Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Julimamas (ohne WA)

Julimamas (ohne WA)

17. November 2017 um 7:37 Letzte Antwort: 5. Juli 2018 um 22:47

So, das wird ja langsam echt nervig, dass die Gruppen immer wieder verschwinden und es somit keinen echten Thread gibt.

Ich bin heute 5+1, ET wäre laut Internet am 19.07.
Wo sind die Anderen, die gerade schwanger geworden sind? 

Mehr lesen

17. November 2017 um 8:29

Ja sicher ist das okay! das ist ja schon ein recht knapper Termin, da kannst gut bei der Juni- und bei der Juligruppe mitschwingen
Dann bist ja schon voll nah am Ende des ersten Trimesters oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 9:06

Und hast du da schon das Herz schlagen gehört?

Ich hab bis jetzt eigentlich gar keine Anzeichen bis auf furchtbar schmerzhafte Blähungen Gestern waren sie so schlimm dass ich von der Arbeit heim musste, heute gehe ich zum Arzt, damit er mir was verschreibt.
Was hast du denn so für Anzeichen?

Ich war ja schon total früh beim Frauenarzt. Ich bin am Tag nach dem positiven Test an der Ordination vorbeikommen, weil ich in der Nähe was zu tun hatte und wollt eigentlich nur rein um einen Termin auszumachen. Da hat die Sprechstundenhilfe gemeint, dass der nächste Termin ausgefallen ist und ob ich nicht gleich rein will, bin total perplex eine halbe Stunde später mit einem Ultraschallbild wieder raus, obwohl ich erst 4+4 war oder so. Den nächsten Termin hab ich in zwei Wochen, da kommt dann mein Mann mit War dein Freund/Mann schon mit dabei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 9:46

Hallo ihr zwei,
ich habe diese Woche auch positiv getestet. Nach meiner Rechnung stehe ich bei SSW4+3, also wäre ET Ende Juli, habe aber erst Mitte Dez. einen Termin beim FA, weil die Sprechstundenhilfe meinte, dass man jetzt sowieso noch nichts sehen kann. Ich glaub´s ihr mal. Ist meine erste Schwangerschaft mit 31. Wie alt seit ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 10:06

@bluemagic
Haha, ich wart noch drauf, dass ich mal so richtig loszicke. Momentan bin ich eigentlich total in Balance, außer dass ich leicht mal weine - wobei das davor auch schon so war
Wie machst du das denn mit der Übelkeit/dem Erbrechen in der Arbeit? Oder hast du deine Schwangerschaft schon gemeldet?

@queeni
Herzlich Willkommen!!
Meine Frauenärztin hat mir beim Gespräch vor der Schwangerschaft gesagt, dass ich erst einen Termin in der siebten oder achten Woche kriegen werd, weil man sonst nichts davor sieht und das Frauen oft verunsichert. Darum war ich doppelt überrascht, als ich dann so spontan reingebeten wurde. Sie hat allerdings eher einen normalen Kontrolltermin gemacht, also einen Krebsabstrich, geschaut ob alles gesund ausschaut und beim Ultraschall hat sie auch eher normal kontrolliert und dann eben ein Bild ausgedruckt, wo der Mohnsamen höchstwahrscheinlich liegt und mir die Stelle markiert. Ich hab sie dann gefragt ob alles mehr schwanger als nichtschwanger aussieht und sie hat dann gemeint, dass es mehr schwanger aussieht.
Seitdem mach ich halt hin und wieder Schwangerschaftstests um zu sehen, ob der Strich eh stärker wird.

Ich bin 30 und es ist auch meine erste Schwangerschaft. Eigentlich wollt ich ja noch vor 30 Mutter werden, hat aber leider etwas gedauert.

Hast du schon erste Beschwerden/Anzeichen, queeni?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 10:46

@dubra: ah ok, dann hatte die Dame am Empfang also Recht. Ich warte jetzt einfach noch die drei Wochen, gehen ja schnell um. Ich bin voll überrascht von dem positiven Test, es hat im 1ÜZ funktioniert, damit hätten wir niemals gerechnet. Ich wollte aber auch immer erst ab 30 Kinder, um mein Leben zu genießen bis ich bereit bin für das Mama sein. Und den Mann dazu habe ich auch erst spät kennengelernt. Ich spüre bis auf ein leichtes Ziehen im UL nichts. Mir ist weder schlecht noch bin ich müde. Lust auf Kaffee und Alkohol habe ich auch noch, trinke aber Letzteres natürlich nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 11:32

Oh das ist wirklich super Ich hab zum Glück auch einen ganz guten Arbeitsplatz zum Schwangersein, weils nur sitzende Arbeit ist, wo ich auch mal ein bisschen aufstehen kann, ohne dass mich jemand blöd anschaut.

@queeni
Wow, gleich im ersten ÜZ, das muss schon ein bisschen ein Schock sein. Bei uns wars ein bisschen das andere Extrem - ich war schon im 15. oder 16. ÜZ und wir haben beide schon gar nicht mehr wirklich daran gedacht. Mein Mann war für zwei Tage einfach nur im kompletten Schockzustand

Wie haben denn eure Partner darauf reagiert?
Ist es auch deine erste Schwangerschaft, bluemagic?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 11:54

@dubra: ja, es war und ist immer noch voll der Schock... ich kann es glaube ich erst greifen, wenn ich die Bestätigung vom FA habe. Wir hätten niemals gedacht dass es so schnell geht. Mein Freund hat sich den Tag nachdem ich es ihm erzählt habe erst mal Urlaub genommen der war/ist völlig durcheinander der Arme. Wir sind zwar jetzt schon bald 2 Jahre zusammen, müssen uns jetzt aber schnell mal um ein gemeinsames zu Hause kümmern.

Wow, da sind eure Geduldsfäden ja ziemlich lange gespannt worden. Aber schön, dass ihr so lange durchgehalten habt!!! Und es tut gut zu hören, dass andere Männer auch im Schockzustand waren, obwohl man es geplant und sich gewünscht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 13:04

@bluemagic: Wie schön, das ist doch beruhigens wenn alles in Ordung ist!!! Dann bist Du doch ne Juli Mama! Wie alt bist Du denn? Und ist es auch das Erste?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 13:10
In Antwort auf queeni31

@dubra: ja, es war und ist immer noch voll der Schock... ich kann es glaube ich erst greifen, wenn ich die Bestätigung vom FA habe. Wir hätten niemals gedacht dass es so schnell geht. Mein Freund hat sich den Tag nachdem ich es ihm erzählt habe erst mal Urlaub genommen der war/ist völlig durcheinander der Arme. Wir sind zwar jetzt schon bald 2 Jahre zusammen, müssen uns jetzt aber schnell mal um ein gemeinsames zu Hause kümmern.

Wow, da sind eure Geduldsfäden ja ziemlich lange gespannt worden. Aber schön, dass ihr so lange durchgehalten habt!!! Und es tut gut zu hören, dass andere Männer auch im Schockzustand waren, obwohl man es geplant und sich gewünscht hat.

Oh wollt ihr euch den Stress antun, Schwangerschaft und Haus bauen/suchen gleichzeitig?
Wir denken dann mal an was Neues, sobald das Kleine auf der Welt ist. Am Anfang liegts eh nur herum und ich hab das bei zu vielen Freunden gesehen, dass die sich einen irrsinnigen Stress wegen dem Umziehen antun und dann am Ende steht das Kinderzimmer eh zwei Jahre leer, weils nicht gebraucht wird.

Ich glaub ein Schock ist immer normal. Bei ihm wars halt sofort und ich war das erste Mal geschockt, als es mir wegen der Schwangerschaft zum ersten Mal schlecht gegangen ist und ich die Panik bekommen hab, ob das jetzt bis Juli so weitergeht.

@bluemagic
Wow gratuliere!!! Dann hast du den nächsten Termin erst in einem Monat wieder, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 13:28

@dubra: an ein Haus haben wir nicht gedacht, aber an eine gemeinsame Wohnung noch wohnen wir getrennt und hatten vor uns nächstes Jahr gemütlich was zu suchen. Jetzt müssen wir eben mehr Gas geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 14:05

Ach ja das ist schon was Anderes, das gibt sicher nochmal einen zusätzlichen Schock, dass das jetzt alles auf einmal kommt!
Wir haben ja geheiratet, bevor wir zusammengezogen sind, da mein Mann dafür eine Aufenthaltsgenehmigung gebraucht hat. Das war auch erstmal totaaal merkwürdig für uns beide, hat aber alles gut geklappt. Manchmal macht man halt den zweiten Schritt vor dem ersten, so ist das Leben halt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 14:18

@ tolle Geschichte. Wo kommt Dein Mann denn her?
Ja was soll´s denke ich mir jetzt. Wenn das Würmchen jetzt schon zu uns kommen will, dann halten wir die Arme ganz weit offen und heißen es von ganzem Herzen willkommen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 15:38

@queeni
Er ist aus Russland, da werd ich auch in drei Wochen hinfliegen, damit alle den noch nicht vorhandenen Bauch anschauen können verkünden wollte er es jetzt schon, damit seine Mutter sich nicht total wegen dem Kochen stresst, vorallem kommt er aus einer Gegend, wo sehr viel roher Fisch gegessen wird, da muss sie sich was Anderes überlegen.

@bluemagic
Ich hab in meiner langen Bastelphase Frauen oft total beneidet, die ungeplant schwanger geworden sind. Wenn man nicht schnell schwanger wird, zehrt das extrem an den Nerven und oft ist das Basteln einfach nur stressig und so gar nicht romantisch, dazu immer wieder die Selbstzweifel ob das jetzt echt so klug ist und pipapo. Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn einem die Entscheidung abgenommen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 15:57

Fliegen ist eigentlich kein Problem, wenn man kein Problem mit Thrombose hat, was manche Frauen haben - ich allerdings nicht. Ab dem 7. Monat nimmt einen allerdings keine Fluggesellschaft mehr mit, weil es zur Frühgeburt kommen könnte und kein medizisches Personal an Bord ist.
Ansonsten kann man schwanger ruhig in den Urlaub fliegen, wenn man sich fit genug dafür fühlt.

Ist doch egal wie jung du bist - dann machst du die Kinder halt zuerst und danach könnt ihr euch dann ein schönes Leben zu zweit machen während Andere noch mit der Kindererziehung kämpfen. Ist doch auch toll! Ich hab solche Leute noch nie gemocht, die einem ewige Vorträge darüber halten was man nicht erst alles erreichen muss, bevor man ein Kind kriegen darf und am besten sechsstelliges Konto und blablabla

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 16:14

@dubra: sorry dass ich Deinen namen immer abkürze aber das ist mir zu kompliziert! Da hast Du wirklich Recht... Es läuft eben nicht immer bei jedem perfekt nach Plan.

@bluemagic: ihr schafft das! Hauptsache dem Baby geht es nachher gut und es hat liebevolle Eltern. Bist Du denn schon mit Deiner Ausbildung fertig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2017 um 17:57

Ach lass die dummen Leute nur reden, das kommt bei einem Ohr rein und beim anderen wieder raus.
Die Leute die rummeckern, sind selbst mit ihrem eigenen Leben unzufrieden und lassen dann den Frust an anderen Leuten raus, weil sie meinen dass jeder so unglücklich sein muss wie sie selbst.
Lass dir dein Glück durch sowas nicht versauen Denk daran wie blöd die schauen werden, wenn du dann ein zuckersüßes Kind hast und eine tolle Mutter sein wirst!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2017 um 7:09

Guten Morgen, Lolle  
Wow bei dir hats ja noch länger gedauert als bei mir, habt ihr schon Clomifen oder irgendwas genommen oder habt ihrs noch ganz natürlich versucht?
Schlecht ist mir momentan gar nicht, dafür hab ich viel Magenweh. Ich hoffe dass die Übelkeit nicht auch noch dazukommt 
Manchen wird ja sogar schon im der vierten Woche übel, ich glaub nicht, dasses zu früh ist bei dir.
Wie hat denn dein Mann/Freund reagiert? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2017 um 11:32

Ach dankeschön schnuckweide, das ist ja total lieb von dir!!! Jetzt kann ich das Bauchweh gleich wieder ein bisschen besser aushalten  Vielen lieben Dank!!

Nach so langer Bastelzeit bin ich aber noch immer total unsicher, ob das jetzt wirklich so einfach weitergeht. Dazu hab ich auch so viele Fehlgeburten in meinem Freundeskreis miterlebt. Irgendwie erwarte ich schon regelrecht das Kleine zu verlieren und dann wieder ewig zu warten, weil so viel Glück kann man doch nicht haben...? Gehts dir auch so, Lolle?
Ich versuche halt positiv zu denken und das Kleine einfach mal lieb zu haben. Das hat es ja so oder so verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 5:37

Als ich früher immer so Schwangerschaftsbücher durchgelesen hab, hab ich mich immer darüber gewundert, dass es bei der Frühschwangerschaft immer so lange Kapitel darüber gibt, dass es vollkommen normal ist am Anfang Zweifel oder Panik zu haben. Und ich hab mir gedacht, dass ich einfach superglücklich sein werd. Und jetzt bin ich schwanger und siehe da - Zweifel und Panik  
Hat aber wohl auch was mit den Hormonen zu tun und damit dass es ja doch ganz schön arg ist, dass da plötzlich noch wer in einem drinnen ist. Ich hab jetzt mal den Tipp übernommen und red schon mit dem Kleinen oder les ihm vor, wenn ich lese - das klappt ganz gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 9:34

Ach, bluemagic, das tut mir schrecklich leid...
Egal wie jung du bist oder ob es ungeplant war oder nicht - das ist einfach furchtbar, furchtbar traurig. Ich hoffe, du und dein Freund könnt euch die Zeit nehmen, zumindest den ersten Schock zu verdauen.
Als meine beste Freundin ihr (übrigens auch ungeplantes und zu einem ungünstigen Zeitpunkt kommendes) Ungeborenes verloren hat, hat sie auch ein paar Wochen gebraucht, um wieder halbwegs auf den Beinen zu stehen.
Am schlimmsten sind die Leute, die meinen, dass es eh besser so ist - die haben einen totalen Dachschaden, hör gar nicht erst auf die und geh ihnen aus dem Weg bis es dir besser geht.
Ich wünsch dir noch alles Gute!!! Früher oder später wirst du wieder einen positiven Test in deiner Hand halten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 9:38

Bei mir hats so ca. 14 Zyklen gedauert, irgendwann hab ich aufgehört zu zählen. Ich steh jetzt meistens so um 5 oder 6 auf, diese Müdigkeit von der überall zum Lesen ist, hab ich (noch) überhaupt nicht. Das Einzige ist, dass ich abends hier und da mal wegdöse, wenn wir Serien oder Filme schauen. Ich wach auch oft auf und merk wie schnell mein Herz schlägt, das hält mich total wach. Kannst du auch nicht schlafen, weil du so aufgeregt bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 10:02

Hallo ihr Lieben, ich bin auch eine Juli-Mama, ET ist am 03.07. Wir haben schon ein Kind, sie ist nun 1,5 Jahre alt.
Ich hatte gar nicht mehr damit gerechnet, weil ich im Juli und im September Fehlgeburten hatte und eigentlich wollten wir kein Risiko mehr eingehen und es bei unserer Tochter belassen, wir hatten auch schon andere Pläne geschmeidet... Naja, hat - wie man sieht - super geklappt 😅
Ich habe erst letzte Woche bemerkt, dass ich schwanger bin 😁 (nach der letzten FG war mein Zyklus ein wenig durcheinander). Allerdings hab ich ein gutes Gefühl, komisch zu erklären, mein Gefühl ist optimistischer als bei den letzten Malen und bin ja auch schon relativ weit jetzt. ich hoffe die nächsten 4 Wochen gehen schnell rum und es geht so gut weiter 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 13:03

Willkommen blackopium!
Zwei Fehlgeburten klingt extrem belastend... schön, dass es noch einmal geklappt hat  
Das muss ja schon ziemlich anstrengend sein, wenn du schon ein kleines Mäderl hast und auch noch mit dem Schwangerschaftsanzeichen kämpfst - wie geht es dir denn damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 13:11

Ein Hallo auch von mir,
werde sehr wahrscheinlich auch eine Juli-Mama.
Habe zwar erst im Dezember meinen Termin beim Gyn, bin aber bei eigentlich sehr zuverlässigem Zyklus längst "überfällig" - nach meiner Rechnung würde der ET am 10. Juli sein.
Bin bereits zweifache Mama - zwei Mädels von 5 bzw. 3 Jahren und glücklich verheiratet. Ein drittes Kind war immer geplant, da sich mein Bester noch einen Stammhalter wünscht ...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 13:35
In Antwort auf lumusi_12929047

Willkommen blackopium!
Zwei Fehlgeburten klingt extrem belastend... schön, dass es noch einmal geklappt hat  
Das muss ja schon ziemlich anstrengend sein, wenn du schon ein kleines Mäderl hast und auch noch mit dem Schwangerschaftsanzeichen kämpfst - wie geht es dir denn damit?

Vor meiner Tochter hatte ich auch schon 2, also waren es eigentlich 4. Aber ich bin optimistisch und will euch auch nicht weiter Angst machen mit dem ganzen Thema 

So viele Anzeichen habe ich gar nicht - leichte morgendliche Übelkeit, und abends bin ich etwas müder als sonst und fühl mich so "abgekämpft". Aber das lässt sich gut mit ihr vereinbaren. Sie ein recht pflegeleichtes Kind und mein Mann ist ja auch noch da, deshalb geht das ganz gut  Stressig wird es wahrscheinlich erst wenn irgendwann mal das Baby da ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2017 um 13:38
In Antwort auf blackopium86

Vor meiner Tochter hatte ich auch schon 2, also waren es eigentlich 4. Aber ich bin optimistisch und will euch auch nicht weiter Angst machen mit dem ganzen Thema 

So viele Anzeichen habe ich gar nicht - leichte morgendliche Übelkeit, und abends bin ich etwas müder als sonst und fühl mich so "abgekämpft". Aber das lässt sich gut mit ihr vereinbaren. Sie ein recht pflegeleichtes Kind und mein Mann ist ja auch noch da, deshalb geht das ganz gut  Stressig wird es wahrscheinlich erst wenn irgendwann mal das Baby da ist 

Wenns gar nicht geht, für den Notfall habe ich immer eine Babysitterin im Haus aka meine Stieftochter (18). Die kümmert sich gerne um ihre kleine Schwester 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2017 um 7:49
In Antwort auf chrisma1996

Ein Hallo auch von mir,
werde sehr wahrscheinlich auch eine Juli-Mama.
Habe zwar erst im Dezember meinen Termin beim Gyn, bin aber bei eigentlich sehr zuverlässigem Zyklus längst "überfällig" - nach meiner Rechnung würde der ET am 10. Juli sein.
Bin bereits zweifache Mama - zwei Mädels von 5 bzw. 3 Jahren und glücklich verheiratet. Ein drittes Kind war immer geplant, da sich mein Bester noch einen Stammhalter wünscht ...

 

Willkommen chrisma Hast du dann gar keinen Test gemacht? Hast du dann so offensichtliche Anzeichen, dass es für dich klar ist? Du müsstest ja jetzt ja schon siebte, achte Woche sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2017 um 7:52
In Antwort auf blackopium86

Vor meiner Tochter hatte ich auch schon 2, also waren es eigentlich 4. Aber ich bin optimistisch und will euch auch nicht weiter Angst machen mit dem ganzen Thema 

So viele Anzeichen habe ich gar nicht - leichte morgendliche Übelkeit, und abends bin ich etwas müder als sonst und fühl mich so "abgekämpft". Aber das lässt sich gut mit ihr vereinbaren. Sie ein recht pflegeleichtes Kind und mein Mann ist ja auch noch da, deshalb geht das ganz gut  Stressig wird es wahrscheinlich erst wenn irgendwann mal das Baby da ist 

Vier FGs ist aber sicher auch schwer zu verdauen. Meine große Angst vor einer FG ist ja eher, dass es dann nochmal so lang oder sogar länger dauert, bis ich wieder schwanger bin und selbst dann könnte es wieder eine FG sein - sowas wär für mich echt zermürbend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2017 um 8:16

Hallo Mädels,
ich hab mal eine Frage. Es ist ja meine 1.SS, den Termin beim FA habe ich erst in 3 Wochen. Und nun frage ich mich was ich alles darf und was nicht.
Habe gelesen keine Salami und kein roher Schinken wegen der Toxoplasmose.. keine rohen Eier und Fisch wegen Salmonellen... nur noch eine Tasse Kaffee am Tag...nciht in die Sauna in den ersten 13 Wochen...
Ist das alles nur Panikmache? Oder macht das schon Sinn?
Ich will keine von den Mamas werden, die sich übersorgen, aber will natürlich auch mein Baby nicht gefähren...
Wie handhabt ihr das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2017 um 9:02
In Antwort auf queeni31

Hallo Mädels,
ich hab mal eine Frage. Es ist ja meine 1.SS, den Termin beim FA habe ich erst in 3 Wochen. Und nun frage ich mich was ich alles darf und was nicht.
Habe gelesen keine Salami und kein roher Schinken wegen der Toxoplasmose.. keine rohen Eier und Fisch wegen Salmonellen... nur noch eine Tasse Kaffee am Tag...nciht in die Sauna in den ersten 13 Wochen...
Ist das alles nur Panikmache? Oder macht das schon Sinn?
Ich will keine von den Mamas werden, die sich übersorgen, aber will natürlich auch mein Baby nicht gefähren...
Wie handhabt ihr das?

Also ich halte es so: nix rohes (also Fleisch, Fisch, Eier und Käse), keine fertig abgepackten Salate, kein Alkohol, kein Nikotin und Kaffee nur noch 2x am Tag. Als rauskam, dass ich Toxoplasmose positiv bin, hab ich aber auch ab und an mal ein Stück Salami gegessen.
Achja: Rohmilchkäse sind immer gekennzeichnet, deshalb einfach einen Blick auf die Packung werfen oder an der Theke nachfragen.
Sport, Sauna, Schwimmen etc mache ich so weiter wie vorher. Man darf sich auch nicht zu verrückt machen lassen. Aber das ist schwierig, man lässt sich ja doch immer verunsichern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2017 um 9:19

Ich esse auch keine rohen Tierprodukte mehr, keine abgepackten Salate, ich achte im Gegensatz zu früher halt mehr darauf, dass ich keine verdorbenen Lebensmittel esse. Kaffee trinke ich gar keinen mehr, da würd ich mich dabei unwohl fühlen.
Sauna gehe ich sowieso nicht, aber in die Therme werde ich auch nicht gehen, weil es mir eh kein großes Anliegen ist.
Ich glaub da muss man auch selbst abwägen, was einem das Risiko wert ist und was nicht. Meine Schwägerin schält in der Schwangerschaft prinzipiell jedes Stück Obst und Gemüse, das wär mir z.B. einfach zu blöd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2017 um 17:48
In Antwort auf lumusi_12929047

Willkommen chrisma Hast du dann gar keinen Test gemacht? Hast du dann so offensichtliche Anzeichen, dass es für dich klar ist? Du müsstest ja jetzt ja schon siebte, achte Woche sein

Hi Dubra,

war beim letzten Mal fast genauso, gehe davon aus, jetzt in der 7. SSW zu sein. Ja Anzeichen sind vor allem meine Brüste, die wahrscheinlich bereits wegen der veränderten Hormone reagieren und so ein unbestimmtes Gefühl im Bauch ...

Warte bis zum Gyn-Termin im Dezember und lass mir dann ordentlich das Programm machen; vielleicht bekomme ich dann auch schon meinen Mutterpass

Sonst geht es mir soweit gut - habe auch noch niemanden etwas erzählt, nur meinem besten angedeutet, dass sich wahrscheinlich ein Bauchbewohner eingeschlichen hatLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2017 um 8:51
In Antwort auf chrisma1996

Hi Dubra,

war beim letzten Mal fast genauso, gehe davon aus, jetzt in der 7. SSW zu sein. Ja Anzeichen sind vor allem meine Brüste, die wahrscheinlich bereits wegen der veränderten Hormone reagieren und so ein unbestimmtes Gefühl im Bauch ...

Warte bis zum Gyn-Termin im Dezember und lass mir dann ordentlich das Programm machen; vielleicht bekomme ich dann auch schon meinen Mutterpass

Sonst geht es mir soweit gut - habe auch noch niemanden etwas erzählt, nur meinem besten angedeutet, dass sich wahrscheinlich ein Bauchbewohner eingeschlichen hatLG

Wow das ist schon arg  ich mach alle zwei, drei Tage einen Test nur um zu schauen ob die zweite Linie eh noch kommt - bin da viel zu nervös 

Ich hab jetzt zum Glück mal meine Gastritis überstanden und kann wieder ein bissl positiver denken, hab schon Angst gehabt, dass die in den nächsten Monaten nicht mehr weggeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2017 um 10:49

Ich bin heute 5+6 und hab dann am Dienstag meinen ersten richtigen Termin  
Ich merk momentan dass ich extrem wenig Energie hab - ich war nur bei einem Meeting und beim H&M größere BHs kaufen und jetzt sitz ich grad total kaputt im Cafe und trink erstmal einen Saft.

In der Arbeit, im Kulturbereich, sitz ich ja zum Glück nur, das einzig Blöde ist, dass ich dort nicht essen darf.
Ich hätt grad echt nicht die Energie im Kindergarten zu arbeiten, Respekt dass du das schaffst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2017 um 13:25

Ich bin Informatikerin und arbeite insgesamt 20h pro Woche. 2 halbe Tage pro Woche "auswärts" und den Restb er Zeit kann ich mir frei daheim einteilen. Das ist mir gerade ganz recht so, wegen Übel- und Müdigkeit 
Und den Bürokollegen würde sicher auch schnell auffallen, dass ich schwangerschaftsbedingt weniger Kaffee trinke. Im Tratschen sind die ganz groß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2017 um 15:04

Ich hab zwei Jobs. Hauptberuflich sitze ich im Büro und nebenberuflich arbeite ich im Service. Habe aber immer noch keinerlei Anzeichen. Von dem her ist das alles kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2017 um 16:29

Huhu,

darf ich mich euch anschließen? Ich bin 26 Jahre alt, habe am 07. November positiv getestet und vergangene Woche Donnerstag im US schon das Herzchen schlagen sehen Der Arzt schätzte da 6+4, konnte es aber nicht ganz genau messen - scheinbar waren oben und unten noch nicht richtig zu erkennen

Wir haben seit Januar "gebastelt", bzw. schlichtweg die Verhütung abgesetzt. Allerdings habe ich ein stark ausgeprägtes PCO-Syndrom, deshalb hatten wir überhaupt nicht damit gerechnet, dass es ohne Hormontherapie klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2017 um 17:18

Hallo citharistria
Das ist ja super, dass es trotz PCO bei euch geklappt hat! Was hast du denn momentan so für Anzeichen?

@queeni, das ist super, dass du noch gar keine Anzeichen hast - ich bereue es momentan total das nicht mehr genutzt zu haben - wär praktisch wenn ich nochmal die Wohnung von oben bis unten geputzt hätte  Jetzt sitz ich hier total müde und mitten im Chaos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2017 um 17:23

Das berüchtigte Ziehen und leichte Übelkeit, ansonsten geht es mir noch ganz gut.

Aber die Müdigkeit macht mir sehr zu schaffen, vor allem, weil ich oft lange und unregelmäßig arbeite (bin Lehrerin). Dazu noch Erkältungszeit und das trübe Wetter... könnte im Moment echt den ganzen Tag schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2017 um 18:00

ich arbeite sechs Stunden im Büro und bin dann am Nachmittag für meine beiden Mädels da, wenn sie aus der Kita kommen

LG an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2017 um 8:10

Wie macht man das dann eigentlich mit diesem Ziehen? Bei mir ziehts ja ab und zu ganz schön heftig - aber immer nur für eine Sekunde oder so - und ich ignorier das dann meistens ...oder sollte man sich hinsetzen oder hinlegen, wenns mal heftiger zieht?
Wie macht ihr das denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2017 um 8:31

Ich halte das Ziehen aus und mache ganz normal weiter. Habe mir bis jetzt auch nichts dabei gedacht und irgendwo mal gelesen, dass sich die Mutterbänder beim ziehen dehnen. aber ob das stimmt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2017 um 9:05

Deswegen schonen musst du dich nicht extra. Das sind die Mutterbänder und das Ziehen wird auch noch ne ganze Weile bleiben. Magnesium kann dagegen helfen, wenn es dir zu heftig wird. Das lockert die Muskeln und Bänder ein wenig auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2017 um 13:55

Ach dann bin ich ja beruhigt, dass ihr das auch so macht. Gestern hats so oft geziept während ich unterwegs war und da war ich dann ein bisschen besorgt, ob ich nicht was falsch mach
Mein Hausarzt hat gemeint, ich sollte Mineralwasser mit viel Magnesium trinken - weil das für die Bänder und für die ganze Verdauung super ist, aber irgendwie ist mir das zu blöd, das Zeug zu schleppen... da muss ich noch meinen Mann dazu abkommandieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 7:53

Ohje... wie hat man das denn damals festgestellt? Wird sowas standardmäßig überprüft oder nur bei Berufsgruppen, die mit kleinen Kindern zu tun haben?

Für mich klingt so ein Test nach dem Verantwortungsbereich des Betriebsarztes -  sehe jedenfalls keinen Grund, warum der es nicht machen sollte. Er braucht das Ergebnis ja ohnehin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 8:31

Hast du es dann auch schon deinem Arbeitgeber gesagt? Wie hat er/sie denn reagiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 12:54
In Antwort auf lumusi_12929047

So, das wird ja langsam echt nervig, dass die Gruppen immer wieder verschwinden und es somit keinen echten Thread gibt.

Ich bin heute 5+1, ET wäre laut Internet am 19.07.
Wo sind die Anderen, die gerade schwanger geworden sind? 

Habe heute im 11ÜZ einen Sst gemacht und er war endlich positiv! Bin jetzt genau in der 5. ssw! Ich könnte Bäume ausreissen! Herzlichen Glückwunsch dubravushka!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 12:56
In Antwort auf wuzwuz

Habe heute im 11ÜZ einen Sst gemacht und er war endlich positiv! Bin jetzt genau in der 5. ssw! Ich könnte Bäume ausreissen! Herzlichen Glückwunsch dubravushka!

Und natürlich allen anderen auch, hab noch nicht weit genug gelesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2017 um 13:19

Oh wow, beim 11. ÜZ ist man ja auch schon ziemlich verunsichert - schön, dass es doch noch geklappt hat! Spürst du schon irgendwelche Anzeichen? Wie hat denn dein Mann/dein Freund darauf reagiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Varikozelenligatur und kinderwunsch
Von: wukili
neu
|
5. Juli 2018 um 9:02
Hellrote blutung und schmierblutung..
Von: lalala1507
neu
|
4. Juli 2018 um 16:29
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper