Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Junge oder Maedchen?

Junge oder Maedchen?

31. Mai 2009 um 5:40

hallo,
ich bin jetzt in der 4. SSW. Hatte sowohl VORM Eisprung GV als auch am Tag selber. Jetzt frag ich mich natuerlich ob es eher ein Junge oder Maedel werden koennte?
Ich weiss, VOR ES eher maedel und am Tag selber und danach Junge...

Koennen denn die weiblichen Spermien die maennlichen ueberholt haben, da VOR ES schon GV stattgefunden hat... selbst wenn am ES Tag noch mal GV war??
Kann mir jemand helfen bzw. einen Tip geben
DANKE!!

Mehr lesen

31. Mai 2009 um 11:48


Hallo,
also am Tag vor dem ES ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Jungen auch sehr groß, genau wie du sagst am Tag des ES und der danach auch noch.

Alles vorher Mädel, bei mir hats beim ersten Mädchen gestimmt, Sex 5 Tage vor dem ES !!!

Und bin grad wieder schwanger mit nem Jungen, da hatten wir 1 Tag vor dem ES Sex

Letztendlich liegt es wohl aber auch an den Spermien des Mannes, manche haben mehr weibliche und manche mehr männliche Chromosomen...sieht man oft, obs viel mehr Nichten oder Neffen gibt bei ihm in der family

und anscheinend bekommen starke Raucher auch eher Mädchen

kannst ja mal hier schauen, hat bei mir auch bei beiden Kindern gestimmt !!! Muss aber natürlich nicht stimmen, also wie immer 50/50 !!! Es ist doch beides toll, meistens sürt man es doch innerlich schon vorher finde ich...auch wenn man sich das andere Geschlecht gewünscht hat, weiß man es...

http://www.kalendersysteme.de/deutsch/kalender/empfaengniskalender/empfaengniskalender.html

http://www.china-zeichen.de/html/der_chinesische_geburtskalende .html

der zweite hat bei mir bei beiden gestimmt, der erste hat bei beiden ein Mädchen getippt, was ja nicht stimmt. Beim zweiten muss man irgendwie noch diese 9 Monate mitberechnen (eigentlich ja logisch), lies es dir durch...viel Spaß !

Liebe Grüße Nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 15:38
In Antwort auf hylda_12573409


Hallo,
also am Tag vor dem ES ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Jungen auch sehr groß, genau wie du sagst am Tag des ES und der danach auch noch.

Alles vorher Mädel, bei mir hats beim ersten Mädchen gestimmt, Sex 5 Tage vor dem ES !!!

Und bin grad wieder schwanger mit nem Jungen, da hatten wir 1 Tag vor dem ES Sex

Letztendlich liegt es wohl aber auch an den Spermien des Mannes, manche haben mehr weibliche und manche mehr männliche Chromosomen...sieht man oft, obs viel mehr Nichten oder Neffen gibt bei ihm in der family

und anscheinend bekommen starke Raucher auch eher Mädchen

kannst ja mal hier schauen, hat bei mir auch bei beiden Kindern gestimmt !!! Muss aber natürlich nicht stimmen, also wie immer 50/50 !!! Es ist doch beides toll, meistens sürt man es doch innerlich schon vorher finde ich...auch wenn man sich das andere Geschlecht gewünscht hat, weiß man es...

http://www.kalendersysteme.de/deutsch/kalender/empfaengniskalender/empfaengniskalender.html

http://www.china-zeichen.de/html/der_chinesische_geburtskalende .html

der zweite hat bei mir bei beiden gestimmt, der erste hat bei beiden ein Mädchen getippt, was ja nicht stimmt. Beim zweiten muss man irgendwie noch diese 9 Monate mitberechnen (eigentlich ja logisch), lies es dir durch...viel Spaß !

Liebe Grüße Nadja

??
Danke fuer Deine Antwort!!

Was ist denn wenn man mehrmals Sex hatte?? VORHER und AM ES? Welche Spermien setzen sich denn eher durch maennliche oder weibliche????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 16:28
In Antwort auf ulla_12952159

??
Danke fuer Deine Antwort!!

Was ist denn wenn man mehrmals Sex hatte?? VORHER und AM ES? Welche Spermien setzen sich denn eher durch maennliche oder weibliche????????


die männlichen sind schneller und überholen die weiblichen (Mädels sind wie beim Sport einfach langsamer, hihihi)

daher wenn man eher Mädel will am Tag vor, dem ES selbst und den danach lieber kein Sex, denn die weiblichen Spermien haben eine längere Überlebenschance als die männlichen und kommen dann irgendwann am Tag des ES doch noch an...

hattet ihr wie gesagt an allen Tagen Sex, tippe ich mal, dass die männlichen die weiblichen überholt haben.

wir wollten beim zweiten Kind unbedingt noch ein Mädchen, beim ersten war der Sex wirklich 5 Tage vor dem ES und die Spermien haben wohl überlebt

diesmal hatten wir 4 oder 5 Tage vorher und 1 Tag davor...es wird ein Junge, und das obwohl bei meinem Mann echt nur Mädels in der Familie sind und wir nie dachten, dass er überhaupt Spermien hat, die einen Jungen zeugen können

wir freuen uns, man kanns eh nicht 100% beeinflussen und beim ersten haben wir uns ein Junge gewünscht, ein Mädchen wurde es und ich kanns mir nicht mehr anders vorstellen. diesmal ist es sicher wieder so, außer er wird rotzefrech und bringt seine Mama täglich zur Weißglut, da (natürlich nicht immer, kann auch genau andersrum sein) die ersten Jahre oft mit Mädchen einfacher sind, dafür sind Jungs in der Pubertät einfacher !!! Mädels sind einfach sozialer eingestellt untereinander, teilen beim Spielen, Jungs hauen lieber schneller mal zu und nehmen ihre Sachen immer weg.

Was wünscht du dir denn insgeheim???

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2009 um 2:34
In Antwort auf hylda_12573409


die männlichen sind schneller und überholen die weiblichen (Mädels sind wie beim Sport einfach langsamer, hihihi)

daher wenn man eher Mädel will am Tag vor, dem ES selbst und den danach lieber kein Sex, denn die weiblichen Spermien haben eine längere Überlebenschance als die männlichen und kommen dann irgendwann am Tag des ES doch noch an...

hattet ihr wie gesagt an allen Tagen Sex, tippe ich mal, dass die männlichen die weiblichen überholt haben.

wir wollten beim zweiten Kind unbedingt noch ein Mädchen, beim ersten war der Sex wirklich 5 Tage vor dem ES und die Spermien haben wohl überlebt

diesmal hatten wir 4 oder 5 Tage vorher und 1 Tag davor...es wird ein Junge, und das obwohl bei meinem Mann echt nur Mädels in der Familie sind und wir nie dachten, dass er überhaupt Spermien hat, die einen Jungen zeugen können

wir freuen uns, man kanns eh nicht 100% beeinflussen und beim ersten haben wir uns ein Junge gewünscht, ein Mädchen wurde es und ich kanns mir nicht mehr anders vorstellen. diesmal ist es sicher wieder so, außer er wird rotzefrech und bringt seine Mama täglich zur Weißglut, da (natürlich nicht immer, kann auch genau andersrum sein) die ersten Jahre oft mit Mädchen einfacher sind, dafür sind Jungs in der Pubertät einfacher !!! Mädels sind einfach sozialer eingestellt untereinander, teilen beim Spielen, Jungs hauen lieber schneller mal zu und nehmen ihre Sachen immer weg.

Was wünscht du dir denn insgeheim???

Liebe Grüße

DANKE...
... fuer Deine nette Antwort!!!
Mir ist es total egal was wir bekommen!! Haben schon einen 3jaehrigen Sohn und er moechte gerne einen Bruder Ich wuerde mich auch sehr ueber einen gesunden Jungen freuen, vor allem hab ich damit schon Erfahrung und noch haufenweise super suesse klamotten im schrank
Natuerlich wuerde ich mich genauso ueber ein Maedchen freuen! Konnte es vorher wenig beeinflussen, da mein Zuklus von Monat zu Monat sehr unterschiedlich ist. Weiss also nie genau wann mein ES ist EGAL, warten wir's ab..
Hast Du 2 Maedels und 1 Jungen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper