Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Junge oder Mädchen

Junge oder Mädchen

5. Oktober um 15:29

Hey ihr Lieben...

ich wollte mal hören, ab wann ihr wusstet was es wird und wie sicher war es? 
Ich bin in der 17. SSW  und wir haben am Dienstag ein outing bekommen.. 
Mir ist bewusst, dass am Ende immer eine überraschung auf einen warten kann...aber wollte mal hören wie eure Erfahrungen so sind? Liebste Grüsse 

Mehr lesen

5. Oktober um 16:27

Wir haben schon in der 12 SSW erfahren, dass es ein Junge wird.
mein FA hat ein sehr modernes, gutes US-Gerät ) Hat auch gestimmt.
Eine falsche Prognose bis zum Ende der SS ist heute ziemlich unwahrscheinlich - es sei denn das US-Gerät ist aus den 80ern, der Arzt hat keine Erfahrung und/oder das Babyliegt immer so, dass man die entscheidenden Körperstellen nicht sieht.
(Meine Mutter bekam damals in den 80ern ein falsches Outing und war nach der Geburt sehr überrascht, dass ich kein Junge war. Wenn man sich die damaligen US-Bilder ansieht, ist es aber kein Wunder... denn darauf sah man nahezu nichts. )
Aktuell, in unserem Freundes- und Bekanntenkreis ist mir kein Fall von falschem Outing bekannt.
Wenn die Ärzte es anfangs nicht genau sehen können, geben sie ihre Prognose mit Vorbehalt ab und warten bis man es eindeutig erkennen kann. Das sollte allerspätestens ab der 18. Woche der Fall sein.
 

Gefällt mir

5. Oktober um 17:10
In Antwort auf sofiasmum_

Wir haben schon in der 12 SSW erfahren, dass es ein Junge wird.
mein FA hat ein sehr modernes, gutes US-Gerät ) Hat auch gestimmt.
Eine falsche Prognose bis zum Ende der SS ist heute ziemlich unwahrscheinlich - es sei denn das US-Gerät ist aus den 80ern, der Arzt hat keine Erfahrung und/oder das Babyliegt immer so, dass man die entscheidenden Körperstellen nicht sieht.
(Meine Mutter bekam damals in den 80ern ein falsches Outing und war nach der Geburt sehr überrascht, dass ich kein Junge war. Wenn man sich die damaligen US-Bilder ansieht, ist es aber kein Wunder... denn darauf sah man nahezu nichts. )
Aktuell, in unserem Freundes- und Bekanntenkreis ist mir kein Fall von falschem Outing bekannt.
Wenn die Ärzte es anfangs nicht genau sehen können, geben sie ihre Prognose mit Vorbehalt ab und warten bis man es eindeutig erkennen kann. Das sollte allerspätestens ab der 18. Woche der Fall sein.
 

Ich kenne leider Gottes, durch meinen Beruf (Erzieherin) wirklich ekn paar, die am Ende überrascht wurden  aber wir haben am Dienstag ein relativ eindeutiges Foto bekommen...und ich kann mir nicht vorstellen,  dass da noch was abfällt.  
Aber so viele sagen mir jetzt "Ach versteif dich nicht so, kann immer noch das andere Geschlecht sein" das nervt mich einfach. 
sende das Foto mal mit...

1 LikesGefällt mir

5. Oktober um 18:06
In Antwort auf nanna13

Ich kenne leider Gottes, durch meinen Beruf (Erzieherin) wirklich ekn paar, die am Ende überrascht wurden  aber wir haben am Dienstag ein relativ eindeutiges Foto bekommen...und ich kann mir nicht vorstellen,  dass da noch was abfällt.  
Aber so viele sagen mir jetzt "Ach versteif dich nicht so, kann immer noch das andere Geschlecht sein" das nervt mich einfach. 
sende das Foto mal mit...

 ich glaube das sieht wirklich jeder 😁😎

Gefällt mir

5. Oktober um 18:11
In Antwort auf eiich

 ich glaube das sieht wirklich jeder 😁😎

Ja ich denke auch..
bezweifle auch das da noch was abfällt 😀

Gefällt mir

5. Oktober um 18:14

Das sieht wirklich eindeutig aus.
Wie gesagt, wenn das Baby immer so liegt, dass diverse Stellen nicht zu sehen sind, ist das ja eine Sache... da kann man natürlich nichts machen, da nützen auch ein guter Ultraschall und ein Arzt mit viel Erfahrung nichts - aber wie kann man wirklich eindeutige Bilder falsch interpretieren...?
Ich muss meinen Arzt bei der nächsten Untersuchung mal fragen ob er sich - bei deutlichem Bild - schon getäuscht hat. Ich kann es mir nicht recht vorstellen.
Aber es gibt immer ein paar "Spezialisten", und anscheinend gibt es vereinzelt auch noch Praxen mit uralten, vorsinflutlichen Geräten (wenn man einigen Berichten im Internet Glauben schenken darf)...

So oder so, gratuliere zum Outing!

Gefällt mir

5. Oktober um 19:18

Also mein kleiner Bauchzwerg würde erst als Mädchen identifiziert. Allerdings hat sie gleich gesagt das sie es nicht zu 100prozent bestätigen will. Ein so deutliches Bild war auch nicht möglich. Später sagte sie dann es scheint doch ein junge zu werden. Jetzt bin ich schon in der 39ssw und die Ärztin sowie die im Krankenhaus konnten mir auf diversen ultraschall Geräten sogar richtig eindeutig zeigen das es ein Bursche ist. Auf deinem Bild sieht man ja sehr deutlich das nur eine große wölbung da ist. Bei einem Mädchen wäre eine deutliche Kerben zu sehen. 

Gefällt mir

5. Oktober um 22:06

Bei mir war es bei 13ssw 65 % Mädchen dann jetzt bei 16ssw 80 % Junge nun warten wir bis endlich jemand 100% ausspricht.

Gefällt mir

6. Oktober um 9:22

Hab in der 19./20. Woche erfahren, dass es ein Bub ist.  

Gefällt mir

6. Oktober um 18:39

Bei meinem Sohn hat die Fachärztin bis kurz vorm Schluss nicht bestätigen können, dass er ein Bub ist, obwohl wir durch die Feindiagnostik schon wussten was es wird. Er saß immer so immer Schneidersitz, dass von vorne die Knie und von hinten die Füße im Weg waren. 😂
Habe bei beiden Kindern nach der Feindiagnostik nach der 20. Ssw erfahren was es ist. Und dieses Mal bin ich mir vom Gefühl und dem Verlauf der Ss fast sicher, dass es ein Mädchen wird. 😊

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hibbel Zeit Schwanger?
Von: user181171
neu
6. Oktober um 8:45

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen