Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kaisernatron als Schwangerschaftstest???

Kaisernatron als Schwangerschaftstest???

10. Juni 2007 um 22:16

Hallo!!!

Eine Freundin hat mir gestern erzählt, sie hätte im Internet gelesen, dass Kaisernatrom ein recht guter Schwangerschaftstest ist, bei ihr hat es schon sehr früh angezeigt.
Hab jetzt mal gegoogelt und habe eher unterschiedliche Meinungen gefunden, die einen sind überzeugt, aber einige hatten auch Fehlergebnisse.
Was haltet ihr davon bzw. hat jemand Erfahrung damit?
Wenn Kaisernatron funktioniert, geht dann auch Backpulver? Ist ja auch Natron drin...

Ciao, tarja1981

Mehr lesen

10. Juni 2007 um 23:07

???
Hallo,
also das interessiert mich jetzt! Ich kann mir gerade nicht so recht vorstellen wie das funktionieren soll! So Pulver als Schwangerschaftstest??? Kannst du das mal bitte erläutern?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2007 um 0:31
In Antwort auf hannah_12236439

???
Hallo,
also das interessiert mich jetzt! Ich kann mir gerade nicht so recht vorstellen wie das funktionieren soll! So Pulver als Schwangerschaftstest??? Kannst du das mal bitte erläutern?!?

Also...
Meine Freundin hat mir das so beschrieben: Man muss den Morgenurin in einem Glas auffangen und gibt dann etwa einen Teelöffel Natron dazu. Wenn es schäumt, ist man schwanger, wenn es nicht schäumt, ist man nicht schwanger.
Die Beschreibung hab ich auch beim Googeln gefunden, aber da war es so, dass es bei einigen Schwageren nicht geschäumt hat und bei einigen definitiv Nicht-Schwangeren geschäumt hat.
Ich würd jetzt halt gern wissen, wie und ob überhaupt diese Methode zuverlässig ist.

Ciao, tarja1981

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2007 um 13:48
In Antwort auf tarja1981

Also...
Meine Freundin hat mir das so beschrieben: Man muss den Morgenurin in einem Glas auffangen und gibt dann etwa einen Teelöffel Natron dazu. Wenn es schäumt, ist man schwanger, wenn es nicht schäumt, ist man nicht schwanger.
Die Beschreibung hab ich auch beim Googeln gefunden, aber da war es so, dass es bei einigen Schwageren nicht geschäumt hat und bei einigen definitiv Nicht-Schwangeren geschäumt hat.
Ich würd jetzt halt gern wissen, wie und ob überhaupt diese Methode zuverlässig ist.

Ciao, tarja1981

Bringt nix
Die Methode ist alles andere als zuverlässig.

Aus Spaß hab ich das auch mal gemacht.
Das eine Mal schäumte es wie wild, das andere Mal gar nicht.
Natron kann nicht anzeigen ob man schwanger ist oder nicht.
Natron reagiert auf Säure. Also auch wenn der Säuren-Basen-Haushalt nicht ausgeglichen ist. Dies ist in der heutigen Zeit fast überall der Fall.
Wir ernähren uns zu ungesund, der Körper ist meist übersäuert. Und genau auf diese Übersäuerung reagiert das Natron.

Ist ne witzige Spielerei, die man aber bloß nicht ernst nehmen sollte.
Natron ersetzt keinen Test, der unabhängig von den Säuren testet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook