Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Juni-Mamas die 5.

Juni-Mamas die 5.

28. November 2005 um 16:24 Letzte Antwort: 1. Januar 2006 um 13:48

Auf ein Neues, Ihr fleißigen Lischen! Schüttet Euer Herz aus.

Mehr lesen

28. November 2005 um 16:31

Ach so
die Arzthelferin meines FA meinte, der HB soillte nicht unter 11 liegen. Dieselbe hat mir allerdings ein 6 cm-Hämatom beim Blutabnehmen verzapft, so richtig professionell ist sie wohl auch nicht. Spaziergänge an der frischen Luft sollen den HB-Wert hoch treiben. Aber mehr Tipps hat bestimmt unsere Eisen-Expertin Maike.

@Stephanie: Das Süße-Sachen-Kaufen für den kleinen Mops macht Spaß, gell? Muss auch mal wieder stöbern gehen. Zu Weihnachten werden wir bestimmt überhäuft mit Baby-Kram, schätze ich. Hoffentlich nicht so kitschiges Zeug.

Bin heute das erste Mal über den Weihnachtsmarkt geschlendert, der Glühwein hat schon verlockend in der Nase gekitzelt, aber dieses Jahr wirds wohl eher der Kinderpunsch, lecker.

Liebe Grüße, Kati

Gefällt mir
28. November 2005 um 17:09

Naja
meine Mutter liebt es sehr, Babysachen zu kaufen, ich glaube kaum, dass sie sich zurückhalten kann (obwohl sie auch wie ich in Hamburg wohnt, aber sie ist ursprünglich Wienerin, vielleicht deswegen nicht abergläubig damit ).

Ich drück Dir für morgen die Daumen und viel Spaß beim Babygucken! Berichte so bald es geht!

Liebe Grüße, die Kati

Gefällt mir
29. November 2005 um 8:48

Guten Morgen
Hey Danielle, wie weit seid Ihr denn mit dem Umzug? Wohnt Ihr jetzt Nähe Osterstrasse? Vielleicht laufen wir uns ja mal mit den Kugelbäuchen bei Rossmann oder Karstadt über den Weg. Habe verfolgt, wie Du für Eimsbüttel in die Bresche gesprungen bist, sehe ich ganz genau wie Du, hier gibts alles, was man sich wünschen kann. Und es ist nicht so spießig wie Schnelsen, mein Bruder hat dort gewohnt. Ist zwar kinderfreundlich und nachbarschaftlich, aber Reihenhäuschen mit akkuraten Vorgärten kann ich nicht ausstehen.

So, meine Kopfschmerzen lassen endlich deutlich nach, habe aber noch Müdigkeit wie eh und je. Und schräge Träume von vergangenen Zeiten und Freunden. Heute bin ich irgendwie melancholisch, weiß nicht genau was dahinter steckt. Vielleicht weil ich für einige Tage Strohwitwe bin. Aber in letzter Zeit bekomme ich meinen Liebsten sowieso nicht viel zu Gesicht, wir haben sehr unterschiedliche Rhythmen zur Zeit.

So, mach mich mal auf zur Arbeit. Liebe Grüße, Kati

Gefällt mir
29. November 2005 um 10:08

Bin neu hier
Hallo, bin neu hier und auch ein Juni-Mama. Bin in der 14. SSW.

Gefällt mir
29. November 2005 um 12:37

Guten Morgen ihr Lieben..
...hallo ihr vielen, vielen Juni, Ende Mai und Juli Mamas. Kaum ist man einige Tage nicht im Thread,- dann kommt man kaum hinterher mit dem lesen* smile*.

Habe meiner Familie zum 1. Advent von der neuen Arbeitsstelle berichtet, meine Schwester hat gleich gemerkt das ich Unfug erzähle und es wurde beim verkünden gegröhlt, geschrien und sich megamässig gefreut. Ich hatte mir das fast gedacht und extra den Moment gewählt, als wir nach Essen noch kurz vor dem Lokal standen. (Wir sind eine recht laute Familie , besonders die Frauen.- Also die Freude ist Groß und so haben sie sich auch einige Dinge aus den vergangenen Tagen zusammen gereimt, als ich den Pharisäer und den Glühwein ablehnte... jaja die "böse" Magen- Darm Geschichte. Mir geht es immer noch supergut und freu mich sehr das es auch den "Übelkeitspatientinnen " so langsam besser geht und ihr endlich wieder was essen könnt und auch verdaut wird. Heute Nacht bin ich vor Hunger aufgewacht, habe dann um 4 Uhr Morgens 2 Äpfel gegessen, 1/2 Std. die Zeitung gelesen und war völlig durch den Wind. Versuche meine Kalorien in "Gesunde Kalorien umzuwandeln. Hätte ich vor der SS gar nicht gedacht, das ich das schaffe. Bin sonst eher eine unterzuckerte Süßschnute gewesen. Jetzt spricht mich das alles kaum an. Ist ja eigentlich auch gut so. Habe ja auch meine direkte Konkurrenz bei der Arbeit. Eine Kollegin ist genauso weit wie ich, 1 Woche weiter. Der Unterschied ist nur- sie ist ein Bleistift, ich fühl mich zur Zeit eher wie ein Eddingmaker... aber was'n Glück auch nur vom Gefühl,-denn ich habe nur 1 Kilo zugenommen. Bin ab Morgen in der 12. Woche * freu* . So laßt es Euch gut gehen, ich geniesse noch den letzten Tag im hohen Norden in Husum.

Eure Lotte

Gefällt mir
29. November 2005 um 15:56
In Antwort auf lucile_12522717

Guten Morgen ihr Lieben..
...hallo ihr vielen, vielen Juni, Ende Mai und Juli Mamas. Kaum ist man einige Tage nicht im Thread,- dann kommt man kaum hinterher mit dem lesen* smile*.

Habe meiner Familie zum 1. Advent von der neuen Arbeitsstelle berichtet, meine Schwester hat gleich gemerkt das ich Unfug erzähle und es wurde beim verkünden gegröhlt, geschrien und sich megamässig gefreut. Ich hatte mir das fast gedacht und extra den Moment gewählt, als wir nach Essen noch kurz vor dem Lokal standen. (Wir sind eine recht laute Familie , besonders die Frauen.- Also die Freude ist Groß und so haben sie sich auch einige Dinge aus den vergangenen Tagen zusammen gereimt, als ich den Pharisäer und den Glühwein ablehnte... jaja die "böse" Magen- Darm Geschichte. Mir geht es immer noch supergut und freu mich sehr das es auch den "Übelkeitspatientinnen " so langsam besser geht und ihr endlich wieder was essen könnt und auch verdaut wird. Heute Nacht bin ich vor Hunger aufgewacht, habe dann um 4 Uhr Morgens 2 Äpfel gegessen, 1/2 Std. die Zeitung gelesen und war völlig durch den Wind. Versuche meine Kalorien in "Gesunde Kalorien umzuwandeln. Hätte ich vor der SS gar nicht gedacht, das ich das schaffe. Bin sonst eher eine unterzuckerte Süßschnute gewesen. Jetzt spricht mich das alles kaum an. Ist ja eigentlich auch gut so. Habe ja auch meine direkte Konkurrenz bei der Arbeit. Eine Kollegin ist genauso weit wie ich, 1 Woche weiter. Der Unterschied ist nur- sie ist ein Bleistift, ich fühl mich zur Zeit eher wie ein Eddingmaker... aber was'n Glück auch nur vom Gefühl,-denn ich habe nur 1 Kilo zugenommen. Bin ab Morgen in der 12. Woche * freu* . So laßt es Euch gut gehen, ich geniesse noch den letzten Tag im hohen Norden in Husum.

Eure Lotte

Absolut frechheit
Habe jetzt zweimaldas gleiche geschrieben und bin jedesmal beim abschicken rausgeworfen.. jetzt schreibe ich das nicht nochmal alles. Wie geht es euch?? mir ganz gut auser geschäft,

Gefällt mir
29. November 2005 um 18:49

Hb-Wert
Danke für die ersten Infos zum Eisenwert. Habe Donnerstag meinen nächsten regulären FA-Termin und werde meine Ärztin dann mal fragen.

Es ist zum Verrücktwerden, wegen der Blutwerte (1.-Trimester-Screening) habe ich auch heute niemanden erreicht, gestern verschwitzt. Muss ich wohl morgen erneut probieren.

Stephanie: Bin auf deinen Bericht von heute gespannt.

So, bin völlig k.o. War heute mega-anstrengend auf der Arbeit und ein extrem langer Tag. Nun muss ich noch was essen und dann wird nur noch ausgespannt.

Schönen Abend noch,
Michi

Gefällt mir
29. November 2005 um 20:42

BHs
Hallo Ihr Lieben,
habe heute etwas über BHs gelernt. Erstens soll frau in der Schwangerschaft keine Bügel-BHs tragen, weil sonst das Milchdrüsengewebe abgeklemmt werden kann. Habe also gleich einen neuen Soft-BH gekauft. Zweitens wurde mir gesagt, dass man den Still-BH 4-6 Wochen vor dem ET kaufen sollte. Drittens habe ich eine Firma entdeckt, die BHs bis zur Körbchen-Größe G (!) herstellt, dann kann ja nix mehr schiefgehen.

Mein Bauch ist heute ziemlich dick, aber glaube nicht vom Baby. Was ich angenehm finde, dass ich demnächst hemmunglos meinen Bauch rausstrecken kann und nicht immer einziehe, damit bloß keine Röllchen entstehen.

Nun gut, muss noch Wäsche falten und Küche aufräumen, meine Lieblingsbeschäftigungen.

Liebe Grüße

Kati

Gefällt mir
29. November 2005 um 21:34

Ja, das macht Sinn
mit den Still-BH bis zur Geburt zu warten. Habe auch gehört, dass die Brüste auch noch mal im 5./6. Monat nen Schub machen können. Ich bin auf alles gefasst.

Ich mach mir jetzt noch einen Kakao und gehe schlafen, machts gut, Kati

Gefällt mir
29. November 2005 um 22:36
In Antwort auf an0N_1237360399z

Ja, das macht Sinn
mit den Still-BH bis zur Geburt zu warten. Habe auch gehört, dass die Brüste auch noch mal im 5./6. Monat nen Schub machen können. Ich bin auf alles gefasst.

Ich mach mir jetzt noch einen Kakao und gehe schlafen, machts gut, Kati

Hallo.
Ich habe meinen ET auch im Juni, am 18.06. Bin jetzt in der 12. SSW. Ich wollte euch mal fragen, ab wann bei euch die Brustschmerzen nachgelassen haben? Seit der 11. SSW tun sie bei mir gar nicht mehr weh. Ist das normal? Fühle mich jetzt richtig gut. Oder spannen und wachsen die Brüste die ganze Schwangerschaft lang. Hoffe, bei mir ist noch alles intakt.


Liebe Grüße

Gefällt mir
30. November 2005 um 7:27
In Antwort auf sandra_12571062

Hallo.
Ich habe meinen ET auch im Juni, am 18.06. Bin jetzt in der 12. SSW. Ich wollte euch mal fragen, ab wann bei euch die Brustschmerzen nachgelassen haben? Seit der 11. SSW tun sie bei mir gar nicht mehr weh. Ist das normal? Fühle mich jetzt richtig gut. Oder spannen und wachsen die Brüste die ganze Schwangerschaft lang. Hoffe, bei mir ist noch alles intakt.


Liebe Grüße

Herzlich Willkommen
Hallo Naha,
schön, noch eine Juni-Mama bei uns. Wie alt bist Du? Ist das Deine 1. SS?

Dass Dein Brustziehen nachgelassen hat, ist total normal. Das ist typisch, dass es zum Ende des ersten Drittels weniger wird, wie auch die Übelkeit. Das war bei mir auch so, bin jetzt 14. SSW und das einzige was noch übrig ist an SS-Zeichen ist die Schlappheit. Die Brüste können aber auch zum Ende hin und, wie Danielle weiter oben berichtet, direkt nach der Geburt nochmal wachsen, wenn es ums Stillen geht.

@Stephanie: Erzähl doch mal, wir sind schon so gespannt!

@all: Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße, Kati

Gefällt mir
30. November 2005 um 12:07

Hallo Juni-Mamis,
Ich lese bei euch schon seit längerem gespannt mit und wollte mich jetzt auch mal in die Runde einbringen. Ich bin 25 und studiere noch. Das ist meine erste Schwangerschaft und auch eine gewollte. Allerdings konnte ich kaum glauben, dass es so schnell bei uns geklappt hat. Bis auf die Brustschmerzen bzw. das Brustwachstum und gelegentliche Übelkeit ging es mir immer gut. Ab der 11. SSW waren die Beschwerden dann fast weg. Nur der ewige Harndrang ist geblieben. Muss jede Nacht ungefähr 3-4 Mal raus. Am 08.12. habe ich meinen nächsten FA-Termin. Bin schon so gespannt, aber auch besorgt, weil ich in der 10. SSW eine heftige Erkältung hatte, allerdings ohne Fieber. Ich hoffe, das Kleine ist gut gewachsen. Einen Bauch habe ich übrigens überhaupt noch nicht. Mal sehen, wann der wächst. Freue mich schon darauf, mich mit euch austauschen zu können.

Liebe Grüße

Gefällt mir
30. November 2005 um 12:11

Danke...
...für das liebe Willkommen.
Bin zum zweiten Mal schwanger und habe schon einen gesunden zwanzig Monate alten Sohn. Ich selbst bin 25 und verheiratet und zur Zeit Hausfrau-wird sich die nächste Zeit wohl auch nicht ändern. ET ist am 06.06.06. Also heute 13.SSW+1.
Grüße Annika

Gefällt mir
30. November 2005 um 12:21
In Antwort auf sandra_12571062

Hallo Juni-Mamis,
Ich lese bei euch schon seit längerem gespannt mit und wollte mich jetzt auch mal in die Runde einbringen. Ich bin 25 und studiere noch. Das ist meine erste Schwangerschaft und auch eine gewollte. Allerdings konnte ich kaum glauben, dass es so schnell bei uns geklappt hat. Bis auf die Brustschmerzen bzw. das Brustwachstum und gelegentliche Übelkeit ging es mir immer gut. Ab der 11. SSW waren die Beschwerden dann fast weg. Nur der ewige Harndrang ist geblieben. Muss jede Nacht ungefähr 3-4 Mal raus. Am 08.12. habe ich meinen nächsten FA-Termin. Bin schon so gespannt, aber auch besorgt, weil ich in der 10. SSW eine heftige Erkältung hatte, allerdings ohne Fieber. Ich hoffe, das Kleine ist gut gewachsen. Einen Bauch habe ich übrigens überhaupt noch nicht. Mal sehen, wann der wächst. Freue mich schon darauf, mich mit euch austauschen zu können.

Liebe Grüße

Danke...
...für das liebe Willkommen. Ich bin 25, verheiratet und das ist meine zweite Schwangerschaft. Ich habe schon einen zwanzig Monate alten Sohn. Mein ET ist der 06.06.06. Also bin ich heut in der 13SSw+1. Bin zur Zeit daheim - was in näherer Zukunft auch so bleiben wird....
Bauch kommt langsam-meine ich zumindest.
@naha5. Supermutig mitten im Studium ein Kind zu bekommen.
Wie viele Semester hast du denn noch vor dir?

Gefällt mir
30. November 2005 um 12:30
In Antwort auf edite_11870982

Danke...
...für das liebe Willkommen. Ich bin 25, verheiratet und das ist meine zweite Schwangerschaft. Ich habe schon einen zwanzig Monate alten Sohn. Mein ET ist der 06.06.06. Also bin ich heut in der 13SSw+1. Bin zur Zeit daheim - was in näherer Zukunft auch so bleiben wird....
Bauch kommt langsam-meine ich zumindest.
@naha5. Supermutig mitten im Studium ein Kind zu bekommen.
Wie viele Semester hast du denn noch vor dir?

@annizwei
Also ich hab schon ein abgeschlossenes Studium, diesen April fertig geworden. Habe aber mit meinen Studienfächern ziemlich schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Darum habe ich mich nochmal für ein Aufbaustudium entschlossen. Brauche noch so 5 Semester. Mein Schatz ist so gut wie fertig mit seinem Studium. Ich glaub, dass die Bedingungen für Schwangerschaft und Kind im Studium fast optimal sind. Man kann sich seine Zeit freier einteilen, bekommt leichter einen KITA-Platz etc. Sicher könnte die finanzielle Situation besser sein. Aber wir schaffen das. Außerdem wollte ich nicht erst mit 35 Mutter werden. Ich denke, es ist alles eine Frage der Organisation. Bin optimistisch gestimmt.

Gefällt mir
30. November 2005 um 12:40
In Antwort auf sandra_12571062

@annizwei
Also ich hab schon ein abgeschlossenes Studium, diesen April fertig geworden. Habe aber mit meinen Studienfächern ziemlich schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Darum habe ich mich nochmal für ein Aufbaustudium entschlossen. Brauche noch so 5 Semester. Mein Schatz ist so gut wie fertig mit seinem Studium. Ich glaub, dass die Bedingungen für Schwangerschaft und Kind im Studium fast optimal sind. Man kann sich seine Zeit freier einteilen, bekommt leichter einen KITA-Platz etc. Sicher könnte die finanzielle Situation besser sein. Aber wir schaffen das. Außerdem wollte ich nicht erst mit 35 Mutter werden. Ich denke, es ist alles eine Frage der Organisation. Bin optimistisch gestimmt.

Organisation...
...ist wirklich alles. Das haben wir selbst auch gemerkt. Habe vor ca. einem dreiviertel Jahr wieder angefangen an den Wochenenden zu arbeiten-immer dann, wenn mein Mann frei hat. Ich fands schön, mal wieder raus zu kommen, auch wenn die Nachmittage nach acht Stunden Dienst im Krankenhaus mit unserem Lütten ziemlich anstrengend wurden. Wünsche Euch alles Gute. Was studierst Du denn, wenn man mal fragen darf?!

Gefällt mir
30. November 2005 um 12:46
In Antwort auf sandra_12571062

Hallo Juni-Mamis,
Ich lese bei euch schon seit längerem gespannt mit und wollte mich jetzt auch mal in die Runde einbringen. Ich bin 25 und studiere noch. Das ist meine erste Schwangerschaft und auch eine gewollte. Allerdings konnte ich kaum glauben, dass es so schnell bei uns geklappt hat. Bis auf die Brustschmerzen bzw. das Brustwachstum und gelegentliche Übelkeit ging es mir immer gut. Ab der 11. SSW waren die Beschwerden dann fast weg. Nur der ewige Harndrang ist geblieben. Muss jede Nacht ungefähr 3-4 Mal raus. Am 08.12. habe ich meinen nächsten FA-Termin. Bin schon so gespannt, aber auch besorgt, weil ich in der 10. SSW eine heftige Erkältung hatte, allerdings ohne Fieber. Ich hoffe, das Kleine ist gut gewachsen. Einen Bauch habe ich übrigens überhaupt noch nicht. Mal sehen, wann der wächst. Freue mich schon darauf, mich mit euch austauschen zu können.

Liebe Grüße

Weihnachtspost & willkommen alle "Neuen"...
... oh wie schön wir werden immer mehr. Ich glaube wenn es so weiter geht sollten wir uns im April 2006 in der Mitte von Deutschland oder wo die meisten herkommen treffen. Es ist ja oberschön fast täglich von Euch zu lesen. Ich bin schon richtig süchtig nach Euch *smile*. Bin ab heute in der 12.SSW (bin ja eine von Euren "Nachhoppelnden"), habe heute morgen meinen wöchentlichen Newsletter bekommen. Der Mittwoch hat eine ganz neue Bedeutung bekommen, und ist ein persönlicher Feiertag geworden.

Das mit dem Still-BH habe ich auch schon woanders gelesen, das dieser auf alle Fälle nicht vor 4 Wochen vor dem ET gekauft werden sollte und dann sollte am besten auch noch eine Faust drinne Platz haben. Wenn man es dann nach der Geburt kauft ist man natürlich auf der ganz sicheren Seite.

Werde nun wieder die schöne Nordsee heute verlassen und mich mit dem Zug Richtung Hessen begeben. Schade- bin so gerne im Norden. Aber bald kann ich ja ganzviel hierher fahren.

Habe übrigens einen Teil der Weihnachtspost fertig und habe es auch dort als "Neue Arbeitsstelle" angekündigt, vielleicht ein kleiner Tipp für die ein oder andere von Euch... ich lege mal den Auszug bei:

Liebe ...,
wir wünschen Euch eine wunderschöne Adventszeit und hoffen es geht Euch gut.

Wir hatten am 1. Advent unser großes Familien Essen bei meinen Eltern in Husum. Alle sind erschienen und wir hatten eine wunderbare Zeit. Leider verging diese, wie immer viel zu schnell und meine beiden Geschwister hatten zum Abend noch Termine mit ihren Familien. Vorher nahm ich aber die Gelegenheit war, Ihnen die Neuigkeiten an den Tag zu legen. Nun möchte ich auch Euch von meiner neuen Arbeitsstelle im Juni 2006 berichten.

Ich werde das Unternehmen wechseln. Ich erhalte eine Führungsposition- zurzeit mit nur einem Mitarbeiter. Eine Vergrößerung des Familien Unternehmens liegt eventuell auch in Planung. Dies hängt aber von meiner beruflichen Entwicklung ab, wie sehr ich mich an diese neue Herausforderung gewöhne. Ich werde auch für diesen neuen Job nach Bayern ziehen, da geht kein Weg dran vorbei. Die Bezahlung ist leider nicht mit dem Rahmen von American Express zu vergleichen, Feiertagszuschläge werden mir auch nicht mehr bezuschusst. Trotzdem freue ich mich sehr auf die neue Aufgabe und ich bin schon sehr gespannt was uns alles Neues erwartet. Na schon neugierig wofür ich mich beworben habe?

Die Bewerbung wurde Ende September angenommen und die Bestätigung erhielt ich Mitte Oktober. Es ist keine ICH AG, sondern eher eine WIR AG. Wenn alles gut geht werde ich ab Mitte Juli 2006 den neuen Jobtitel Mama erhalten.

Nun da haben wir Euch wohl überrascht, oder?

Mir geht es extrem gut. Ich muss über keinerlei Übelkeit klagen und große Hungerattacken habe ich auch nicht. Jörg und ich werden am 1. März in ein Haus bei Alzenau im Örtchen Wasserlos einziehen. Dies liegt ca. 35 km von Frankfurt entfernt. Ich werde dann nur noch bis Ostern arbeiten und kann mich dann auf meine neue Rolle vorbereiten. Wir freuen uns sehr - Jörg ist auch ein Partner und Mann, der voll und ganz für mich da ist. Wir wissen dass sich unser Leben um 180 Grad drehen wird. Wenn wir dabei unseren Optimismus, den gemeinsamen Humor und vor allem unsere Liebe dabei nicht verlieren, dann werden auch wir diese neue Aufgabe schaffen. Es ist halt ein ganz neuer Lebensabschnitt, auf den wir uns riesig freuen.

Wir wünschen Euch ein ruhiges Weihnachtsfest mit einem guten Start in das Jahr 2006

So jetzt wisst auch ihr wohin wir ziehen werden Wünsche Euch einen schönen Nachmittag.

Eure Lotte

Gefällt mir
30. November 2005 um 12:52

Jetzt habe ich zu lange geschrieben..
... und bin durch lauter kopieren dmit dem Text mittendrin siehe oben... das war keine Absicht... hatte auf den letzten Button zum Antworten gedrückt * Sorry*

Gefällt mir
1. Dezember 2005 um 15:00

Hallöchen.
Ich bin heute zum Allgemeinmediziner gegangen, weil mir der extreme Harndrang und der ständige Druck auf die Blase doch spanisch vorkamen. Und siehe da: ein leichter Harwegsinfekt. Habe dann ein für Schwangere verträgliches Antibiotikum bekommen, so ein Granulat, das nur eimal eingenommen wird. Ich hoffe, das bessert sich jetzt. Meine FA ist immer so gestresst und meine Hausärztin ganz lieb, so dass ich ihr so einige Fragen stellen konnte. Sie hat sich richtig Zeit genommen. Ich hatte Fragen bezüglich Kopfschmerzen (musste schon öfter Paracetamol nehmen) und meiner Erkältung in der 10. SSW. Sie meinte, Paracetamol sei völlig unbedenklich, wenn ich nicht grad 20 am Tag nehme. Und bei Schupfen etc. kann eine Unterversorgung des Kindes mit Sauerstoff gar nicht passieren. Sie meinte, der Körper hätte dafür genug Schutzbarrieren eingerichtet. Also mach ich mir deswegen keine Sorgen mehr. Letzlich muss man sich eh in die Hände der Ärzte begeben und ihnen vertrauen.

Ich habe noch eine Frage. Seid ihr mit euren Frauenärzten zufrieden und fühlt ihr euch gut aufgehoben. Ich habe schon öfter überlegt zu wechseln. Aber geht das jetzt noch so einfach? Wird die Akte dem neuen Arzt dann zugeschickt? Mein Problem mit ihr ist etwas schwierig. Ich finde sie irgendwie zu grob. Jetzt, wo ich so oft dahin muss, stört mich das ziemlich. Die Untersuchung ist eigentlich immer schmerzhaft, weil sie so schnell und rabiat ist, finde ich zumindest. Deshalb geh ich da immer schon mit mulmigem Gefühl hin. Ich muss aber dazu sagen, dass die Ärztin fachlich schon kompetent ist und auch alles macht. Vielleicht bin ich ja überempfindlich. Was würdet ihr an meiner Stelle tun. Meine FA meint nur immer, ich will ja schließlich auch die Geburt schaffen, aber das kanns ja auch nicht sein.

Liebe Grüße
Nadine

Gefällt mir
1. Dezember 2005 um 18:27
In Antwort auf sandra_12571062

Hallöchen.
Ich bin heute zum Allgemeinmediziner gegangen, weil mir der extreme Harndrang und der ständige Druck auf die Blase doch spanisch vorkamen. Und siehe da: ein leichter Harwegsinfekt. Habe dann ein für Schwangere verträgliches Antibiotikum bekommen, so ein Granulat, das nur eimal eingenommen wird. Ich hoffe, das bessert sich jetzt. Meine FA ist immer so gestresst und meine Hausärztin ganz lieb, so dass ich ihr so einige Fragen stellen konnte. Sie hat sich richtig Zeit genommen. Ich hatte Fragen bezüglich Kopfschmerzen (musste schon öfter Paracetamol nehmen) und meiner Erkältung in der 10. SSW. Sie meinte, Paracetamol sei völlig unbedenklich, wenn ich nicht grad 20 am Tag nehme. Und bei Schupfen etc. kann eine Unterversorgung des Kindes mit Sauerstoff gar nicht passieren. Sie meinte, der Körper hätte dafür genug Schutzbarrieren eingerichtet. Also mach ich mir deswegen keine Sorgen mehr. Letzlich muss man sich eh in die Hände der Ärzte begeben und ihnen vertrauen.

Ich habe noch eine Frage. Seid ihr mit euren Frauenärzten zufrieden und fühlt ihr euch gut aufgehoben. Ich habe schon öfter überlegt zu wechseln. Aber geht das jetzt noch so einfach? Wird die Akte dem neuen Arzt dann zugeschickt? Mein Problem mit ihr ist etwas schwierig. Ich finde sie irgendwie zu grob. Jetzt, wo ich so oft dahin muss, stört mich das ziemlich. Die Untersuchung ist eigentlich immer schmerzhaft, weil sie so schnell und rabiat ist, finde ich zumindest. Deshalb geh ich da immer schon mit mulmigem Gefühl hin. Ich muss aber dazu sagen, dass die Ärztin fachlich schon kompetent ist und auch alles macht. Vielleicht bin ich ja überempfindlich. Was würdet ihr an meiner Stelle tun. Meine FA meint nur immer, ich will ja schließlich auch die Geburt schaffen, aber das kanns ja auch nicht sein.

Liebe Grüße
Nadine

FA-Wechsel
Hallo Nadine,

erstmal auch von mir herzlich Willkommen bei uns. (Natürlich auch an Anniezwei.)

Ich habe sobald ich von der SS wusste, meine FÄ gewechselt, da ich sie zwar nett fand und alles, es aber eine sehr große Praxis war, in der man (bzw. frau) in der Masse sicherlich schnell untergeht. Außerdem hat sie mich z.B. gar nicht darauf hingewiesen Folsäure einzunehmen, obwohl sie ja von meinem Kinderwunsch wusste. Bei der jetzigen FÄ fühle ich mich gut aufgehoben. Es ist eine kleine Praxis.

An deiner Stelle würde ich wechseln. Das Wohlfühlen ist doch das Wichtigste. Außerdem habe ich mal gelesen, dass das viele Frauen machen, um so den "richtigen" FA zu finden. Am besten wäre es, wenn dir eine Freundin eine Praxis empfehlen könnte. So war es auch bei mir. Dafür fahre ich auch gerne 15 km. Auf alle Fälle hast du ja den Mutterpass, sodass jeder FA auf dem Laufenden ist, wie weit du bist, was die Untersuchungen ergeben haben etc. Ansonsten kannst du bestimmt dafür sorgen, dass die Unterlagen weitergegeben werden.
Du kannst übrigens auch einen Großteil der Untersuchungen bei einer Hebamme machen und nur die Sachen, die ein Arzt machen muss (z.B. US) beim FA machen. Das bezahlt die Kasse ebenso.

Ich hatte übrigens heute meine Vorsorge. Urin, Blut für Eisenwert, Wiegen, Blutdruck - das Übliche eben. Abtasten, PH-Wert-Bestimmung und Herztönegucken. Das zwar auch per US, aber es wurde nichts weiter gemessen, kein Bild gemacht etc. Zählt dann wohl nicht als US, da die Kasse das ja nicht bezahlt. Aber wie will man auch sonst die Herzschläge des Babys sehen.

Es ist alles in bester Ordnung. In drei Wochen (wegen Weihnachten/Neujahr) bin ich wieder dran. Vermutlich wird dann aber noch nicht der zweite US gemacht, da das Kind erst später die entsprechende Größe hat. Vielleicht bekomme ich somit noch einen Termin mehr danach. Dann sollen alle Organe ausgemessen werden. Bin ja gespannt.

Euch allen alles Gute,
Michi
ET 2.6.06 (lt. Mutterpasse 30.5.06)
1. SS

Gefällt mir
2. Dezember 2005 um 20:40

Schönes woende
hallo mädels!!!!

wie geht es euch so? hab seit gestern die 12"bösen" wochen hinter mir und bin schon etwas erleichtert.
im moment geht es mir ganz gut, ausser die ewige müdigkeit!
sagt mal : kämpft ihr auch mit verstopfung? wenn ja, kennt ihr was das dagegen hilft? bin im moment etwas ratlos mit meinem riesen blähbauch!
und seit heute quält mich die übelkeit, was ich komisch finde , weil die übelkeit eigentlich seit drei wochen überwunden war! war das bei jemanden auch, das die plötzlich wieder anfing.?

naja , will euch nicht länger mit meinem wehwechen nerven!
wünsch euch ein schönes wochenende und maximale erholung!
vlg andrea 13+1

Gefällt mir
3. Dezember 2005 um 8:57
In Antwort auf siran_830427

Schönes woende
hallo mädels!!!!

wie geht es euch so? hab seit gestern die 12"bösen" wochen hinter mir und bin schon etwas erleichtert.
im moment geht es mir ganz gut, ausser die ewige müdigkeit!
sagt mal : kämpft ihr auch mit verstopfung? wenn ja, kennt ihr was das dagegen hilft? bin im moment etwas ratlos mit meinem riesen blähbauch!
und seit heute quält mich die übelkeit, was ich komisch finde , weil die übelkeit eigentlich seit drei wochen überwunden war! war das bei jemanden auch, das die plötzlich wieder anfing.?

naja , will euch nicht länger mit meinem wehwechen nerven!
wünsch euch ein schönes wochenende und maximale erholung!
vlg andrea 13+1

Blähungen und Co.
Hallo Mädels,
in meinem schlauen Ratgeber steht, dass die Blähunungen vom SS-Hormon Progesteron kommen, das auf die Muskulatur der inneren Organe verlangsamend wirkt, daher auch die Verstopfungen. Vermeiden soll frau: Langes Sitzen, Kohlgemüse, Milch, Fett und Zucker. Statt dessen: Bewegung (Bauchtanz wird wärmstens empfohlen), viel Trinken, Kümmel, Koriander, Anis, Wurzelgemüse und Sojamilch sollen helfen. Ansonsten denke ich mal, muss man der Natur freien Lauf lassen.

Ich habe festgestellt, dass viele Bekannte und alte Freunde reges Interesse an mir/uns zeigen, seitdem ich schwanger bin. Freut mich einerseits, macht mich aber auch nachdenklich andererseits. Obwohl ich das auch von mir selbst bei anderen kenne, dass ich größere Anteilnahme zeige, wenn jemand ein Kind erwartet. Ist nicht unbedingt bei bevorstehenden Hochzeiten so, obwohl das ja auch einschneidende Ereigenisse sind.

Apropos: Danielle, ich wünsche Dir und Euch einen ganz schönen und erholsamen Urlaub und dass Du uns ja als Braut wiederkommst!

Ich grüß Euch alle ganz lieb, die Kati

Gefällt mir
3. Dezember 2005 um 15:40
In Antwort auf an0N_1237360399z

Blähungen und Co.
Hallo Mädels,
in meinem schlauen Ratgeber steht, dass die Blähunungen vom SS-Hormon Progesteron kommen, das auf die Muskulatur der inneren Organe verlangsamend wirkt, daher auch die Verstopfungen. Vermeiden soll frau: Langes Sitzen, Kohlgemüse, Milch, Fett und Zucker. Statt dessen: Bewegung (Bauchtanz wird wärmstens empfohlen), viel Trinken, Kümmel, Koriander, Anis, Wurzelgemüse und Sojamilch sollen helfen. Ansonsten denke ich mal, muss man der Natur freien Lauf lassen.

Ich habe festgestellt, dass viele Bekannte und alte Freunde reges Interesse an mir/uns zeigen, seitdem ich schwanger bin. Freut mich einerseits, macht mich aber auch nachdenklich andererseits. Obwohl ich das auch von mir selbst bei anderen kenne, dass ich größere Anteilnahme zeige, wenn jemand ein Kind erwartet. Ist nicht unbedingt bei bevorstehenden Hochzeiten so, obwohl das ja auch einschneidende Ereigenisse sind.

Apropos: Danielle, ich wünsche Dir und Euch einen ganz schönen und erholsamen Urlaub und dass Du uns ja als Braut wiederkommst!

Ich grüß Euch alle ganz lieb, die Kati

Hurra...
Hallo zusammen,
so jetzt habe ich auch endlich die Nackenfaltenmessung hinter mir. Alles super gelaufen, 1,4 mm, also ein gutes Ergebnis.
Habe dann auch ein paar Bilder mitbekommen. Die Ärztin bei der ich war war super nett und ich fand die Auswahl der Bilder von ihr sehr süß. Sie hat einmal den Fuß von unten gedruckt, sieht aus wie ein Fußabdruck.
Jetzt muss ich geschlagene 8 Wochen auf meinen nächsten Ultraschall warten. Na ja, ich glaube gar nicht das ich die Geduld habe, denn in vier Wochen könnte man ja bereits heraus finden, was es denn nun ist. Junge oder Mädel???
Ich erwische mich immer mehr, dass ich immer von ihm spreche. Geht es Euch auch so????

Habt ihr irgendwie ein Gefühl was es wird?

Ich werde wohl doch noch zu einem deutschen Arzt gehen und einmal Babygucken. Wäre schon deswegen gut, da wir über Weihnachten nach England fahren und es da so super viele tolle Anziehsachen gibt. Vor allem viel viel günstiger als hier in Deutschland

Im Moment habe ich meine Schwägerin und ihren Freund die Woche zu Besuch, daher ist es hier ziemlich streßig und der PC bleibt meistens aus. Also sorry, dass ich hier so wenig schreibe, lese aber fleißig alles nach!

Euch noch ein schönes Wochenende ...

LG
Kittekatt

Gefällt mir
4. Dezember 2005 um 11:59

Junge oder mädel
hallo kittekat!

schön das bei dir alles in ordnung ist!
ich habe am 15.12 meinen nächsten fa-termin (wie immer alle drei wochen). da bin ich dan in der 15 ssw. ! sieht man dann schon das geschlecht?
ich bin nämlich verdammt neugierig!
irgendwie habe ich das gefühl das es ein mädchen wird. meine schwiegermutter hat mir erzählt , das sie jedesmal von dem geschlecht des kindes geträumt hat! und es ist dann jedesmal genau das aus dem traum geworden.
bei meiner schwester haben die ärzte gesagt, das sie ein mädchen bekommt und sie war felsenfest überzeugt, das es ein junge wird. bei einer der letzten ultraschalluntersuchungen haben die ärzte ihr dann recht gegeben. es war ein junge
es ist schon irgendwie komisch, was mütter da für übermächte mit ihren gefühlen entwickeln

so, danielle , dir wünsche ich einen wunderschönen und erholsamen urlaub.
bei allen anderen ist alles in ordnung?
lg andrea

Gefällt mir
4. Dezember 2005 um 19:25
In Antwort auf siran_830427

Junge oder mädel
hallo kittekat!

schön das bei dir alles in ordnung ist!
ich habe am 15.12 meinen nächsten fa-termin (wie immer alle drei wochen). da bin ich dan in der 15 ssw. ! sieht man dann schon das geschlecht?
ich bin nämlich verdammt neugierig!
irgendwie habe ich das gefühl das es ein mädchen wird. meine schwiegermutter hat mir erzählt , das sie jedesmal von dem geschlecht des kindes geträumt hat! und es ist dann jedesmal genau das aus dem traum geworden.
bei meiner schwester haben die ärzte gesagt, das sie ein mädchen bekommt und sie war felsenfest überzeugt, das es ein junge wird. bei einer der letzten ultraschalluntersuchungen haben die ärzte ihr dann recht gegeben. es war ein junge
es ist schon irgendwie komisch, was mütter da für übermächte mit ihren gefühlen entwickeln

so, danielle , dir wünsche ich einen wunderschönen und erholsamen urlaub.
bei allen anderen ist alles in ordnung?
lg andrea

Was es wird...
Hallo allerseits,

ich weiß gar nicht genau, wann man sehen kann, was (Junge oder Mädchen) es wird. Ich bin der Meinung, dass ich gelesen hätte, dass es ab der 15./16. Woche geht. Du könntest also schon Glück haben, Andrea.

Mein Mann und ich überlegen schon, was für Namen uns gefallen würden. Irgendwie kommen wir nur auf schöne Mädchen-Namen. Ist das wohl ein unbewusstes Zeichen? Ich hätte auch gerne ein kleines Mädchen. Sollte es aber doch ein Junge werden, müssten wir uns echt überlegen, wie wir ihn nennen.

Schönen Sonntagabend euch allen und alles Gute!

Michi

Gefällt mir
4. Dezember 2005 um 19:57
In Antwort auf efua_12682115

Was es wird...
Hallo allerseits,

ich weiß gar nicht genau, wann man sehen kann, was (Junge oder Mädchen) es wird. Ich bin der Meinung, dass ich gelesen hätte, dass es ab der 15./16. Woche geht. Du könntest also schon Glück haben, Andrea.

Mein Mann und ich überlegen schon, was für Namen uns gefallen würden. Irgendwie kommen wir nur auf schöne Mädchen-Namen. Ist das wohl ein unbewusstes Zeichen? Ich hätte auch gerne ein kleines Mädchen. Sollte es aber doch ein Junge werden, müssten wir uns echt überlegen, wie wir ihn nennen.

Schönen Sonntagabend euch allen und alles Gute!

Michi

Rosa oder blau
hallo allerseits.

michi, mir geht es wie dir. mir und meinem mann fallen tag ein und tag aus nur schöne mädchen namen ein, und dadurch denke ich irgendwie , das es ein mädel wird ( obwohl ich immer einen bub wollte). naja lassen wir uns mal überraschen!
lg andrea

Gefällt mir
6. Dezember 2005 um 14:45

Frohen Nikolaus, Ihr Lieben
heute gehts mir gar nichst so gut, hatte totale Bauchweh (Blähungen) und Durchfall die ganze Nacht und konnte kaum schlafen. Heute Morgen dann Magenschmerzen, Übelkeit und Kreislauf im Keller. Mein FA sagt, er mache sich keine Sorgen, gehört zu SS dazu. Mittlerweile gehts mir besser, bin zu Hause geblieben, habe viel geschlafen und mit Tee den Bauch beruhigt. Naja, froh ist mein Nikolaus aber nicht wirklich.

Gestern war ich regulär beim FA, Würmi gehts prima und ist jetzt 81 mm groß. Morgen gehe ich zum Humangenetiker, der nochmal ne Beratung wegen Fruchtwasseruntersuchung macht, aber ich gehe nach wie vor davon aus, dass mir die guten Ersttrimester-Screening-Ergebnisse reichen werden. Vielleicht machen die morgen eine Doppler-Sono (Maike, was ist das?), das wohl irgendwie Bilder in Farbe machen kann. Bin schon sehr gespannt und berichte.

Ich grüß Euch lieb,
die Kati

Gefällt mir
7. Dezember 2005 um 15:13

Panik.
Hallo. Wollte mich auch mal wieder melden. Morgen habe ich endlich meinen FA-Termin, bin grad in der 13. SSW und ganz gespannt, was man sehen wird. Allmählich beginnt mein Bauch auch zu wachsen. Sieht etwas lustig aus. Soweit geht es mir gut, bis auf die gelegentliche Übelkeit. Trotzdem ist mir vor zwei Tagen was Krasses passiert. Mein Freund hat unseren Wasserkocher mit Citronensäure ausgekocht, um ihn zu entkalken. Er hat mir das zwar gesagt, ich hatte es aber völlig vergessen und mir mit dem Wasser Tee gemacht. Also das Wasser nochmal gekocht. Der Tee schmeckte so sauer, dass ich nur ein paar Schluck genommen hab. Dann hab ich mir Neuen gemacht, nochmal mit dem Wasser im Kocher. Da war 1 Liter drin. Der Tee schmeckte nicht mehr ganz so sauer, aber immer noch komisch. Ich wieder nur ein paar Schlücke genommen. Dann ist so ne Stunde vergangen und mir fiel es siedend heiß ein. In der Zwischenzeit wurde mir immer übler. Letzlich hab ich mir die Seele aus dem Leib gekotzt (tschuldigung, war aber so). In dem Moment kommt mein Freund nach Hause. Ich bin total in Panik verfallen. Er hat die Giftnotzentrale angerufen. Die meinten, ich bräuchte mir keine Sorgen machen. Durch das Kochen würde sich die Citronensäure in Salz umwandeln. Das wäre nicht schädlich, ich bräuchte nicht ins Krankenhaus. Zum Glück. Es wurde dann auch besser und es kam nichts mehr nach. Keine Schmerzen etc. So ein Glück. Trotzdem hoffe ich, dass das Kind keinen Schaden genommen hat. Sowas passiert einem immer im ungünstigsten Moment. Zum Glück war im Wasserkocher keine richtige Chemiekeule. Ab jetzt werd ich natürlich besser aufpassen. Man, war das ne Aufregung.

Liebe Grüße
Nadine (12+3)

Gefällt mir
7. Dezember 2005 um 15:49
In Antwort auf sandra_12571062

Panik.
Hallo. Wollte mich auch mal wieder melden. Morgen habe ich endlich meinen FA-Termin, bin grad in der 13. SSW und ganz gespannt, was man sehen wird. Allmählich beginnt mein Bauch auch zu wachsen. Sieht etwas lustig aus. Soweit geht es mir gut, bis auf die gelegentliche Übelkeit. Trotzdem ist mir vor zwei Tagen was Krasses passiert. Mein Freund hat unseren Wasserkocher mit Citronensäure ausgekocht, um ihn zu entkalken. Er hat mir das zwar gesagt, ich hatte es aber völlig vergessen und mir mit dem Wasser Tee gemacht. Also das Wasser nochmal gekocht. Der Tee schmeckte so sauer, dass ich nur ein paar Schluck genommen hab. Dann hab ich mir Neuen gemacht, nochmal mit dem Wasser im Kocher. Da war 1 Liter drin. Der Tee schmeckte nicht mehr ganz so sauer, aber immer noch komisch. Ich wieder nur ein paar Schlücke genommen. Dann ist so ne Stunde vergangen und mir fiel es siedend heiß ein. In der Zwischenzeit wurde mir immer übler. Letzlich hab ich mir die Seele aus dem Leib gekotzt (tschuldigung, war aber so). In dem Moment kommt mein Freund nach Hause. Ich bin total in Panik verfallen. Er hat die Giftnotzentrale angerufen. Die meinten, ich bräuchte mir keine Sorgen machen. Durch das Kochen würde sich die Citronensäure in Salz umwandeln. Das wäre nicht schädlich, ich bräuchte nicht ins Krankenhaus. Zum Glück. Es wurde dann auch besser und es kam nichts mehr nach. Keine Schmerzen etc. So ein Glück. Trotzdem hoffe ich, dass das Kind keinen Schaden genommen hat. Sowas passiert einem immer im ungünstigsten Moment. Zum Glück war im Wasserkocher keine richtige Chemiekeule. Ab jetzt werd ich natürlich besser aufpassen. Man, war das ne Aufregung.

Liebe Grüße
Nadine (12+3)

Mensch, Nadine...
Hallo allerseits,

Mensch, Nadine, was machst du bloß für Sachen? Gut, dass alles gut gegangen ist. Ich hoffe, dir geht es wieder gut und dein Magen hat sich wieder richtig beruhigt. Ich weiß schon, warum ich zum Entkalken nur Essig nehme, da kann sowas nicht so schnell passieren...

Heute habe ich frei und habe mir mal - nach dem Stress in letzter Zeit - einen etwas faulen Tag gemacht. Ausgeschlafen (naja, immerhin bis fast 8 Uhr im Bett liegen geblieben), ein paar Einkäufe erledigt, nur wenig im Haushalt gemacht und mir was Leckeres ("Flühlingslollen" *g*) zu essen gemacht. Dann habe ich schön ferngesehen und ein Mittagsschläfchen gemacht. Wunderbar. Jetzt geht es mir gut, ich kann noch ein paar liegen gebliebene Dinge erledigen und nachher zu meinem Spanischkurs fahren.
Und ich hatte mal wieder Zeit hier in Ruhe im Forum zu stöbern.

Gestern haben mein Mann und ich übrigens die Babyzimmer-Möbel ausgesucht und angezahlt. Aber Januar können wir sie auf Abruf liefern lassen. Je nachdem, wie weit wir dann mit dem Renovieren sind. Bisher hatten wir ein Arbeitszimmer, dass wir jetzt aufgeben müssen. Der PC steht inzwischen im Wohnzimmer. Jetzt muss das Arbeitszimmer noch komplett ausgeräumt werden und dann kommt eine schöne neue Tapete an die Wand. Dann können die Möbel kommen. Es hat zwar noch ein bisschen Zeit bis Mai/Juni, aber die Möbel waren gerade im Angebot und sie hatten uns vorher schon gut gefallen. Also haben wir gestern einfach zugeschlagen.

Wie weit seid ihr denn schon so mit der Ausstattung?

Liebe Grüße,
Michi

Gefällt mir
7. Dezember 2005 um 16:11


Ich wollte es auch erst später haben, aber mit dem Angebot passte es gerade. In einem anderen Laden sagte die Verkäuferin, dass sie vor Weihnachten keine Bestellung mehr rausgeben und dann 8-10 Wochen Lieferzeit wäre. Dann wäre man schon bei März... Es kommt also auf den Laden drauf an, da es auch einige Lieferzeit haben kann. Wir können die Möbel "ab" (war Tippfehler oben, sollte nicht "aber" heißen) Januar abrufen. Wir können halt auch bis Februar warten etc.
Mir reicht es auch erstmal, aber mein Mann informiert sich seit Tagen über Kinderwagen. Da muss ich ihn jetzt mal bremsen. Denn das hat jetzt wirklich noch Zeit!!! *g*

Michi

Gefällt mir
7. Dezember 2005 um 16:56
In Antwort auf edite_11870982

Bin neu hier
Hallo, bin neu hier und auch ein Juni-Mama. Bin in der 14. SSW.

Hallo Ihr...
bin auch eine Juni/Juli Mama. ET ist der 29.06.2005.

Gefällt mir
7. Dezember 2005 um 22:21
In Antwort auf lenore_12298596

Hallo Ihr...
bin auch eine Juni/Juli Mama. ET ist der 29.06.2005.

Hallo Jessi und sei willkommen
eine Juni-Mama auf den letzten Drücker.
Der Übersichtlichkeit halber haben wir uns darauf geeinigt immer auf den letzten Beitrag zu antworten, sonst gehst Du womöglich unter.

Liebe Grüße, Kati

Gefällt mir
7. Dezember 2005 um 22:34
In Antwort auf efua_12682115


Ich wollte es auch erst später haben, aber mit dem Angebot passte es gerade. In einem anderen Laden sagte die Verkäuferin, dass sie vor Weihnachten keine Bestellung mehr rausgeben und dann 8-10 Wochen Lieferzeit wäre. Dann wäre man schon bei März... Es kommt also auf den Laden drauf an, da es auch einige Lieferzeit haben kann. Wir können die Möbel "ab" (war Tippfehler oben, sollte nicht "aber" heißen) Januar abrufen. Wir können halt auch bis Februar warten etc.
Mir reicht es auch erstmal, aber mein Mann informiert sich seit Tagen über Kinderwagen. Da muss ich ihn jetzt mal bremsen. Denn das hat jetzt wirklich noch Zeit!!! *g*

Michi

Guten Abend, gute Nacht
Gespräch beim Humangenetiker war sehr interesssant, wurde nochmal genau über die Ersttrimester-Ergebnisse informiert. Trisomien haben übrigens zu 90% mit den Frauen und deren Alter zu tun, weil unsere Eizellen ja von Anfang an angelegt sind und daher "anfälliger" sind. Die Männer produzieren laufend Spermien nach und sind bei der berechnung nicht so relevant. erst bei Männern ab 55 Jahren gibt es auch Mangelerscheinungen in anderer Weise bei den Spermien. Also gabs von der Entwarnung und keine Empfehlung für eine Fruchtwasseruntersuchung. Dann wurde ein US mit einem sehr hochauflösendem Gerät gemcht, man konnte alles schön sehen (den magen, die Neiren, Zwerchfell, Wirbelsäule), echt super. Süß war, dass mein krümel fast die ganze zeit einen Kopfstand gemacht hat. Aber bei der Untersuchung desHerzens hat man einen sogenannten White Spot entdeckt. Der tritt bei 5-6% von gesunden Kindern auf und bei 10-11% bei Trisomie-Kindern, was wiederum bei mir das Risiko erhöht hat. Dennoch sagt der Doc, dass ich mir keine Sorgen machen soll, weil alle anderen Untersuchungen sehr gut waren und man nochmal in der 20. SSW bei der Fehlbildungsdiagnostik besser beurteilen kann, was los ist. Habe ein wenig gestöbert und festgestellt, dass das tatsächlich nicht so ungewöhnlich ist und mache mir erstmal keinen Kopf.

Werde jetzt schlafen gehen und hoffen, dass mich heute Nacht mein Magen nicht so plagt wie die letzten beiden Nächte.

Liebe Grüße, Kati

Gefällt mir
8. Dezember 2005 um 14:33
In Antwort auf edite_11870982

Bin neu hier
Hallo, bin neu hier und auch ein Juni-Mama. Bin in der 14. SSW.

Hallo ihr lieben...
Es ist richtig klasse unter Leuten zu sein die grad genau das gleiche durchmachen. Bei mir sieht man inzwischen schon einen kleinen Babybauch. Am 20. hab ich die nächste Untersuchung. Wie weit seid ihr denn so ???

LG Jessi

Gefällt mir
8. Dezember 2005 um 14:44

Guck guck...
Ähm ich bin mir jetzt nicht ganz sicher auf welchen letzten Beitrag ich antworten soll...
Es ist echt klasse unter Leuten zu sein die grad genauso weit sind wie man selbst. Wie weit seid ihr denn so??? Ich bin in der 11. Woche und ein kleiner Babybauch ist auch schon zu sehen. Echt klasse wie sich der Körper verändert...
Wie gehts euch?? War euch auch so übel??

LG Jessi

Gefällt mir
8. Dezember 2005 um 15:20

Neue juni mama
Ich bin auch ne juni mami. hab mir von anfang an schon eure beiträge durchgelesen, immer wenn ich Frei habe. Finds klasse. Bin in der 12SSW (11+5) Laut arzt ist der errechnete Termin der 24.06.06. Ich find meine Hosen immoment recht einengend am bund, aber vielleicht ist das ja auch einbildung. Aber den Bauch einziehen das klappt nicht mehr

LG Karin

Gefällt mir
8. Dezember 2005 um 17:25

Bei uns geht es samstag los...
ich brauch unbedingt neue oberteile... Am besten Blusen und weite Hosen. Ich habe gelesen das man vielleicht jetzt schon eine Spieluhr auf den Bauch legen soll.. Mal sehen was das Babyparadies her gibt. Zum Nikolaus gab es von den Eltern von meinem Freund ein Vornamensbuch. Aber irgentwie stehen da keine schönen Jungennamen drin.. Mädchenname hatten wir schon bevor wir angefangen haben zu üben.. ;o)
Wie siehts aus habt ihr euch schon um Hebammen gekümmert. Bei meinem Frauenarzt ist eine die ist bei der nächste Untersuchung auch dabei.. mal sehen . LG Jessi

Gefällt mir
9. Dezember 2005 um 13:38

Hallo zusammen.
Ich wollte euch von meinem FA-Termin gestern berichten. Das war total beeindruckend diesmal. Ich hab das Kleine ganz lange im US gesehen. Die Ärztin meinte, es sei jetzt insgesamt 10 cm groß. Es war total aktiv, hat Rolle vorwärts gemacht, mit den Beinchen gestrampelt, die Finger in den Mund gesteckt. Es war wunderschön. Sie hat mir sogar den vollen Magen und die volle Blase gezeigt. Das Herzchen hat auch schön geschlagen. Die Nackenfalte sieht super aus, meinte sie. Ich war überglücklich. Leider gibt es auch eine schlechte Nachricht, bei der ich fast vom Stuhl gekippt wäre. Ich hab Chlamydien. War total geschockt, weil ich erst mit zwei Männern Sex hatte. So schnell kanns passieren. Kann ich natürlich von meinem Freund haben, obwohl der auch kein Herumtreiber war früher. Naja. Jetzt müssen wir beide Antibiotika nehmen. Ich sogar ganze drei Wochen dreimal täglich. Hoffe nur, dass die Geschichte dann erledigt ist und meinem Baby nichts passiert. Die Ärztin meinte, es nicht zu behandeln, wäre viel schlimmer, wegen Frühgeburtrisiko und Ansteckung während der Geburt. Ich musste die Nachricht erst mal verdauen, mein Schatz war auch ganz geschockt. Wahrscheinlich wär das nie rausgekommen, wenn ich nicht schwanger geworden wäre. Zum Glück hab ich es erst jetzt erfahren, am Ende der 13. SSW. Sonst hätte ich mich vorher wahnsinnig verrückt gemacht wegen Fehlgeburt etc. Naja. Ich vertrau der Ärztin und bin froh, dass es dem Zwerg so gut ging. Am 01.02. hab ich den Termin für die Feindiagnostik. Zum Glück ist die bei uns kostenlos. In drei Wochen ist mein nächster FA-Termin. Jetzt geh ich erst mal entspannt in die Weihnachtszeit und hoffe, in nächster Zeit nichts zu klagen zu haben. Allmählich reicht es auch. Euch alles Liebe und nur gute Nachrichten.

LG Nadine

Gefällt mir
9. Dezember 2005 um 15:15

Juni-Mama
Bin neu hier und auch eine Juni-Mama, bin in der 12SW ET ist am 24.6.2006! Lese mich schon seit ein paar Tagen hier durch....freut mich zu sehen dass es soviele Juni-mamas gibt.

Gefällt mir
9. Dezember 2005 um 20:09
In Antwort auf asta_12966929

Juni-Mama
Bin neu hier und auch eine Juni-Mama, bin in der 12SW ET ist am 24.6.2006! Lese mich schon seit ein paar Tagen hier durch....freut mich zu sehen dass es soviele Juni-mamas gibt.

Willkommen an die Neuen
N'abend Mädels,

ein herzliches Willkommen auch von mir an unsere drei Neuen Karin, Jessi und Perel28. Hier kommt ja langsam richtig Leben in die Bude.

Nadine, vielleicht beruhigt es dich zu hören, dass ich auch eine Frau kenne, die in ihrer ersten Schwangerschaft Chlamydien hatte. Das war aber mit Behandlung dann kein Problem und sie hat inzwischen eine fast 3-jährige quiekfidele Tochter. Viel wichtiger ist, dass es entdeckt wurde und jetzt was dagegen gemacht wurde.

Maike: Mit deinen Baby-Ausstattungsgegenständen bist du ja auch schon recht weit. Manches muss frau eben einfach schon besorgen / bestellen, wenn es gerade ein Angebot gibt.

Ich bin zurzeit auf der Suche nach einer Umstandshose, da meine Hosen langsam eng werden. Bin aber bisher bei H&M und C&A noch nicht so fündig geworden und wälze nun Kataloge (Quelle, Neckermann). Mal schauen, was sich so findet.
Mein Bauch wächst inzwischen sichtbar. Vor gut einer Woche war mein Fundusstand bereits N-2, also zwei Fingerbreit unter dem Nabel.

Ich wünsche euch allen schon mal ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße,
Michi

Gefällt mir
9. Dezember 2005 um 20:37
In Antwort auf efua_12682115

Willkommen an die Neuen
N'abend Mädels,

ein herzliches Willkommen auch von mir an unsere drei Neuen Karin, Jessi und Perel28. Hier kommt ja langsam richtig Leben in die Bude.

Nadine, vielleicht beruhigt es dich zu hören, dass ich auch eine Frau kenne, die in ihrer ersten Schwangerschaft Chlamydien hatte. Das war aber mit Behandlung dann kein Problem und sie hat inzwischen eine fast 3-jährige quiekfidele Tochter. Viel wichtiger ist, dass es entdeckt wurde und jetzt was dagegen gemacht wurde.

Maike: Mit deinen Baby-Ausstattungsgegenständen bist du ja auch schon recht weit. Manches muss frau eben einfach schon besorgen / bestellen, wenn es gerade ein Angebot gibt.

Ich bin zurzeit auf der Suche nach einer Umstandshose, da meine Hosen langsam eng werden. Bin aber bisher bei H&M und C&A noch nicht so fündig geworden und wälze nun Kataloge (Quelle, Neckermann). Mal schauen, was sich so findet.
Mein Bauch wächst inzwischen sichtbar. Vor gut einer Woche war mein Fundusstand bereits N-2, also zwei Fingerbreit unter dem Nabel.

Ich wünsche euch allen schon mal ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße,
Michi

Hallo zusammen
da bin ich auch mal wieder. Hatte die letzte zeit sehr starke kopfschmerzen das ich ich den laptop schon zu gelassen habe. Ich habe sonst nie kopfweh. Geht es jemand genauso?? Also mein bauch ist nicht mehr zu verstecken. Heißt ja in der 2 SS sieht man den Bauch mehr. Messe jede woche mein bauch und morgen wieder bin ja mal gespannt. Bin jetzt 14+0 SSW und nächste woche am 16.12 habe ich meinen nächsten termin freu mich schon rießig.

An alle mamas die es zum 2. mal werden spürt ihr innerlich schon was?? Ich habe so ein hin und her schieben ab und zu.. Vielleicht ist es ja das Würmchen.. grins

Hoffe es geht euch sonst alle gut. Kaufe ab und zu auch schon was wenn ich was sehe. Ich habe geträumt es wird ein junge. Alsolieber hätte ich noch mal ein Mädel...

Gefällt mir
10. Dezember 2005 um 15:50
In Antwort auf maarja_12824518

Hallo zusammen
da bin ich auch mal wieder. Hatte die letzte zeit sehr starke kopfschmerzen das ich ich den laptop schon zu gelassen habe. Ich habe sonst nie kopfweh. Geht es jemand genauso?? Also mein bauch ist nicht mehr zu verstecken. Heißt ja in der 2 SS sieht man den Bauch mehr. Messe jede woche mein bauch und morgen wieder bin ja mal gespannt. Bin jetzt 14+0 SSW und nächste woche am 16.12 habe ich meinen nächsten termin freu mich schon rießig.

An alle mamas die es zum 2. mal werden spürt ihr innerlich schon was?? Ich habe so ein hin und her schieben ab und zu.. Vielleicht ist es ja das Würmchen.. grins

Hoffe es geht euch sonst alle gut. Kaufe ab und zu auch schon was wenn ich was sehe. Ich habe geträumt es wird ein junge. Alsolieber hätte ich noch mal ein Mädel...

Hallihallo
Schön das ihr uns begrüßt.
Ich geh heut abend auf ne weihnachtsfeier, mal sehen in welche Klamotten ich reinpasse!?!?!
Morgen fahre ich nochmal als Fan zum Eishockeyspiel nach Leipzig hoffe mal das nichts schief geht.Das Trikot ist ja schön weit*grins*
So dann wünsch ich euch allen eine schönen 3.Advent.

LG Karin

Gefällt mir
10. Dezember 2005 um 18:09
In Antwort auf yseult_12911717

Hallihallo
Schön das ihr uns begrüßt.
Ich geh heut abend auf ne weihnachtsfeier, mal sehen in welche Klamotten ich reinpasse!?!?!
Morgen fahre ich nochmal als Fan zum Eishockeyspiel nach Leipzig hoffe mal das nichts schief geht.Das Trikot ist ja schön weit*grins*
So dann wünsch ich euch allen eine schönen 3.Advent.

LG Karin

Hallo alle zusammen
Hallihallo ihr lieben, ich bin durch Zufall auf diese seite gerutscht und fand das alles sehr interessant. ICH bin ab nächstem Jahr wohl auch eine Juni Mama, bekomme mein erstes kind und finde das alles sehr spannend. würde mich freuen mit euch ein paar Fragen auszutauschen.

LG Bine

Gefällt mir
12. Dezember 2005 um 13:45
In Antwort auf an0N_1272873199z

Hallo alle zusammen
Hallihallo ihr lieben, ich bin durch Zufall auf diese seite gerutscht und fand das alles sehr interessant. ICH bin ab nächstem Jahr wohl auch eine Juni Mama, bekomme mein erstes kind und finde das alles sehr spannend. würde mich freuen mit euch ein paar Fragen auszutauschen.

LG Bine

Hallo ihr!!
Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende..
*Grins* es werden ja immer mehr hier. Das freut mich. Ich habe Samstag auch mal bei H&M geguckt aber irgentwie war da nichts. Bin seid gestern ein wenig besorgt um mein Würmchen. Irgentwie nehm ich ab statt zu!!! Ich kann mir zwar erklären wovon das kommt aber irgentwie doch schon komisch.
Wie gehts euch denn so??
LG Jessi

Gefällt mir
12. Dezember 2005 um 15:46

Vielen Dank Maike...
Hmm ich hätte nie gedacht das ich mir wegen ein paar Kilos solche Sorgen machen würde..Schon komisch. Aber ich bin ziemlich beruhigt, das ich die ersten 12 Wochen ohne Zwischenfälle hinter mich gebracht habe...
Wie siehts aus wann habt ihr die nächste Untersuchung? Ich am 20. 12. freu mich total drauf.

LG Jessi

Gefällt mir
12. Dezember 2005 um 19:17
In Antwort auf lenore_12298596

Vielen Dank Maike...
Hmm ich hätte nie gedacht das ich mir wegen ein paar Kilos solche Sorgen machen würde..Schon komisch. Aber ich bin ziemlich beruhigt, das ich die ersten 12 Wochen ohne Zwischenfälle hinter mich gebracht habe...
Wie siehts aus wann habt ihr die nächste Untersuchung? Ich am 20. 12. freu mich total drauf.

LG Jessi

Hatte heute Termin...
und zu meiner Erleichterung ist alles ok. Schatzi wollte sich aber nicht so richtig zeigen, hatte sich zusammengezogen wie eine Wurst. Wollte auch kein Profilbild von sich schiessen lassen. War heute richtig bockig. Meine FÄ meinte, dass er/sie ganz schon stur ist. Auch nach mehrmaligen Anstupsen, wollte es sich nicht richtig zeigen, lag sehr schlecht für ein US-Bildchen. Aber es ist alles dran, meinte sie. Das beruhigt ja schon mal immer sehr.

Ach, ich konnte aber sehen, wie es Fruchtwasser geschluckt hat und den Mund auf und zu gemacht hat. Vielleicht hat es ja auch zu mir "Hallo Mama!" gesagt. Einfach süüüüüüüüüüüüüss!!!

Vom Bauchgefühl denke ich es wird ein Junge. Sehen konnte man aber nicht viel. Vielleicht sieht man es ja beim nächsten Termin in drei Wochen. Ich zähl jetzt schon die Tage...

Liebe Grüße,
Babyalarm (SSW15+1)

Gefällt mir
12. Dezember 2005 um 20:05

Hallo
Bin jetzt 14+3 und bin auch gespannt wi groß mein wurm ist. wie weit seit ihr und wie groß ist euer wurm...

noch 4 tage und ich darf zum arzt..

Gruß silke

Gefällt mir
12. Dezember 2005 um 20:52
In Antwort auf maarja_12824518

Hallo
Bin jetzt 14+3 und bin auch gespannt wi groß mein wurm ist. wie weit seit ihr und wie groß ist euer wurm...

noch 4 tage und ich darf zum arzt..

Gruß silke

Hallo
bin jetzt 13+4 und darf endlich am donnerstag zum us.
bin gespannt was man alles sieht
juhuu noch 3 tage.
die frage wann sie beim us endlich aufhören unten rum zu schippern tät mich auch brennend interessieren.
gruss andrea

Gefällt mir
12. Dezember 2005 um 21:59
In Antwort auf siran_830427

Hallo
bin jetzt 13+4 und darf endlich am donnerstag zum us.
bin gespannt was man alles sieht
juhuu noch 3 tage.
die frage wann sie beim us endlich aufhören unten rum zu schippern tät mich auch brennend interessieren.
gruss andrea

Ab 15. SSW
wurde bei mir der US über den Bauch gemacht, das hängt von der Größe des Würmis ab, irgendwann passt es sonst nicht mehr auf den Monitor.

Die Frage, ob Junge oder Mädel haben wir mittlerweile beiseite gestellt und wollen es gar nicht wissen, es sei denn es präsentiert sich unübersehbar, dann ist auch gut. Mir wurde vom Arzt dazu geraten, denn so sei das Geburtserlebnis viel intensiver und man habe keine vorgefassten Vorstellungen von ihm/ihr, die vielleicht gar nicht zutreffen. Mal sehen ob wir das tatsächlich aushalten, neugierig bin ich ja natürlich schon.

Hoffe, Euch gehts gut. Liebe Grüße von der Kati

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers