhr am Abend davor) also absolut keine Probleme! Hatte auch nie Probleme mit der Narbe!
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

LG Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2008 um 22:23

Mittlerweile geht alles...
hallo...werde nächste woche mittwoch per kaiserschnitt entbunden.ist aber kein wunschkaiserschnitt sondern aus medizinischer indikation notwendig.

es gibt mittlerweile viele kliniken die wunschkaiserschnitt vornehmen obwohl es sehr umstritten ist,weil meist der finanzielle aspekt dahinter steckt und das krankenhaus über 3000 euro daran verdient und bei einer spontangeburt weniger wie die hälfte.
meist wird das dann ab der 37.SSW geholt...erstens zählt es da nicht mehr unter frühchen und zweitens ist das kind zu diesen zeitpunkt noch nicht so tief ins becken gerutscht.

ich bekomme zum2.mal einen kaiserschnitt und ich hätte so gerne eine spontangeburt...überlege dir dies nochmal,weil den augenblick...wo dein baby das licht der welt erblickt und du zum ersten mal die stimme hörst....das kann dir niemand nehmen und ich glaubees fühlt sich so unglaublich an.....

leider bleibt mir dies vorenthalten...dabei würde ich alles dafür geben...

alles gute
lg sally

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 14:47

Nicht in allen Kliniken!!!!
Hallo!!! In manchen Kliniken kann man einen WKS machen lassen, aber nicht in allen!!! Auf dem Ländlichen, wo ich wohne, wird das nicht praktiziert, was auch gut ist, ich bin absolut dagegen!!! Mach es nicht, eine natürliche Geburt ist wesentlich besser, ein Kaiserschnitt ist immer eine OP, vergessen viele Leute leicht, und eine OP ist immer mit Risiken verbunden!!! Also vergiss den WKS und bringe dein Kind auf normalem Weg zur Welt!!! Ich habe drei Kinder normal bekommen und bin nicht gestorben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2009 um 19:59

Nicht dreinreden lassen
Ich habe mir 2006 auch einen Wunschkaiserschnitt machen lassen. Ich habe meinen wunsch meiner Frauenärztin mitgeteilt die hat mich dann in eine Klinik überwiesen um dort vorzusprechen. Dort konnte ich mich zwischen zwei Terminen entscheiden. Einmal 10 und 14 Tage vor Geburtstermin. Ich bekam einen Blasenkatheter der etwas unangenehem aber nicht schmerzhaft war. Auch die PDA war überhaupt nicht schlimm vor der hatte ich ja am meißten Angst. Von dem Schnitt bekommt man überhaupt nichts mit dann kommt ein großes Rütteln am ganzen Körper das ist etwas unangenehm aber nicht schmerzhaft. Und kurz darauf hört man dann schon den ersten Schrei. Uns wurde die Kleine dann kurz gezeigt schnell untersucht und mir dann noch während ich zugenäht wurde auf meine Brust gelegt. Auch im Überwachungsraum war die Kleine die ganze Zeit in meinen Armen. Aber ich muß zugeben die erste Nacht waren die Schmerzen die absolute Hölle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2012 um 22:14

Nie wieder!
Hatte letzte Woche einen Kaiserschnitt auf Wunsch. Es wird normalerweise 10 Tage vor dem Entbindungstermin gemacht. Bei mir war das auch so. Ich habe eine Spinalanästhesie bekommen, weil ich ja mein Baby sofort in den Arm nehmen und auch stillen wollte.
Es war ein Riesenfehler. Nicht nur, dass die OP eine Qual war ( das Setzen der Spinalanästhesie klappte einfach nicht und musste immer wieder versucht werden, das tat höllisch weh). Außerdem wurde mir mein Baby nichtmal gezeigt, sondern nachdem es auf dem Untersuchungstisch angesehen wurde, in eine andere Klinik gebracht. Ich wußte gar nicht, was los war und war so traurig.
Ich erfuhr dann später, dass mein Sohn Probleme beim Atmen hatte (Anpassungsschwierigkeiten). Möglicherweise war der Geburtstermin nicht genau berechnet und es war noch zu früh. Auf jeden Fall war es eine schreckliche Erfahrung. Mein Sohn lag dann in einer anderen Klinik, da zu meinem Krankenhaus keine Säuglingsintensivstation und keine Kinderklinik gehörte. Während die anderen Frauen ihre Säuglinge im Zimmer hatten, war ich allein und machte mir Sorgen um mein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2012 um 17:39
In Antwort auf toya_11876764

Nicht in allen Kliniken!!!!
Hallo!!! In manchen Kliniken kann man einen WKS machen lassen, aber nicht in allen!!! Auf dem Ländlichen, wo ich wohne, wird das nicht praktiziert, was auch gut ist, ich bin absolut dagegen!!! Mach es nicht, eine natürliche Geburt ist wesentlich besser, ein Kaiserschnitt ist immer eine OP, vergessen viele Leute leicht, und eine OP ist immer mit Risiken verbunden!!! Also vergiss den WKS und bringe dein Kind auf normalem Weg zur Welt!!! Ich habe drei Kinder normal bekommen und bin nicht gestorben!!!

Naja, wenn man eine Wahl hat...
Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als KS Mein Mann ist absolut gegen eine natürliche Geburt, da dann die Vagina (ich zitiere wörtlich) weit wie ein Scheunentor ist und der Spass am Sex völlig fehlt. Die Argumentation, dass Liebeskugeln z.B. die Vaginalmuskulatur nach & nach wieder fit machen, zieht bei ihm leider nicht. Tja, und da ich auch leider nicht so toll im DT bin, gibt es auch kaum Alternativen für ihn. Also: KS! Schade!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook